Platzhalter für Profilbild

sun_flower

Lesejury Star
offline

sun_flower ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit sun_flower über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.04.2021

toller Abschluss

Der Nordseehof – Als wir den Himmel erobern konnten
0

Seit dem Tod ihres Mannes führt Johanna den Nordseehof alleine. Rolf, ihre große Liebe, hilft ihr dabei, allerdings steht sich Johanne selbst im Weg, ihre Liebe zu Rolf und Addas Vater, endlich offen zuzugeben, ...

Seit dem Tod ihres Mannes führt Johanna den Nordseehof alleine. Rolf, ihre große Liebe, hilft ihr dabei, allerdings steht sich Johanne selbst im Weg, ihre Liebe zu Rolf und Addas Vater, endlich offen zuzugeben, da sie meint, dies nicht verdient zu haben.

Adda zieht nach ihrer Trennung mit ihrer Tochter Feemke zurück auf den Nordseehof. Feemke führt sich dort, zieht allerdings später doch zu ihrem Vater nach Bremen, um festzustellen, dass der Nordseehof ihre Heimat ist und sie nicht wegmöchte...

Ein schöner Abschluss der Reihe um die Frauen vom Nordseehof - schade, dass es kein weiteres Wiedersehen mit den dreien gibt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.04.2021

Leider nur eine Kurzgeschichte

Es geschehen noch Küsse und Wunder
0

Leider handelt es sich hier nur um eine Kurzgeschichte zur Fool's Gold Reihe, das halbe Buch ist eine ganz andere Geschichte. Schade, da ich mich auf einen Fools' Gold Roman gefreut hatte.

Zwar ganz nett ...

Leider handelt es sich hier nur um eine Kurzgeschichte zur Fool's Gold Reihe, das halbe Buch ist eine ganz andere Geschichte. Schade, da ich mich auf einen Fools' Gold Roman gefreut hatte.

Zwar ganz nett zu lesen, aber trotzdem auch durch die Kürze viel zu flach und eher enttäuschend.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.04.2021

Sylt und Träume

Sylt auf unserer Haut
0

Maja ist von ihrem Leben und der Ehe mit Robert gelangweilt. Eigentlich scheint alles in Ordnung zu sein, nur ist es das wirklich und reicht ihr das? Oder wünscht sie sich nicht doch etwas anderes in ihrem ...

Maja ist von ihrem Leben und der Ehe mit Robert gelangweilt. Eigentlich scheint alles in Ordnung zu sein, nur ist es das wirklich und reicht ihr das? Oder wünscht sie sich nicht doch etwas anderes in ihrem Leben?

Als sie wie jedes Jahr auf Sylt den Urlaub verbringen, kommt es zu Abwechslung und Veränderungen - Roberts Kollege Bernd hat das Ferienhaus neben ihnen gemietet, und daher sind sie diesmal mit ihm und seiner Partnerin unterwegs. Maja fängt schließlich an, aus der Routine mit Robert auszubrechen. Plötzlich beginnt es zwischen Maja und Bernd zu funken. Maja wehrt ab, da sie doch zu Robert gehört, und fängt dann doch an, sich darüber und über ihre Wünsche und Träume klar zu werden.

Da ich bisher alle Sylt-Bücher von Claudia Thesenfitz gerne gelesen habe, war ich natürlich auf dieses auch gespannt. Wieder ein schöner Roman mit Strandfeeling, aber auch über Träume und Wünsche; leider auch wieder viel zu schnell ausgelesen.



  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.04.2021

Insel mit Rosen

Die Roseninsel
0

Liv braucht dringend eine Auszeit von ihrer Arbeit an der Berliner Charité, und tritt sehr spontan eine Stelle am anderen Ende Deutschlands an - als Vertretung des Verwalters der Roseninsel, einer kleinen ...

Liv braucht dringend eine Auszeit von ihrer Arbeit an der Berliner Charité, und tritt sehr spontan eine Stelle am anderen Ende Deutschlands an - als Vertretung des Verwalters der Roseninsel, einer kleinen Insel im Starnberger See. Alleine dort auf der Insel lebend kommt sie etwas zur Ruhe, und entdeckt durch Zufall ein altes Tagebuch, das sie in das Leben einer jungen Frau, die zur Zeit der bayrischen Könige dort gelebt hat entführt.

Da ich Rosen sehr schön finde, hat mich der Titel angesprochen gehabt, auch weil ich von einer Roseninsel noch nie etwas gehört hatte. Mittendrin beim Lesen hatte ich auch fast das Gefühl, Rosen zu riechen.

Was mir gut gefallen hat, war der Wechsel zwischen zwei Zeitebenen, der von Liv und der von Magdalena, der jungen Frau aus dem Tagebuch.

Ein schöner Roman, den ich auch sehr schnell durchgelesen hatte.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.03.2021

Schwestern und Liebe

Das Jahr der Rosenschwestern
0

Die beiden Schwestern Margot und Sunshine sind absolut gegenteilig von ihrer Art her, sich aber trotzdem auch ähnlich. Beide wollen sich eigentlich nie wieder auf einen Mann einlassen, und finden dann ...

Die beiden Schwestern Margot und Sunshine sind absolut gegenteilig von ihrer Art her, sich aber trotzdem auch ähnlich. Beide wollen sich eigentlich nie wieder auf einen Mann einlassen, und finden dann doch beide unabhängig voneinander ihr Glück…

Wieder ein wunderbarer Roman einer meiner Lieblingsautorinnen, der wieder viel zu schnell zu Ende gelesen war. Die Charaktere waren mir eigentlich alle sehr sympatisch, und auch Humor und Romantik kommt nicht zu kurz bei diesem Roman.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere