Profilbild von classique

classique

Lesejury Star
offline

classique ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit classique über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.01.2021

"Sehnsucht nach Freiheit"

Das perfekte Grau
0

Der Roman "Das perfekte Grau" umfasst 240 Seiten auf 27. Kapiteln.

Kurzer Plot:

Der Erzähler der Geschichte ist Dante. "Stillstand und Langeweile konnte ich noch nie aushalten." - Seite 7

Dante spürt ...

Der Roman "Das perfekte Grau" umfasst 240 Seiten auf 27. Kapiteln.

Kurzer Plot:

Der Erzähler der Geschichte ist Dante. "Stillstand und Langeweile konnte ich noch nie aushalten." - Seite 7

Dante spürt eine gewisse Ruhelosigkeit in sich, und er hat bis jetzt ein Inferno hinterlassen... Pleiten, Misserfolge... aber er ist auch ein Träumer... "Es ist nicht die Physik, die die Erde dreht. Es sind die Träume, die alles bewegen und uns zum Leben drängen." - Seite 11

Derzeit arbeitet Dante in einem Hotel. Dort begegnet er Mimi, Rofu und später auch Novelle, die wie eine einmeterundsechzig große Wundertüte ist. (Seite 41)

Die vier sind wie einsame Seelen, die eines gemeinsam haben, die "Sehnsucht nach Freiheit".

Und so kommt es, dass sich die vier Suchenden, durch bestimmte Umstände, zusammen auf eine Reise begeben...

"Das Leben ist das, was zwischen der Suche nach Glück und Flucht vor Problemen übrig bleibt." - Seite 90

Im Laufe der Geschichte erfährt man immer mehr über die einzelnen Protagonisten, und was sie aus der Vergangenheit geprägt hat.

"Mitgefühl wurde zu Fürsorge und Toleranz zu Selbstlosigkeit." - Seite 184

Fazit:

Der Autor Salih Jamal ist ein Meister der Worte, und der poetischen Formulierungen. "Wie Wasserfarbe verlief die Realität in etwas Abstraktes und dann in etwas Surreales." - Seite 30

So ziemlich jeder Satz in diesem Buch, lässt einen tief in die Geschichte/Handlung eintauchen, und regt dabei die eigene Gedankenwelt mit an.

Ein Roman, der bewegt und lange nachwirkt.


5. Sterne!









  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.12.2020

"Körperglück steigern"

Essen gut, alles gut
0

Das Sachbuch "Essen gut, alles gut." umfasst 368 Seiten auf 12. Kapiteln in 3. Abschnitten. (mit ausführlichen Quellenverzeichnis)

Kurzer Plot:

"Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck den er ...

Das Sachbuch "Essen gut, alles gut." umfasst 368 Seiten auf 12. Kapiteln in 3. Abschnitten. (mit ausführlichen Quellenverzeichnis)

Kurzer Plot:

"Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck den er zurücklässt, ist bleibend." - Johann Wolfang von Goethe

Beim Essen geht es in erster Linie um das Genießen, und das wird in diesem Sachbuch sehr deutlich.

"Ist das Essen gut, ist das die Basis dafür, dass auch alles andere gut sein kann." - Seite 11

Welchen Einfluss hat das Essen auf das Wohlbefinden? Welchen Einfluss hat die Ernährung auf die Lebensqualität?

"Jeder braucht andere Energiequellen." - Seite 96 Aber welche Energiequellen, sind für einen SELBST die RICHTIGEN? Auf den eigenen Lebensstil kommt es an...!

Wie kann man Heißhunger vermeiden? Stimmt die Bauern-Weisheit... Essen wie ein Kaiser, König, Bettelmann, heute noch?

"Essen kann heilen, lindern und stärken - und so auch müde Geister wecken." - Seite 14

Dazu gibt dieses Buch Anregungen und Hilfestellungen.

Fazit:

"Gesundheit ist nicht alles. Aber ohne Gesundheit ist alles nichts." - Philisoph Arthur Schopenhauer -

Das Sachbuch zeigt auf. Essen wirkt! Prävention - Therapie...

Die Autorin Dr. Heike Niemeier erläutert, erklärt, erzählt aus ihrer Praxis und gibt Denkanstöße ohne zu belehren.


4. Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.12.2020

"Stalking"

Du darfst nicht sterben
0

Der Thriller "Du darfst nicht sterben" umfasst ca. 320 Seiten und ist gegliedert in 4. Teile.

Kurzer Plot:

"Seltsam, wir sehen uns zwar zum Verwechseln ähnlich, aber während sie Erotik verströmt, verbreite ...

Der Thriller "Du darfst nicht sterben" umfasst ca. 320 Seiten und ist gegliedert in 4. Teile.

Kurzer Plot:

"Seltsam, wir sehen uns zwar zum Verwechseln ähnlich, aber während sie Erotik verströmt, verbreite ich höchstens Langeweile." - Seite 46

Anne und Lili sind zwar eineiige Zwillinge, aber vom Wesen her sehr unterschiedlich.

"Anne ist der strahlende Stern, neben dem Lili als Sternschnuppe verglüht." - Seite 36

Während eines gemeinsamen Urlaubs in den Bergen, lernen die Zwillingsschwestern Paul kennen. Lili verliebt sich sofort in Paul, und die beiden werden ein Paar. Anne, die parallel zu Pauls Beziehung mit Lili eine Affäre mit ihm hat, merkt schnell, in ihm steckt das BÖSE...Paul ist gefährlich!

"Wie lange kann eine Verbindung von zwei offensichtlich labilen Menschen gut gehen?" - Seite 83

Doch obwohl Anne versucht ihre Schwester vor Paul zu warnen... "meine vor Liebe erblindete Schwester, himmelt das Monster weiter an." - Seite 119

... glaubt Lili lange an eine glückliche Beziehung mit Paul, und verlobt sich sogar mit ihm. Doch Paul zeigt nach und nach sein wahres Gesicht... Dabei kommen immer mehr Abgründe ans Licht.... und eine Mischung aus Betrug, Gewalt, Stalking bis hin zum Mord beginnt...

Mein Fazit:

Der Thriller wird aus drei Perspektiven erzählt. (Lili, Anne, Paul) Dabei erfährt mal von den jeweiligen Protagonisten hautnah, wie sie sich in ihrer jeweiligen Situation fühlen.

Die Autorin Andrea Nagele versteht es gekonnt, den Leser mit in den Thriller "reinzuziehen", und dabei gleichzeitig mit den Protagonisten "mitzufühlen".

Ein atmosphärischer Thriller!


5. Sterne!





  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.11.2020

"Familiensage"

Gut Greifenau - Silberstreif
0

Der Roman "Gut Greifenau - Silberstreifen" umfasst ca. 544 Seiten auf 11. Kapiteln. (5. Band der Reihe)

Kurzer Plot:

Die Handlung der Familiensage beginnt im September 1923 und wird (in diesem Band) ...

Der Roman "Gut Greifenau - Silberstreifen" umfasst ca. 544 Seiten auf 11. Kapiteln. (5. Band der Reihe)

Kurzer Plot:

Die Handlung der Familiensage beginnt im September 1923 und wird (in diesem Band) bis Ende 1928 weiter erzählt.

Die Zeit auf Gut Greifennau ist sehr schwierig, denn es ist die Zeit der Inflation, und der Wert des Geldes sinkt...

"Die Inflation hatte alle ihre Ersparnisse aufgefressen, sie mussten bei null wieder anfangen..." - Seite 18 (Rebeccas Eltern)

Auch die Herrschaften Konstantin Graf von Auwitz-Aarhayn und seine Frau Rebecca brauchen jetzt neue Ideen, um das Gut am Leben zu halten...

"Es war einfach eine sehr schwierige Phase, ein Übergang, in dem die alten adligen Güter in moderne Landwirtschaftsbetriebe umgewandelt werden mussten...." - Seite 229

Auch Konstantins Schwester Katharina Urban möchte neue Wege einschlagen, sie beginnt ein Medizinstudium.

"Ihr wurde klar, dass ihr die größten Schwierigkeiten vermutlich nicht das Lernen des wissenschaftlichen Stoffes bereiten würden, sondern schlichtweg die Tatsache, dass sie eine Frau war." Seite 33

Auch die Bediensteten auf dem Gut Greifenau und die Dorfbewohner, bekommen parallel zu den Herrschaften, ihre eigene Geschichte...

Mein Fazit:

"Silberstreif" ist das 5. Band der Familiensage, und wie in jeder Familie gibt es Probleme und einige "kleine und große" Geheimnisse.

Obwohl ich die vorigen Bänder nicht gelesen habe, bin ich ganz gut in die Handlung reingekommen.

Dabei geholfen hat, dass die Autorin
Hanna Caspian, immer wieder kleine Rückblicke eingebaut hat.

4. Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.11.2020

"Magie von Venedig"

Stilles Venedig
0

Der Bildband "Stilles Venedig" umfasst ca. 192 Seiten.

Kurzer Plot:

"Ein Himmel ohne Flugzeuge, Straßen und Plätze ohne eine Menschenseele, Kanäle ohne Boote. Der gesamte öffentliche Raum zur freien ...

Der Bildband "Stilles Venedig" umfasst ca. 192 Seiten.

Kurzer Plot:

"Ein Himmel ohne Flugzeuge, Straßen und Plätze ohne eine Menschenseele, Kanäle ohne Boote. Der gesamte öffentliche Raum zur freien Verfügung der Vögel..."
- Seite 7

Jeder, der selbst schon einmal in Venedig war, weiß wie faszinierend, lebhaft und wunderschön diese einzigartige Lagunenstadt Venedig ist.

Der Eine oder Andere hat sich dabei vielleicht auch gewünscht, Venedig mal kurz für sich alleine zu haben...

Mit diesem Bildband wird es nun wahr...beeeindruckende Momentaufnahmen, die während des Lockdowns, durch die Coroanvirus-Pandemie, von März - Mai entstanden sind.

Fazit:

Momentaufnahmen einer "pausierenden Stadt", die es so vielleicht nie wieder geben wird.


4. Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere