Profilbild von vanessini

vanessini

Lesejury-Mitglied
offline

vanessini ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit vanessini über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.03.2021

Kritischer Unsinn

Der gestiefelte Kater
0

Inhaltlich wird das Buch auf zwei verschiedenen Ebenen dargestellt: zum einen als Theaterstück des gestiefelten Katers auf der Bühne und zum anderen als Publikumsgespräch.
Auch in diesem Werk zeigt Tieck ...

Inhaltlich wird das Buch auf zwei verschiedenen Ebenen dargestellt: zum einen als Theaterstück des gestiefelten Katers auf der Bühne und zum anderen als Publikumsgespräch.
Auch in diesem Werk zeigt Tieck wieder, dass er mehr Wert auf die künstlerische Freiheit des Autors legt, als auf die Zufriedenstellung des Publikums. Kritik an zweiterem zeigt er im Text und dass diese zutrifft hat sich auch bei der Aufführung gezeigt.
Der gestiefelte Kater von Tieck ist ein Werk voller Unsinn, den der Autor auch in mehreren seiner Werke gewollt aufgreift. Er führt dem Leser vor Augen, womit der Autor zu kämpfen hat und durch den Bruch mit der Konvention wird das Werk ein chaotisches und kritisches aber für den Leser unterhaltsames Werk, das immer wieder auch zu überraschenden Erkenntnissen führt und zum nachdenken anregt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.03.2021

Ein Ende bei dem alle zusammenfinden

Die Geschichte von Zeb
0

Der Dritte Teil der MaddAddam Reihe spannt einen Bogen um alle Figuren der vorherigen beiden Teile und bringt die Geschichte zu einem Ende. Sowohl Snowman und die Crakers als auch die Gardeners sind wiederzufinden. ...

Der Dritte Teil der MaddAddam Reihe spannt einen Bogen um alle Figuren der vorherigen beiden Teile und bringt die Geschichte zu einem Ende. Sowohl Snowman und die Crakers als auch die Gardeners sind wiederzufinden. Die Geschichte von Zeb steht hierbei im Vordergrund und ist eingebettet in die Gesamthandlung der Reihe.
Der Erzählstil wird wie in den vorherigen Teilen beibehalten und durch amüsante Welterklärungen ganz nach Jimmys Art ergänzt.
Die einzelnen Teile erscheinen zwischendurch etwas langatmig und handlungsarm, was die Lesefreude jedoch nicht trübt, denn die Spannung bleibt weiterhin bestehen.
Alles in allem ein gelungener Abschluss der Reihe und wieder ein gelungenes Werk von Margaret Atwood.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere