Profilbild von coala

coala

Lesejury Star
offline

coala ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit coala über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.12.2019

Übersichtlicher Einstieg in ein Leben mit weniger Plastik

No Plastic!
0

Harriet Dyer bietet mit ihrem Buch "No Plastic" einen tollen Einstieg in ein Plastikfreies bzw. -reduziertes Leben. Das Buch gibt sehr viele und wertvolle Tipps, wie man seinen Plastikkonsum im Alltag ...

Harriet Dyer bietet mit ihrem Buch "No Plastic" einen tollen Einstieg in ein Plastikfreies bzw. -reduziertes Leben. Das Buch gibt sehr viele und wertvolle Tipps, wie man seinen Plastikkonsum im Alltag einschränken kann. Es gibt eine kurze Einführung über die Problematik und um was für Materialien wir überhaupt sprechen. Im Anschluss ist das Buch klar in verschiedenen Lebensbereiche strukturiert und kann mit zahlreichen einfach umsetzbaren Tipps überzeugen. Es wird hier nicht mit dem mahnenden Finger agiert, sondern auf kleine Sachen hingewiesen, die Schritt für Schritt in die richtige Richtung führen. Besonders überzeugt hat die übersichtliche Struktur des Buches und dass zusätzlich mit klaren Symbolen gearbeitet wird, sodass man noch besser einschätzen kann, wohin dieser Tipp führt.

Sicherlich fasst das Buch so einiges schon bekanntes zusammen, bietet aber auch neue Ideen für eher außergewöhnliche Gegebenheiten wie Partys. Zudem gibt es eine Menge Tipps, wie man Dinge anders weiter verwenden kann, hier hätte ich mir jedoch ab und an etwas visuelle Unterstützung gewünscht, wie das Endergebnis aussehen könnte. Von daher ein tolles Buch für den Einstieg in die Thematik, aber auch alte Hasen finden sicherlich den ein oder andere nützlichen Tipp, der so bekannt bisher noch nicht ist.

Veröffentlicht am 25.11.2019

Obacht, wenn es Dunkel wird

Sieben Arten Dunkelheit
0

Wer hat sich nicht irgendwann im Leben vor bzw. in der Dunkelheit gegruselt und gefürchtet? Genau! Deshalb ist die Grundidee dieses Buches auch so spannend und macht sofort Lust auf die Geschichte. Und ...

Wer hat sich nicht irgendwann im Leben vor bzw. in der Dunkelheit gegruselt und gefürchtet? Genau! Deshalb ist die Grundidee dieses Buches auch so spannend und macht sofort Lust auf die Geschichte. Und der Autor weiß zu liefern, denn eine Vielzahl unheimlicher Wesen bevölkern seine Geschichte und machen den Protagonisten das Leben teilweise so richtig schön schwer. Die Protagonisten sind an sich auch spannend. Allen voran die blinde Ayumi, mit der man die Welt und besonders die Dunkelheit noch einmal von einer ganz anderen Seite erlebt und betrachtet. Auch die Entwicklung der Protagonisten ist gut ausgearbeitet. Viele Perspektivwechsel bringen zwar eine tolle Dynamik in die Geschichte, haben zeitweise die Handlung etwas zu sehr unterbrochen, sodass man schlecht in den Leserhythmus gefunden hat. Auch die Sprache war nicht allzu flüssig, einige Ausdrücke sollten etwas überarbeitet werden.

Im Ganzen ist das Buch jedoch eine spannende Geschichte, welch in jedem Fall unterhält und einem die Dunkelheit in all ihren Facetten näher bringt.

Veröffentlicht am 25.11.2019

Eine quirlig turbulente Weihnachtsrettung

Die Vanderbeekers retten Weihnachten
0

Die Vanderbeekers, eine ganz besondere Familie die in diesem Auftaktband zu einer neuen Kinderbuchreihe begeistern kann. Alleine schon durch ihre Größe ist sie etwas besonders, tummeln sich doch 5 Kinder ...

