Profilbild von siko71

siko71

Lesejury Profi
offline

siko71 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit siko71 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.07.2017

Fall gelöst

Lesereise in den Tod
1 0

Die Jungautorin Mona de la Mare (alias Ramona Töpfer) starte ihre selbsorganisierte Lesereise und landet in Bad Münstereifel. Allerdings sollte dieser Ort auch der letztesein, den sie besucht. Mona wird ...

Die Jungautorin Mona de la Mare (alias Ramona Töpfer) starte ihre selbsorganisierte Lesereise und landet in Bad Münstereifel. Allerdings sollte dieser Ort auch der letztesein, den sie besucht. Mona wird tot mit sechs Messerstichen aufgefunden.
Ihr Vater engagiert Andreas Mücke - Privatdetektiv - um den Fall aufzuklären. Mit Humor und einem von Ramona erstelltem Manuskript kommt Mücke dem Täter auf die spur.

Der erste Krimi den ich von Jürgen Schmidt gelesen habe und er hat mir auf anhieb gefallen. Der Schreibstil ist sehr gefällig undwie schon gesagt mit einer Prise Humor versehen. Auch kommen einige autobiografische Stellen mit im Buch vor. Einen kleinen Mangel habe ich, die Verhaftung von dem Täter hätte eventuell noch etwas ausführlicher beschrieben bzw. überhaupt auftauchen können.
Trotdem ist mir dieser erste Fall von Andreas Mücke 4 Lesersterne wert.

Veröffentlicht am 09.07.2017

aktueller denn je

Die Todesgeigerin
1 0

Die Todesgeigerin, aktueller denn je.
In diesem packenden Krimi geht es um Sterbehilfe, Seniorenchats im Internet, Mord und Drogen.
Ein neuer spannender Fall für Kommissar Johannes Lichthaus.
Alte einsame ...

Die Todesgeigerin, aktueller denn je.
In diesem packenden Krimi geht es um Sterbehilfe, Seniorenchats im Internet, Mord und Drogen.
Ein neuer spannender Fall für Kommissar Johannes Lichthaus.
Alte einsame Menschen werden ermordet und ihre Konten werden geplündert.
Allerdings stellt sich bei Luisa Pohl nach einiger Zeit die Frage nach dem Warum?
Ich gebe 5 Sterne, da es hier um altuelle Themen geht und die in diesem Krimi sehr gut verarbeitet wurden.

Veröffentlicht am 23.05.2018

Jagd auf Kluftinger

Kluftinger
0 0

Auf dem Friedhof macht Kluftinger eine schreckliche Entdeckung. Irgendjemand hat ein Holzkreuz mit seinem Namen auf ein Grab gestellt. Doch bei diesem soll es nicht bleiben. Tage später steht auch noch ...

Auf dem Friedhof macht Kluftinger eine schreckliche Entdeckung. Irgendjemand hat ein Holzkreuz mit seinem Namen auf ein Grab gestellt. Doch bei diesem soll es nicht bleiben. Tage später steht auch noch eine Todesanzeige in der Zeitung und weitere Tage später werden verstreute Sterbebildchen mit Kluftinger draue in der Kirche gefunden. Wer ist dieser Mensch, der gegen den Kommissar vorgeht? Kluftinger und seine Kollegen stehen vor einem Rätsel und Kluftinger geht weit in seine Vergangenheit zurück. Der Tot der damals verbrannten Karin Kruse wird ebenfalls wieder aufgerottl und da macht Klufti eine Entdeckung. Die eingerüstete Kirche gibt ihm weiter Rätsel auf und dann macht er eine Entdeckung...

Für mich war dies der erste Krimi mit dem Kommissar Kluftinger. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, die ganze Familie Kluftinger haben Humor und nehmen die Sachen nicht so ernst, wie sie sind. Das kleine Enkelkind ohne Geschlecht und Namen erheitert die ganze Situation. An manchen Stellen hätte man sicherlich etwas kürzen können, zB. die Szene mit Mang, aber ansonsten spannend und man erfährt viel aus Kluftingers Vergangenheit und Familie.

Veröffentlicht am 18.05.2018

unglaublich emotional und mitreisend

Ohne ein einziges Wort
0 0

Sarah Harrington verbringt sieben wunderbare Tage mit Eddie David. Sieben Tage voller Liebe und Gefühle. Sieben Tage, die aber so schnell in Erinnerung geraten, wie sie begonnen haben. Eddie muss verreisen ...

Sarah Harrington verbringt sieben wunderbare Tage mit Eddie David. Sieben Tage voller Liebe und Gefühle. Sieben Tage, die aber so schnell in Erinnerung geraten, wie sie begonnen haben. Eddie muss verreisen und Sarah macht sich Sorgen , dass er nichts mehr von sich hören läst. Sie gibt nicht auf und schreibt ihm ohne eine Rückantwort. Sie begibt sich nach L.A. und dort trifft sie ihn wieder. Aber die Situation hat sich geändert. Beide wissen nun wen sie jeweils vor sich haben. Wie werden sie sich entscheiden? Haben sie eine gemeinsame Zukunft oder bringt die Vergangenheit sie komplett auseinander?

Ein sehr mitreisender, emotionaler Roman, der mich komplett in seinen Bann gezogen hat. Die Gefühle der Protagonisten werden komplett frei gelegt.
Für mich ein wahre Lesevergnügen und daher 5 Sterne und ein absolut empfehlenswert wert.

Veröffentlicht am 16.05.2018

Der Angstmann geht um

Der Angstmann
0 0

Dresden 1944, kurz vor Ende des Krieges spielen sich in Dresden noch weiter Grausamkeiten ab. Die schlimm zugerichtete Leiche einer jungen Krankenschwester wird gefunden. Für Kommissar Max Heller und ...

Dresden 1944, kurz vor Ende des Krieges spielen sich in Dresden noch weiter Grausamkeiten ab. Die schlimm zugerichtete Leiche einer jungen Krankenschwester wird gefunden. Für Kommissar Max Heller und seine Kollegen eine Herausforderung, da die Kunde vom Angstmann die Bewohner in Angst und Schrecken versetzt. Doch bei der einen Leich bleibt es nicht, es werden noch weiter gefunden, die noch schlimmer zugerichtet worden und Bisswunden haben. Heller steht vor einem Rätsel.
Als bei einem Bombenangriff die komplette Stadt Dresden zerstört wird, glaubt er das der Anstmann ebenfalls den Tod gefunden hat, da er ihm vor seinen Augen entwischt ist und es für viele Menschen keine Rettung gab. Aber er sollte sich schwer irren. DIe Angst und die Suche gehen weiter.

Sehr spannend geschrieben. Die Zerbombung von Dresden und die Hilflosigkeit der Bevölkerung sind sehr gut rübergekommen und haben Bilder des Grauens produziert. Ein Mensch hat die Not der Leute ausgenutzt um seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Als ob es nicht schon genug Elend zu dieser Zeit gabe. Mir hat dieses Roman/Thriller sehr gut gefallen und ist mir auch 5 Sterne wert.