Profilbild von claida

claida

aktives Lesejury-Mitglied
offline

claida ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit claida über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.05.2020

Trotz einiger Schwächen hat mir das Buch gut gefallen!

Rock'n'Love
0

In dem Roman „Rock’n’Love“ von Jayne Frost,
geht es um Cameron Knight, Gitarrist der Rockband Caged. Er liebt es mit seinen Kumpeln auf der Bühne zu stehen und zu performen.
Als er sich in einem Resort ...

In dem Roman „Rock’n’Love“ von Jayne Frost,
geht es um Cameron Knight, Gitarrist der Rockband Caged. Er liebt es mit seinen Kumpeln auf der Bühne zu stehen und zu performen.
Als er sich in einem Resort vor der Presse verstecken muss, passiert ihm etwas was nie zuvor in seinem Leben geschehen ist. Er trifft auf die Frau, die die eine für ihn sein könnte. Lily Tennison! Vor ihr gab es immer nur maximal eine Nacht mit ihm und jetzt?!


Meine Meinung:
Das Cover finde ich etwas speziell. Zwar habe ich nichts gegen Menschen auf dem Cover, doch hier ist die Haltung des Kerls komisch verdreht, trotzdem ist der Blick verführerisch und passt zum Buch.

Die Bandmanagerin ist mir echt auf die Nerven gegangen, ansonsten haben mir die Charaktere gefallen. Cameron ist ein sehr süß und geht mit den Menschen die es verdienen respektvoll um. Lily ist trotz ihrer Herkunft zurückhaltend und super nett.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig, leider ging es mir manchmal etwas zu schnell, sodass die Gefühle von Lily und Cameron nicht immer so gut rüberkamen.
Die Geschichte an sich gefällt mir gut, sowohl was den Teil zwischen Lily und Cameron angeht, als auch den Teil mit der Band.


Fazit:
Das Buch hat mir trotz einiger Schwächen gut gefallen und ich werde auch nachfolgende Bände der Reihe lesen.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 11.02.2019

PS: Dieses Buch ist wahnsinnig schön!

PS: Ich mag dich
0

In dem Buch "PS: Ich mag dich" von Kasie West, geht es um Lily, ihre chaotische Familie und die Suche nach dem passenden Freund.

Lily hat ihren eigenen Geschmack und der gefällt nicht jedem, sie liebt ...

In dem Buch "PS: Ich mag dich" von Kasie West, geht es um Lily, ihre chaotische Familie und die Suche nach dem passenden Freund.

Lily hat ihren eigenen Geschmack und der gefällt nicht jedem, sie liebt Musik von außergewöhnlichen Bands und schreibt immer wieder Textstücke in ein Notizbuch.
Als sie es im langweiligen Chemieunterricht abgeben muss, schreibt sie eine Textzeile von ihrem Lieblingssong auf den Tisch und … sie erhält eine Antwort. Jemand scheint mit ihr auf einer Wellenlänge zu sein. Nur wer???
Es entwickelt sich schnell zu einem täglichen Ritual und Lily und der Fremde, verraten sich immer mehr Details aus ihrem Leben.
Als sie durch Zufall herausfindet wer die anderen Briefe geschrieben hat, kann sie es kaum glauben!!!

Ein romantisches Buch, bei dem es viele tolle, witzige Überraschungen gibt. Es lässt sich flüssig lesen und ist sehr lustig.
Die Charaktere haben mir alle sehr gut gefallen. Sie sind abwechslungsreich und jeder auf seine Art Einzigartig.
Man kann sich zwar schon ziemlich am Anfang denken mit wem Lily schreibt, aber das hat mich nicht gestört.
Das Cover passt super gut zum Inhalt des Buches. Der Junge und das Mädchen sehen sich nicht und gehören doch irgendwie zusammen. Dann noch der Zettel mit dem Titel drauf. Einfach genial!

Das Buch ist für alle die gerne zarte Liebesgeschichten lesen zu empfehlen. Gerade für jüngere ein tolles Buch.

Veröffentlicht am 10.02.2019

Super Buch voller Fangirl Momente!

Ich und die Heartbreakers - Make my heart sing
0

In dem Buch "Ich und die Heartbreakers - Make my heart sing" von Ali Novak, geht es um Felicity, welche nach dem Verschwinden ihrer Schwester alles tut um ihre Mutter glücklich zu machen.
In ihrem Leben ...

In dem Buch "Ich und die Heartbreakers - Make my heart sing" von Ali Novak, geht es um Felicity, welche nach dem Verschwinden ihrer Schwester alles tut um ihre Mutter glücklich zu machen.
In ihrem Leben war dabei bestimmt nicht eingeplant, Alec, ein Mitglied der populären Boyband "die Heartbreakers", kennenzulernen.

Bei einem Maskenball lernt sie durch Zufall Alec kennen. Die beiden sind sofort auf einer Wellenlänge und durch ihn sieht Felicity vieles auf einmal in einem anderen Licht.
Die Beiden begeben sich, zusammen mit Felicitys besten Freunden, auf einen Roadtrip um ihre Schwester Rose zu finden.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist wunderschön geschrieben, mal ist es lustig, dann romantisch oder ernst. Also sehr abwechslungsreich und man möchte immer erfahren was als nächstes passiert.
Ich wurde sofort in die Geschichte hineingezogen und wäre am liebsten an Felicitys Stelle. Von Alec war ich von Anfang an fasziniert. Sein Charakter ist zurückhaltend und geheimnisvoll, das hat mir gefallen. Felicity und ihre beiden Freunde finde ich klasse, genau wie die restlichen Heartbreakers. Jeder Charakter ist einzigartig und auch wenn ich mir wünsche das ein oder andere Detail mehr erfahren zu haben, sehr interessant.
Das Ende hat mir gut gefallen obwohl die Autorin es sicher hätte noch etwas hinauszögern können.

Das Buch ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Veröffentlicht am 10.07.2018

Eine sexy, dramatische Geschichte

Fesselndes Verlangen - Forbidden Lovers
0

In dem Buch "Fesselndes Verlangen - Forbidden Lovers" von Shelly Bell geht es um Isabella und Tristan. Beide hatten es in der Vergangenheit nicht leicht. Sind sie bereit das Vergangene hinter sich zu lassen?

Isabella ...

In dem Buch "Fesselndes Verlangen - Forbidden Lovers" von Shelly Bell geht es um Isabella und Tristan. Beide hatten es in der Vergangenheit nicht leicht. Sind sie bereit das Vergangene hinter sich zu lassen?

Isabella hat einen brutalen Ex-Freund, der sie nicht in Ruhe zu lassen scheint. Um Erfahrungen zu sammeln und das Erlebte hinter sich zu lassen, lässt sie sich in die Welt des BDSM einführen und geht auf ihre erste Playparty.
Tristan möchte nach negativen Erfahrungen ungebunden bleiben, doch dann trifft der DOM auf Isabella.
Beide gehen in der gemeinsamen Nacht auf, denken sie würden sich frühestens nach Jahren wieder sehen.
Womit beide jedoch nicht gerechnet haben ist, dass Tristan Isabellas neuer Professor ist.
Werden sie die Anziehung zwischen ihnen ignorieren können?

Das Cover finde ich gut gelungen, es sieht toll aus und fällt auf. Der Titel ist sehr passend ohne zu viel zu verraten.

Mir hat das Buch gut gefallen. Der Einstieg am Anfang stimmt einen toll auf die kommende Dramatik ein. Vor allem die Charaktere fand ich stark, sie entwickeln sich im Verlauf der Geschichte weiter und sind alle sehr unterschiedlich. Es gibt teilweise richtige Achterbahnen der Gefühle, von Lust bis Todesangst ist alles dabei.
Nicht so gefallen hat mir, dass die Geschichte in der Mitte etwas durchhängt und nicht so spannend ist, doch gerade das Ende ist an Spannung dann kaum zu überbieten.
Das Finale ist wirklich der Hammer und bringt einige Überraschungen.

Trotz einiger Schwächen schön zu lesen.

  • Cover
  • Erotik
  • Charaktere
  • Handlung
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 09.06.2018

Eine außergewöhnliche Liebe, die eigentlich unmöglich ist.

Hades' Hangmen - Styx
2

In dem Buch „Hades' Hangmen – Styx“ von Tillie Cole, geht es um das harte Leben von Mae und Styx.

Mae ist in einem brutalen Orden aufgewachsen, welcher die Frauen ausnutzt und vergewaltigt. Ihre einzige ...

In dem Buch „Hades' Hangmen – Styx“ von Tillie Cole, geht es um das harte Leben von Mae und Styx.

Mae ist in einem brutalen Orden aufgewachsen, welcher die Frauen ausnutzt und vergewaltigt. Ihre einzige Hoffnung in all der Zeit, ein Junge, dem sie vor vielen Jahren am Zaun begegnet ist.

River ist mit nur 26 Jahren der Anführer der Hades Hangman, einem MC, geworden. Er hat es nicht einfach, von Geburt an ohne Stimme muss er sich immer behaupten.

Alles läuft gut, bis es den Verdacht einer Ratte in den eigenen Reihen gibt und vor dem Hauptquartier eine leblose Frau gefunden wird. Woher kennt er sie nur?
Sie schlägt die Augen auf und das verändert ihr Leben.

Das Cover ist gelungen. Im Buchregal würde man sofort danach greifen. Es passt sehr gut zum Inhalt. Der unnahbare, tätowierte Styx. Super Idee, den Titel als Tattoo darzustellen.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Charaktere sind sehr stark und werden gut beschrieben. Man kann sich in sie hineinversetzten und ihre Gefühle verstehen. Den Schreibstil finde ich außergewöhnlich, dennoch genial. Vieles ist sehr brutal geschrieben, was aber zum Inhalt passt. Den Hauptcharakter stottern zulassen und dass auch so zu schreiben ist gewagt und gelungen. Die Welt, die erschaffen wurde, kommt sehr real rüber. Durch die Erklärungen am Anfang des Buches wird auch klar warum.
Das Ende ist gut gelungen und voller Action. Es lässt auf weitere spannende und abwechslungsreiche Teile hoffen.

Es ist ein Buch für Leute, welche gerne außergewöhnliche Liebesgeschichten Lesen und dabei etwas Spannung vertragen.

  • Cover
  • Figuren
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Spannung