Cover-Bild 52 kleine & große Eskapaden im Schwarzwald
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,95
inkl. MwSt
  • Verlag: DuMont Reiseverlag
  • Themenbereich: Lifestlye, Hobby und Freizeit - Geschenkbücher
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 232
  • Ersterscheinung: 31.07.2020
  • ISBN: 9783770180783
Yvonne Weik

52 kleine & große Eskapaden im Schwarzwald

Ab nach draußen!

Abstecher. Ausflüge. Miniurlaube.
Ob wandern, radeln, paddeln oder in aller Ruhe die Natur genießen: 52 kleine und große Eskapaden machen Lust, die schönsten Ecken im Schwarzwald zu entdecken. Für wenige Stunden, einen Tag oder ein Wochenende – unwiderstehliche Ausflüge ins Grüne warten. Geheime Pfade erkunden, auf einem Bauernhof anheuern oder über Tannen sausen – es ist so einfach, mehr zu erleben als das Bekannte. Also ab nach draußen!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.04.2020

Ein Mal in den Schwarzwald, bitte.

0

Yvonne Weik 52 Eskapaden im Schwarzwald Dumont 2020

Das Buch besteht aus Bildern und Erzählungen bzw. Infos für Mini-Schwarzwaldurlaube. Ich habe das Buch durch das Schwarzwaldradio bekommen.

Mir gefällt ...

Yvonne Weik 52 Eskapaden im Schwarzwald Dumont 2020

Das Buch besteht aus Bildern und Erzählungen bzw. Infos für Mini-Schwarzwaldurlaube. Ich habe das Buch durch das Schwarzwaldradio bekommen.

Mir gefällt das Buch deshalb so gut, weil es richtig lebendig und unterhaltsam gestaltet wurde. Alleine das Lesen bereitet unheimliche Freude, das Kopfkino springt an und ich kann mir vieles bildlich vorstellen, auch die Ziele, die ich noch nicht kenne. Es gibt im Norden, sowie im Süden des Schwarzwaldes herrliche Ziele. Egal ob Berge oder Täler, im Barfusspark, Sonnenaufgang, Kletterpark, Segeln auf dem Schluchsee ist alles enthalten.

Ich habe erfahren, dass es in Schömberg nun auch einen Barfusspfad gibt (bisher war ich nur in Dornstetten bei Freudenstadt). Es gibt eine Karte, einige Bilder dazu und die Infobox wo man genaue Infos (Öffnungszeiten, Handtuchtipp, Kneippanlage) bekommt. 20 verschiedene Materialien gibt es von Matsch bis Glasscherben. Eine wunderbare Herausforderung, wie ich finde. Und was ich besonders schön finde: Kostenlos.

Oder Tipp Nummer 39. Baumwipfelpfad in Bad Wildbad. Da war ich schon und von daher fand ich die Beschreibung besonders interessant. Die Beschreibung finde ich sehr gut. Leider wurde nicht erwähnt, dass das ganze (Rutsche und Baumwipfelpfad) Geld kostet und – wie ich finde – sehr teuer ist. 11 Euro der Baumwipfelpfad und wenn ich mich recht entsinne noch mal 2 Euro für die Rutsche. Ich finde, man sollte wenigstens auf die Preise hinweisen oder angeben, wo man die Preise findet. Das ist aber der einzige Kritikpunkt, den ich gefunden habe.

Mein – Lesezeichenfees – Fazit:
Ein gelungener Dumont-Reiseführer, der sowohl unterhaltsam als auch sehr informativ ist und tolle Tipps für den ganzen Schwarzwald enthält.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere