Cover-Bild School of Myth & Magic, Band 1: Der Kuss der Nixe
Band 1 der Reihe "eBook - School of Myth & Magic"
(59)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
13,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Ersterscheinung: 28.03.2024
  • ISBN: 9783473512256
Jennifer Alice Jager

School of Myth & Magic, Band 1: Der Kuss der Nixe

Nixen gibt es wirklich – und sie sind gefährlich. So wurde es Devin ihr Leben lang eingetrichtert. Als sie ihren Schwarm Tyler aus Versehen zu tief in den Badesee lockt und so ins Krankenhaus befördert, begreift Devin, dass in ihr selbst Nixen-Kräfte schlummern. Um sie zu kontrollieren, soll sie die geheime "School of Myth & Magic" besuchen, zusammen mit Hexen, Drachen, Vampiren und einem sehr charmanten Faun. Doch etwas – oder jemand – mit dunklen Absichten ist ihr an die Schule gefolgt.


Band 1 der romantischen Fantasy-Reihe


*** Leseprobe ***


"Sag mir, warum du ihn angegriffen hast", verlangte ich.


"Angegriffen?" Herablassung lag in seiner Stimme. "Wen? Du musst schon genauer werden. Ich schaue sie mir nicht an."


Ich legte die Stirn in Falten. "Du schaust dir wen nicht an?"


Er rückte näher an mich heran - so nah, dass ich nicht anders konnte, als ihm direkt ins Gesicht zu blicken und die Narbe zu sehen, die ihn zeichnete. Was auch immer mit ihm geschehen war, musste unglaublich schmerzhaft gewesen sein. Das war es vielleicht immer noch, so frisch, wie die Verletzung aussah – beinahe, als wäre sie ihm gerade erst zugefügt worden. Ganz unbewusst hob ich die Hand, verspürte den Drang die Narbe zu berühren und zu ertasten, ob ich die Magie unter meinen Fingerkuppen spüren konnte.


"Meine Opfer", sagte er leise.

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.06.2024

Gelungener Auftakt!

0

Das Cover ist wunderschön gestaltet und auch der Schreibstil der Autorin hat mich hier wieder überzeugt. In dieser Geschichte begleiten wie Devin, die an ihrem siebzehnten Geburtstag herausfindet, dass ...

Das Cover ist wunderschön gestaltet und auch der Schreibstil der Autorin hat mich hier wieder überzeugt. In dieser Geschichte begleiten wie Devin, die an ihrem siebzehnten Geburtstag herausfindet, dass sie eine Nixe ist und sie kommt an die School of Myth and Magic.
Ich fand es interessant, dass es eine Welt voller Magie gibt und in der Nixen, Sirenen, Hexen, Drachen sowie Vampire zusammen in einem Internat leben und unterrichtet werden. Das Setting ist sehr ausführlich beschrieben und auch die Unterbringung der Nixen in einer Grote fand ich interessant. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und die Handlungen waren nachvollziehbar. Devin hat mir sehr gut gefallen und ich mochte, dass sie sich nicht verbiegen, sondern sich treu bleiben wollte.
Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und ich freue mich schon auf den zweiten Band, da ich unbedingt wissen will wie es endet.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.06.2024

Neue Einblicke in die Fantasywelt

0

Ich muss zugeben, dass ich schon viele Fantasybücher gelesen habe - allen voran natürlich Werwölfe, Hexen (und Zauberer) und Gestaltwandler, gerne auch in der erotischen Variante und als Nebencharakter ...

Ich muss zugeben, dass ich schon viele Fantasybücher gelesen habe - allen voran natürlich Werwölfe, Hexen (und Zauberer) und Gestaltwandler, gerne auch in der erotischen Variante und als Nebencharakter ist ab und zu mal eine Meerjungfrau oder Sirene vorgekommen. Die Idee mit einer Nixe als Protagonistin ist für mich im Academy-Setting auf jeden Fall neu und daher war ich schon sehr gespannt auf das Buch.

Devin führt ein völlig normales Leben und bringt an ihrem 17. Geburtstag fast versehentlich einen Freund um. Die Erkenntnis, dass mit ihr etwas nicht stimmt, verfestigt sich. Von ihrer Großmutter wurde sie eindringlich vor Nixen gewarnt - und jetzt soll sie selbst eine sein? Falls das stimmt, sollte sie dringend lernen, ihre Kräfte zu beherrschen um nicht nochmal eine nahestehende Person in Gefahr zu bringen, also entschließt sie sich für die
School of Myth & Magic, wo neben ihr nicht nur Nixen, sondern auch Drachen, Hexen, Vampire & Co unterrichtet werden.

Als wäre es nicht schon genug, sich mit einer neuen Identität abzufinden, lauern an dieser Schule auch noch weitere Gefahren, denen sie mit der Sirene Lilou und dem Faun Caleb auf die Spur kommt.

Das Buch ist für ältere Teenager und junge Erwachsene geschrieben und beinhaltet viele Dialoge und eine einfache Sprache. Für alle Fans des Fantasygenres ist etwas dabei, und natürlich wird wieder mal die fantastische Welt mit der realen Welt verwoben, denn so findet sich der Einstieg ganz besonders leicht.

Mir hat es vor allem die Nixenhöhle angetan, denn ich hatte nicht erwartet, so individualisierte Unterbringung vorzufinden. Dass es Stress geben könnte mit jenen Nixen, die bereits die Schule besuchen (oder einer anderen Gruppe) habe ich direkt vermutet, denn das gehört zu einer amerikanisch angehauchten Highschool-Story einfach dazu. Und neu und ein graues Mäuschen eignet sich perfekt als Opfer - oder vielleicht doch nicht?

Ich wurde beim Lesen regelrecht in die magische Welt hineingesaugt - und mit dem Cliffhanger am Ende des Buches brutal wieder rausgekickt, so dass ich schon sehnsüchtig auf Band 2 warte!

Fazit: Großartig, dass es mal Nixen sind, die bei der Handlung im Fantsybereich im Vordergrund stehen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.06.2024

Fantastisch

0

School of Myth & Magic - Der Kuss der Nixe
Band 1 von 2

Ich habe auf ein tolles Fantasy Buch, endlich mal mit Nixen, gehofft und genau das habe ich auch bekommen. Meine Erwartungen waren tatsächlich ...

School of Myth & Magic - Der Kuss der Nixe
Band 1 von 2

Ich habe auf ein tolles Fantasy Buch, endlich mal mit Nixen, gehofft und genau das habe ich auch bekommen. Meine Erwartungen waren tatsächlich nicht allzu hoch, doch ich wurde mehr als positiv überrascht. Und ich bin unglaublich glücklich, dass der zweite Teil schon am 1. Juli erscheint!
Der Schreibstil ist sehr angenehm, es sind super amüsante, aber auch geheimnisvolle und romantische Szenen dabei. Es wird nichts unnötig in die Länge gezogen, es ist ununterbrochen fesselnd und ich bin sehr begeistert von allen Charakteren. Ich finde deren Charaktereigenschaften sehr gut beschrieben und toll mit ihren Taten unterstrichen.
Ganz abgesehen von dem tollen Inhalt ist das Cover und der Farbschnitt auch unglaublich schön und sehr passend zum Buch gestaltet.
Freue mich auf Band 2!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.06.2024

Schlagfertige Nixe gegen böse Dämonen und fiese Mitschüler

0

Inhalt
Devin hat ihr Leben lang zu hören bekommen, dass Nixen gefährlich sind und muss nach einem Unfall, der ihren Schwarm Tyler ins Krankenhaus befördert, feststellen, dass sie vermutlich selbst eine ...

Inhalt
Devin hat ihr Leben lang zu hören bekommen, dass Nixen gefährlich sind und muss nach einem Unfall, der ihren Schwarm Tyler ins Krankenhaus befördert, feststellen, dass sie vermutlich selbst eine Nixe ist. Um zu lernen, besser mit ihren Kräften umzugehen, geht sie an die School of Myth and Magic, an der sie nicht nur auf andere Nixen, Drachen, Hexen und Vampire trifft, sondern auch auf einen sehr attraktiven Faun. Bald jedoch sind die Schüler in großer Gefahr, da Devin anscheinend nicht als einzige an die Schule gekommen ist…

Meine Meinung
Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Der Einstieg in den magischen Aspekt der Geschichte kam ziemlich zügig, sodass man als Leser auch sehr schnell in der Geschichte angekommen ist. Der Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen.
Devin als Protagonistin fand ich sehr sympathisch, ich mochte ihre Schlagfertigkeit wirklich gern und dass sie sich nicht von anderen so schnell unterkriegen lässt, aber trotzdem keine absolute Powerfrau (oder -schülerin) ist, die absolut alles kann. Die Nebencharaktere fand ich auch interessant, durch die verschiedenen „Abstammungen“ war es recht einfach, die Personen gut auseinanderhalten zu können. Über ihre Fähigkeiten hätte ich zum Teil gern noch mehr erfahren, aber vielleicht kommt das im nächsten Band. Besagter Faun aus dem Klappentext ist ebenfalls sehr sympathisch und einfühlsam, auch wenn ich zwischendurch immer mal wieder überlegt habe, ob er nicht vielleicht zuuu nett sein könnte.
Devins Fähigkeiten und alles, was damit einhergeht, waren aus meiner Sicht auch sehr spannend. Ich hätte auch hier gern noch mehr Erfahrungen aus dem Meer (bzw. allgemein unter Wasser) gelesen.
Die Schule ist auch ein sehr interessanter Ort mit Eigenschaften, die sich dem Leser und teilweise auch Devin nicht unbedingt erschließen, aber dort anscheinend normal sind.
Die Handlung an sich war vom Spannungsgrad her durchweg in Ordnung, beim Ende dachte ich erst, dass es relativ einfach gelöst war, allerdings kam ein wirklich überraschender Twist dazu, der mich absolut neugierig auf die Fortsetzung gemacht hätte, wenn ich es nicht schon vorher gewesen wäre.

Fazit: Wirklich toll geschriebene Nixen-Geschichte in einer Welt voller magischer Wesen und böser Dämonen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.06.2024

Ein gelungener Auftakt

0

Schon als Kind hat ihre Oma sie vor den gefährlichen Nixen gewarnt, doch so ganz konnte Devin ihr das nie glauben. Bis eines Tages ihre eigenen Nixenkräfte erwachen und dafür sorgen, dass ihr heimlicher ...

Schon als Kind hat ihre Oma sie vor den gefährlichen Nixen gewarnt, doch so ganz konnte Devin ihr das nie glauben. Bis eines Tages ihre eigenen Nixenkräfte erwachen und dafür sorgen, dass ihr heimlicher Schwarm Tyler ins Krankenhaus eingeliefert werden muss. Darum kommt sie jetzt an die „School of Myth & Magic“ um dort mehr über ihre Fähigkeiten zu lernen. Neben Nixen gibt es hier noch zahlreiche weitere Wasserwesen und auch einige andere wie Vampire und Hexen, die nichts mit Wasser zu tun haben. Besonders der gutaussehende Faun Caleb hat es ihr dabei angetan. Doch schnell stellt sich heraus, dass ein Incubi sein Unwesen an Devins neuer Schule treibt. Ist es Zufall, dass er gleichzeitig mit ihr an die Schule kam oder steckt da etwa Absicht dahinter?
Durch den angenehmen und lockeren Schreibstil der Autorin bin ich direkt gut in die Geschichte gestartet. Die Idee einer Schule an der alle magischen Wesen gemeinsam unterrichtet werden fand ich total interessant. Durch die detaillierten Beschreibungen konnte man sich alles gut vorstellen und hatte teilweise das Gefühl selbst vor Ort zu sein. Die einzelnen Charaktere wurden gut beschrieben und jeder hatte seine eigene Persönlichkeit, die auch zu den Eigenschaften der einzelnen Wesen gepasst hat. Vor allem Devin als Protagonistin war mir total sympathisch. Es war spannend zu sehen, wie sehr sie sich von den anderen Nixen unterscheidet und wie sie versucht ihren Platz zu finden. Gerade dadurch hat sie in diesem ersten Band eine ordentliche Entwicklung hingelegt. Auch sonst gab es manche unerwartete Wendung, wodurch die Spannung stets hochgehalten wurde. Das Ende lässt einige Fragen offen, wodurch man erst recht Lust bekommt auch den zweiten Teil zu lesen.
Ein gelungener Auftakt in eine neue Jugend-Fantasy Reihe, bei der auch Erwachsene auf ihre Kosten kommen. Von mir gibt es daher eine ganz klare Empfehlung und ich bin schon sehr neugierig wie es weitergeht

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere