Profilbild von myra

myra

Lesejury Star
offline

myra ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit myra über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.05.2021

Verschwunden

Schneenacht
0

Vor über 14 Jahren verschwand Lollo, die beste Freundin von Embla Nyström spurlos - ein Trauma, dass die Junge Frau, inzwischen Krimalinspektorin nie verwunden hat...... Es ist Winter und Embla verbringt ...

Vor über 14 Jahren verschwand Lollo, die beste Freundin von Embla Nyström spurlos - ein Trauma, dass die Junge Frau, inzwischen Krimalinspektorin nie verwunden hat...... Es ist Winter und Embla verbringt einige Tage bei ihrem Onkel in Dalsland, als sie zu einem Mordfall gerufen wird. In einer Hütte im Wald liegt ein Mann, er wurde erschossen. Embla erkennt in ihm den Entführer ihrer Freundin, die nie wieder aufgetaucht ist. Lebt sie etwa noch? Alte Wunden reissen wieder auf und Embla und ihre Kollegen von der Göteburger Mordkommission fangen an zu ermitteln --- und es bleibt nicht bei diesem einem Toten......

Fazit und Meinung:

Ein spannender Fall, es geht nicht nur um Entführung, es geht um Bandenkriminalität, Der Fall ist vielschichtig, teilweise auch recht blutig - und der Spannungsbogen ist meist hoch. Es dauert bis die Zusammenhänge geklärt sind. ich habe mich gut unterhalten gefühlt und vergebe gute 4 Sterne. Gut gefallen aht mir auch, dass der Fall nicht so düster ist, wie es leider oft bei Skandinavienkrimis ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.04.2021

Vermisst

Der Lohn des Verrats
0

Fabian Küster ist seit über 10 Jahren spurlos verschwunden - doch plötzlich gibt es ein Lebenszeichen. Seine Mutter bittet Otto Hagedorn und Lupe Svensson um Hilfe. Lebt der junge Mann noch und wenn ja, ...

Fabian Küster ist seit über 10 Jahren spurlos verschwunden - doch plötzlich gibt es ein Lebenszeichen. Seine Mutter bittet Otto Hagedorn und Lupe Svensson um Hilfe. Lebt der junge Mann noch und wenn ja, wo hält er sich auf....Lupe, Otto und ihr Team nehmen sich des Falls an und stoßen bald auf ein totes Mädchen, Bianca, eine Schulkameradin wurde kurz vor dessen Verschwinden brutal ermordet - und dieser Mord führt dann auch noch zu den sogenannten Anhalter-Morden, die ebenfalls in diese Zeit gehören - Sind alle dem gleichen Täter zum Opfer gefallen?????? Doch bringt ein weiteres Lebenszeichen eine ungeahnte Wendung....

Fazit und Meinung:

Das ist nun der 2. Fall des ungleichen Ermittlerpaars. Wieder gibt es mehrere Erzählebenen, eine soielt zurzeit der Ermittlungen 2003 und die andere Anfang der 90er Jahre. Die Story ist vielschichtig und die sogenannte Polizeiarbeit nimmt viel Pkatz ein, das ist aber nicht langweilig. Ich fand die gedanken der Ermittler interessant und konnte auc so einiges nachvollziehen. Zum Schluss bin ich der Lösung recht nahe gekommen. Auch dieser 2. Teil hat mir wieder gut gefallen und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Besonders schön war es das Buch in einer Leserund zu lesen und mit den anderen Teilnehmer zu spekulieren. Ich vergebe 5 Sterne und eine Lesempfehlung für Liebhaber dieses Genres.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.04.2021

Abenteuerlust

Der rote Seidenschal
0

Ann ist ein Waisenmädchen und lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer Tante Adele in Arizona. Diese will aus ihr eine junge Dame machen - doch das gefällt dem freiheitsliebenden Mädchen überhaupt nicht. ...

Ann ist ein Waisenmädchen und lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer Tante Adele in Arizona. Diese will aus ihr eine junge Dame machen - doch das gefällt dem freiheitsliebenden Mädchen überhaupt nicht. Sie fühlt sich wie ein Vogel im Käfig ---- Doch bei einer Zugfahrt ändert sich das. Als eine Mitreisende im Zug ihren roten Schal vergisst, auf einer Station mitten in der Wildnis, springt sie kurzerhand hinterher - direkt ins Abenteuer, denn wenig später ist nicht nur die Dame weg, sondern auch der Zug......Zum Glück lernt sie den Halbindianer Chee kennen, der sie mit ins Dorf seiner Mutter, einer Apachin nimmt und Ann lernt eine völlig neue Welt kennen. Aber dann gerät sie mitten in einen Kampf zwischen Rot und Weiß......

Fazit und Meinung:

Das ist ein Buch für Kinder undJugendliche, das Federica de Cesco bereits im Alter von 16 Jahren geschrieben hat. Es ist kurz hat nur gut 140 Seiten und das Ende ist offen. Ich habe das Buch auch schon mal als Kind gelesen und auch damals hat es mir gut gefallen. Es gibt auch heute 5 Sterne dafür

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.04.2021

Famileingeheimnis

Tage mit Ida
0

Plötzlich taucht Ida in Susannes Leben auf, eine auffällige Erscheinung, ein langer weißer Zopf, ein buntes Schultertuch und ein merkwürdiger Akzent. Ida behauptet die Schwester ihrer Mitter zu sein. Doch ...

Plötzlich taucht Ida in Susannes Leben auf, eine auffällige Erscheinung, ein langer weißer Zopf, ein buntes Schultertuch und ein merkwürdiger Akzent. Ida behauptet die Schwester ihrer Mitter zu sein. Doch stimmt das auch, aber ihre Mutter kann Susanne nicht mehr fragen, die ist leider dement und lebt im Heim. Gemeinsam machen sich die beiden Frauen auf die Reise in die Vergangenheit und kommen einem langehüteten Familiengeheimnis auf die Spur. Susanne und Ida machen sich aif einen Weg und beide Frauen sind am Ende der Reise nicht mehr die selben.....

Fazit und Meinung:

Diese Geschichte hat mich von der ersten Seite an fasziniert und beeindruckt, ein toller Schreibstil, interessante Protagonisten und zwei Erzählebenen. Der eine Teil spielt 1999 und der andere von in den 30er Jahren. Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Von mir gibt es volle 5 Sterne für dieses wirklich tolle Buch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.04.2021

KlimaAllianz

Der neunte Arm des Oktopus
0

Der Klimawandel schreitet fort - das wollen und können die 3 Supermächte USA, Russland und China nicht mehr hinnehmen. Sie gründen eine Klimaallianz und greifen zu drastischen Maßnahmen um die Erde doch ...

Der Klimawandel schreitet fort - das wollen und können die 3 Supermächte USA, Russland und China nicht mehr hinnehmen. Sie gründen eine Klimaallianz und greifen zu drastischen Maßnahmen um die Erde doch noch zu retten. Ihre Forderungen greifen dramatisch in das Leben der Menschen und viele, viele wollen das nicht akzeptieren, den Gegnern sind alle Mittel recht und auch die mächtige Waffenlobby hat ihre Hände im Spiel - ein Krieg droht - kann er in letzter Sekunde abgewendet werden.

Fazit und Meinung:

Ein aktuelles und auch brisantes Thema, dass Dirk Rossmann, da aufgegriffen hat. Doch leider hat mir die Umsetzung nicht so gefallen. Das Buch hat viele Protagonisten in ebenso vielen Ländern. Manches fand ich sehr interessant und auch spannend. Es gibt eine Zeitspanne von etwa 7 Jahren von 2018 bis 2025 und einen Ausblick ins 2100...... und auch der Oktopus spielt eine nicht unwesentliche Rolle - er ist nämlich mit seinen 8 Armen bestens ausgestattet und ein 9er würde nur stören....... denn die Natur weiss schon was sie macht.....Gute Idee einen Klimathriller zu schreiben - aber mich hat es nicht wirklich überezugt - ich fand es zu unübersichtlich und nicht leicht zu lesen, deshalb nur 3,,5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere