Profilbild von siko71

siko71

Lesejury Star
online

siko71 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit siko71 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.07.2017

Fall gelöst

Lesereise in den Tod
1 0

Die Jungautorin Mona de la Mare (alias Ramona Töpfer) starte ihre selbsorganisierte Lesereise und landet in Bad Münstereifel. Allerdings sollte dieser Ort auch der letztesein, den sie besucht. Mona wird ...

Die Jungautorin Mona de la Mare (alias Ramona Töpfer) starte ihre selbsorganisierte Lesereise und landet in Bad Münstereifel. Allerdings sollte dieser Ort auch der letztesein, den sie besucht. Mona wird tot mit sechs Messerstichen aufgefunden.
Ihr Vater engagiert Andreas Mücke - Privatdetektiv - um den Fall aufzuklären. Mit Humor und einem von Ramona erstelltem Manuskript kommt Mücke dem Täter auf die spur.

Der erste Krimi den ich von Jürgen Schmidt gelesen habe und er hat mir auf anhieb gefallen. Der Schreibstil ist sehr gefällig undwie schon gesagt mit einer Prise Humor versehen. Auch kommen einige autobiografische Stellen mit im Buch vor. Einen kleinen Mangel habe ich, die Verhaftung von dem Täter hätte eventuell noch etwas ausführlicher beschrieben bzw. überhaupt auftauchen können.
Trotdem ist mir dieser erste Fall von Andreas Mücke 4 Lesersterne wert.

Veröffentlicht am 09.07.2017

aktueller denn je

Die Todesgeigerin
1 0

Die Todesgeigerin, aktueller denn je.
In diesem packenden Krimi geht es um Sterbehilfe, Seniorenchats im Internet, Mord und Drogen.
Ein neuer spannender Fall für Kommissar Johannes Lichthaus.
Alte einsame ...

Die Todesgeigerin, aktueller denn je.
In diesem packenden Krimi geht es um Sterbehilfe, Seniorenchats im Internet, Mord und Drogen.
Ein neuer spannender Fall für Kommissar Johannes Lichthaus.
Alte einsame Menschen werden ermordet und ihre Konten werden geplündert.
Allerdings stellt sich bei Luisa Pohl nach einiger Zeit die Frage nach dem Warum?
Ich gebe 5 Sterne, da es hier um altuelle Themen geht und die in diesem Krimi sehr gut verarbeitet wurden.

Veröffentlicht am 14.12.2018

Alles wiederholt sich im Leben

Nächstes Jahr in Havanna
0 0

Kuba 1958, Elisa und ihre Familie verlassen Havanna auf unbestimmte Zeit, sie ziehen nach Miami. Elisa ist die Tochter eines Zuckerplantagen Besitzers und über die Lage im eigenen Land nicht so informert ...

Kuba 1958, Elisa und ihre Familie verlassen Havanna auf unbestimmte Zeit, sie ziehen nach Miami. Elisa ist die Tochter eines Zuckerplantagen Besitzers und über die Lage im eigenen Land nicht so informert bis sie eines Tages Pablo, den Freiheitskämpfer kennen und lieben lernt. Allerdings bleibt ihre Liebe auf der Strecke.
2017: Marisol, die Enkelin von Elisa besucht das Land ihrer Großmutter nach deren Tod, mit der Bitte ihre Asche an einem besonderen Ort zu verstreuen. Marisol erlebt in ähnlicher Weise das Selbe wir ihre Oma sechzig Jahre zuvor. Sie gräbt in den Spuren der Vergangenheit und gerät beinahe selbst in Gefahr.

Ein sehr schöner Roman, der die damaligen und heutigen Probleme Kuba's darstellt. De Handlung hat mich in ihren Bann gezogen und ich habe ao manche Träne im Auge gehabt. Für mich ein absolutes Lesehightlight und daher volle Punktzahl.

Veröffentlicht am 10.12.2018

Zum Schluß kam die Wende

Im Schatten der Klippen
0 0

Jessica Mayhew bekommt einen neuen Patienten in ihre psychatrische Praxis, Gwydion Morgan. Der junge Mann wird Jessica bis an ihre Grenzen fordern. Da sie gerade im privaten Bereich Probleme mit ihre ...

Jessica Mayhew bekommt einen neuen Patienten in ihre psychatrische Praxis, Gwydion Morgan. Der junge Mann wird Jessica bis an ihre Grenzen fordern. Da sie gerade im privaten Bereich Probleme mit ihre Ehemann hat, projeziert sie diese auf ihren Fall. Sie handelt und denkt in einigen Dingen recht unprofessionel.
Als ihr ihr Handeln klar wird ist es bereits zu spät.

Ein Krimi, der erst zum Ende hin richtig in Schwung kommt. Am Anfang wird viel um die Handlung erzählt , aber es schleicht alles so ohne Spannung dahin.
Der Schreibstil ist gut und die Protagonisten werden bildhaft dargestellt. Aber wie gesagt irgendwie fehlt der Spannugsbogen.

Veröffentlicht am 06.12.2018

Traue Keinem der dir nahe steht

Wahrheit gegen Wahrheit
0 0

Vivian und Matt leben mit ihren vier Kindern glücklich zusammen. Als Vivian eines Tages eine Entdeckug macht, die das Leben der kleinen glücklichen Familie auf den Kopf stellt. Sie ist beim CIA beschäftigt ...

Vivian und Matt leben mit ihren vier Kindern glücklich zusammen. Als Vivian eines Tages eine Entdeckug macht, die das Leben der kleinen glücklichen Familie auf den Kopf stellt. Sie ist beim CIA beschäftigt und enttarnt mit einem Programm, welches sie entwickelt hat russische Agenten. Als sie den Laptop von Juri knackt, erscheinen fünf Bilder von Schläfern, einer davon ist iht Ehmann Matt.
Für sie bricht eine Welt zusammen und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Wem kann sie trauen, wer sind ihre wahren Freunde?

Ein Buch, was mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Es ist unvorstellbar, seinen eigenen Mann als Spitzel des Feindes in einer Kartei zu finden. Wie verhält man sich da?
Das Ende ist der Hammer. Ich konnte mir so etwas schon denken. Aber das sollte jeder selbst lesen, es lohnt sich.