Profilbild von esb07

esb07

Lesejury-Mitglied
offline

esb07 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit esb07 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.04.2018

Gefühlschaos...

Alles Begehren
0 0

Jahr 1985: Callum, 39, Lehrer, bald dreifacher Vater. Neben seinem Job, arbeitet er bei seiner Bruder in der Bar. Kate, 21, Schauspielstudentin, ungebunden und neue Kellnerin in der Bar. Als Kate zum ersten ...

Jahr 1985: Callum, 39, Lehrer, bald dreifacher Vater. Neben seinem Job, arbeitet er bei seiner Bruder in der Bar. Kate, 21, Schauspielstudentin, ungebunden und neue Kellnerin in der Bar. Als Kate zum ersten mal verspätet in den Bar tritt, war Callum sofort begeistert von hübschen, lebenslustigen Kate. Kate dagegen spürt sofort den Anziehungskraft und so fängt die heißer Affäre an, bis Callums Gattin die beiden erwischt und Kate die Stadt verlässt.
Jahr 2002: Kate ist mittlerweile eine berühmte Schauspielerin, verheiratet und hat eine Tochter. Sie bekommt eine Auftrag und muss sie wieder zur den Stadt zurück, wo ihr leben vor 17 Jahren chaotisch und liebevoll zugleich war. Und da war Callum...

Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Kapiteln sind recht kurz gehalten, man kommt sehr schnell in die Geschichte. Sicherlich ist es nicht einfach über einen Ehebruch und eine Affäre zu schreiben aber die Autorin hat es mit viel Gefühl geschafft, die Leser in den Bann zu ziehen. Mir persönlich gefällt diese Thematik nicht, aber das ist eine Geschmackssache. Das Cover passt überhaupt nicht. Es ist schlicht aber ich kann überhaupt keinen Verbindung mit der Inhalt finden. Auch der Titel passt irgendwie nicht. Wahrscheinlich hätte ich den Buch im Buchhändler nicht mal bemerkt. Ich finde das Ende ist zu abrupt, ich hatte das Gefühl, die Autorin hat einen Grund gesucht die Geschichte zu beenden. Im Großen und ganzen ein spanendes, gefühlvolles, Lesenswertes Buch.

Veröffentlicht am 15.03.2018

Lilime

SMS für dich
0 0

Claras leben ist eine Trümmerhaufen, seit dem ihr verlobte Ben mysteriöse weise ums leben kam. Sie fällt in eine Trauer Kummer und fühlt sie sich schuldig. Alles ist nicht mehr wie früher, alles erinnerte ...

Claras leben ist eine Trümmerhaufen, seit dem ihr verlobte Ben mysteriöse weise ums leben kam. Sie fällt in eine Trauer Kummer und fühlt sie sich schuldig. Alles ist nicht mehr wie früher, alles erinnerte sie an Ben. Als der Sehnsucht nach Ben, sie nicht mehr loslassen will, beginnt Clara SMS nach Ben schicken. Dass gibt ihr den bisschen halt im leben. Aber eins wusste sie nicht. Bens Nummer hat schon eine neuer Besitzer und so landet ihre ganze SMS bei jungen Journalisten Sven. Sven berührt und beschäftigt ihr Nachtrichten so sehr da fängt er an zu recherchieren. Er muss einfach geheimnisvollen “Lilime“ finden...

Als ich den Klappentext gelesen habe, dachte ich mir; Taschentücher bereit halten, es wird emotional aber ich muss gestehen dieses Buch hat mich weder gepackt oder berührt. Ich hatte Schwierigkeiten ins Geschichte reinzukommen und finde ich zu langatmig. Schreibstil ist flüssig aber hier fehlt Spannung und pfiff. Erzählt wir der Geschichte von beiden Charakteren Sicht und ich fand Clara einfach unsympathisch, da gegen mochte ich den Sven. Ich wusste gar nicht eine Verfilmung von das Buch gibt, wahrscheinlich als der Film passte der Geschichte mehr als das Buch Format. Ich werde mir den Film anschauen.

Dieses Buch hat mich enttäuscht leider. Die Story und der Idee finde ich gut aber Umsetzung ist total da nehmen gegangen.

Veröffentlicht am 12.03.2018

Gefühle Feuerwerk!

Bis zum Himmel und zurück
0 0

Katja, ende zwanzig, Drehbuchautorin. Sie schreibt seit Jahren fürs TV. Krimiserie obwohl sie hat nicht mal eine einziges mal eine Folge geschaut. Sie ist von Schicksal Schlägen getroffen, hatte sie eine ...

Katja, ende zwanzig, Drehbuchautorin. Sie schreibt seit Jahren fürs TV. Krimiserie obwohl sie hat nicht mal eine einziges mal eine Folge geschaut. Sie ist von Schicksal Schlägen getroffen, hatte sie eine schreckliche Pubertät hinter sich und seit sie 18 war, lebt sie von ihr mühsam angerichtete Kapsel von leben alleine. Ab und zu kommt ihre Energie geladene „so zu sagen“ Freund vorbei und bringt ein Klecks Farbe in ihr grauen Leben. Zum Glück gibt es noch Alexa, ihr beste Freundin, sie steht immer Rat und Tat neben Katja und wenn sie jemanden braucht, zum weinen oder zum lachen, geht sie immer zur ihre „Schminkzicke“. Eines Tages bekommt Katja ein Auftrag. Sie soll für eine Familien Geschichte schreiben. Aber wie soll sie denn Bitteschön eine Familienserie entwickeln, wo ihre eigene Familie zerbröselt in einem Trümmerhaufen lag. Sie geriet in eine Schreibblockade und grummelt vor sich hin, als vom heiteren Himmel ihr Mutter sie nach 7 Jahren, wegen eine schreckliche Nachricht anrief, aus dem nichts eine Halbschwester vor ihr steht, ihre erste liebe, der Junge, den sie unbedingt küssen wollte, auftaucht, wusste Katja sofort, dass sie ihre Vergangenheit nicht mehr ignorieren kann.

Wieder ein Meisterwerk von Catharina Junk, wieder eine ernsthafte, traurige Thema; Selbsthass, Trauer, Alkoholmissbrauch und wieder hat die Autorin geschafft, schwierige Thematik mit eine Humor zu verbinden. Die Geschichte erzählt aus Protagonistin Perspektive und im Wechsel Gegenwart und Vergangenheit, was mir sehr gut gefällt, so haben die Leser nie Langeweile und dass baut auch die Spannung. Ich finde die Protagonistin sehr sympathisch und hab ich sie sofort ins Herz geschlossen. Ich habe mit Katja gelitten, gelacht, geweint. Auch andere Charaktere sind sehr bildlich geschrieben, ich hatte das Gefühl, ich sehe Katja, Alexa, Ratko, Joost und Jella zwischen den Seiten. Das Cover und der Titel sind wunderschön und es passt perfekt zum Inhalt. Schreibstil ist typisch Catharina Junk; flüssig, locker, authentisch. Die Idee dass sie den Vorgänger Buch in paar Zeilen vorstellt, finde ich sehr gut; ich mochte den „Liebe wird aus Mut gemacht“ auch sehr. Sehr gut gelungenes Buch.

Dieses Buch hat mich sofort in den Bann gezogen und emotional sehr berührt. Absolute Kauf- und Leseempfehlung von mir.

Veröffentlicht am 07.03.2018

Einfach grandios

Liebe wird aus Mut gemacht
0 0

"Angst ist eine doofe Tante. Die kommt immer uneingeladen und bleibt zu lang"

Dieses Buch hat mich umgehauen. Schwierige, ernsthafte Thema "Krebs" mit einen priese Humor. Ich habe Nina 400 Seiten lang ...

"Angst ist eine doofe Tante. Die kommt immer uneingeladen und bleibt zu lang"

Dieses Buch hat mich umgehauen. Schwierige, ernsthafte Thema "Krebs" mit einen priese Humor. Ich habe Nina 400 Seiten lang begleitet mit ihr gelitten, geweint, geliebt, gelacht. Wunderschöne Schreibstill die Leser sofort in denn bahn zog. Erzählt wird der Geschichte aus Ninas Sicht und mal Gegenwart, mal Vergangenheit so bekommt Leser alles mit was Nina gelebt hat. Ich kenne viele Bücher, die über Krankheiten handeln, die man versucht zu besiegen oder damit zu Leben. Doch dieses Buch ist anders, anders gut. Wenn ich ehrlich bin, am Anfang passte Cover überhaupt nicht zur Buch. Erst in der Mitte versteht man warum. Es ist ein Buch das tief unter die Haut geht, einen dabei aber trotzdem zum Lachen bringt und eines von denen Bücher, die ich so schnell nicht vergessen werde.