Die Vanderbeekers, eine ganz besondere Familie die in diesem Auftaktband zu einer neuen Kinderbuchreihe begeistern kann. Alleine schon durch ihre Größe ist sie etwas besonders, tummeln sich doch 5 Kinder und 3 Haustiere im wunderschönen alten Haus, in dem die Familie eine von drei Wohnungen bewohnt. Dies kann man auch auf wunderschönen Illustrationen im Buch bestaunen. Jedoch kommt gerade der Vermieter der Vanderbeekers, der im obersten Stock wohnt, mit der Kündigung der Wohnung um die Ecke. Die Eltern versuchen natürlich alles, um schnell eine neue Wohnung zu finden, doch die Kinder möchten nicht weg aus der gemütlichen bekannten Wohnung. Daher versuchen sie alles, um den Vermieter umzustimmen. Das es dabei nicht ohne viele Abenteuer zu sich geht, kann man sich vorstellen.

Amüsant und spaßig geht es zu, man kann aber auch schön erleben, wie alle bei dem großen Abenteuer Wohnungsrettung zusammenwachsen und lernen, sich gegenseitig mehr zu wertschätzen und respektieren. Ein toller Band, der mehr Lust macht auf Geschichten um die liebenswerten Vanderbeekers.

Veröffentlicht am 24.11.2019

Magischer Auftakt mit Dörnröschen

Märchenfluch, Band 1: Das letzte Dornröschen
0

Das letzte Dornröschen ist der Auftakt zur neuen Märchen-Trilogie von Claudia Siegmann. Die Märchenadaption begeistert durch tolle Ideen und versetzt den Leser in die Neuzeit um die Nachfahren von Märchenfiguren. ...

Das letzte Dornröschen ist der Auftakt zur neuen Märchen-Trilogie von Claudia Siegmann. Die Märchenadaption begeistert durch tolle Ideen und versetzt den Leser in die Neuzeit um die Nachfahren von Märchenfiguren. Alle haben spezielle Kräfte, welche das Buch sehr interessant gemacht haben. Mit Liebe zum Detail und einer sehr schönen bildhaften Sprache schafft es die Autorin dabei, die Figuren dem Leser schön nah zu bringen. Mit Humor und gruseligen Elementen hat die Geschichte alles, um gut zu unterhalten. Die Figuren bleiben dabei nicht blass, sondern man lernt sie über die Zeit immer besser kennen, sodass es garantiert nicht langweilig wird.

Ein unterhaltsamer Start in die Märchenwelt mit dem letzten Dornröschen, welches auf jeden Fall unterhalten kann und die Spannung schürt auf den nächsten Band. Denn es gibt noch viel zu entdecken in der spannenden Welt, in der Märchen irgendwie auch heute noch lebendig werden.

Veröffentlicht am 24.11.2019

Würdiger Abschluss einer drachenstarken Trilogie

Das Imperium aus Asche
0

Im nunmehr dritten und letzten Band der Draconis-Memoria-Trilogie erhebt sich der weiße Drache zum finalen Kampf gegen die Menschheit. Voller Abenteuer und mit einer Handlung, die sich zu stetig zu steigern ...

Im nunmehr dritten und letzten Band der Draconis-Memoria-Trilogie erhebt sich der weiße Drache zum finalen Kampf gegen die Menschheit. Voller Abenteuer und mit einer Handlung, die sich zu stetig zu steigern weiß, wird man wieder im höchsten Maße gefesselt. Durch die wechselnden Erzählperspektiven entsteht zudem eine tolle Dynamik, die der Geschichte weiter verhilft. Die Schauplätze sind wie in den ersten beiden Bänden wieder wunderbar ausgearbeitet. Die Protagonisten sind authentisch und stark genug, sich in dieser düsteren mittelalterlichen Fantasy-Welt zu behaupten. Durch einen sehr bildhaften und ausführlichen Schreibstil ist man direkt dabei in der Geschichte; zahlreiche Cliffhanger fesseln zudem an die Seiten.

En fulminanter Abschluss der Reihe, der durch einen grandiosen Höhepunkt der Geschichte um den weißen Drachen begeistert. Die Figuren sind weiter interessant und die Geschichte bietet wendungsreiche Unterhaltung, sodass man das Buch und die Trilogie schneller beendet, als einem wohl lieb ist. Aber begeistert zurück bleibt.