Profilbild von hansmeiser

hansmeiser

aktives Lesejury-Mitglied
offline

hansmeiser ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit hansmeiser über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.02.2020

mit den Augen einer Frau ...

Tu es. Tu es nicht.
0

... ich möchte hier gar nicht sexistisch rüberkommen und vielleicht muss ich mir den Vorwurf anhören 'du warst doch niemals richtig verknallt' ... (doch, ganz sicher sogar), aber manchmal tu ich mich als ...

... ich möchte hier gar nicht sexistisch rüberkommen und vielleicht muss ich mir den Vorwurf anhören 'du warst doch niemals richtig verknallt' ... (doch, ganz sicher sogar), aber manchmal tu ich mich als Mann schwer dem Verlauf noch weiter zu folgen ... die Geschichte wirkt dann doch etwas in die Länge gezogen. - Andererseits möchte ich das Ende wissen und irgendwie - selbst wenn vorhersehbar - ist es ja auch verdammt ...

Schon echt lesenswert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.01.2020

man war das hart

Auf dem schwarzen Berg
0

Ich frag mich oft, ob der moderne Mensch - also jemand wie du und ich - wohl in der Welt vor 100 / 150 Jahren überlebt hätte ... kein Handy - ok, du bist weg ... kein Internet - das wars dann auch für ...

Ich frag mich oft, ob der moderne Mensch - also jemand wie du und ich - wohl in der Welt vor 100 / 150 Jahren überlebt hätte ... kein Handy - ok, du bist weg ... kein Internet - das wars dann auch für mich ...
Ich lese gern diee Geschichten von Menschen, die wirklich gelebt haben ... hier wird sehr anschaulich das Leben der Menschen beschrieben - nachdem ich dann auch in Wales im Urlaub war, kann ich mir vieles deutlich besser vorstellen.

Beeindruckend - und eben doch nicht erschütternd.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.01.2020

tolle Idee, super Anfang ...

Die Karte der Welt
0

... man kann es sich leider schon denken, oder?
Das Ende war irgendwie ... hmm, ich will keinem vorgreifen und vielleicht war es auch nur mein Empfinden, aber anfangs überschlugen sich die Ideen, die Darstellung ...

... man kann es sich leider schon denken, oder?
Das Ende war irgendwie ... hmm, ich will keinem vorgreifen und vielleicht war es auch nur mein Empfinden, aber anfangs überschlugen sich die Ideen, die Darstellung / Beschreibung der Welt ... und dann - irgendwie nur noch Abschlachten ... Mord und Totschlag. Da macht man mal so nebenbei ein ganzes Volk weg ...

Eher nicht so meins, hab mich gegen Ende (leider etwa das halbe Buch) quasi durchgequählt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.11.2019

Gähnend langweilig ... eine wiederholung jagd die nächste

Die Frauen, die er kannte
0

leider das wohl schlechteste Buch, welches ich die letzten Jahre gelesen habe...
nicht nur, dass der Leser wohl zu doof ist um eine Aussage zu begreifen - sie also x.mal wiederholt werden muss, handelt ...

leider das wohl schlechteste Buch, welches ich die letzten Jahre gelesen habe...
nicht nur, dass der Leser wohl zu doof ist um eine Aussage zu begreifen - sie also x.mal wiederholt werden muss, handelt es sich hier leider auch um eine unfassbar schlecht gemachte Geschichte.

Eigentlich sagt der Titel bereits alles, das Ergenis steht fest und das Gute gewinnt - war klar, oder?

Veröffentlicht am 10.10.2019

historischer Krimi mit Gruselfaktor

Geheimnis in Weiß
0

Eigentlich passiert nicht viel ... eine zufällig zusammen gewürfelte Reisegesellschaft bleibt in schwerem Schneetreiben in der Bahn stecken - soweit könnte der Roman sogar aktuell sein.

Eine kleine Gruppe ...

Eigentlich passiert nicht viel ... eine zufällig zusammen gewürfelte Reisegesellschaft bleibt in schwerem Schneetreiben in der Bahn stecken - soweit könnte der Roman sogar aktuell sein.

Eine kleine Gruppe beschließt sich durch den Schnee zu kämpfen und trifft dabei auf ein leerstehenden Haus mit brennendem Kamin und Beleuchtung, in dem man sich erstmal furchlos einquatiert - doch wo sind die Bewohner?

Hier entwickelt sich eine in schöner altmodischer Art beschriebene Geschichte (naja, das Buch hat ja auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel und ist jetzt neu aufgelegt worden).

Trotzdem, sehr lesenswert und in der vorliegenden Ausgabe auch sehr hübsch.