Profilbild von seitenweiseliebe

seitenweiseliebe

Lesejury Profi
offline

seitenweiseliebe ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit seitenweiseliebe über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.12.2019

Eine Geschichte für's Herz

Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln
0

Inhalt:
------------
Wenn der Charm einer niedlichen Kleinstadt Wohlfühlatmosphäre auslöst und das Drachentrio wieder zuschlägt, dann beginnt eine neue Liebe mitten in Redwood.
Wenn die Vergangenheit ...

Inhalt:
------------

Wenn der Charm einer niedlichen Kleinstadt Wohlfühlatmosphäre auslöst und das Drachentrio wieder zuschlägt, dann beginnt eine neue Liebe mitten in Redwood.
Wenn die Vergangenheit sich zwischen das Paar drängt und Geheimnisse zu bedrückenden Kummer werden, dann könnte alles wieder zerfallen.
Doch vielleicht füllt Liebe die Löcher, die der Tod in der Seele hinterlassen hat...

Ella Sinclair hat immernoch mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen doch genau die Person, die so viele Erinnerungen auslöst, hat das Drachentrio auserkoren. Die drei Damen wollen Ella mit dem äußerst attraktiven Jason Burkwell verkuppeln. Einen Feuerwehrmann, der in Redwood sonst als Playboy für eine Nacht bekannt ist. Doch Ella löst in ihm etwas aus, dass ihn zum ersten Mal wirklich berührt. Nur weiß er nicht, welche Geschichte ihn mit Ella verbindet und was damit zerstört werden könnte.

Meine Meinung:
----------------------------

Dieser Teil der Redwood Dream Diologie war eine süße Mischung aus typisch Redwood, mit einer großen Portion Wohlfühlatmosphäre, dem Gefühl nach Hause zu kommen und die heimlichen Spielchen des Drachentrios, voller Witz und Charme.
Es ist eine leichte Liebesgeschichte, mit ganz tollen Charakteren, die aber zum Ende hin immer mehr in die Tiefe geht. Wieder Mal eine schöne Liebesgeschichte, die einen daran erinnert, wofür man alles Dankbar sein kann und wie das Schicksal oft das komplette Leben beeinflusst.

Ella ist eine wirklich liebe Person, die sogar für jedes Schimpfwort eine Verniedlichung parat hat und mit ihrer Katze Xena redet.
Ihr Schicksal ist berührend und ihre Entwicklung nachvollziebar.
Jason hat mich auf seine Weise etwas überrascht, denn er ist nicht der typische Playboy, der Frauenverachtend nimmt was er bekommt. Denn eigentlich ist er sehr rücksichtsvoll und empathisch.
Ella verändert ihn sehr und das ist wirklich süß mitzuerleben.

Das Ende kam meiner Meinung nach etwas schnell und "Happy End" ist hier wirklich untertrieben.
Aber im Großen und Ganzen ist diese Geschichte einfach trotzdem schön und definitiv etwas für's Herz.

Fazit:
-----------

Eine klare Empfehlung für alle Redwood-Fans, Katzenliebhaber und alle die Liebesgeschichten mögen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.12.2019

Für Leseratten, die Romantik und amüsante Liebesgeschichten mögen

Mister Romance
0

Inhalt:
------------
In dieser Romance Geschichte geht es um Eden Tate, eine junge Journalistin auf der Suche nach einer packenden Story und um Max Riley, der auch heimlich "Mister Romance" genannt wird. ...

Inhalt:
------------

In dieser Romance Geschichte geht es um Eden Tate, eine junge Journalistin auf der Suche nach einer packenden Story und um Max Riley, der auch heimlich "Mister Romance" genannt wird.
Er ist ein äußerst attraktiver Mann, der für einen gewissen Preis in jede gewünschte Rolle schlüpft und dafür unvergessliche Stunden bereitet.
Er verkörpert Romantik und Sexappeal, auch wenn Sex absolut tabu ist. An ihn heran zu kommen, ist nicht ganz einfach, doch seine Kunden der High Society schwören auf die Kraft seiner Worte und seine sinnlichen Verführungsstrategien. Nicht ohne Grund nennen sie ihn "Mister Romance".
Doch Eden Tate will seinem Geheimnis auf die Spur gehen und hofft mit einem Enthüllungsskandal endlich ihre Karriere als Journalistin anzukurbeln. Sie geht ein gefährliches Spiel mit Max ein, welches alles retten oder gefährden könnte.

Meine Meinung:
----------------------------

Dieses Buch ist wirklich eine amüsante Geschichte, die auch hin und wieder in die Tiefe geht.
Ich mag die Charaktere, auch wenn sie manchmal einen Hang zum Übertreiben haben, doch das macht diese Geschichte ja auch besonders.
Es gibt keine typischen Charaktere, sondern Figuren mit Ecken und Kanten, besonderen Hobbies und prägenden Erfahrungen.
Zum Ende hin waren ein paar Szenen ziemlich überstürzt oder nicht ganz nachvollziebar, aber die Geschichte war von Anfang bis zum Ende fesselnd und abwechslungsreich und ich hatte mit diesem Buch schöne Lesestunden.

Fazit:
-----------

Ein Highlight war dieses Buch für mich nicht ganz, allerdings eine ganz schöne Geschichte für Zwischendurch, mit interessanten Zitaten und leichter Tiefe. Für Leseratten, die Romantik und amüsante Liebesgeschichten mögen, eine gute Empfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.11.2019

Von gegenseitiger Verachtung zu sinnlicher Leidenschaft. New Adult vom feinsten.

Crush me tenderly
0

Inhalt:
----------
Im dritten Teil der Wrecked-Reihe, geht es um Harper, die als Hausmädchen arbeitet, um für ihre Familie und vor allem für ihren kleinen autistischen Bruder finanziell besser sorgen ...

Inhalt:
----------

Im dritten Teil der Wrecked-Reihe, geht es um Harper, die als Hausmädchen arbeitet, um für ihre Familie und vor allem für ihren kleinen autistischen Bruder finanziell besser sorgen zu können. Dort macht ihr Easton Price, der älteste Sohn der Familie, den Alltag ziemlich schwer. Er ist aggressiv und jähzornig und hat sich zur Aufgabe gemacht Harper so schnell wie möglich loszuwerden. Doch lässt sie sich nicht so leicht vertreiben, lehnt sich gegen ihn auf und blickt so immer mehr hinter seine finstere Fassade. Doch die Anziehung zwischen den beiden wächst immer mehr und Easton muss erkennen, dass sie seine einzige Hoffnung ist die Aggressionen in den Griff zu bekommen.


Meine Meinung:
----------------------

Ich mag den Schreibstil von Katie Weber so sehr. Er ist fesselnd und voller Gefühl und ihre Charaktere, sowie die Handlungen sind sehr glaubhaft.
Easton konnte man schon im ersten Teil kennen lernen und ich hätte kaum mit dieser Entwicklung gerechnet oder, dass er sich so in mein Herz schleichen könnte.

Harper ist ehrgeizig, zielstrebig und absolut loyal. Sie ist hilfsbereit, hat ein wirklich großes Herz, ist aber auch schlagfertig genug, um sich mit Worten wehren zu können. Harper hat diesen gewissen Biss und lässt sich nicht alles gefallen.
Ich mag sie total und finde ihr Verhalten wirklich vorbildlich.

Die Beziehung zwischen Harper und ihrem austistischen Bruder ist sehr berührend und er ist für sie so unglaublich wichtig. Deshalb behält sie auch viele Gedanken einfach für sich, um weiterhin als Hausmädchen bei den Prices arbeiten zu können.

Ich mag auch die Anspielungen auf bekannte Märchen sehr.

"»Wenn ich Schneewittchen für dich bin, wer zur Hölle bist dann du in dieser Geschichte?«, fragte ich heiser, als er seine Arme rechts und links neben meinem Kopf an der Wand abstützte und mich damit in einen Käfig steckte – einen Käfig,bestehend nur aus seinem harten, durchtrainierten Körper. »Ich bin der Jäger. Ist das nicht ersichtlich?«"

Diese kleinen Hinweise zwischen den Zeilen machen diese Geschichte besonders und deswegen kann ich mich auch kaum entscheiden, welcher Teil nun mein Liebster ist.

"Zuerst fand Paxton sein Aschenputtel, dann Lockwood sein Dornröschen. Und jetzt ... Fuck! Jetzt hatte ich mein Schneewittchen."


Fazit:
----------

Eine richtig schöne New Adult - Fortsetzung, die ich sehr empfehlen kann und die meiner Meinung nach auch einzeln gelesen werden kann. Um aber alle Zusammenhänge besser verstehen zu können, empfehle ich die Bücher der Reihe nach zu lesen.

Veröffentlicht am 04.11.2019

Dark Romance vom Feinsten

TAKEN PRINCESS
0

Inhalt:
-----------
In diesem Dark Romance Roman geht es um den Ex-Box-Profi Wres, der als Killer sein neues "Ich" feiert und eine Liste mit Menschen abarbeitet, die als Abschaum gelten. Er tötet jeden, ...

Inhalt:
-----------

In diesem Dark Romance Roman geht es um den Ex-Box-Profi Wres, der als Killer sein neues "Ich" feiert und eine Liste mit Menschen abarbeitet, die als Abschaum gelten. Er tötet jeden, wenn er das will und er tötet brutal. Doch dann kreuzt eine junge Frau seinen Weg, die zart wie ein Engel, aber gefährlich wie ein Dämon ist. Er nimmt sie mit sich und lässt sie nicht mehr frei. Sie gehört jetzt ihm und mit ihr hat er einen ganz anderen Plan. Doch was ist, wenn der gefallene Engel gar nicht fliehen will, sondern von nun an das dunkle Spiel in der Hölle auf Erden genießt?

Meine Meinung:
--------------------------

Taken Princess beginnt wie die Ruhe vor dem Sturm - ist actionreich und spannend von Anfang an.
Ich liebe die Charaktere, bei denen man sich erstmal nicht sicher sein kann, wer von beiden das schlimmere Übel ist.
Während Wres Stärke ausstrahlt, aber innerlich anders ist, als ich ihn in "Catching Beauty" und "Hunting Angel" kennen gelernt habe, ist die Prinzessin der Engel mit Mordslust. Eine wirklich interessante Mischung und trotzdem haben die beiden soviel gemeinsam.
"Die Prinzessin" ist brutal und das wird auch sehr genau, aber nicht zu krass veranschaulicht. Ich mag sie total und liebe ihre dunkle, aber dennoch zierliche Art. Es ist eine Kunst einen Charakter so vielseitig und trotzdem authentisch entstehen zu lassen.
Die erotischen Szenen passen perfekt zu den Charakteren und der Schreibstil ist wieder mal flüssig und spannend.
Die Geschichte rund um Wres hat ihn von einer ganz anderen Seite gezeigt und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil, denn das Ende war ein Cliffhanger, der es schwer macht die Geschichte los zu lassen.

Hinweis:
--------------

Dies ist die Geschichte von Wres, den man schon in "Catching Beauty" und "Hunting Angel" kennen lernen kann. "Taken Princess" kann auch ohne Probleme alleinstehend gelesen werden, jedoch empfehle ich das Buch nach "Catching Beauty" und "Hunting Angel" zu lesen, um Zusammenhänge besser zu verstehen.

Fazit:
--------

Der Schreibstil, der Plot und die Charakterentwicklungen sind auch hier grandios und eine große Empfehlung für Dark Romance Fans :)

Ich weise dennoch darauf hin, dass bestimmte Szenen sehr explizit dargestellt werden. Jane schrieb mal so schön:
"Denn letztendlich ist es nur ein Buch. Im allerschlimmsten Moment kannst du es auch einfach zuschlagen. Sollten deine Hände nicht gefesselt sein."
Also keine Sorge. Traut euch und taucht ein in einen düstereren Action-Blogbuster in Printform.

Veröffentlicht am 24.10.2019

Eine fesselnde New Adult Geschichte voller Gefühl

Hurt me gently
0

Inhalt:
----------
Gray ist ein Bad Boy - heiß, stinkreich und er nimmt sich was er will. Doch er hat große Drogenprobleme und selbst das viele Geld kann seine innere Leere nicht füllen. Dann kommt Eden ...

Inhalt:
----------

Gray ist ein Bad Boy - heiß, stinkreich und er nimmt sich was er will. Doch er hat große Drogenprobleme und selbst das viele Geld kann seine innere Leere nicht füllen. Dann kommt Eden in sein chaotisches Leben und löst in ihm etwas aus, was noch keine Frau zuvor geschafft hat. Sie lässt seine Mauern einreißen und seinen Beschützerinstinkt laut aufbrüllen.
Eden dagegen ist zierlich und leicht zerbrechlich. Was sie durchgemacht hat, hat ihr die Stimme genommen, doch Gray scheint zu ihr durchzudringen.

Meine Meinung:
----------------------

Das Knistern zwischen den beiden ist deutlich zu spüren, aber auch die große Angst den anderen in die eigene Dunkelheit mit hinab zu reißen.
Dieses Buch hat einen wunderschönen Schreibstil, ist gefühlvoll, fesselnd und sinnlich. Auf den letzten Seiten musste ich mir dann auch noch die Tränen wegblinzeln.
Gray ist ein wahnsinnig toller Charakter. Er wirkt zwar kühl, distanziert und egoistisch, macht sich aber dennoch Gedanken um andere. Eigentlich hat er nämlich ein großes Herz und seine sehr ehrlichen Gedanken - inklusive Kraftausdrücke, lassen ihn als ganz anderen Menschen erscheinen. Wie er mit Eden umgeht ist wirklich toll.

Eden ist sympathisch und löst sofort, durch ihre Geschichte, Mitleid aus. Ich habe mit ihr gelitten, mich für sie gefreut und ihre Entwicklung ist mir ganz schön ans Herz gegangen.

Fazit:
----------

Der zweite Teil gefällt mir wirklich sehr und kann meiner Meinung nach, auch getrennt vom ersten gelesen werden.
Ich mag den gefühlvollen und bildhaften Schreibstil und werde definitiv weitere Bücher von Katie Weber lesen.

*Ich bedanke mich sehr für das Rezensionsexemplar. Diese Rezension ist meine persönliche Meinung und wurde dadurch nicht beeinflusst.