Profilbild von classique

classique

Lesejury Star
offline

classique ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit classique über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.01.2020

"Grüß Gott auf Gut Dietlhofen"

Hier und Jetzt
0

Das Buch "Hier und Jetzt" umfasst ca. 256 Seiten auf 12. Kapiteln/Abschnitten und einem Vorort.

Kurzer Plot:

"Das Zeitfenster für Lösungen wird stetig kleiner. Wenn wir wollen, dass etwas passiert, müssen ...

Das Buch "Hier und Jetzt" umfasst ca. 256 Seiten auf 12. Kapiteln/Abschnitten und einem Vorort.

Kurzer Plot:

"Das Zeitfenster für Lösungen wird stetig kleiner. Wenn wir wollen, dass etwas passiert, müssen wir handeln, hier und jetzt! - Seite 13

Peter Maffay nimmt den Leser mit auf das "Gut Dietlhofen", dieses liegt in der Nähe der Stadt Weilheim/Oberbayern.

Im Jahr 2015 erwarb Peter Maffay das Gut, um es einer/seiner Stiftung zum Nutzen zu überlassen und die Biolandwirtschaft aufrechtzuerhalten.

"Es braucht im Leben manchmal nur einen Satz, ein Bild oder eine Begegnung, um etwas Grundlegendes zu ändern." - Seite 30

Peter Maffay selbst bezeichnet sich als Wochend - Landwirt der immer noch dazulernt. Auf dem erzählerischen Rundgang gibt er Einblicke in sein Privatleben (Kindheit, Wohnen, seine Kinder/Familie/Freunde), und nimmt Stellung zu gesellschaftlichen Themen wie z. B. Kirche/Glauben, Politik.

Auf Gut Dietlhofen gibt es Wohnhäuser, Stallungen, Scheunen, eine Kirche, ein Cafe`, Einkaufsmöglichkeiten, ein Fußballfeld, Sportplatz...

Er selbst hat schon in Kanada und auf Mallorca gelebt, und mit dem Gut Dietlhofen hat er das Gefühl... "Mir scheint, das Leben ist wie ein Kreis, das sich irgendwann schließt." - Seite 41

Mein Fazit:

In "Hier und Jetzt" geht es um den Mensch Peter Maffay und seine Zukunftsvision. Er berichtet über seine Erfahrungen, Erkenntnisse und Einsichten.

Das Buch ist nicht nur für Peter Maffay Fans geeignet. Es ist eine Hommage an das Leben, an die Menschen und die Natur.

"Leben ist Wachsen und Entwicklung." - Seite 244


4. Sterne!



  • Cover
  • Thema
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 21.01.2020

"Die Gejagte"

Das Gerücht
0

Der Roman "Das Gerücht" umfasst ca. 400 Seiten auf 54. Kapiteln.

Kurzer Plot:

"Es beginnt mit einem Gerücht. Einem Flüstern am Schulhof."
- Seite 11

Joanna Critchley zieht mit ihrem 6- jährigen Sohn ...

Der Roman "Das Gerücht" umfasst ca. 400 Seiten auf 54. Kapiteln.

Kurzer Plot:

"Es beginnt mit einem Gerücht. Einem Flüstern am Schulhof."
- Seite 11

Joanna Critchley zieht mit ihrem 6- jährigen Sohn Alfie von London zurück in ihren Heimatort Flinstead.

Alfie wurde an seiner alten Schule gemobbt, und es soll ein Neuanfang sein. Neue Schule. Neue Freunde.

Doch auch hier findet Alfie nicht gleich Anschluss, und Joanna versucht durch ein "Gerücht", das sie gehört hat, bei den anderen Müttern von Alfies Mitschülern Aufmerksamkeit auf sich zuziehen.

In den 60er Jahren hat Sally McGowan, als 10- jährige, einen 5- jährigen Jungen ermordet , und soll unter neuer Identität in Flinstead leben.

Das Gerücht entwickelt eine Eigendynamik, und es werden Frauen verdächtigt und bedroht. "Flinstead ist doch der perfekte Ort, um so jemanden zu verstecken..." Seite 35

Dann bekommt Joanna eine Twitter - Nachricht: "Eine Lüge ist bereits um die halbe Erde gelaufen, während sich die Wahrheit noch die Schuhe anzieht." (Mark Twain) - Seite 117

Joanna wird immer panischer und paranoider, und sie sieht in fast jeder Frau in Flinstead, "Sally McGowan"...

Aber was ist an dem Gerücht wirklich dran?

Mein Fazit:

Der Roman ist in der Ich-Form geschrieben. Joanna nimmt den Leser mit in ihr neues Leben, und in den Strudel "eines Gerüchts", das eine Eigendynamik entwickelt.

"Gerüchte sind wie Samen, die der Wind verbreitet. Man kann nie voraussagen, wo sie landen werden, aber sie werden landen." - Seite 107

Sehr gelungen!

5. Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2020

"Die Höhle"

Tote Augen
0

Der Thriller "Tote Augen" umfasst ca. 587 Seiten auf auf 25. Kapiteln, mit einem Prolog und Epilog.

Kurzer Plot:

Eine junge Frau rennt Nachts auf die Straße und wird überfahren. Im Krankenhaus stellt ...

Der Thriller "Tote Augen" umfasst ca. 587 Seiten auf auf 25. Kapiteln, mit einem Prolog und Epilog.

Kurzer Plot:

Eine junge Frau rennt Nachts auf die Straße und wird überfahren. Im Krankenhaus stellt man fest, dass die junge Frau schwere Verletzungen aufweist, die nicht von diesem Unfall stammen können.

"Anna", wie die junge Frau wahrscheinlich heißt, ist extrem unterernährt, und sie ist gefoltert wurden. Anna ist blind, taub und ihr fehlt die 11 Rippe...

Detective Will Trent und seine Partnerin Special Agent Faith Mitchell, finden in der Nähe des "Unfallorts" eine weitere Frauenleiche.

Eine "Höhle" wird entdeckt. Darin befinden sich Folterwerkzeuge, eine Schiffsbatterie, ungeöffnete Dosenkonserven...

Dann wird auf einem Parkplatz eines Supermarktes eine weitere Frau entführt, wobei ihr 6- jährige Sohn einfach zurückgelassen wurde.

Für das Ermittlerteam wird es ein Rennen um die Zeit..."Der Entführer hat offensichtlich eine Methode. Er ist geduldig. Er hebt die Höhle aus, breitet sie für seine Gefangen vor..." - Seite 229

Mein Fazit:

Ein erstklassiger Thriller!


5. Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.01.2020

"Die Kunst ist lang, das Leben kurz."

Violet
0

Der Roman "Violet" umfasst ca. 350 Seiten mit 25. Kapiteln.

Kurzer Plot:

England, 1932

Violet Speedwell, 38 Jahre alt, arbeitet als Schreibkraft in einem Versicherungsbüro.

Erst kürzlich ist sie von ...

Der Roman "Violet" umfasst ca. 350 Seiten mit 25. Kapiteln.

Kurzer Plot:

England, 1932

Violet Speedwell, 38 Jahre alt, arbeitet als Schreibkraft in einem Versicherungsbüro.

Erst kürzlich ist sie von ihrer herrischen Mutter weggezogen, um ein unabhängig und freies Leben führen zu können. Violet`s großer Bruder George und ihr Verlobter Laurence sind im Krieg gefallen, und ihr Vater ist vor zwei Jahren verstorben.

Für eine ledige Frau in den Dreißiger Jahren ist es jedoch äußerst schwer eigenständig zu sein, und ihr Gehalt als Schreibkraft hält sie kaum über Wasser.

"Es war der Preis für die Unabhängigkeit von ihrer Mutter." - Seite 33 "

"Das Leben war teuer, und Violet konnte keine Ersparnisse zurücklegen." - Seite 34

Violet geht regelmäßig in die Kathedrale in Winchester, dort begegnet sie eine Gruppe von Broderinnen.

In Winchester lebt Violet ein beschiedenes Leben, und schließt sich den Broderinnen an. Violet lernt mit Leidenschaft stricken... Kreuzstich, Hexenstich, Reisstich... mit der Zeit wird sie immer besser und geschickter.

Findet Violet so halt und neue Zuversicht?

Mein Fazit:

Der Roman erzählt die Geschichte einer ledigen Frau in der 30er Jahren.

Eine Zeit indem es einen "Frauenüberhang" gab, und es für eine Frau sehr schwer war, für sich selbst zu sorgen.

Leider flacht der Roman zum Schluss ein wenig ab, ist aber trotzdem lesenswert.


3. Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.12.2019

Woran hängt dein Herz?

Echo Lake - Zweimal heißt für immer
1

Der Roman "Zweimal heißt für immer" umfasst ca. 400 Seiten auf 42. Kapiteln und einem Epilog.

Kurzer Plot:

Josie Kendrew, ist 28 Jahre alt, und arbeitet als Psychologin in Boston. Aus ihrer alten Heimat, ...

Der Roman "Zweimal heißt für immer" umfasst ca. 400 Seiten auf 42. Kapiteln und einem Epilog.

Kurzer Plot:

Josie Kendrew, ist 28 Jahre alt, und arbeitet als Psychologin in Boston. Aus ihrer alten Heimat, Echo Lake, erhält sie eine schlimme Nachricht. Josie´s Vater liegt nach einem schweren Schlafanfall auf der Intensivstation.

Nach 10 Jahren kehrt Josie nun nach Echo Lake zurück, um ihre Mutter zu unterstützen, und um ihren Vater im Krankenhaus zu besuchen.

Josie´s Vater betreibt den Vergnügungspark "Snowflake Village", dort dreht sich 365 Tage im Jahr alles um Weihnachten. "Wenn du ein Weihnachtsparadies betreibst, das das ganze Jahr geöffnet hat, bleibt kein Raum für eine Beziehung." Seite 133

Als Josie vor 10 Jahren "geflüchtete" ist, war sie mit Ethan Thomas Miller verlobt. Ethan arbeitet heute als Finanzchef in "Snowflake Village", und ist in Echo Lake geblieben.

Josie muss sich jetzt mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen. Auf den ersten Blick scheint sich nichts in ihrer alten Heimat geändert zu haben, wo sich alles in ihrer Familie um "Snowflake Village" gedreht hatte...

Josie fühlte sich damals von ihren Eltern im Stich gelassen... Bei ihren Vater Andy drehte sich alles um den Park, und ihre Mutter Diana wurde Alkoholikerin. Josie wollte einfach nur noch weg, und auch ihr Verlobter Ethan, konnte sie nicht halten.

Josie und Ethan hatten damals die 8- jährige Avery ins Herz geschlossen. Das kleine Mädchen starb an Krebs, und für Josie stand somit noch mehr fest, sie musste weg... Avery´s letzter Wunsch an Josie und Ethan: „Dass ihr jedes Mal, wenn ihr einen Schmetterling seht, an mich denkt.“ - Seite 337

Ursprünglich will Josie nur zwei Wochen in Echo Lake bleiben, um im Vergnügungspark mitzuhelfen und ihre Mutter zu unterstützen. Aber die Genesung ihres Vater geht nur langsam voran, und nicht nur durch Ethan erkennt sie langsam, dass sich einiges geändert hat...

Doch wird sie ihr neues Leben in Boston aufgeben können, um jetzt in Echo Lake glücklich zu werden?

Mein Fazit:

Der Roman ist eine kleine Liebeserklärung an Weihnachten, auch wenn es nur am Rande eine Rolle spielt. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm, und die Protagonisten sind auf ihre eigene Art und Weise sympatisch.

Eine schöne und leichte Geschichte, die gut unterhält!


4. Sterne!

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Geschichte
  • Charaktere
  • Handlung