Profilbild von lovelystudyblog

lovelystudyblog

Lesejury Profi
online

lovelystudyblog ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lovelystudyblog über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.01.2020

Jim Hoppers Vorgeschichte

Stranger Things: Finsternis - DIE OFFIZIELLE DEUTSCHE AUSGABE – ein NETFLIX-Original
0

Ich habe die Serie Stranger Things geliebt und habe mir oft sehr viele Fragen allgemein zur Vorgeschichte gestellt. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, als ich von diesem Buch gehört habe, da mich die ...

Ich habe die Serie Stranger Things geliebt und habe mir oft sehr viele Fragen allgemein zur Vorgeschichte gestellt. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, als ich von diesem Buch gehört habe, da mich die Vorgeschichte von Hopper unter anderem auch sehr interessiert hat.


Den Schreibstil des Autors fand ich sehr gut, sodass ich das Buch auch relativ schnell beendet habe.
Die Geschichte spielt in New York, was mich sehr gefreut hat, da ich New York sehr ansprechend finde und gerne einmal dorthin reisen würde.


Ich fand die Vorgeschichte über Jim Hopper super spannend und man hat echt einiges über ihn erfahren. Man hat auch sehr viele Details erfahren, was die Geschichte noch lebendiger gemacht hat.
Jedoch war ich ein wenig davon enttäuscht, dass das Buch nur einen sehr geringen Bezug zu der eigentlichen Serie hatte. Dadurch wird man jedoch nicht gespoilert, wenn man erst mit der Serie anfängt, nachdem man dieses Buch gelesen hat.


Allgemein kann ich das Buch jedem Stranger Things Fan sehr ans Herz legen. Mir hat es sehr gut gefallen, da ich so erneut in diese Welt eintauchen konnte, obwohl ich die Serie schon längst durchhabe.

Veröffentlicht am 14.12.2019

Ein Muss für Hundeliebhaber!

Winterwunder für die Liebe
0

𝓦𝓲𝓷𝓽𝓮𝓻𝔀𝓾𝓷𝓭𝓮𝓻 𝓯𝓾̈𝓻 𝓭𝓲𝓮 𝓛𝓲𝓮𝓫𝓮 - 𝓡𝓮𝔃𝓮𝓷𝓼𝓲𝓸𝓷

Klappentext:
So wunderbar gemütlich wie ein Winterabend vor dem Kamin

An Weihnachtswunder hat Charlie noch nie geglaubt. Dabei könnte sie dieses Jahr ganz gut ...

𝓦𝓲𝓷𝓽𝓮𝓻𝔀𝓾𝓷𝓭𝓮𝓻 𝓯𝓾̈𝓻 𝓭𝓲𝓮 𝓛𝓲𝓮𝓫𝓮 - 𝓡𝓮𝔃𝓮𝓷𝓼𝓲𝓸𝓷

Klappentext:
So wunderbar gemütlich wie ein Winterabend vor dem Kamin

An Weihnachtswunder hat Charlie noch nie geglaubt. Dabei könnte sie dieses Jahr ganz gut eines gebrauchen, denn ihr Freund hat sich gerade von ihr getrennt. Um nicht allein in London feiern zu müssen, bleibt ihr nichts anderes übrig, als die Feiertage bei ihrer Cousine zu verbringen, die eine kleine Hundepension auf dem Land führt. Charlie freut sich auf gemütliche Tage im verschneiten Cottage, prasselndes Kaminfeuer, heißen Kakao und einen glitzernd geschmückten Baum – doch die quirligen Vierbeiner halten sie mehr auf Trab als erwartet. Und auch der charmante Hundebesitzer Hugo lässt ihr Herz schneller schlagen. Vielleicht gibt es doch noch ein Weihnachtswunder für Charlie? Wenn nur der furchtbar eingebildete Tierarzt Cal nicht wäre ...


Ich bin sehr gut in das Buch reingekommen. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gefallen, da er sehr flüssig und leicht zu lesen war. Aus diesem Grund habe ich das Buch auch sehr schnell durchbekommen.

Das Setting habe ich auch von Anfang an geliebt! Da ich Hunde und Weihnachten liebe, war das Buch wie für mich gemacht. Die Hunde haben der Geschichte das gewisse Etwas gegeben und haben sie einfach nur super einzigartig gemacht.

Mein einziger Kritikpunkt ist, dass die Liebesgeschichte ein wenig in Hintergrund steht, was ich aber gar nicht so krass schlimm finde, da dies mal etwas anderes war. Die Geschichte mochte ich trotzdem super gerne.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass dieses Buch ein absolutes Muss ist, wenn man Hunde und Weihnachten liebt!

Veröffentlicht am 06.12.2019

Tolles Buch für zwischendurch

Gregs Tagebuch 14 - Voll daneben!
0


Klappentext:
Gregs Tagebuch 14 - Voll daneben! Die Heffleys erben überraschend Geld und beschließen kurzerhand, ihr Haus zu renovieren. Aber wie sich herausstellt, ist das Leben auf einer Baustelle alles ...


Klappentext:
Gregs Tagebuch 14 - Voll daneben! Die Heffleys erben überraschend Geld und beschließen kurzerhand, ihr Haus zu renovieren. Aber wie sich herausstellt, ist das Leben auf einer Baustelle alles andere als einfach. Morsche Böden, giftiger Schimmel und fiese Tierchen gehören da noch zu den kleinsten Problemen.


Ich mag die Gregs Tagebücher echt gerne. Der Schreibstil vom Autor ist immer super - man kann die Bücher echt schnell lesen, dazu sind sie auch noch super lustig!

Ich lese Gregs Tagebuch immer sehr gerne, wenn ich keine Lust habe, einen richtigen Roman zu lesen, aber trotzdem lesen möchte.
Hierbei kann man einfach mal komplett abschalten und alles um sich herum vergessen.

Außerdem finde ich, dass diese Bücher auch immer wieder toll sind, wenn man nur wenig Zeit zum lesen hat, da man diese Bücher echt schnell liest.

In ,,Gregs Tagebuch 14‘‘ fand ich die Geschichte wieder mal super lustig und gelungen.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir die Gregs Tagebuch Bücher alle super gut gefallen und dieser Teil wieder mal echt gut ist!

Veröffentlicht am 17.11.2019

Große Empfehlung für Stranger Things Fans!

Stranger Things: Suspicious Minds - DIE OFFIZIELLE DEUTSCHE AUSGABE – ein NETFLIX-Original
0



Ich habe die Serie ,Stranger Things‘ geliebt, weshalb mich dieses Buch sehr angesprochen hat. Außerdem habe ich mir einige Dinge zur Vorgeschichte gefragt. Als ich gesehen habe, dass es in diesem Buch ...



Ich habe die Serie ,Stranger Things‘ geliebt, weshalb mich dieses Buch sehr angesprochen hat. Außerdem habe ich mir einige Dinge zur Vorgeschichte gefragt. Als ich gesehen habe, dass es in diesem Buch über Terry (Elfis Mutter) geht, wollte ich es noch mehr lesen.


Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Das Buch wurde in der Erzähler - Perspektive verfasst, was ich eigentlich nicht so gerne mag, bei diesem Buch fand ich es jedoch gar nicht schlimm und mir ist es anfangs auch gar nicht aufgefallen.


Man hat im Buch sehr viele Dinge über die Vorgeschichte von Stranger Things gefallen, was ich super fand, da so sehr viele Fragen von mir geklärt werden konnten. Ich fand es sehr interessant, mehr über Terry, Dr. Brenner, Kali & Co. zu erfahren, über die in der Serie gar nicht so viel berichtet wird.


Das Buch war so fesselnd und spannend, weshalb ich es manchmal gar nicht mehr aus der Hand legen konnte.


Zusammenfassend kann ich dieses Buch jedem Stranger Things - Fan nur ans Herz legen. Es ist super spannend und interessant. Mir hat es super gut gefallen und ich würde es auf jeden Fall noch mal lesen.

Veröffentlicht am 11.11.2019

Zwiegespalten

Crown & Passion - Alles, wonach du dich sehnst
0



Klappentext:
Prinzessin Adeline ist nicht bereit, sich den Erwartungen des englischen Hofes zu beugen. Einer Welt, die nur aus Lügen und Geheimnissen besteht, verborgen hinter der Fassade von Luxus ...



Klappentext:
Prinzessin Adeline ist nicht bereit, sich den Erwartungen des englischen Hofes zu beugen. Einer Welt, die nur aus Lügen und Geheimnissen besteht, verborgen hinter der Fassade von Luxus und Privilegien. Obwohl Adeline alles tut, um sich ihre Unabhängigkeit zu bewahren, ist sie in ihrem goldenen Käfig gefangen. Sie verspürt eine unbestimmte Sehnsucht in sich. Bis sie Josh Jameson begegnet. Bei dem nicht standesgemäßen Hollywood-Star fühlt sie sich lebendig - ein Blick, und sie brennt vor Verlangen, eine Berührung, und sie verzehrt sich nach ihm. Doch Adeline weiß, dass ihr Vater und seine Berater sich mit aller Macht dafür einsetzen werden, sie von Josh fernzuhalten …

Ich bin bei diesem Buch ein wenig zwiegespalten.
Einerseits mochte ich es nicht so gerne, da die Beziehung zwischen Adeline und Josh anfangs sehr oberflächlich war und es nur um Sex ging.
Andererseits hat es mir später aber auch irgendwie gefallen, als Adeline und Josh sich schon besser kannten und auch über ernstere Dinge geredet haben.


Der Schreibstil der Autorin war ganz okay. Teilweise konnte ich das Buch nur stockend und langsam lesen, an anderen Stellen jedoch war das Lesen sehr flüssig.


Am Anfang habe ich mich echt gefragt, wie Adeline so naiv sein kann und sich bei ihrer ersten Begegnung mit Josh direkt auf so etwas einlässt. Aus diesem Grund war ich kurz davor, das Buch abzubrechen. Letztendlich bin ich jedoch froh, dass ich dies nicht getan habe, da die zweite Hälfte des Buches echt spannend war.


Zusammenfassend kann ich sagen, dass dieses Buch nicht schlecht war, ich jedoch schon bessere in diesem Genre gelesen habe.
Trotzdem würde ich gerne wissen, wie es mit Adeline und Josh weitergehen wird.