Profilbild von siko71

siko71

Lesejury Star
offline

siko71 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit siko71 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.01.2020

Für Tangoliebhaber

Silvestertango
0

Die beiden benachbarten und konkurrenten Tanzschulen, Humboldtplatz und Lindenhof, veranstalten eine Silvesterparty. Während Bea und Georg am Linden hof ein Problem mit dem Buffett und den Getränken haben, ...

Die beiden benachbarten und konkurrenten Tanzschulen, Humboldtplatz und Lindenhof, veranstalten eine Silvesterparty. Während Bea und Georg am Linden hof ein Problem mit dem Buffett und den Getränken haben, tanzt am Humboldtplatz alles nach Carlos Pfeiffe und es muss alles akkurat sein. Kurz nach Mitternacht gehen im Lindenhof plötzlich die Lichter aus und das Wasser läufz ncht mehr. Der DJ, der arme Kerl, wird von einem Stochwerk ins ander gejagt um die Ursache zu finden. Er findet diese auch. Aber das soll noch nicht das Ende der turbolenten Silversternacht gewesen sein...

Kurze Kapitel und ein sehr flüssiger Schreibstil lassen einen nur so durch das Buch liegen. Wer natürlich, wie ich keine Ahnung vom Tango hat, liest ehrer die Handlung nebenbei. Und diese ist schon spannend und kriminell. Dafür gibt es von mir auch 4 Sterne. Obwohl ich schon erfahren hätte, ob der Brandstifter zur Rechenschaft gezogen wurde.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.12.2019

tiefgründig

Wiener Lebensspiel
0

Wenn man das Cover sieht und den Klappentext liest denkt man erstmal okay. Aber sobald man die ersten Seiten gelesen hat kommt die komplette Sympatie der Protagonisten auf einen zugerollt. Vorallem Eduard ...

Wenn man das Cover sieht und den Klappentext liest denkt man erstmal okay. Aber sobald man die ersten Seiten gelesen hat kommt die komplette Sympatie der Protagonisten auf einen zugerollt. Vorallem Eduard Tauber. Ein Junge aus einfachen Verhältnissen wird zum Fußballstar, aber das alles interessiert ihn nicht. Er bleibt auf den Boden und ganz wichtig er bleibt Mensch und sich selbst treu. Die Liebe zu seiner Frau, seiner Familie und seinen Freunden werden sehr gut geschildert. Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und es ist mir unter die Haut gegangen. Es gibt heutzutage nur noch wenige Menschen wie Eduard

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.12.2019

Gut, aber etwas mer Spannung wärenicht schlecht

Blutblume
0

Sara geht nach dem mysteriösen Tod ihres Vaters nach Stockholm. Dort denkt sie etwas Ruhe und Zufriedenheit zu finden. In ihrem neuen Job in einem Cafe arbeitet sie nicht lange, da sie von Belle, welche ...

Sara geht nach dem mysteriösen Tod ihres Vaters nach Stockholm. Dort denkt sie etwas Ruhe und Zufriedenheit zu finden. In ihrem neuen Job in einem Cafe arbeitet sie nicht lange, da sie von Belle, welche in einer PR Agentur arbeitet abgeworben wird. Beide werden beste Freundinen, aber immer wieder passieren um Sara rum merkwürdige Dinge. Sie stößt im Schreibtisch ihres Vaters auf mehrere bunte Hefeter, mit denen sie sich befasst und einen Einblick in die Arbeit ihres Vaters bekommt. Wird ihr das zum Verhängnis?

Ein Thriller, indem es um Prostitution von Minderjährigen, Menschenhandel ud Korruption geht. Das sind alles sehr spannende Themen, die allerdings durch zu lange nebensächliche Handlungsstränge dem Buch die Spannung nehmen. Der Schreibstil ist flüssig, was mir den Anlass gegeben hat 4 Sterne zu geben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.12.2019

Sehr spannend und zu empfehlen

Der Attentäter
0

Sarajevo im Juni 1914. Der Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau Sophie nehmen an einer Militärparade teil. Im Vorfeld gibt es Gerüchte, dass ein Attentat auf den Thronfolger verübt werden soll. Major ...

Sarajevo im Juni 1914. Der Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau Sophie nehmen an einer Militärparade teil. Im Vorfeld gibt es Gerüchte, dass ein Attentat auf den Thronfolger verübt werden soll. Major Markociv versucht alles um die Sicherheit des Monarchenpaares zu gewährleisten. Unterdessen bereiten sie die Attentäter Gavrilos Princip und seine Kumpanen auf den Anschlag vor. Wird es ihnen gelingen das Paar zu töten?

Wieder ein sehr spannender, gutrecherchierter Roman aus der feder von Ulf Schiewe. In diesem Buch werden die Gedankengänge der Protagonisten bis ins kleinste Detail offen gelegt. Die Handlung geht zügig voran und das läste jede Leseminute die Spannung steigern. Ih habe auch dieses Buch wieder verschlungen und das ist mir volle Punktzahl wert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.12.2019

spannender historischer Krimi

Tod in der Speicherstadt
0

In der Speicherstadt Hamburg wird ein toter Seemann gefunden. Es handelt sich um den ältersten Sohn, Johann, der Familie Bellingrotd's. Dieser war in den Augen des Vaters das schwarze Schaf der Familie. ...

In der Speicherstadt Hamburg wird ein toter Seemann gefunden. Es handelt sich um den ältersten Sohn, Johann, der Familie Bellingrotd's. Dieser war in den Augen des Vaters das schwarze Schaf der Familie. Er hatte ein Verhältnis mit einem Mädchen, dessen Stand nicht der der Familie Bellingrodt entsprach. Kurze Zeit später erfahren die Ermittler Hauke Sötje und Roscher noch mehrere unschöne Detals und es gibt weitere Tote. Sophie Struwe, die Verlobte von Hauke hingegen wird von Amalie Bellingrodt gebeten, die Freundin von Johann zu finden. Sophie ermittelt auf eigene Faust und in eine andere Richtung aber zum Schluß kommen beide Fälle zusammen.

Ein von anfangan spannder und bildhaft geschriebener historischer Krimi. Ich konnte mir die Gegend, die Gebäude und die Wohnverhältnisse sehr gut vorstellen. Es war für mich ein pures Lesevergnügen und daher auch volle Punktzahl.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere