Profilbild von melslifeonbookstagram

melslifeonbookstagram

aktives Lesejury-Mitglied
offline

melslifeonbookstagram ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit melslifeonbookstagram über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.11.2020

Schmerz trifft grenzenlose Liebe

Wie die Stille vor dem Fall. Erstes Buch
1

Schmerz, Liebe & Verbundenheit.

Diese Worte beschreiben für mich, das neuste Buch von Brittainy C Cherry. In diesem Buch geht es um Landon und Shay. Sie hassten einander, jedenfalls glaubten sie das. ...

Schmerz, Liebe & Verbundenheit.

Diese Worte beschreiben für mich, das neuste Buch von Brittainy C Cherry. In diesem Buch geht es um Landon und Shay. Sie hassten einander, jedenfalls glaubten sie das. Also schlossen sie eine Wette ab. Wer sich zuerst in den Anderen verliebt, hat verloren. Doch welche Gefühle, Gedanken und Situationen bringt diese Wette mit sich?

Als erstes muss ich dazu sagen, dass dies das erste Buch von der Autorin ist, welches ich gelesen habe. Da sie überall so beliebt ist, hatte ich auch hohe Erwartungen an dieses Buch. Und diese wurden sogar noch übertrumpft.

Den Schreibstil der Autorin finde ich wunderschön, fesselnd und berührend. Jedes Wort der Autorin, hat sich in mein Herz gebrannt und mich Schmerz, aber gleichzeitig auch Liebe spüren lassen. Und mit diesem Schreibstil, wurden wunderbare, gebrochene und liebevolle Charaktere geschaffen. Nicht nur die Hauptprotagonisten wurden sorgfältig ausgewählt, sondern auch alle Nebencharaktere waren stimmig.

Shay ist für mich eine wunderbare Persönlichkeit, welche für ihre Ziele kämpft, aber auch Rücksicht auf Andere nimmt. Sie ist für mich der Inbegriff von Freundlichkeit, Ehrlichkeit und Hilfsbereitschaft.

Landons Charakter war für mich, als würde man mir einen Spiegel entgegen halten. Und so traurig es klingt, aber so habe ich mich wirklich gefühlt. Landon liebt, trauert und kämpft mit seinem ganzen Herzen. Landon verkörpert in dieser Geschichte das Leben, wie es oft sein kann. – wundervoll, aber auch trostlos, traurig und leer. Und wie ich finde, ist es wichtig die positiven und auch die negativen Dinge zu sehen. Denn in diesem Buch wird ein bestimmtes Thema aufgezeigt, welches in unserer heutigen Gesellschaft meist klein geredet oder ausgelassen wird. Dieses Buch, lässt euer Herz in ein tausend Stücke brechen und ich verspreche euch, das wird passieren. Aber gleichzeitig gibt es euch so viel Liebe, dass ihr innerlich platzen möchtet.

Ich würde gerne sagen, dass mein Herz durch dieses Buch kräftiger schlägt als je zuvor. Und das tut es auch, doch es schmerzt und macht mich traurig und erfüllt mich im selben Moment mit sehr viel Liebe.

Aber auch, wenn mich dieses Buch sehr viel Schmerz fühlen lässt, ist es ein absolutes Meisterwerk. Ungefähr ab dem Dreiviertel des Buches, dachte ich zunächst dass es ab dort bergab geht.. doch da habe ich mich total getäuscht. Das Ende gibt dem Buch noch das gewisse ,,I – Tüpfelchen‘‘.

Dieses Buch zeigt jedem Leser, dass man es wert ist geliebt zu werden, dass es okay ist traurig zu sein, dass man weinen darf, dass man an sich selbst denken darf, dass man glücklich sein darf und vor allem, dass man wichtig und gut genug ist.

,, Wie sind alle ein bisschen angeknackst. Wenn du denkst, irgendjemand hätte keine Risse, Narben und keine Geschichte, dann hast du nicht genau hingeschaut. Wir sind nicht auf die Welt gekommen, um perfekt zu sein. Wir sind hier, um Menschen zu sein. Um zu leben. Zu fühlen. Schmerz zu empfinden. Zu Lieben. Zu weinen. Zu existieren. Und das bringt ein paar Schrammen mit sich. Du musst nicht perfekt sein, um zu lieben oder geliebt zu werden. Du musst nur mutig genug sein, der Welt deine Narben zu zeigen und sie schön zu finden.‘‘

Fazit

Bitte, bitte! Lest alle dieses Buch. Es stellt für mich ALLE Bücher die ich zuvor gelesen habe, in den Schatten und auch, wenn ich es vor 2 Stunden beendet habe, lassen mich diese Worte einfach nicht los. Das Buch ist vollgestopft mit wunderbaren und traurigen Zitaten, schenkt einem Liebe und Geborgenheit und lässt euer Herz intensiver schlagen als je zuvor. 4,5/5 ✨

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 01.10.2020

Wunderschön, hat jedoch Schwächen

The Light in Us
0

,,𝐖𝐡𝐚𝐭 𝐝𝐨𝐞𝐬 𝐡𝐞 𝐧𝐞𝐞𝐝?“ 𝐇𝐞 𝐬𝐦𝐢𝐥𝐞𝐝 𝐬𝐚𝐝𝐥𝐲. ,,𝐒𝐨𝐦𝐞𝐨𝐧𝐞 𝐰𝐡𝐨 𝐬𝐭𝐚𝐲𝐬.“
.
.
R E Z E N S I O N ✨
.
The Light in Us lag nun schon sehr lange auf meinem SuB und als ich endlich die Zeit gefunden habe, es zu lesen war ...

,,𝐖𝐡𝐚𝐭 𝐝𝐨𝐞𝐬 𝐡𝐞 𝐧𝐞𝐞𝐝?“ 𝐇𝐞 𝐬𝐦𝐢𝐥𝐞𝐝 𝐬𝐚𝐝𝐥𝐲. ,,𝐒𝐨𝐦𝐞𝐨𝐧𝐞 𝐰𝐡𝐨 𝐬𝐭𝐚𝐲𝐬.“
.
.
R E Z E N S I O N ✨
.
The Light in Us lag nun schon sehr lange auf meinem SuB und als ich endlich die Zeit gefunden habe, es zu lesen war ich sehr gespannt und aufgeregt.
.
In diesem Buch geht es um Charlotte Conroy, sie ist Geigerin und spielt die Musik mit ihrem ganzen Herzen, bevor ein Schicksalsschlag dies für immer ändert. Aus Geldnot nimmt sie nach einiger Zeit ein Jobangebot an. Sie soll die neue Assistentin von Noah Lake werden. Noah ist Fotograf, Extremsportler, reich, gutaussehend und blind. Nach einem Unfall, kämpfte er für sein Leben und verlor dennoch sein Augenlicht.
.
.
Die Grundidee dieses Buches find ich super fasziniert, fesselnd und wunderschön zugleich. Wie von Emma Scott erwartet spricht sie wieder ein wichtiges Thema an und verzaubert einen einfach mit ihrem unfassbar guten Schreibstil, der mein Herz jedes Mal höher schlagen lässt. .
Ich bin gut in das Buch reingekommen und auch Charlotte und Noah als Charaktere, sowie Lucien mag ich sehr. Mein erster Kritikpunkt ist jedoch die schnelle Verhaltensänderung von Noah. Anfangs ist er noch stur, eigenbrötlerisch und traurig - was auch völlig verständlich ist. Aber diese Eigenschaften fliegen viel zu schnell dahin, was die Beziehung zwischen Charlotte und Noah auch schnell vorantreibt. Dort hätte ich mir gewünscht, dass man noch etwas mehr auf die Blindheit und seine Gedanken und Zweifel eingeht. Ich hab mich in dieser Hinsicht nicht verbunden gefühlt mit dem Thema, was ich ein wenig schade fand. Jedoch bedeutet dies nicht, dass ich das Buch schlecht fand. Im Gegenteil! Ich fand es dennoch wunderschön und mitreißend, auch wenn es mir an manchen Stellen ein wenig zu schnell und ,,wünschenswert‘‘ war. Zudem ist mir aufgefallen, dass Charlottes Schicksalschlag gar nicht soo thematisiert wurde, schade wie ich finde. Trotzdem muss ich sagen:
.

Ich habe mein Herz an Noah Lake sowie an Charlotte Conroy verloren, nicht nur durch die faszinierenden Worte von Noah, sondern auch durch die Liebe zur Musik von Charlotte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2020

Überraschend gut

Hate Notes
0

Dieses Buch hat mich umgehauen! Ich hatte total falsche Erwartungen an dieses Buch und hätte nicht gedacht, dass es so fesselnd und energiegeladen ist.

Der Einstieg fiel mir sehr leicht und schon am Anfang ...

Dieses Buch hat mich umgehauen! Ich hatte total falsche Erwartungen an dieses Buch und hätte nicht gedacht, dass es so fesselnd und energiegeladen ist.

Der Einstieg fiel mir sehr leicht und schon am Anfang war ich neugierig auf Reed und Charlotte. Die Charakter sind meiner Meinung nach sehr gut ausgewählt und der Schreibstil mal wieder total toll. Anfangs dachte ich, dass es eine typische New Adult Geschichte wird. Da lag ich aber total daneben!

Während die Seiten nur dahin flogen, bekommt man nach und nach einen weiteren Einblick in Reeds und Charlottes Leben. Die Verbindung zwischen Beiden wird super dargestellt und mir kribbelte es jedes Mal in den Fingern, wenn sie kurz davor waren sich anzunähern. Doch als dies nicht geschieht und ein Geheimnis offen gelegt wurde, war ich total baff! Mit den Wendungen, die in den letzten 200 Seiten beschrieben werden, hätte ich niemals gerechnet. Aber genau das macht dieses Buch so großartig. Mich hat das Buch immer wieder überrascht und mein Herz sehr berührt. Ich hätte nicht gedacht, dass dieses Buch so emotional werden würde und mir Tränen entlocken würde. Aber so ist es!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.08.2020

Hessa forever!

After truth
0

Tessa Young möchte nicht mehr an Hardin Scott denken, ihn sehen oder gar mit ihm sprechen. Diese Liebesgeschichte wurde schneller beendet als sie überhaupt begonnen hat.

Hardin hat Tessa zu tiefst verletzt ...

Tessa Young möchte nicht mehr an Hardin Scott denken, ihn sehen oder gar mit ihm sprechen. Diese Liebesgeschichte wurde schneller beendet als sie überhaupt begonnen hat.

Hardin hat Tessa zu tiefst verletzt und leider erst zu spät bemerkt dass alle seine Handlungen ein viel zu großer Fehler war! Doch würde er es wieder gut machen können? Würde er um Tessa überhaupt noch kämpfen oder würde er seine Fehler so lassen wie sie sind?

Auch wenn Hardin sich dazu entscheidet Tessa zurückzugewinnen, kann er sein selbstzerstörerisches Verhalten nicht unterdrücken. Doch er gibt sich all die Mühe, aus diesem Grund erweicht er Tessa‘s Herz doch noch einmal. Doch wie wird es dieses Mal werden? Hören die Lügen und die Intrigen nun endlich auf?

Trotz jeder Streitigkeiten steckt in diesen Büchern von Anna Todd sehr viel Herzblut. Einmal angefangen kann man von dieser Geschichte nicht mehr ablassen. Man möchte am liebsten mitspielen und manchmal den Protagonisten den Kopf waschen. Aber wahre Liebe hält alles aus, oder?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.08.2020

Gut!

After love
0

Allmählich kennt man Hardin und Tessa wie die eigene Familie. Man kennt ihre Stärken, ihre Schwächen und ihre Handlungsabläufe.

In diesem Buch bekommt man so langsam einen Überblick über den wahren Hardin ...

Allmählich kennt man Hardin und Tessa wie die eigene Familie. Man kennt ihre Stärken, ihre Schwächen und ihre Handlungsabläufe.

In diesem Buch bekommt man so langsam einen Überblick über den wahren Hardin Scott. Denn auch wenn er gerne Sachen und auch Menschen zerstört, haben seine Wutausbrüche einen Anfang. Hardin war nicht immer der selbstsüchtige und unnahbare Badboy. Mit diesem Verhalten versucht er sich einfach zu schützen. Doch dank Tessa, hat er endlich herausgefunden wie es ist jemanden bedingungslos zu lieben und für diese Menschen alles zu tun.

Life will never be the same- Dies gilt nicht nur für Tessa sondern auch für Hardin. Tessa macht ihn zu einem besseren Menschen, doch kann sie ihn retten? Ist Tessa wirklich die Hilfe die er brauch? Was für Geheimnisse liegen noch im Verborgenen und wie funktioniert das Leben von zwei total unterschiedlichen Menschen.

Wenn ihr euch in den zwei Bänden zuvor noch nicht in Hardin und Tessa verliebt habt, dann ist es in diesem Band so weit.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere