Profilbild von Sallysbooks

Sallysbooks

Lesejury Profi
offline

Sallysbooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sallysbooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.01.2020

Spannung und Verluste

Fabula Magicae 2: Das Erbe der Bücherwelt
0

Meine Meinung:

Ab geht’s zurück in die tolle Bücherwelt!
Ich hab mich sehr auf den zweiten Band der Reihe gefreut, da es endlich wieder zurück in die Bücherwelt geht. Das Ende des ersten Bandes war für ...

Meine Meinung:

Ab geht’s zurück in die tolle Bücherwelt!
Ich hab mich sehr auf den zweiten Band der Reihe gefreut, da es endlich wieder zurück in die Bücherwelt geht. Das Ende des ersten Bandes war für mich ein überraschender Cliffhanger.

In diesem Band geht die Geschichte fast nahtlos weiter. Mia ist wieder in der Menschenwelt und will nur eines: Zurück in die geheimnisvolle Welt der Bücher.
Diesmal wird es spannend, denn ihre Eltern sind mit von der Partie. Ich dachte erst es wird ein großes Chaos deswegen, aber es war harmonisch. Beide haben sich sehr wohl dort gefühlt, was mir gut gefallen hat.

Auch an Spannung hat es nicht gefehlt. Es geht immer noch darum die Welt zu retten und man fliegt nur so durch die Seiten. Es hat Spaß gemacht noch mehr von dieser Welt zu entdecken und auch die Charaktere wieder zu „sehen“.
Es gab auch traurige Verluste, die die Geschichte authentisch machen, aber mich als Leserin auch ziemlich getroffen haben.

Fazit:
Der zweite Band hat mir gut gefallen, ich freue mich bereits auf den letzten dritten Band, den ich bald lesen werde.

Veröffentlicht am 28.01.2020

Tolles Spin off

Flood (Die Diamanten 1)
0

Meine Meinung:

Flood bringt uns eine Spin off Reihe, die zur Elite Reihe gehört. Diese hat mir damals schon gut gefallen, weshalb ich mich über dieses Spinoff gefreut habe.

Im Buch geh es um Kian und ...

Meine Meinung:

Flood bringt uns eine Spin off Reihe, die zur Elite Reihe gehört. Diese hat mir damals schon gut gefallen, weshalb ich mich über dieses Spinoff gefreut habe.

Im Buch geh es um Kian und Ally, beide Charaktere sind sympathisch, auch wenn sie sich manchmal nicht leiden mögen. Vor allem Ally ist mir ans Herz gewachsen.
Die beiden werden als „Diamanten“ bezeichnet, da sie beide mehr als eine Elementarkraft besitzen und somit etwas besonderes sind.

Der Schreibstil hat es mir einfach gemacht in die Geschichte einzutauchen. Es war ein schönes, spannendes Buch das mich wieder in diese Welt zurück gebracht hat, die einfach magisch ist. Da es eine Dystopie ist, gibt es natürlich wieder Kämpfe und die eine oder andere traurige Szene, ich fand es aber wirklich gut gemacht.

Fazit:
Wenn man die Hauptreihe gelesen hat, ist das Buch auf jeden Fall etwas für Fans. Mir hat es gut gefallen

Veröffentlicht am 26.01.2020

Tolle Story

Die letzte Königin - Das schlafende Feuer
0

Meine Meinung:

Orientalische Geschichten sind eigentlich nicht so meins, dennoch hat mich der Klappentext des Buches so angesprochen das ich es lesen wollte. Und ich wurde positiv überrascht.

Das Buch ...

Meine Meinung:

Orientalische Geschichten sind eigentlich nicht so meins, dennoch hat mich der Klappentext des Buches so angesprochen das ich es lesen wollte. Und ich wurde positiv überrascht.

Das Buch gibt ein tolles Setting her. Man fühlt sich wie in 1001 Nacht und kann sich alles was die Autorin schreibt, sehr gut vorstellen.
Kalinda, die Protagonistin war für mich sehr erfrischend. Sie hinterfragt vieles und lässt sich nicht herumschubsen. Sie steht für die Leute die sie mag ein und nichts kann sie aufhalten. Ihre „feurige“ Art konnte mich überzeugen.

Auch die anderen Protagonisten erschienen nicht blass, man konnte zu vielen eine Verbindung aufbauen, was mir ebenfalls gefallen hat.
An Spannung war das Buch reichhaltig. Es gab viele Situationen in denen ich das Buch gar nicht auf Seite legen wollte. Es gab im Buch einige Stellen, die eher blutig abliefen, was aber sehr gut gepasst hat, vor allem die Fantasyelemente haben mir hier gefallen.

Fazit:
Ein toller erster Band, der Lust auf mehr macht. Ich werde mir die nächsten beiden Bände gerne kaufen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.01.2020

Interessant

Komisch, alles chemisch!
0

Meine Meinung:

Chemie, Physik und Biologie waren in der Schule meine liebsten Fächer, weshalb ich auch immer wieder gerne Bücher zu dem Thema lese.
In diesem Sachbuch gehen wir vom Aufwachen an bis zum ...

Meine Meinung:

Chemie, Physik und Biologie waren in der Schule meine liebsten Fächer, weshalb ich auch immer wieder gerne Bücher zu dem Thema lese.
In diesem Sachbuch gehen wir vom Aufwachen an bis zum Abend durch, was alles chemisch passiert. Natürlich nicht alles, das würde wohl den Rahmen sprengen, aber es war doch schon interessantes dabei.

Die Autorin erzählt mit Hilfe von Alltagsgeschichten wie es zu welchen chemischen Reaktionen kommt. Diese sind mal mehr, mal weniger ausschweifend, aber dennoch immer unterhaltsam.

Ich muss zugeben, das ich trotzdem noch nicht alles verstanden habe, was die Autorin mir vermitteln wollte, aber das meiste blieb doch hängen. Am interessantesten fand ich das Thema Handyakkus. Im allgemeinen kann man auf jeden Fall sagen, man lernt etwas dabei.

Des weiteren hat die Autorin einen YouTube Kanal, den ich mittlerweile Abonniert habe, jedoch macht sie wohl keine Videos mehr, was ich sehr schade finde.

Fazit:
Nicht nur für Nerds ein interessantes Buch, bei dem man noch etwas lernen kann.

Veröffentlicht am 14.01.2020

Für Fans der Serie

Stranger Things: Suspicious Minds - DIE OFFIZIELLE DEUTSCHE AUSGABE – ein NETFLIX-Original
0

Meine Meinung:

Ich bin durch die Serie zu diesem Buch gekommen. Die Serie selbst feiere ich total und kann sie jedem Fan von Horror und den 80ern ans Herz legen. Deshalb habe ich mich auch sehr auf dieses ...

Meine Meinung:

Ich bin durch die Serie zu diesem Buch gekommen. Die Serie selbst feiere ich total und kann sie jedem Fan von Horror und den 80ern ans Herz legen. Deshalb habe ich mich auch sehr auf dieses Buch gefreut.

Ich bin leicht in die Geschichte gekommen und obwohl es doch ein paar mehr Protagonisten gibt, habe ich diese nie durcheinander gebracht. Das liegt wohl an den verschiedenen Persönlichkeiten, die man im Buch findet. Terry, die Hauptprotagonistin war mir sympathisch. Sie ist eine typische Studentin die durch einen Zufall an einem Forschungsprojekt teilnimmt. Und sie ist auch Elfis Mutter, doch wie es dazu kommt, das müsst ihr im Buch selbst lesen.

Ich mochte die Atmosphäre im Buch sehr gerne. Sie ist die gleiche, die ich auch bei der Serie habe. Düster und bedrückend, aber gleichzeitig ist man auch gespannt was passieren wird. Ich hätte jedoch gehofft, das wir im Buch schon mehr über Elfi erfahren werden, leider war das nicht der Fall. Ich denke das im nächsten Band eher darauf eingegangen wird.

Das Cover finde ich nicht so ansprechend, passt aber meiner Meinung nach gut zur Serie und den 80ern.

Fazit:
Für Fans eine Empfehlung, mir hat es gut gefallen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere