Profilbild von vivi_loves_books

vivi_loves_books

Lesejury Profi
offline

vivi_loves_books ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit vivi_loves_books über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.11.2021

Herzensbuch!

Right Here (Stay With Me)
0

Charaktere:
Mit Lucy konnte ich mich absolut identifizieren! Es hätte fast eine Geschichte über mich sein können.
Und wenn Jules mal kein Boyfriend Material ist, dass weiß ich auch nicht weiter.

Schreibstil:
Der ...

Charaktere:
Mit Lucy konnte ich mich absolut identifizieren! Es hätte fast eine Geschichte über mich sein können.
Und wenn Jules mal kein Boyfriend Material ist, dass weiß ich auch nicht weiter.

Schreibstil:
Der Schreibstil war einfach wunderschön. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Lucy in der Ich- Perspektive erzählt.

Handlung:
Für Lucy bedeutet das Eislaufen einfach alles. Doch sie bekommt ein Ultimatum von ihren Eltern: Entweder sie kommt beim nächsten Wettkampf unter die ersten drei oder sie muss ihr Studium wieder aufnehmen.
Doch vielleicht ist Eislaufen nicht alles im Leben..?

Fazit:
Ich habe lange kein Buch mehr gelesen, das sich so echt angefühlt hat!
Die Begegnung der beiden oder die mit Hannah und Eiza, das Praktikum, das Training, die Dates, die Gespräche. All das könnte genau so auch im echten Leben passieren. Manchmal neigen New Adult Geschichten dazu diese Szenen einfach total unglaubwürdig und unrealistisch darzustellen. Deshalb hat mir die Geschichte so gut gefallen.
Und endlich mal ein New Adult Buch indem die Protagonisten nicht gleich im dritten Kapitel übereinander herfallen weil sie sich nicht mehr beherrschen können.
Endlich mal ein Protagonist der einfach absolut der Realität entspricht und auch dazu steht schüchtern zu sein oder rot zu werden.
Am Ende hat es mir auch noch das Herz gebrochen..
Ein so so tolles Buch, das ich nur weiterempfehlen kann!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.11.2021

Einfach schön

Forever Right Now
0

Charaktere:
Darlene hatte ja schon einen Auftritt in Band 1 und ich muss sagen, dass mich ihre Geschichte sehr interessiert hat. Ich mochte sie auch wirklich gerne!
Hach Sawyer..😍 Dieser Typ hat sowas ...

Charaktere:
Darlene hatte ja schon einen Auftritt in Band 1 und ich muss sagen, dass mich ihre Geschichte sehr interessiert hat. Ich mochte sie auch wirklich gerne!
Hach Sawyer..😍 Dieser Typ hat sowas von Bookboyfriend Potential!
Und dann ist da der heimliche Star der Geschichte, Sawyers Tochter Olivia🥰

Schreibstil:
Der Schreibstil war einfach wieder so grandios! Die Autorin hat die Gefühle so gut rübergebracht, als wäre man selbst dabei gewesen. Die Geschichte wird aus der Sicht beider Protagonisten erzählt und ist in der Ich- Perspektive geschrieben.

Handlung:
Darlene zieht nach San Francisco um ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und einen Neustart zu machen. Sawyer versucht in Rekordzeit und absolut überdurchschnittlich sein Jurastudium zu schaffen und zieht währenddessen seine kleine Tochter auf.

Fazit:
Wie schön kann eine Geschichte sein?
Emma Scott: Ja
Die Geschichte war wirklich einfach nur so wundervoll!
Sie zeigt einfach dass es nie zu spät für zweite Chancen ist und das man alles erreichen kann wenn man an sich glaubt und Menschen um einen hat die sich um einen kümmern.
Ich hab mich einfach so wohl gefühlt im Buch.
Wieder ein ganz tolles Buch der Autorin!
Das Ende ist etwas sehr kitschig, aber darüber kann ich hinwegsehen, weil es auch einfach dazu gepasst hat meiner Meinung nach.
Ganz klare Empfehlung!
Ganz viel Liebe an diese Geschichte💖
Ich freue mich auf Band 3💖

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.11.2021

Emotionales Buch

Back To Us
0

Charaktere:
Mit Aaron hatte ich die meiste Zeit über ein Problem. Aber nachdem rauskam was mit ihm los war, mochte ich ihn. Ich dachte nämlich er macht das alles mit Absicht.
Fleur habe ich die meiste ...

Charaktere:
Mit Aaron hatte ich die meiste Zeit über ein Problem. Aber nachdem rauskam was mit ihm los war, mochte ich ihn. Ich dachte nämlich er macht das alles mit Absicht.
Fleur habe ich die meiste Zeit als sehr unzufrieden mit sich selbst erlebt. Aber sie macht eine tolle Entwicklung durch.

Schreibstil:
Der Schreibstil war sehr humorvoll! Es wird sowohl aus der Sicht von Fleur als auch aus der Sicht von Aaron erzählt. Außerdem gibt es keine Kapitel sondern Folgen und Staffeln wie bei einer Serie (K-Drama)

Handlung:
Aaron und Fleur begegnen sich zum ersten Mal, als sie fünf
Jahre alt sind und werden nach einiger Zeit die besten Freunde.
Doch dann kommt ihnen das Leben dazwischen, und sie verlieren sich aus den
Augen. Sechzehn Jahre später stehen sie sich erneut gegenüber, doch Aaron scheint Fleur nicht mehr zu erkennen.

Fazit:
Das Bucht hat mir wirklich gut gefallen!
Nachdem mir Bad at Love nicht zugesagt hatte, war ich diesem Buch gegenüber skeptisch.
Aber es hat mich positiv überrascht!
Der Humor war einfach unglaublich! Ich musste so oft lachen, teilweise hab ich Tränen gelacht😂
Aber auch der Tiefgang war vorhanden und an einigen Stellen hatte ich Tränen in den Augen.
Zwischendurch hatte ich mit den Protagonisten etwas Probleme, weshalb ich einen Stern abziehe.
Aber ich kann das Buch aufjedenfall empfehlen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.11.2021

Tolle Geschichte für zwischendurch

Das Avery Shaw Experiment
0

Charaktere:
Avery mochte ich ganz gerne, Grayson auch.
Aiden konnte ich absolut nicht leiden.

Schreibstil:
Der Schreibstil war sehr leicht und lies sich sehr gut lesen.

Handlung:
Aiden bricht Avery das ...

Charaktere:
Avery mochte ich ganz gerne, Grayson auch.
Aiden konnte ich absolut nicht leiden.

Schreibstil:
Der Schreibstil war sehr leicht und lies sich sehr gut lesen.

Handlung:
Aiden bricht Avery das Herz und sie versucht durch die Phasen der Trauer sich zu entlieben und ihr Herz zu heilen. Dabei bekommt sie Hilfe von Aidens Bruder.

Fazit:
Das ganze Buch ist quasi als Experiment aufgebaut und man begleitet Avery durch die verschiedenen Phasen.
Die Idee an sich fand ich wirklich total interessant, man hätte sie jedoch für meinen Geschmack deutlich ausführlicher beschreiben können.
Es war alles sehr oberflächlich und die verschiedenen Phasen wurden sehr schnell abgehandelt.
Was nicht wirklich dazu gepasst hat, da Averys Herz doch so gebrochen war.
Das Verhalten von Aiden fand ich absolut schlimm.
Schön war die Zusammenführung der beiden Cliquen.
Alles in allem eine niedliche Geschichte für Zwischendurch, der es aber deutlich an Tiefe fehlt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.11.2021

Tolle Fantasy Geschichte

Crave
0

Charaktere:
Jaxon mochte ich einfach total! Ja vielleicht liegt das an meinem inneren Teenie😂
Grace mochte ich auch total gern.

Schreibstil:
Der Schreibstil war einfach klasse! So humorvoll und auch authentisch!

Handlung:
Nach ...

Charaktere:
Jaxon mochte ich einfach total! Ja vielleicht liegt das an meinem inneren Teenie😂
Grace mochte ich auch total gern.

Schreibstil:
Der Schreibstil war einfach klasse! So humorvoll und auch authentisch!

Handlung:
Nach dem Tod ihrer Eltern zieht Grace zu ihrem Onkel. In ein Internat. In Alaska.
Klar dass das nicht unbedingt Begeisterung auslöst.
Doch ihr Onkel leitet kein gewöhnliches Internat...

Fazit:
Twilight feat. Nightschool
Wir kennen es alle. Er ist der Böse und versucht Sie von sich fernzuhalten, was sie natürlich absolut nicht interessiert.
Mega das Klischee.
Ich hatte Angst dass es mir deshalb nicht gefällt.
Aber ganz ehrlich? Ich habs geliebt 😍😂
Was an erster Stelle am unglaublich grandiosen Schreibstil liegt!
Ich hab mich so weggeschmissen😂
Ein absolut tolles Buch, welches den Hype absolut verdient hat.
Ich kann Band 2 kaum erwarten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere