Cover-Bild Ein fatales Versprechen
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,81
inkl. MwSt
  • Verlag: Edition M
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Polizeiarbeit
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 460
  • Ersterscheinung: 06.08.2019
  • ISBN: 9782919804634
Robert Dugoni

Ein fatales Versprechen

Dorothee Danzmann (Übersetzer)

»Einer der besten Thriller-Autoren unserer Zeit.« Associated Press Detective Tracy Crosswhite ermittelt wieder: Robert Dugonis spannender Thriller um verhängnisvolle Geheimnisse und einen skrupellosen Mord. In einem stillgelegten Brunnen wird die Leiche einer jungen Frau entdeckt: Tracy Crosswhite von der Mordkommission Seattle ermittelt und findet heraus: Die Ermordete war zwischen den traditionellen Werten ihrer indischen Familie und dem Wunsch, Medizin zu studieren, gefangen. Vermisst, ermordet: Das erinnert Tracy schmerzlich an ihre eigene Schwester. Um jeden Preis will sie den Täter überführen. Was riskant ist: Sie ist schwanger, eine neue Kollegin scheint entschlossen, ihren Job zu übernehmen. Als auch noch ein Einsatz ihres Teams schrecklich schiefgeht, gerät mehr als Tracys Karriere in große Gefahr … Alle Bücher der Reihe sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden. Bislang sind erschienen: »Das Grab meiner Schwester« »Ihr allerletzter Atemzug« »Am Rande der Lichtung« »Die Tote im Käfig« »Vor deinen Augen« »Ein fatales Versprechen«

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Blumi in einem Regal.
  • Blumi hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.01.2020

Fesselnd bis zum Schluss

0

Associated Press Detective Tracy Crosswhite ermittelt wieder: Robert Dugonis spannender Thriller um verhängnisvolle Geheimnisse und einen skrupellosen Mord. In einem stillgelegten Brunnen wird die Leiche ...

Associated Press Detective Tracy Crosswhite ermittelt wieder: Robert Dugonis spannender Thriller um verhängnisvolle Geheimnisse und einen skrupellosen Mord. In einem stillgelegten Brunnen wird die Leiche einer jungen Frau entdeckt: Tracy Crosswhite von der Mordkommission Seattle ermittelt und findet heraus: Die Ermordete war zwischen den traditionellen Werten ihrer indischen Familie und dem Wunsch, Medizin zu studieren, gefangen. Vermisst, ermordet: Das erinnert Tracy schmerzlich an ihre eigene Schwester. Um jeden Preis will sie den Täter überführen. Was riskant ist: Sie ist schwanger, eine neue Kollegin scheint entschlossen, ihren Job zu übernehmen. Als auch noch ein Einsatz ihres Teams schrecklich schiefgeht, gerät mehr als Tracys Karriere in große Gefahr …

Endlich ein neuer Crosswhite Thriller. Ich war sehr gespannt auf den neuen Teil der Serie und wurde nicht enttäuscht. Robert Dugoni schafft es zwei völlig unterschiedliche Fälle so zu verpacken das man sich fühlt als wäre man mittendrin. Die Protagonisten sind so menschlich und man fühlt sich ihnen einfach verbunden. Man freut sich mit ihnen und man trauert mit ihnen. Wirklich toll was Robert Dugoni mit der Crosswhite Reihe geschaffen hat.
Zur Geschichte gibt es nicht mehr zu sagen da im Klappentext das wesentliche drin steht und man würde nur unnötig spoilern wenn man mehr erzählen würde.
Das ständig zwischen den Fällen gesprungen wird gefällt mir ganz gut und so verliert es auch nicht an Spannung weil man immer wieder wissen möchte wie es weiter geht. In Beiden Fällen.
Der Fall der Indisch Stämmigen Toten hat mich sehr nachdenklich gemacht denn vielen ist glaube ich nicht bewusst wie viel Einfluss Tradition auf bestimmte Menschengruppen hat und was das bedeuten kann wenn man aus einer Tradition kommt mit der man nichts zu tun haben möchte. Robert Dugoni hat ein Thema aufgegriffen das in jeder Hinsicht nicht totgeschwiegen werden sollte und man sich öfter Gedanken über die Lebensweise und die unterschiedlichen Kulturen machen sollte. Wie wichtig Ansehen und Ehre in bestimmten Kulturen sind wird einem erst in solchen Spiegelungen bewusst.

Da sich die Protagonisten entwickeln und sich damit auch die Geschichten entwickeln würde ich empfehlen Die Reihe von Anfang zu lesen. Wer das nicht möchte, es kann jedes Buch für sich gelesen werden.

Wer ein Fan der Crosswhite Serie ist, dem wird auch dieses Buch sehr gefallen.

Klare Leseempfehlung und 5 Sterne von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere