Profilbild von kimseliest

kimseliest

Lesejury-Mitglied
offline

kimseliest ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit kimseliest über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.07.2018

Ein perfektes Buch für den Sommer!

Wenn's einfach wär, würd's jeder machen
0

Wenn's einfach wär, würd's jeder machen ist dieses Jahr am 25. Mai, als Taschenbuch, durch Bastei Lübbe erschienen und hat 576 Seiten (ISBN-13: 978-3404176908).



[Klappentext:
Damit hatte die beliebte ...

Wenn's einfach wär, würd's jeder machen ist dieses Jahr am 25. Mai, als Taschenbuch, durch Bastei Lübbe erschienen und hat 576 Seiten (ISBN-13: 978-3404176908).



[Klappentext:
Damit hatte die beliebte Musiklehrerin Annika nicht gerechnet: Aus heiterem Himmel wird sie von ihrer Traumschule im Hamburger Elbvorort an eine Albtraumschule im absoluten Problembezirk versetzt. Nicht nur, dass die Schüler dort mehr an YouTube als an Hausaufgaben interessiert sind - die Musical-AG, die Annika gründet, stellt sich auch noch als völlig talentfrei heraus. Aber wenn's einfach wär, würd's schließlich jeder machen. Annika gibt nicht auf und wendet sich hilfesuchend an Tristan, ihre erste große Liebe und inzwischen Regisseur. Von nun an spielt sich das Theater jedoch mehr vor als auf der Bühne ab, und das Chaos geht erst richtig los. ]

Dieses Buch war das Erste, dass ich von Petra Hülsmann gelesen habe, aber ich fande, dass es ein mega schönes Cover hat und auch der Klappentext klang sehr interessant, also musste ich es haben,

Petra Hülsmann hat eine schön romantische, aber auch sehr humorvolle Geschichte geschrieben, die ich sehr gerne gelesen habe.



Das Buch und die Geschichte hat mich schon nach ein paar Seiten eingefangen und genau so sollte es bei einem Buch sein.

Auch wenn Anni mich des öfteren aufgeregt hat, weil sie permanent über ihren neuen Job gejammert hat, war sie mir unglaublich sympathisch. Genau wie ihre beste Freundin und ihre Mitbewohner. Alle Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich habe sie lieb gewonnen.

Am coolsten fande ich Knut, den Taxifahrer mit den mega tollen Lebensweisheiten.



Als Anni Tristan wieder traf, dachte ich mir nur ''oh, nö jetzt weiß ich schon, wie das Buch ausgeht,..'' Aber da hat Petra Hülsmann mich ordentlich getäuscht. Tristan wurde mir auch leider von Kapitel zu Kapitel unsympathischer, aber die Geschichte nahm an Spannung an. Ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter ging und konnte das Buch eigentlich kaum aus der Hand legen.



Also mein Fazit:
Ein perfektes Buch für den Sommer. Ich kann es nur jedem an's Herz legen, der lustige und romantische Geschichten liebt. Ich habe herzlich gelacht, aber mich auch so aufgeregt, dass ich das Buch hätte an die Wand werfen können.
Der Schreistil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen.

Demnach gibt's 5/5 sehr verdiente Sterne von mir!

Veröffentlicht am 15.07.2018

Großartig!

Trust Again
0

Trust Again ist als zweiter Teil der ''Again''-Reihe letztes Jahr im Januar durch den LYX-Verlag erschienen. Das Buch hat 480 Seiten.


In dem Buch geht es um Dawn, die bei ihrem alleinerziehenden Vater ...

Trust Again ist als zweiter Teil der ''Again''-Reihe letztes Jahr im Januar durch den LYX-Verlag erschienen. Das Buch hat 480 Seiten.


In dem Buch geht es um Dawn, die bei ihrem alleinerziehenden Vater aufgewachsen ist und vor ihrer Vergangenheit entflüchtet, indem sie ein College besucht, dass etwas weiter außerhalb liegt, wo niemand sie kennt.

Außerem geht es um Spencer, der von Tag 1 in Dawn verknallt ist, und keine Gelegenheit auslässt, es ihr zu sagen. Jedoch trägt auch Spencer ein riesiges Geheimnis und eine unschöne Vergangenheit mit sich herum.



Diese Geschichte hat mich von Seite 1 an gepackt und ich war in ihr. Die Protagonisten Dawn und Spencer, genau wie ihre Freunde kannte man ja schon von Teil 1 der Again-Reihe und ich muss sagen, dass sie mir von Seite zu Seite sympathischer wurden und man auch andere Seiten von den beiden kennen gelernt hat.

Spencer zB war im ersten Band eher der witzige Typ, bei dem man sich nicht vorstellen konnte, dass man mit ihm auch viele ernsthafte Unterhaltungen führen könnte. Jedoch hat man ihn in diesem Band von einer komplett anderen und verletzlichen Seite kennen gelernt. Und genau diese Seite von ihm habe ich in's Herz geschlossen.

Ich liebe Mona Kasten's Schreibstil und konnte einfach nicht genug von diesem Buch bekommen.



Die Geschichte von Dawn und Spencer hat mich sehr berührt, ist nie langweilig geworden und war auch weder vorhersehbar, noch in irgendeiner Weise unrealistisch.
Ich kann jedem nur empfehlen, dieses Buch zu lesen. Auch wenn man den ersten Teil der Reihe nicht gelesen hat, kann man es lesen, denn an Sich sind beide Teile in Sich abgeschlossen, man lernt nur von Teil zu Teil die Protagonisten besser kennen.



Mein Fazit:
Hervorragend. Bitte mehr davon, Mona. Ich fande es so gut, dass ich traurig war, als es zu Ende war und würde es jeder Zeit wieder lesen.

Ganz klar 5/5 Sterne!