Profilbild von myra

myra

Lesejury Star
offline

myra ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit myra über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.11.2021

Gegen Sleizner

Meeressarg
0

Kopenhagens Polizeischef Kim Sleizner ist kein unbeschriebenes Blatt, er hat so allerhand auf dem Kerbholz und geht über Leichen , und das nicht nur in Dänemak, sondern auch in Schweden.... Jetzt ...

Kopenhagens Polizeischef Kim Sleizner ist kein unbeschriebenes Blatt, er hat so allerhand auf dem Kerbholz und geht über Leichen , und das nicht nur in Dänemak, sondern auch in Schweden.... Jetzt ist er ganz oben und will da auch bleiben ...... Doch dann werden im Kopenhagener Hafenbecken 2 Leichen gefunden, der Mann gehört dem polizeilichen Nachtichtendienst an und eine Prostituierte..... Was hat das zu bedeuten, Mord und Suizid...... Kims ehemalige Kollegin Dunja Hougard ermittelt heimlich gegen ihn, sie hat auch so manches Hühnchen mit ihm zu rupfen --- Was werden sie und ihre Mitarbeiter herausfinden?

Auch Fabian Risk, der unbestechliche schwedische Kommissar ermittelt gegen ihn und erlebt dabei seine schlimmste private Tragödie, sein geliebter Sohn Theodor ist unter merkwürdigen Umständen in einem dänischen Gefängnis ums Leben gekommen. Fabian will es genau wissen und dabei ist ihm fast jedes Mittel recht ---- doch dabei vernachlässigt er seine Familie....

Fazit und Meinung;

Ein spannender Plot, mit einem brisanten Thema, dass mich dennoch nicht so ganz überezugen konnte. Viele Handlungsstränge und auch mit dem Schreibstil hatte ich so manchmal meine Probleme. Trotzdem ein spannendes und interessantes Buch, teilweise auch sehr brutal und gemein. Nichts für schwache Nerven. Von mir gibt es knappe 4 Sterne für dieses Buch. Das Cover passt leider auch nicht so recht, da die Handlung fast ausschliesslich in Kopenhagen spielt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.11.2021

Reichsmordkommission

Die Früchte, die man erntet
0

In der schwedischen Kleinstadt Karlshamn werden innerhalb weniger Tage mehrere Menschen durch einen Heckenschützen ermordet, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben. Die REichsmordkommission, ...

In der schwedischen Kleinstadt Karlshamn werden innerhalb weniger Tage mehrere Menschen durch einen Heckenschützen ermordet, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben. Die REichsmordkommission, deren Leitung nun Vanja Lithner hat, wird eingeschaltet. Die Kommissare stehen unter einem enormen Druck ... es kann jederZeit neue Opfer geben. Sebastian Bergman, Kriminalpsychologe und ausserdem ihr Vater, steht ihr zur Seite, obwohl er dasTeam verlassen hat.....

Dann ist da noch Billy, Vanjas Kollege und guter Freund, der ein massives Problem hat ---- er findet Gefallen am Töten und hat es auch schon mehrfach getan..... die Vergangheit droht ihn einzuholen.....

Bei Sebastian reissen alte Wunden auf, als ein Australier in mit seinen Erlebnissen während des Tsunamis 2004 konfrontiert ......

Fazit und Meinung:

Eins vorweg - ich kenne nicht alle Bücher der Serie, mindestens die letzten beiden fehlen mir, was ich beim Lesen manchmal gemerkt habe, Nichts desto trotz - die Geschichte um die Morde war ken Problem und der Fall ja auch relativ schnell gelöst --- Interessanter und spannender sind die Ereignisse um Billy und seine Persönlichkeit - seine böse Schlange die in ihm wütet und sein Recht fordert ......

Obwohl mir etwas Hintergrundwissen fehlte bin ich gut mit dem Buch zurechtgekommen, habe mich gut unterhalten gefühlt und vergebe gute 4 Sterne und eine Leseempfehlung für alle Liebhaber dieses Genres, allerdings kann es nicht schaden die anderen Bücher vorher in der richtigen reihenfolge zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.10.2021

Schweig still

Das Haus der Mädchen
0

Leni kommt nach Hamburg, sie will ein Praktikum machen. Über eine Zimmervermittlung mietet sie sich in einer Villa ein. Dort lernt sie die lebenslustige Vivien kennen, die am nächsten tag plötzlich verwchwunden ...

Leni kommt nach Hamburg, sie will ein Praktikum machen. Über eine Zimmervermittlung mietet sie sich in einer Villa ein. Dort lernt sie die lebenslustige Vivien kennen, die am nächsten tag plötzlich verwchwunden ist. Leni ,acht sich sorgen und sucht nach ihr...Dabei lernt sie Freddi Förster, kennen, früher eoin erfolgreicher Geschäftsmann, der nun auf der Straße lebt. Freddy hat einen Mord beobachtet und fürchtet um sein Leben. Schnell erkennen die beiden, dass die Fälle wohl zusammen gehören. Auch Kommissar Jens Kerner sucht den Mörder.

Fazit und Meinung:

Ein spannender Krimi mit vielen Facetten. Irrungen und Wirrungen, sowie einem hohen Spanungsbogen.Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und vergebe volöle 5 Sterne für dieses Buch

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2021

Organe

Der rote Raum
0

Um Mittsommer herum bekommen es Kommissarin Ingrid Nyström und ihre Kollegen mit einem merkwürdigen Todesfall zu tun. Das Opfer ist ein alleinstehender Informatiker, ihm fehlt das Herz, es wurde durch ...

Um Mittsommer herum bekommen es Kommissarin Ingrid Nyström und ihre Kollegen mit einem merkwürdigen Todesfall zu tun. Das Opfer ist ein alleinstehender Informatiker, ihm fehlt das Herz, es wurde durch einen Gesteinsbrocken ersetzt.... Was hat das zu bedeuten? Die Ermittlungen erweisen sich als schwierig.

Falls gleichzeitig bekommt es Stina Forss, die mittlerweile in Stockholm arbeitet, ebenfalls mit einem rätselhaften Verbrechen zu tun. In der Nähe von Kiruna gibt es einen Toten, ihm fehlt die Leber und der Täter konnte sprlos aus einem hermetisch abgeriegelten Raum verschwinden.....

Was haben die beiden beiden Fälle mit einander zu tun? Wird es weitere Todesopfer geben? Dazu kommt, dass die beiden Kommissaren auch noch genug mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen haben......

Fazit und Meinung:

Ein nicht uninteressanter Krimi mit verschiedenen Tatorten und Opfern. Gut gefallen hat mir, dass auch Informationen zu Problemen mit Samen gab. Der Fall wirkte allerdings etwas zu konstruiert und die Auflösung war sehr ungewöhnlich, leider nicht unbedingt glaubwürdig, aber durchaus interessant. Etwas nervig war auch das gockelhafte Benehmen der älterern Kommissare gegenüber der neuen jungen Kollegin. Trotzdem habe mich meist gut unterhalten gefühlt, kann aber nur knappe 4 Sterne verteilen
Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.10.2021

Paula

Eine Familie in Berlin - Paulas Liebe
0



Paula Dehmel geborene Oppenheimer wächst Ende des 19. Jahrhunderts in einer liebevollen jüdischen Familie auf. Ihre Eltern sind weltoffen und vielseitig interessiert, allerdings ist Geld knapp. Mit 16 ...



Paula Dehmel geborene Oppenheimer wächst Ende des 19. Jahrhunderts in einer liebevollen jüdischen Familie auf. Ihre Eltern sind weltoffen und vielseitig interessiert, allerdings ist Geld knapp. Mit 16 Jahren zieht sie zu ihrer kinderlosen Tante, die Paulas Interessen und Begabungen fördert. Durch ihren Bruder lernt sie Richard Dehmel, einen literaturbegeisterten Menschen kennen, der selbst schriftstellerisch begabt ist und seine Neigung gerne zum Beruf machen würde..... Die beiden verlieben sich und Paula kämpft um diese Liebe..... Kann Richard die junge Frau auf Dauer glücklich machen

Fazit und Meinung:

Ulrike Renz hat auch in diesem Roman wieder Wahrheit und Fiktion gut gemischt. Das Buch ist interessant zu lesen und der Leser erfährt viel über die damalige Zeit, in der es für Frauen nicht einfach war..... Gleichberechtigung gab es noch nicht ---- sie waren abhängig von Eltern oder Ehemann.... Ich fand das Buch interessant und gut zu lesen, allerings auch etwas zu literarisch, was aber passt. So ganz begeistern wie die anderen Bücher der Autorin konnte es mich nicht.Von mir gibt es deshalb nur knappe 4 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere