Profilbild von mitternachtsdichtung

mitternachtsdichtung

aktives Lesejury-Mitglied
offline

mitternachtsdichtung ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit mitternachtsdichtung über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.11.2022

Ich hasse Cliffhanger :(

Westwell - Bright & Dark
0

Wow. Das war der erste Gedanke als ich dieses Buch heute beendet hab. Auf der einen Seite bin ich froh, das Buch jetzt beendet zu haben auf der anderen Seite, mag ich es nach dem Cliffhanger nicht so lange ...

Wow. Das war der erste Gedanke als ich dieses Buch heute beendet hab. Auf der einen Seite bin ich froh, das Buch jetzt beendet zu haben auf der anderen Seite, mag ich es nach dem Cliffhanger nicht so lange auf Band 3 zu warten?! Dieser Band hat mir einen Ticken mehr gefallen als Band 1 und das durch die Charakterentwicklung und die Handlung. Definitiv ein Highlight für mich dieses Jahr!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.11.2022

Gut aber zu kurz gekommen

Proof of Hope
4

Ja also fangen wir mal mit den Eckpunkten an.
Erstmal war ich froh, dass ich dieses Buch durch die Lesejury als Rezensionsexemplar bekommen habe. Das war wirklich eine Ehre für mich, da ich die Autorin ...

Ja also fangen wir mal mit den Eckpunkten an.
Erstmal war ich froh, dass ich dieses Buch durch die Lesejury als Rezensionsexemplar bekommen habe. Das war wirklich eine Ehre für mich, da ich die Autorin wirklich liebe.
Das Cover der Reihe ist ansprechend und schön stimmig mit den Farben. Der Klappentext war auch toll, daher wollte ich das Buch auch lesen. Ich habe das Buch etwas zu spät bekommen konnte aber die Abschnitte schnell und flüssig lesen. Auch wenn Gendern mich regelmäßig kurz aus dem Konzept brachte.
Der Schreibstil war wie immer schön leicht und stimmig daher fiel das lesen gar nicht schwer. Den Start der Geschichte fand ich toll, leider kamen mit der Zeit immer mehr Unstimmigkeiten im Verhalten von Rory und auch viel Unprofessionalität sodass sie mir in diesen Momenten unsympathisch wurde. Elijah fand ich einen sehr schönen Charakter vor allem die Beziehung zu seiner Mutter.
Ingesamt kam mir die Thematik mit der Treuetest Agentur zu kurz, es wurde zwar viel systematisch erklärt was tatsächlich auch cool war aber so ein bisschen Aktion hat mir dazu schon gefehlt. Das größte Manko für mich war das die Beziehung der beiden viel zu schnell ging. Ich hoffe natürlich dennoch darauf das die beiden anderen Bücher mich catchen. Aber beim Auftakt hier muss ich leider schweren Herzens das erste Mal keine 5 Sterne geben. Da die Kriterien die ich oben genannt habe, doch keine Kleinigkeiten sind. Daher gut gemeinte 3,5/5.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 04.11.2022

Einfach schwimmen schwimmen schwimmen…

It starts with us – Nur noch einmal und für immer
0

Ich weiß gar nicht wie ich diese Rezension anfangen soll. Es ist sehr lange her das ich Lily‘s und Atlas bzw. Lily‘s und styles Geschichte gelesen habe. Aber da es eins der schockierendsten Bücher von ...

Ich weiß gar nicht wie ich diese Rezension anfangen soll. Es ist sehr lange her das ich Lily‘s und Atlas bzw. Lily‘s und styles Geschichte gelesen habe. Aber da es eins der schockierendsten Bücher von CoHo war ist es mir sehr gut im Gedächtnis geblieben. Davon mal abgesehen das es mich stört, dass es ein HC ist und nicht so schön gradlinig neben dem anderen steht, ist es eine schöne Fortsetzung. Ich hatte immer gehofft das Lily und Atlas noch ihr Happy End bekommen. Einige Sachen wurden mir zu schnell geklärt im Buch und an anderen Stellen hat es an Tiefe gefehlt. Daher gibt es von mir eine gute 4/5.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.11.2022

Eine Achterbahn der Emotionen

UGLY TRUTH - Someone to lie for
0

Cover: Eins der schönsten Cover des Vajona Verlags! Die simplen Blumendetails sind einfach klasse und alles in allem ist super stimmig.



Klappentext: Den Klappentext hab ich das erste Mal im Oktober ...

Cover: Eins der schönsten Cover des Vajona Verlags! Die simplen Blumendetails sind einfach klasse und alles in allem ist super stimmig.



Klappentext: Den Klappentext hab ich das erste Mal im Oktober 2020 gelesen und es hat direkt Lust auf mehr gemacht. Schon dort fragt man sich was passiert und malt sich verschiedene Szenarien aus. Es war ein langes Warten bis ich es endlich lesen konnte.



Schreibstil: Mit dem Schreibstil hatte ich absolut keine Probleme. Ich bin direkt in den Lesefluss gekommen und war selbst von mir überrascht, dass ich das Buch in wenigen Stunden beendet hatte. Es war so leicht, wie das Tanzen auf einer Wolke



Fazit: Am Anfang war ich vom Setting verwirrt, aber die Rückblenden waren dann ganz angenehm. Teilweise war der Übergang sehr abrupt, da hätte ich mir eine tiefere Erklärung gewünscht. Man hat Fakten oder Statements gelesen und danach ging es direkt weiter. Da hat mir etwas bei der Leseexperience gefehlt. Es hat sich danach aber wirklich gut abgestimmt. Unter anderem war es wirklich schön auch Bastis Erlebnisse zu erfahren. Davon hätten gern mehr reingekonnt. Vielleicht bekommt ja Basti seine eigene Geschichte ich würde sie auf jeden Fall kaufen.

Vielleicht gab es auch einen Moment wo ich durch die Wohnung schrie „Ich wusste es du Arschloch. Ich wusste es!“und habe mich riesig gefreut und geflucht. Es war wirklich einfach ein Freizeitpark der Gefühle. Ana van Leeuwen kann mit ihren Worten Loopings, Abhänge und hohe Berge erzeugen, sodass der Leser eine erlebnisreiche Achterbahnfahrt hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.11.2022

Bitte halte mein Taschentuch.

Melody of Life
0

Ich durfte jetzt schon mehrere Bücher des Vajona Verlags lesen und das ist das bisher schönste Buch! Das Cover strahlt eine unfassbare Wärme aus. Simple aber wunderschön. Der Schreibstil von Vanessa Krust ...

Ich durfte jetzt schon mehrere Bücher des Vajona Verlags lesen und das ist das bisher schönste Buch! Das Cover strahlt eine unfassbare Wärme aus. Simple aber wunderschön. Der Schreibstil von Vanessa Krust war super flüssig und es hat sich mega schnell lesen können. Das Buch hatte ich in binnen weniger Stunden durch. Das hatte ich seit lager Zeit nicht mehr. Es gab keinerleis Unterbrechung des Leseflusses, weil man einfach immer wissen wollte, wie es weiter geht. Thea und Natalis haben sich in mein Herz geschlichen und es tat mir weh, dass Wort Ende zu lesen. Die Grundidee des Buches war einfach so originell. Ich bin wirklich dahingeschmolzen. Der Perspektivenwechsel ist super gelungen und es gab flüssige Übergänge. Die Emotionen kamen allerdings erst so richtig am Ende hervor, daher flossen bei mir auch ein paar Tränchen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere