Profilbild von lilis-library

lilis-library

Lesejury-Mitglied
offline

lilis-library ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lilis-library über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.11.2021

Fae gegen Drache

Flame & Arrow, Band 1: Drachenprinz
0

Dieses wunderbare Buch habe ich bei einer Lovelybooks Leserunde gewonnen. Es ist das erste Buch was ich von der Autorin lese und es war echt gut. Die Geschichte wurde in unterschiedlichen Sichten erzählt ...

Dieses wunderbare Buch habe ich bei einer Lovelybooks Leserunde gewonnen. Es ist das erste Buch was ich von der Autorin lese und es war echt gut. Die Geschichte wurde in unterschiedlichen Sichten erzählt was, in dieser Situation sehr gut war, aber auch kurz etwas verwirrend. Am Anfang hat sich die Geschichte ganz schön gezogen und hat sich erst. als sich Protagonisten auf den Weg zum Trinity College gemacht haben, verbessert. Die Figuren waren alle toll detailliert, nur Kailey war mir etwas unsympathisch und gefühlskalt. Dafür mochte ich Aiden sehr gerne. Das Setting dieses Buches ist wundervoll. Irland von Norden bis Süden und vor allem Dublin. Das Buchcover ist ein Traum mit den ganzen farbigen Drachenschuppen. Der Schreibstil war sehr flüssig und angenehm.
Ich freue mich auf jeden Fall wahnsinnig auf Band 2, da dieser Teil mit einen fiesen Cliffhänger endete.
Eine klare Empfehlung für jeden Urban-Fantasy-Liebhaber (und natürlich auch für jeden Fae- und Drachenfan.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.11.2021

Toller Schreibstil

Shadow inside
0

Mit diesem tollen Buch durfte ich bei der Lovelybooks-Leserunde mitmachen. Ich muss sagen ich fand es echt gut. Das was mir besonders aufgefallen ist und mich super in das Buch einsteigen lassen hat, war ...

Mit diesem tollen Buch durfte ich bei der Lovelybooks-Leserunde mitmachen. Ich muss sagen ich fand es echt gut. Das was mir besonders aufgefallen ist und mich super in das Buch einsteigen lassen hat, war der Schreibstil. Der war so super geschrieben, dass ich das Buch fast in einem Rutsch weggelesen habe.
Der Inhalt war auch gut. Am Anfang für mich etwas langatmig, aber irgendwie brauchte man auch die ersten Kapitel, deshalb war es auch wieder gut, dass sie dabei waren. Vor allem zum Ende hin konnte ich das Buch gar nicht mehr weglegen. Vor allem fand ich es super, dass der Spielort in Deutschland war. Die Figuren waren auch toll. Die Protagonisten waren mir beide einen ticken zu nett, aber ansonsten großartige Persönlichkeiten. Ella war so eine super Freundin, genauso wie Maggie. Beides zwei Figur die man gern in seinem Leben hätte. Dann gibt es da noch Jack, ein so interessanter Charakter. (Vielleicht kommt ja nochmal was über ihn)
Was ich unbedingt noch sagen muss das Cover sieht echt super aus.
Das Buch ist eine absolute Empfehlung für jeden der gern im Urban-Fantasy-Bereich liest.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.11.2021

Magie in der Zukunft

Die letzte Göttin
0

Technologie in der Zukunft. „Die letzte Göttin“ ist der erste Teil der dystopischen Sci-Fi-Diologie von Lora Beth Johnson. Ich muss sagen ich fand den Inhalt klasse, das war diesmal auch der ausschlaggebend ...

Technologie in der Zukunft. „Die letzte Göttin“ ist der erste Teil der dystopischen Sci-Fi-Diologie von Lora Beth Johnson. Ich muss sagen ich fand den Inhalt klasse, das war diesmal auch der ausschlaggebend Lesegrund, allerdings muss ich sagen, war mir das an manchen Stellen auch einfach zu hoch. Es wird sehr viel über Technologie in der Zukunft gesprochen und dabei auch sehr viele Fachbegriffe verwendet, was an sich nicht stören würde wenn es irgendwo etwas erklärt worden wäre. Das selbe Problem hatte ich auch mit den vielen Namen und der Sprache, die zwar in den Grundzügen erklärt wurde, aber ich hing trotzdem manchmal da und dachte mir so: was will der jetzt? Aber irgendwie war es auch gut zu zeigen die Sprache verändert sich.
Die Handlung war auf jeden Fall der Hammer. Der gesamte Aufbau war super, auch wie es sich entwickelt hat. Der Schreibstil war am Anfang etwas Gewöhnungsbedürftig, aber daran habe ich mich schnell gewöhnt. Die Figuren waren toll, man konnte ihren Zwiespalt spüren. Zhade mochte ich erst, dann nicht mehr, dann etwas und jetzt bin ich mir nicht mehr sicher. Schade fand ich das die eigentliche „Böse“ nie richtig dabei war, außer am Anfang.
Das Cover muss ich sagen sieht zwar gut aus, allerdings gefällt mir das Orginalcover viel besser als das Deutsche.
Im Gesamten war es tolles Buch und eine klare Empfehlung für jeden Sci-Fi-Liebhaber.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.08.2021

Zauberhaft

Zeitenchaos
0

Bei diesem Band habe ich bei einer Leserunde bei Lovelybooks mitgemacht. Es ist der zweite der Teil von der Zeitenchaosreihe, kann allerdings unabhängig davon gelesen werden. Ich persönlich fand es ganz ...

Bei diesem Band habe ich bei einer Leserunde bei Lovelybooks mitgemacht. Es ist der zweite der Teil von der Zeitenchaosreihe, kann allerdings unabhängig davon gelesen werden. Ich persönlich fand es ganz gut den ersten Teil vorher schon gelesen zuhaben.
Was soll ich sagen es war echt super. Ich war zwar durch die ganzen Zeitreisen mal kurz etwas verwirrt, aber das hat sich dann relativ schnell wieder gelegt. Der Schreibstil liest sich super flüssig und vor allem schön bildlich. Die Protagonisten waren dieses Mal Noah und Finn, welche ein bisschen die Zeit erkunden gehen und über sich hinaus wachsen. Dies fand ich mal eine gelungene Abwechslung (also die männliche Sicht). Der Inhalt war super spannend und auch perfekt durch dacht. Vor allem fand ich gut das man ein bisschen mehr über die Taschenuhr erfahren hat. Das Cover passt perfekt zu dem ersten Teil und sieht auch wieder super aus.
Es war auf jeden Fall eine super Fortsetzung. Eine klare Empfehlung für jeden Romantasy und Zeitreise-Fan.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.08.2021

Heiß und Spannend

Bloody Saints
0

Nach Shadow und Creak hatte ich sehr viel erwartet und Sara Rivers hat mit Burning Saints ein gelungener Abschluss geschaffen. Diese Reihe war einfach super. Also erstmal das Cover sieht wunderschön aus. ...

Nach Shadow und Creak hatte ich sehr viel erwartet und Sara Rivers hat mit Burning Saints ein gelungener Abschluss geschaffen. Diese Reihe war einfach super. Also erstmal das Cover sieht wunderschön aus. Der Inhalt hat vom Aufbau zwar den ersten beiden Teilen sehr geglichen, aber das war garnicht so schlimm. Der Inhalt war superspannend. Man hat endlich einen Einblick in Maddox Psyche bekommen und eine Begründung von wo seine Angst/ Hass vor Frauen herkommt. Die beiden Protagonisten waren einfach super beschrieben in ihren Gedanken und Handlungen. Der Schreibstil war superflüssig. Ich habe es in kurzer Zeit gelesen und immer mitgefiebert.
Diese Reihe ist eine klare Empfehlung an alle, die auf Dark-Romance und Bikergeschichten stehen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere