Platzhalter für Profilbild

mybabylove1988

Lesejury Profi
offline

mybabylove1988 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit mybabylove1988 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.10.2018

Das echte Leben bietet einem doch das Beste

Nebenan funkeln die Sterne
3

Zum Inhalt

Emma ist vor ihrem Leben aus Deutschland geflüchtet. In der Londoner Wohnung von Tante Gwen findet sie Zuflucht und zieht sich immer mehr zurück. Auf Instagram jedoch zeigt Sie sich selbstsicher ...

Zum Inhalt

Emma ist vor ihrem Leben aus Deutschland geflüchtet. In der Londoner Wohnung von Tante Gwen findet sie Zuflucht und zieht sich immer mehr zurück. Auf Instagram jedoch zeigt Sie sich selbstsicher und glücklich. Eine Schwindelt die Ihr Trost spendet. Bis zu dem Zeitpunkt als Nathan in ihr Leben eintaucht. Durch ihn verändert sich Emmas Welt rasend schnell.

Meine Meinung

Das Buch “Nebenan funkeln die Sterne” würde von Lilly Adams geschrieben. Das Cover ist in blau gehalten und und mit einer Lichterkette verziert. Ansonsten Ist es eher schlicht gehalten.
Die Geschichte von Emma ist sehr flüssig und leicht geschrieben bzw. zu lesen. Im Buch selbst geht es um vergangene Ereignisse die Emmas Leben von Grund auf verändern. Es handelt vom allein und einsam sein und vom Leben auf Instagram, wo man sein kann wie man möchte.

Die Protagonisten wurden von Lilly Adams sehr realistisch dargestellt. Man fühlt mit Emma mit und man möchte Sie manchmal auch ganz gern an der Schulter packen und ihr sagen was sie tun soll.

Weitere Protagonisten des Buches sind Jana, Simon, Nathan, Nilla, Brittany, Poppy und Tante Gwen.
Auch Mrs Frampton darf nicht fehlen. Ein alter Hausdrache der trotz allem nicht fehlen darf.

Besonders toll fand ich die Idee ein wenig die privaten Nachrichten von Emma und Brittany mit In die Geschichte einzubauen. Auch die Instagrampost bzw. Hashtags als Anfang eines Kapitels gefallen mir sehr gut.

Fazit

Eine tolle Geschichte über eine junge Frau die vor dem Leben davon rennt. Eine einfühlsame Geschichte, die man kaum aus der Hand legen möchte. Lilly Adams hat mit diesem Buch etwas großartiges geschaffen.

Veröffentlicht am 31.05.2019

Humorvolle und leichte Lektüre einer Hündin

Phoebe
1

Zum Inhalt

Phoebe ist ein Straßenhund der mit seinen Geschwistern zum sterben in einer Mülltüte zurückgelassen wurde. Doch Phoebe konnte durch die Hilfe eine Jungen überleben und fristet seitdem ihr Leben ...

Zum Inhalt

Phoebe ist ein Straßenhund der mit seinen Geschwistern zum sterben in einer Mülltüte zurückgelassen wurde. Doch Phoebe konnte durch die Hilfe eine Jungen überleben und fristet seitdem ihr Leben im Tierheim. Bis Oliver und Uwe kommen und die kleine adoptieren.

Meine Meinung

Das Cover ist sehr liebevoll gestaltet. Darauf zu sehen ist der kleine Hund Phoebe. Frech und kleinem auf einem Foto welches an einer Schnur aufgehängt ist.

Geschrieben wurde das Buch von Uwe Krauser. Erschienen ist das Buch mit 296 Seiten im Shaker Media Verlag.

Besonders toll finde ich, dass Uwe Krauser tatsächlich eine kleine Phoebe und eine Layla aus dem Ausland adoptierten. Demzufolge haben die beide ihn zu dieser Geschichte inspiriert. Dies wurde so auch direkt im Buch erwähnt.

Die Geschichte rund um Phoebes Leben und die Erziehung der Menschen ist recht humorvoll gestaltet. Doch auch traurige Abschnitte im Leben muss eine Hund ertragen. So zum Beispiel den Tod einer Hundefreundin.

Phoebe erlebt mit ihren Freunden Hector und Flora eine Menge Abenteuer. Auch als kleine Heldin wird sie gefeiert, als sie Olivers und Uwes Freundin Steffi buchstäblich das Leben rettet.

Zu viel mag ich Inhaltlich gar nicht aufzählen, da ich finde das es bei dieser Geschichte die Vorfreude des Buches beeinflussen kann.

Ich mochte die Geschichte sehr, dass mag vielleicht in erster Linie daran liegen, dass ich Hunde liebe. Doch auch die Gestaltung der Kapitel und die Sichtweise aus Phoebes Perspektive macht das Buch aus.

Dennoch fand ich, dass es kein Buch ist was einen bedingungslos fesselt. Es ist eher ein tolles Buch um einige tolle humorvolle Stunden zu haben und leichte Lektüre.

Der Schreibstil macht es einem einfach in die Geschichte zu kommen.

Fazit

Ein leichter, lustiger Roman für humorvolle Stunden. Niedlich geschrieben.

Veröffentlicht am 08.04.2019

Die Spannung könnte besser sein, die Idee ist jedoch klasse

Wer sich umdreht oder lacht ...
1

Zum Inhalt

Mandy ist ein ganz normales Mädchen, dass mit ihrer Familie zusammenlebt. Doch Mandy hat ein hartes los gezogen. Ihre Mutter leidet an Krebs. Des Weiteren treibt sich der sogenannte Snapchat ...

Zum Inhalt

Mandy ist ein ganz normales Mädchen, dass mit ihrer Familie zusammenlebt. Doch Mandy hat ein hartes los gezogen. Ihre Mutter leidet an Krebs. Des Weiteren treibt sich der sogenannte Snapchat Killer rum. Er lauert jungen Mädchen wie Mandy auf und tötet sie. Auch Mandy steht auf seiner Liste. Wird sie dem Killer entkommen können?

Meine Meinung

Das Cover ist schwarz. Darauf zu finden sind 5 Strichmännchen. Eines davon rot und somit tot. Der Name der Autorin und der Titel des Buches sind in Weiß gehalten. Der Titel hat und jedem Buchstaben noch einen roten Strich.

Erschienen ist das Buch 2019 im Bastei Lübbe Verlag. Der Titel der Originalausgabe heißt Pijn. Das Buch selbst wurde von Mel Wallis de Vries geschrieben.

Der Schreibstil ist leicht und gut zu lesen. Besonders gut fand ich, dass man bis zum letzten Punkt nicht wusste wer der sogenannte Snapchat Killer ist. Man konnte sich selbst in die Verstrickungen reindenken und kam zum Teil trotzdem nicht drauf.

Die Protagonisten sind sehr realistisch dargestellt. Typische Mädchen in der Pubertät. Mandy und Nina sind Geschwister die unterschiedlicher nicht sein können. Durch die Krankheit ihrer Mutter verbindet sie dennoch mehr als sie glauben. Auch Puck, Mandys Freundin ist ein typischer rebellische Tennie. Sie rebelliert gegen alles und jeden und nervt dabei die meisten Leute.

Mir hat das Buch gut gefallen. Und es wird nicht das letzte Buch der Autorin sein.

Fazit

Ein spannendes Buch in dem man nicht gleich erkennt wer der Killer ist. Mit einer Prise Drama, Trauer und schwerer Krankheit kann das Buch auch auf emotionaler Ebene gut mithalten.

Veröffentlicht am 24.12.2018

sehr spannend und fesselnd

Watching You – Er wird dich finden
1

Zum Inhalt

Jaci lebt seit jeher in Heron. Bereits als Teenager wird Sie von einer Person gestalkt, die ihr immer mal wieder Medaillons mit einer blutigen Haarsträhne schenkt. Als sie für eine Zeit weggeht, ...

Zum Inhalt

Jaci lebt seit jeher in Heron. Bereits als Teenager wird Sie von einer Person gestalkt, die ihr immer mal wieder Medaillons mit einer blutigen Haarsträhne schenkt. Als sie für eine Zeit weggeht, hörte der ganze Wahnsinn auf. Doch schon bald nach Ihrer Rückkehr nach Heron beginnt der Spuk von neuem. Wird sie herausfinden, wer von ihr besessen ist?

Meine Meinung

Watching you - Er wird dich finden wurde von Alexandra Ivy geschrieben. Erschienen ist das Buch beim be Verlag. Das eBook-Imprint der Bastei Lübbe AG.

Das Cover ist in weiß grau gehalten. Zu sehen ist dort eine rote Rose mit Dornen. Ein Teil des Titels ist in roter Schrift, der Rest in gräulich gehalten.

Der Schreibstil des Buches ist leicht zu lesen. Die Kapitel manchmal etwas lang, aber das stört nicht wesentlich beim lesen. Die Figuren des Buches, sind individuell gestaltet. So hat man Protagonisten, die man auf Anhieb mag und einige die man einfach nicht mag.

Zu den Hauptpersonen zählen Jaci, Rylan und Mike.

Jaci ist die Figur, die von Ihrem Stalker bereits seit Jahren belästigt wird. Rylan ist ein toller Charakter. Jaci war bereits in ihrer Jugend Hals über Kopf in den gut aussehenden Typen verliebt. Mike ist der Sheriff von Heron. Zwischen Rylan und Mike gibt es kleine Alpha Kämpfe um Jaci. Denn Jaci ist Single und war mit Mike mehrfach aus. Doch Rylan zieht sie immer wieder in seinen Bann.

Weitere Figuren der Geschichte sind Mit den, Jacis Mutter. Eine eiskalte Frau, die sich gegen ihre Tochter und für ihren Ehemann entschieden hat. Jaci wuchs dadurch bei ihren Großeltern auf. Zu Jacis weitere Familie gehört Payton, Christopher und Blake. Pastor und Christopher sind ihre Halbgeschwister. Pastor ist ihrer Mutter sehr ähnlich und Christopher das Problemkind einer reichen Familie. Er ist drogensüchtig und immer wieder in kriminelle Dinge verwickelt. Blake ist Jacis Stiefvater.

Auch Nelson, Jacis Alter Freund aus Kindertagen spielt eine wesentliche Rolle im Buch. Jaci erstellt Bilderrahmen für Nelson düstere Bilder. Auch er kehrte nach langer Zeit nach Heron zurück und eröffnete eine Galerie.

Fazit

Ein überaus gelungener Thriller. Er lässt einen förmlich mitermitteln und mit hibbeln. Ein tolles Buch für spannende Stunde. Absolut empfehlenswert.

Veröffentlicht am 03.09.2018

Geschichte war noch nie so spannend und fesselnd

Land im Sturm
1

Zum Inhalt

Das Buch erzählt in einzelnen Teilen die Geschichte einer Familie über mehrere Generationen hinweg. Es geht dabei um Krieg, Verrat und das Leben in den jeweiligen Jahren. Man erlebt den Werdegang ...

Zum Inhalt

Das Buch erzählt in einzelnen Teilen die Geschichte einer Familie über mehrere Generationen hinweg. Es geht dabei um Krieg, Verrat und das Leben in den jeweiligen Jahren. Man erlebt den Werdegang Deutschland vom Kaiser zum König und dem technischen Fortschritt im früheren Zeitalter. Auch die Liebe kommt dabei nicht zu kurz. Auch starke Frauen lernt man lieben und kennen.

Meine Meinung

Ulf Schliewe hat hier ein Buch geschrieben das eine Familie über mehrere Generationen begleitet. Das Buch selbst lässt sich angenehm lesen und ist so aufgebaut, dass die Spannung pro Teil Nicht Zu kurz kommt. Gut gefallen hat mir an diesem Buch, dass es in fünf Teile unterteilt ist, wobei jeder Teil eine eigene Geschichte erzählt. Toll fand ich auch den berühmten roten Faden, der einem im Buch von Anfang bis Ende begleitet.

Am tollsten fand ich, die starken Charaktere der Frauen. Und auch die Namensgleichheiten in den einzelnen Teilen.

Zu den Hauptprotagonisten ist zu sagen, dass jeder seine eigenen Schwierigkeiten im Leben hat und gut meistern konnte.

In Teil eins ist zum Beispiel Arnulf. Er ist der Sohn eines Schmieds und gerät durch eine Frau in Schwierigkeiten. Er schlägt sich wacker und nimmt sogar am Krieg gegen die Ungarn Teil. Dort rettet einen Ungarn das Leben und nimmt ihn mit um ein neues Leben zu beginnen. Arnulf ist durch die Familie zu einem herzensguten Menschen geworden. Dies fällt einem beim Lesen der Geschichte sofort ins Auge. Ihn muss man einfach direkt von Anfang an ins Herz schließen.

In Teil zwei geht es um die Geschwister Gero, Irmhild und Arnulf. Das tägliche Leben mit immer neuen Herausforderungen. Um die Brandstiftung der Schmiede oder das harte Leben auf See. Das Leben der drei und dessen Familie ist sehr detailliert beschrieben und auch an Bösewichten mit entsprechenden Intrigen fehlt es nicht.

In Teil drei begleitet man Ewalt Billunger im Kriegsgeschehen. Diese Szenen wurden detailliert und dennoch nicht zu Brutal geschildert. Die Geschicht erzählt, den Werdegang von Ewalt und wie er die Nase voll hat vom Krieg und sich mit seiner Truppe abseilt um ein normales Leben außerhalb des Kriegsgeschehens zu leben. Auch lernt man hier die starke Olga kennen, die sich von niemanden die Butter vom Brot nehmen lässt.

In Teil vier lernen wir Hedwig kennen die ein einfaches Leben mit ihrer Familie lebt. Hedwig hat mir besonders angetan, sodass ich froh bin sie auch in Teil fünf wieder zu haben. Im vierten Teil wird über das Leben von Hedwig berichtet und die beginnende Liebe zweier unterschiedlicher Schichten.

In Teil fünf geht es mit Hedwig und Ihrer Familie weiter. Dabei ist der Fokus hier auf Hedwig Sohn Ewalt gerichtet und die gemeinsame Firma die Schmitt-Werke. Auch hier gibt es wieder genügend Intrigen und eine aufregende Liebesgeschichte die sich zwischen anbahnt. Natürlich wird auch hier wieder gekämpft.

Fazit

Das Buch ist ein muss für alle Fans von historischen Romanen. In diesem Buch wird einem nicht nur damalige Leben der verschiedenen Generationen näher gebracht, sondern auch der geschichtliche Hintergrund.
Mir hat das Buch besonders gut gefallen, vor allem die starken Charaktere lassen einen wiederholt schmunzeln und mitfiebern.