Profilbild von noane_lovesbooks

noane_lovesbooks

Lesejury-Mitglied
offline

noane_lovesbooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit noane_lovesbooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.06.2020

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Das Bild der Erinnerung
0

Dieser Spruch wird in diesem Roman wahr. Ein Bild so klar und intensiv gemalt, dass es die kühnste Gedanken hervorbringt. Gemalt zu einer Zeit, wo dies absolut als Skandalös galt. Es ist jedoch eine so ...

Dieser Spruch wird in diesem Roman wahr. Ein Bild so klar und intensiv gemalt, dass es die kühnste Gedanken hervorbringt. Gemalt zu einer Zeit, wo dies absolut als Skandalös galt. Es ist jedoch eine so beeindruckende Szene und macht es wertvoll. So bedeutend, dass alles versucht wird, dass dieses Bild im 2. Weltkrieg kein Schaden nimmt. Aber warum? Und wir das in der prekären Zeit möglich? Diesen und weiteren Fragen geht Anna Falkberg auf die Spur und ahnt nicht, was sie damit alles auslöst.

Der Roman fesselt einen mit der Spannung um dieses Bild. Es wird zwischen Vergangenheit und Gegenwart fließend gewechselt, sodass der Faden nicht verloren geht auch dank des tollen Schreibstils. Romantisch würde ich das Buch nicht unbedingt beschreiben, denn hinter der intensiven Liebe, die in der Kriegszeit erwähnt wird, verbirgt sich leider einige Schattenseiten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.06.2020

Tolles Buch

Über uns der Himmel, unter uns das Meer
0

Der Schreibstil von Jojo Moyes ist toll, verständlich, leicht, flüssig, packend, mitreißend sodass der Leser schnell in die Geschichte eintaucht. Sie beschreibt Situationen kurz aber so detailliert, dass ...

Der Schreibstil von Jojo Moyes ist toll, verständlich, leicht, flüssig, packend, mitreißend sodass der Leser schnell in die Geschichte eintaucht. Sie beschreibt Situationen kurz aber so detailliert, dass ich oft das Gefühl hatte direkt mich in der Begebenheit zu befinden. Generell war es eine tolle Lesereise auf dem Schiff Victoria zu sein. Man versucht sich immer wieder in die Lage der Kriegsbräute hineinzuversetzen, wie es damals nach dem Krieg wirklich war. Da die Story zum Teil nach einer wahren Begebenheit beruhte, hat mich die Geschichte sehr berührt.
Das Buch beginnt mit einer älteren Dame, die auf eine Auslandsreise mit ihrer Enkelin in Indien ist. Sie entdeckt durch gewissen Umstände das Schiff auf dem die Kriegsbräute von Australien nach England gebracht wurden. Der Leser lernt im Jahr 1946 vier mutige Frauen kennen, die sich auf diese Reise begehen und es bleibt bis zum Schluss spannend, wer die ältere Dame von Anfang ist. Finden alle ihr Glück? War es eine richtige Entscheidung die Familie und die Heimat zu verlassen? Wird der Ehemann am anderen Ende der Welt auf seine Frau warten?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.06.2020

Tolle Lovestory

Verrückt nach Mr. Wrong
0

Ein tolles Buch, dass ich wieder lesen werde. Die Autorin Karin Lindberg schafft es durch ihren anschaulichen, verständlichen und leichten Schreibstil, dass man gut in die Geschichte eintauchen kann. Die ...

Ein tolles Buch, dass ich wieder lesen werde. Die Autorin Karin Lindberg schafft es durch ihren anschaulichen, verständlichen und leichten Schreibstil, dass man gut in die Geschichte eintauchen kann. Die Sicht der beiden Hauptcharaktere Liv und Nate wechseln sich ab, sodass der Leser im Bilde über Gedanken, Emotionen ist und somit die damit verbundenen Handlungen einschätzen konnte. Ich bin förmlich durch die Seiten geflogen und habe kaum ein Tag gebraucht um das Buch zu verschlingen. Auch wenn es viel um die aufkeimende Liebe zwischen Nate und Liv geht, steckt hinter der Handlung auch einiges an Tiefgang. Liv arbeitet bspw. in einer Einrichtung für misshandelten Frauen. Auch Nate hat eine traumatisierte Kindheit, die im Laufe der Story immer mehr zum Vorschein kommt. Es werden dramatische Situationen nicht detalilliert beschrieben, aber der Ausgang kann der Leser sich leider gut vorstellen. Die Autorin hat es gut geschafft solche Dramatik gut einzubauen aber auch die Gefühle nicht außer Acht zu lassen. Prickelnde Situationen zwischen Liv und Nate waren mir persönlich manchmal zu ausführlich beschrieben, trotzdem habe ich mich sehr unterhalten gefühlt. 😊

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.06.2020

Ein ganz besonderer Roman mit einer dramatischen Liebe über das Herz

Als ob du mich liebst
0

Das Buch kann ich kaum in Worte fassen. Mit so vielen Emotionen verpackt. Einigen Hoch und doch Tiefs. Und das reale Bewusstsein vor Auge, von jetzt auf gleich kann dein Leben anders aussehen oder vorbei ...

Das Buch kann ich kaum in Worte fassen. Mit so vielen Emotionen verpackt. Einigen Hoch und doch Tiefs. Und das reale Bewusstsein vor Auge, von jetzt auf gleich kann dein Leben anders aussehen oder vorbei sein.

Dank des tollen, flüssigen und leichten Schreibstil, bin ich schnell in die Geschichte von Jass und Kale eingestiegen. Ich wusste relativ schnell welches Problem Jass hatte, da die Ansätze der Handlung ich schon mal in einem anderem Roman gelesen habe. Aber die Entwicklung, Verbindung und letztendlich die Liebe zwischen Jass und Kale hat mich umgehauen. Es gab Momente da musste ich lachen, aber berührende Situationen in denen mein Auge nicht trocken blieb. Immer wieder gab es Herzklopfen-Moment. Und das bangen, schafft es Jass? Schaffen es Jass und Kale gemeinsam? Gibt es für beide, für ihre Liebe eine Zukunft?
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das Buch ist bisher mein Highlight in diesem Jahr.

Ich kann es wirklich jeden ans Herz legen, zumal es sich teilweise um eine wahre Begebenheit handelt. Vom Anfang bis Ende nimmt die Geschichte den Leser mit. Ein wirklich ganz besonderer Roman mit einer dramatischen Liebe über das Herz.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.06.2020

Eine Story, die nicht richtig in Fahrt kommt

Eine Schildkröte macht noch keine Liebe
0

Leider hat mich die Story nicht so gepackt, wie die anderen Romane von Emma Wagner. Zum einem wusste ich lange nicht, um was es überhaupt geht. Somit ist es mir schwer gefallen in die Geschichte einzutauchen. ...

Leider hat mich die Story nicht so gepackt, wie die anderen Romane von Emma Wagner. Zum einem wusste ich lange nicht, um was es überhaupt geht. Somit ist es mir schwer gefallen in die Geschichte einzutauchen. Und zum anderen wurde ich einfach mit der Protagonistin Lilly nicht warm. Dafür hat Vince mich mit seiner Art, Charakter und Charme getroffen. An manchen Stellen musste ich über die Situation schmunzeln. Und das er auch nicht auf den Mund gefallen ist. Der Schreibstil von Emma Wagner ist humorvoll, leicht und verständlich. Daran lag es nicht. Die Geschichte konnte mich einfach nicht sooo überzeugen. 🤷‍♀️🙈 Aber trotzdem hat das Buch viele begeisternde Leser gefunden und wird auch noch weitere finden. 😊

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere