Platzhalter für Profilbild

pinkwusel

Lesejury-Mitglied
offline

pinkwusel ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit pinkwusel über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.02.2021

Mein neues Lieblingsbuch

Warten auf Wind
0

Dieser Roman gehört ab jetzt auf jeden Fall zu meinen Lieblingsbüchern! Die Geschichte kommt ohne große Spannungshöhepunkte aus, da sie einfach nur eine richtig richtig schöne Erzählung ist!

Zur Story: ...

Dieser Roman gehört ab jetzt auf jeden Fall zu meinen Lieblingsbüchern! Die Geschichte kommt ohne große Spannungshöhepunkte aus, da sie einfach nur eine richtig richtig schöne Erzählung ist!

Zur Story:
Vinga verbringt den Sommer bei ihrem Opa auf der Insel. Weit weg von ihrer Familie, in der gerade so einiges schief läuft. Daher genießt sie die Ruhe, die Monotonie und Regelmäßigkeit bei ihrem Großvater, bei dem es jeden Morgen zum Frühstück Haferbrei gibt, man Rhabarbersaft trinkt und abends den Seewetterbericht hört und Schach spielt und sich einmal die Woche etwas schicker anzieht und zur Mittwochskneipe geht. Dieses Jahr hat Vingas Opa jedoch eine besondere Überraschung für sie: Er schenkt ihr eine Schnigge, welche sie in diesen Ferien seetauglich machen kann. Und auch diese Arbeit wird bald zur geliebten Routine, die nichts durcheinander bringen kann.. bis auf Rut.

Die Geschichte ist total authentisch, es gibt keine Ungereimtheiten oder irgendwelche Ecken und Kanten. Nein-sie ist einfach rund und schön. Die Figuren sind sehr liebevoll erschaffen mit ihren Besonderheiten. Man bekommt während des Lesens das Gefühl Freude zu finden, sie aber auch gehen lassen zu müssen.

Beim Lesen hatte ich das Gefühl inneren Frieden zu finden. Auch wenn mir das Ende Tränen in die Augen getrieben hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.02.2021

Sehr durchwachsen

Die Spur zum 9. Tag
0

An sich hat mir das Buch “Die Spur zum 9. Tag” recht gut gefallen. Aber anscheinend bin ich nicht sehr anspruchsvoll und kann auch mit semiguten Büchern umgehen.

Zum Inhalt: Der Protagonist, ein Junge, ...

An sich hat mir das Buch “Die Spur zum 9. Tag” recht gut gefallen. Aber anscheinend bin ich nicht sehr anspruchsvoll und kann auch mit semiguten Büchern umgehen.

Zum Inhalt: Der Protagonist, ein Junge, möchte nicht mit seiner Mutter und ihrem neuen Freund nach Schweden in den Urlaub fahren. Deswegen wird er 10 Tage bei seiner Oma in Duderstedt verbringen. Eigentlich ist dort nicht viel los und er hat nicht viel zu tun, bis auf Flusen vom Teppich zu sammeln. Doch schon auf dem Weg nach Duderstedt lernt er Mia kennen, die er zufällig am 1. Tag bei seiner Oma wieder trifft. Gemeinsam werden sie in einen Fall von Welpenhandel verwickelt.

Also, mir gefällt schon leider der Schreibstil überhaupt nicht. Kinder wird das wahrscheinlich nicht so sehr stören. Und im Vergleich zu dem Inhalt und dem Erzählstil fällt das nicht so sehr ins Gewicht. Ich finde es gut, wenn sich Literatur mit aktuellen Themen auseinandersetzt. Jedoch diese gezwungenen Vergleiche mit Greta Thunberg und die Erwähnung der FFF-Demos war selbst mir zu viel und unpassend. Besonders weil der Rest nicht so wirklich viel mit dem Thema Umwelt zu tun hatte. Das hat so sehr gestört.. daher die Punkte Abzug.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.01.2021

Ein richtig spannender Jugendroman

Malvina Moorwood (Bd. 1)
0

Mir hat dieses Buch wirklich sehr sehr gut gefallen! Daher volle Sternenpunktzahl!
Die Geschichte handelt von Malvina Moorwood. Ihre Familie besitzt ein altes Schloss, das Moorwood Castle. Und Malvina ...

Mir hat dieses Buch wirklich sehr sehr gut gefallen! Daher volle Sternenpunktzahl!
Die Geschichte handelt von Malvina Moorwood. Ihre Familie besitzt ein altes Schloss, das Moorwood Castle. Und Malvina liebt es! Jedoch bekommt sie heraus, dass ihre Familie das Moorwood Castle verkaufen möchte, an einen Mister Bommel. Oder doch Mister Beaumel!? Auf jeden Fall muss dieser Käufer gefunden werden und davon abgebracht werden das Castle zu kaufen! Und dabei passieren einige interessante Wendungen...

Wie ich schon erwähnte, hat mir dieses Buch sehr sehr gut gefallen und ich würde es klar weiterempfehlen! Die Geschichte ist super geschrieben. Sowohl für Kinder als auch für Erwachsene, falls diese vorlesen wollen.
Weiterhin positiv zu erwähnen sind die Zeichnungen und -mein persönlicher Favorit- die Haptik des Buches. Der Einband ist ein Traum. Warum auch immer fühlt er sich durch das Hardcover so gut an und sieht einfach mal so unglaublich schick aus!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.11.2020

Vielleicht noch etwas zu früh

Die große Pause
0

Zunächst einmal kann ich sagen, dass sich das Buch wirklich richtig gut weg lesen ließ! Jedoch weiß ich nicht, ob dieses Buch gerade jetzt nötig ist. Wir haben alle den 1. Lockdown erlebt und stehen kurz ...

Zunächst einmal kann ich sagen, dass sich das Buch wirklich richtig gut weg lesen ließ! Jedoch weiß ich nicht, ob dieses Buch gerade jetzt nötig ist. Wir haben alle den 1. Lockdown erlebt und stehen kurz vor einem zweiten. Alles was der Protagonist anspricht haben wir gerade selbst zu spüren bekommen.. ich glaub, viele Menschen sind das Thema gerade leid und ehrlich gesagt, so witzig war das Buch jetzt nicht, dass ich eine andere Sicht auf die Dinge bekommen hätte. Was mir jedoch die ganze Zeit durch den Kopf ging war, dass dieses Buch in ein paar Jahren eine gute Gedankenstütze sein kann, wenn ich zum Beispiel mit meinen Kindern darüber reden werde, wenn diese älter sind. Das Thema Corona und Pandemien wird uns so schnell nicht mehr loslassen und auch in der Schule weiter eine Rolle spielen, auch nich in Jahren. Dieses Buch gibt das Geschehen wirklich auf Tage genau wieder, das finde ich super!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.11.2020

Interessant aber schwierig

Flo, der Flummi und das Schnack
0


Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich Vorlesebücher wie dieses liebe. So viele neue Geschichten, die entdeckt werden wollen! Das ist klasse! Was als erstes auffällt, ist das tolle Cover und der sehr ...


Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich Vorlesebücher wie dieses liebe. So viele neue Geschichten, die entdeckt werden wollen! Das ist klasse! Was als erstes auffällt, ist das tolle Cover und der sehr hochwertige Einband des Buches. Schlägt man das Buch auf, findet man ein Inhaltsverzeichnis mit zusätzlichen Angaben an welches Alter die jeweilige Geschichte geeignet ist und wie lange man ungefähr benötigt, um diese vorzulesen. Das ist klasse für Eltern, da man sich so besser auf das Vorlesen einstellen kann! Ich glaube, zu jeder Geschichte gibt es ein herrliches Bild! Die Illustrationen sind wirklich wunderschön!

Und nun zu den Geschichten: ich kann nicht sagen, dass es langweilig werden würde beim Vorlesen. Aber oft beende ich eine Geschichte und denke mir nur „hä!?“, weil die Geschichten oft ziemlich abstrus sind... damit kann ich mich leider nicht so ganz anfreunden.. gerade bei dem Preis des Buches. Ich mag es, wenn Geschichten eine Moral oder sowas besitzen oder ein rundes Ende. Aber beides kommt in diesen Geschichten leider des Öfteren zu kurz. Daher 4 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere