Platzhalter für Profilbild

joe63

Lesejury Profi
offline

joe63 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit joe63 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.04.2021

Fantatische und interessante Tiere

Die Farm der fantastischen Tiere, Band 1: Voll angekokelt!
0

Neue neue tolle Bandreihe für Leser a 8 Jahren beginnt mit diesem Buch. Es deht sich um die Zwillinge Monty und Nell, die Ferien auf der Farm ihrer Tante verbringen sollen – wo Fuchs und Hase sich gute ...

Neue neue tolle Bandreihe für Leser a 8 Jahren beginnt mit diesem Buch. Es deht sich um die Zwillinge Monty und Nell, die Ferien auf der Farm ihrer Tante verbringen sollen – wo Fuchs und Hase sich gute Nacht sagen. Sie erwaten eine langweilig Zeit! Doch dann wir alles anders bei Tante Ally. Und auch die „Drachenfarm“ hat es in sich, mit den fantastische Tierwesen!

Meine Tochter und ich, können das Buch nur sehr empfehlen. Der Schreibstil ist kindgerecht, humovoll und sehr gut zu lesen. Die einzelen Charakters gefallen uns sehr gut und sind auch sehr gut beschrieben. Interessant sind natürlich die vielen verschiedenen Fantasytiere. Sogar die beiden Zeillinge sind davon begeistert, obwohl sie erst dachten das wird kein schöner Urlaub. Die Bilder im Buch sind sehr gelungen und passen sehr gut zu den einzelen Kapiteln der Geschicht.

Meine Tochte wurde gerade durch dieses Buch zur Leserin. Sie konnte das Buch nur kaum aus den Händen legen und sie freut sich schon auf den zweiten Band.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.04.2021

Fantatische und interessante Tiere

Die Farm der fantastischen Tiere, Band 1: Voll angekokelt!
0

Neue neue tolle Bandreihe für Leser a 8 Jahren beginnt mit diesem Buch. Es deht sich um die Zwillinge Monty und Nell, die Ferien auf der Farm ihrer Tante verbringen sollen – wo Fuchs und Hase sich gute ...

Neue neue tolle Bandreihe für Leser a 8 Jahren beginnt mit diesem Buch. Es deht sich um die Zwillinge Monty und Nell, die Ferien auf der Farm ihrer Tante verbringen sollen – wo Fuchs und Hase sich gute Nacht sagen. Sie erwaten eine langweilig Zeit! Doch dann wir alles anders bei Tante Ally. Und auch die „Drachenfarm“ hat es in sich, mit den fantastische Tierwesen!

Meine Tochter und ich, können das Buch nur sehr empfehlen. Der Schreibstil ist kindgerecht, humovoll und sehr gut zu lesen. Die einzelen Charakters gefallen uns sehr gut und sind auch sehr gut beschrieben. Interessant sind natürlich die vielen verschiedenen Fantasytiere. Sogar die beiden Zeillinge sind davon begeistert, obwohl sie erst dachten das wird kein schöner Urlaub. Die Bilder im Buch sind sehr gelungen und passen sehr gut zu den einzelen Kapiteln der Geschicht.

Meine Tochte wurde gerade durch dieses Buch zur Leserin. Sie konnte das Buch nur kaum aus den Händen legen und sie freut sich schon auf den zweiten Band.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.04.2021

Toller erster Band

Tale of Magic: Die Legende der Magie 1 – Eine geheime Akademie
0

Das Buch konnte mich total überzeugen und ich kann es nur sehr empfehlen.

Kurz der Inhalt der Geschichte. Die Geschichte dreht sind um Brystal Evergreen, die Bücher liebt. Aber wo sie lebt, ist Lesen ...

Das Buch konnte mich total überzeugen und ich kann es nur sehr empfehlen.

Kurz der Inhalt der Geschichte. Die Geschichte dreht sind um Brystal Evergreen, die Bücher liebt. Aber wo sie lebt, ist Lesen für sie verboten. Als sie trotzdem an ein Buch gerät, verändert sich alles. Brystal besitzt magische Fähigkeiten, deshalb wird sie an einer geheimen Akademie aufgenommen, wo sie in guter Magie ausgebildet wird. Doch es gibt nicht nur gute, sondern auch böse Magie. Eine spannende Geschichte beginnt zwischen guter und böser Magie.

Der Schreibstil ist sehr gut und flüssig, so dass das Buch für keine und große Fantasyfan geeignet ist. Die Charaktere gefallen mir sehr gut und sind auch für mich sehr bildlich dargestellt. Aber auch das Cover hat mir sehr gut gefallen, wie auch die Beschreibung des Königreies mit der Akademie sind sehr gelungen. Man kann sich alles sehr gut bildlich vorstellen. Der Autor hat auch den Spannungsbogen nicht vergessen, die Story ist von Anfang bis Ende spannend. Besonders der Überraschende Schuss, war eine interessante Idee von ihm. Wie schon bereist geschrieben kann ich das Buch nur sehr empfehlen. Ich freue mich jetzt schon auf den zweiten Band und bin gespannt wie es mit Brystal weiter geht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.03.2021

Hanna und der Wald

Hüterin des Waldes 1: Hannas Geheimnis
0

Dies ist das erste Buch, das meine Tochter von Mona Larch gelesen hat und sicherlich nicht das letzte. Ihr hat die Geschichte mit Hanna sehr gut gefallen, genauso wie mir.

Hanna und ihren Eltern ziehen ...

Dies ist das erste Buch, das meine Tochter von Mona Larch gelesen hat und sicherlich nicht das letzte. Ihr hat die Geschichte mit Hanna sehr gut gefallen, genauso wie mir.

Hanna und ihren Eltern ziehen nach dem Tod der Oma in das Haus der Oma am Waldrand. Hanna hat noch keine Ahnung, dass sich ihr Leben ab jetzt ändern wird und eine spannende Geschichte beginnt. Im Wald wartet eine neue besondere Aufgabe auf sie. Denn sie wird Hüterin des Waldes, sie muss den Tieren im Wald helfen und sich um sie sorgen. Dabei erlebt sie einige Abenteuer.

Der kindgerechte Schreibstil ist gut, flüssig und spannend zu lesen. Die Charaktere sind sehr gut und bildlich dargestellt. Besonders Hanna und das Wiesel Flitz haben uns sehr gut gefallen. Der Spannungsbogen ist sehr gut aufgebaut, so dass meine Tochter nicht genug von dem Buch bekommen konnte. Besonders da die Autorin es schafft die Spannung bis zum Ende zu halten. Außerdem sind die schwarzweißen Illustrationen immer passend zu der Geschichte und unter stützen diese.

Wir können das Buch nur sehr empfehlen, es ist ein gelungens Mädchen-Buch, mit etwas magie. Wir hoffen, das es vielleicht noch weitere Geschichten mit Hanna geben wird. Ein schönes Lob kann man der Autorin nicht geben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.02.2021

Verbotene Worte !

Hush - Verbotene Worte
0

Shae lebt in einem Land in dem Sprache Macht bedeutet. Es ist ein veramtes Land und die Barden regieren über das Volk. Denn nur sie haben die Macht und die Magie über die Worten. Shae hat ein Geheimnis ...

Shae lebt in einem Land in dem Sprache Macht bedeutet. Es ist ein veramtes Land und die Barden regieren über das Volk. Denn nur sie haben die Macht und die Magie über die Worten. Shae hat ein Geheimnis und hat deshalb Angst. Denn sie hat eine andere Magie, denn was sie stickt, wird lebendig. Wo und wie bekommt sie Antworten?

Das schöne Cover haben mich neugierig auf das Buch gemacht. Der Einstieg und der Schreibstil sind gut und flüssig. Die Charaktere sind bildlich dargestellt. Die neue fantasy Idee hat mir sehr gut gefallen. Besonders Shae hat mit gut gefallen, denn Shae ist keine normale Figur. Eine interessante und gute Gesichte erwartet euch. Leider hat die Geschichte auch Mängel, in machen Szenen geht die Geschichte nicht genügend in die Tiefe. So hätte man das Buch hoch interessanter schreiben können. Von mir trotzdem eine Leseempfehlung für das Buch. Da die neue interesannte Idee mit Shae und ihrer Magie mir sehr gut gefallen haben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere