Platzhalter für Profilbild

mybabylove1988

Lesejury Star
offline

mybabylove1988 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit mybabylove1988 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.09.2020

Welcher Escape Room wird dein Spezialgebiet sein

Raum der Angst
0

Meine Meinung

Was ein tolles Buch. Ich bin eh so ein Fan von Exit und Escape Spielen, dass es natürlich sofort ein Muss war, dieses Buch zu lesen. Meine Meinung dazu? Es hat mich einfach geflasht. Wie ...

Meine Meinung

Was ein tolles Buch. Ich bin eh so ein Fan von Exit und Escape Spielen, dass es natürlich sofort ein Muss war, dieses Buch zu lesen. Meine Meinung dazu? Es hat mich einfach geflasht. Wie kann man nur so Krank sein, sich solch ein Escape Room auszudenken und dies tatsächlich in die Tat umzusetzen. Schon der Anfang des Buches ist recht verstörend aber ich liebte es. Um so weiter man in die Geschichte kommt umso aufgeregter ist man beim lesen selbst. Für meinen Geschmack hätte ich die Perspektive der Ermittlungen zu diesem Fall nicht gebraucht. Schon allein der Teil der im Escape Room stattfand ist der Hammer. Schon gute Zimmer und Rätsel ausgedacht. Ein bisschen an der Nase herumgeführt wird man auch und doch überrascht das Ende des Buches ein wenig.

Ich mochte den tollen Schreibstil, der es einem einfach unmöglich machte, das Buch aus der Hand zu legen. Es ist wie eine Sucht. Man will des Rätsels Lösung wissen.

Die Protagonisten des Buches fand ich durch die Reihe weg gut gestaltet. Man lernte ein wenig die Leute kennen, was im ersten Eindruck sehr viele zu sein scheinen. Aber glaubt mir, bei diesem ausgeklügelten Plan braucht man auch diese Menge. Die Teilnehmerzahl dieses vermeintlichen Experiments wurde durch eine entführte Person von sieben auf acht Personen erhöht. Und was für sieben von Ihnen als wissenschaftliches Experiment begonnen hat, war für eine von Ihnen der purer Horror.

Das Cover fand ich auch sehr gut gestaltet und ich hoffe so sehr, dass ich noch weitere tolle Bücher von Marc Meller lesen kann und werde.

Erschienen ist das Buch mit 384 Seiten am 31.08.2020 im Ullstein Taschenbuch Verlag.

Fazit

Eine etwas andere Art von Thriller aber genauso gut wie normale. Du als Leser kannst direkt mitraten und die Rätsel versuchen zu lösen. Vielleicht bist du schneller als die Figuren des Buches. Absolute Leseempfehlung von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.09.2020

Der Endspurt in Sheridan auf und ab des Lebens

Zeiten des Sturms
0

Meine Meinung

Und weiter geht der dritte Teil um Sheridan Grant. Es hört und hört einfach nicht auf. Wie kann ein Mensch nur soviel Leid und Kummer ertragen. Und schon wieder ein Bruder der Eifersüchtig ...

Meine Meinung

Und weiter geht der dritte Teil um Sheridan Grant. Es hört und hört einfach nicht auf. Wie kann ein Mensch nur soviel Leid und Kummer ertragen. Und schon wieder ein Bruder der Eifersüchtig auf Sheridan ist. Doch einen Hoffnungsschimmer gibt es. Die Musik. Sheridan nimmt IHren größten Traum in Angriff und das mit einer sehr guten Unterstützung und auch ein neuer Mann bereichert Sheridans Leben. Doch werden die Ereignisse aus der Vergangenheit wieder ans Licht gebracht muss Sheridan einen Folgenschwere Entscheidung treffen.

Der Schreibstil von Nele Neuhaus gefällt mir ausgesprochen gut. So dass man die Bücher eins, fix drei verschlungen hat. Doch streckenweise muss ich gestehen, dass die Ereignisse um Sheridan recht nervig werden. Schon allein die Vorstellung was sie alles durchmachen muss. Doch finde ich auch, dass selbst die nervigen Stellen dem Buch und seiner Geschichte keinen Abbruch tun.

Ich mochte auch die nun neuen Protagonisten sehr und wie sie Sheridan helfen wieder aufzublühen. Die Musik kann soviel bewirken und Sheridan ist eine starke Persönlichkeit.

Alles in allem ein tolles Ende der Sheridan Grant Reihe. Und ich gestehe, ich hoffe es ist auch wirklich ein Ende.

Fazit

Sheridans Abenteuer gehen in die letzte Runde. Noch immer ist und kann sie nicht zur Ruhe kommen. Doch durch den Erfolg Ihres Traums scheint sich das Blatt zu wenden. Nur ihr müsst nun selbst herausfinden ob zum guten oder zum schlechten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.09.2020

Digital Detox kann zum Horror werden

Offline - Du wolltest nicht erreichbar sein. Jetzt sitzt du in der Falle.
0

Meine Meinung

Digital Detox. Eine Sache, die manche Ernsthaft in Erwägung ziehen sollten. Doch bitte nicht wie in Arno Strobels Buch Offline. Nicht auf einer Insel, mit einem nicht fertigen Hotel, zu ...

Meine Meinung

Digital Detox. Eine Sache, die manche Ernsthaft in Erwägung ziehen sollten. Doch bitte nicht wie in Arno Strobels Buch Offline. Nicht auf einer Insel, mit einem nicht fertigen Hotel, zu einer Jahreszeit die denkbar schlecht ist, wenn sich eine Person dort befindet die nichts Gutes im Sinn hat.

Auf die Frage, wie mir das Buch gefallen hat, muss ich leider ganz deutlich sagen, dass ich mir nicht sicher bin. Einerseits fand ich die Idee des Buches wirklich toll und auch das man bis zum Schluss eigentlich alle oder keinen der Digital Detox Gruppe verdächtigen kann. Andererseits gingen mir die Personen so dermaßen auf die Nerven, dass es echt schwer für mich war, beim Lesen nicht zu fluchen. Die Protagonisten sind meiner Meinung nach schon recht realistisch dargestellt, auch in Anbetracht der schier grauenhaften und ausweglosen Situation. Sie haben perfekt dargestellt, dass sich eine Gruppe in mehrere Lager spalten kann, wenn man niemanden trauen kann. Doch einige der Protagonisten sind einfach nur nervig und sehr sprunghaft in Ihren Verdächtigungen, was mich ziemlich genervt hat.

Was aber auf alle Fälle punkten konnte, ist der unglaublich, fesselnde Schreibstil von Arno Strobel. Ich habe das Buch, trotz der Nervensägen verschlungen und freue mich auf weitere Bücher von Arno Strobel. Auch das Cover fand ich sehr ansprechend gestaltet, so dass dieses sich auch schnell in mein Blickfeld schob und ich das Buch unbedingt lesen wollte.

Das Buch erschien im Fischer Taschenbuch Verlag.

Fazit

Eine gute Story mit nervigen Protagonisten. Eine Digital Detox Woche die anders wurde als geplant. Lesenswert? Ja doch, trotz der nervigen Figuren.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.09.2020

Ein etwas anderes College Drama

Game on - Mein Herz will dich
0

Meine Meinung

Wieder eine typische College Geschichte in der es um einen Bad Boy geht? Nicht ganz. Hier geht es um Anna Jones. Sie will nur eins, einen guten Collegeabschluss. Bis ihr in einem Kurs der ...

Meine Meinung

Wieder eine typische College Geschichte in der es um einen Bad Boy geht? Nicht ganz. Hier geht es um Anna Jones. Sie will nur eins, einen guten Collegeabschluss. Bis ihr in einem Kurs der Star Quarterback Drew Baylor über den Weg läuft und sich neben sie setzt.
Vom ersten Augenblick an weiß Anna, dass Drew ihr gefährlich werden könnte. Ihr und dem was sich sich vorgenommen hat. Denn Anna hält nicht viel davon, sich auf einen Jungen mit allem drum und dran einzulassen. Eher sind es bei ihr die One-Night-Stands. Anna hat nämlich totale Angst so sehr verletzt zu werden, dass Sie sich davon nicht mehr erholt. Doch bei Drew ist das anders, er will Anna und das ganz. Vom ersten Augenblick an. Doch Anna lässt ihn, mit Ihrer zynischen und schroffen Art, abblitzen. Bis die beiden sich auf einer Party begegnen und miteinander schlafen.

Ich persönlich fand die Geschichte gut gemacht. Anna mit Ihrer Art bringt mich oftmals sehr zum schmunzeln. Drew der nicht der typische Star Quarterback ist und man viel von seinen Gedanken kennenlernt. Wie er sich fühlt in Bezug auf sein Leben und in Bezug auf Anna. Von Annas Gedanken genauso. Ich mochte es, dass die Kapitel meist abwechselnd zwischen den Hauptcharakteren springen. So hat man einmal Annas Ansicht und im nächsten Kapitel Drews, der die Geschichte dann wieder ein Stück weit voran treibt. Der Kampf von Drew um Annas herz zu erobern und Annas Kampf gegen ihre Gefühle. Nur um sich nicht eingestehen zu müssen, dass diese längst gesiegt haben. Doch ob die beiden wirklich zusammen kommen oder es weitere unbedeutende One-Night-Stands bleiben müsst ihr in diesem Falle selbst herausfinden.

Was ich besonders mochte, ist dass die ganze Geschichte nicht zu sehr mit Sexuellen Handlungen überlastet ist. Ganz klar sind sie ein Bestandteil, dennoch gibt es noch mehr Handlung in der Geschichte, sodass man sich auch super auf die Protagonisten einlassen kann. Mein Herz will dich ist der Auftakt der Game on Reihe von Kristen Callihan und ich muss gestehen, dass ich mich schon sehr auf Teil zwei freue, denn dort treffen wir Drews besten Kumpel Gray Grayson wieder, der zwar im ersten Teil nur eine kleine nebenrolle ergattern konnte, der aber dennoch einfach verdient ein bisschen mehr beäugt zu werden.

Mit dem locker, flockigen Schreibstil ist es einfach ein Genuss in die Welt von Anna und Drew abzutauchen. Trotzdem muss ich gestehen, dass mir einfach etwas gefehlt hat. Ich kann es nicht wirklich beschreiben. Das Buch ist toll, doch vollends überzeugen konnte es mich nicht, sodass ich hier leider keine 5 Sterne für eine Bewertung geben kann.

Erschienen ist das Buch mit 510 Seiten am 29.06.2020 im LYX Verlag. Ins deutsche übersetzt wurde das Buch von Christian Bernhard.

Fazit

Eine etwas andere College Geschichte. Mit viel Humor und einen tollen Schlagabtausch der Hauptprotagonisten sorgt das Buch viel vergnügliche Lesestunden. Auch wenn ich finde, dass das ganze nicht ganz rund ist, kann ich die Geschichte sehr empfehlen. Gerade für Leser die New Adult Romane verschlingen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.08.2020

Das Ende einer absolut tollen Trilogie

Das Buch der gelöschten Wörter - Die letzten Zeilen
0

Meine Meinung

Nachdem Quan Surt Hope in Anna Karenina gezwungen hat etwas zu schreiben, dass allen buchfiguren ermöglicht in die Echtwelt zu reisen, geht das Abenteuer und die Rettung der beiden Welten ...

Meine Meinung

Nachdem Quan Surt Hope in Anna Karenina gezwungen hat etwas zu schreiben, dass allen buchfiguren ermöglicht in die Echtwelt zu reisen, geht das Abenteuer und die Rettung der beiden Welten in die letzte Runde. Denn Hope und auch der Bund hat es sich zur Aufgabe gemacht Quan Surt zu finden und zur Strecke zu bringen. Durch Christian erfuhren der Bund und auch der Leser selbst, wer der Autor von Quan Surt ist. Nun muss er gefunden werden, damit dieser die Geschichte von Quan surt zu Ende schreibt. Denn nur mit dem fertigen Manuskript kann man Quan Surt ein für alle mal vernichten und die welten retten. Doch dabei scheint Kenan nicht für den Bund unterwegs zu sein. Auch Rufus verlorenen Verwandlerin Leah taucht plötzlich wieder. Als Kenans Freundin lebt sie in der Welt von Emily Bronte’s Sturmhöhe versteckt. Auch das Geheimnis um das Buch der gelöschten Wörter und warum dieses sich nicht mehr selbst reinigt wie von Lewis Walker und seinem Freund Binder erdacht wird gelöst.

Zum Ende hin muss ich gestehen, dass ich immer trauriger wurde. Nicht nur das diese fantastische Geschichte zu Ende ist, sondern auch das für mich leider unbefriedigende Ende selbst. Das Ende ist für die Geschichte selbst das einzig wahre, aber für meine Fantasy einfach nicht schrecklich. Denn wie gern würde ich Hope weiterhin in die Welt der verschiedenen Bücher begleiten. Aber wer weiß, vielleicht hat die Autorin ja ein Hintertürchen offen gelassen. Freuen würde ich mich auf alle Fälle.

Was mir auch hier wieder sehr gefallen hat, ist dass die Autorin immer wieder ein wenig aus den ersten beiden Bänden erzählt. So dass man auch zu einem späteren Zeitpunkt ins Buch springen kann und nicht zwingend alle vorangegangenen Bände gelesen haben muss. Wäre zwar von Vorteil ist aber kein muss. Auch bleibt der Erzählstil der gleiche und ich fand sehr spannend den Atmosphärischen Aufbau zwischen Rufus und Hope beobachten zu können und kann Euch sagen, mein Gefühl lag eindeutig richtig. Aber schön, dass es sich so gefühlt langsam entwickelt hat.

Auch dieses Buch kommt 416 Seiten daher, wie seine Vorgänger. Erschienen ist das Buch jedoch am 28.8.2020 und auch hier wieder im Lübbe Verlag.

Fazit

Ein gelungener dritter Teil einer überaus tollen Trilogie. Ich persönlich bin sehr traurig, dass die Geschichte nun zu Ende ist. Doch ich möchte die drei Teile rund um das Buch der gelöschten Wörter wirklich jedem ans Herz legen. Es erwartet euch eine Menge spannung, Magie und wundersame Welten, in die man liebend gern selbst reisen möchte. Ich muss unbedingt ein Mrs. Gateway fine Books finden und schauen ob die Bücher auch bei mir flüsternd meinen Namen rufen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere