Cover-Bild Ein ganz normaler Mörder

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 12.11.2018
  • ISBN: 9783453439467
Anne Wolf

Ein ganz normaler Mörder

Kriminalroman
Er kann sehen, was du nicht siehst …

Bereits seit einem Jahr arbeitet Tammo nicht mehr für die Kriminalpolizei Hamburg. Seit jenem Tag, der sein Leben für immer veränderte. Doch dann steht Jens, sein früherer Vorgesetzter, wieder vor seiner Tür und bittet ihn um Hilfe. Eine Frauenleiche wurde aufgefunden und eine weitere Frau wird vermisst. Jens weiß, dass er Tammos besondere Fähigkeiten braucht, um die Vermisste zu retten. Durch eine Erkrankung in Kindertagen hat Tammo zwar einen Großteil seines Gehörs verloren, doch seine Augen können Menschen umso besser lesen …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.03.2019

Ein ganz normaler mörder

0 0

Anne Wolf - Ein ganz normaler Mörder

Klappentext

Er kann sehen, was du nicht siehst …

Bereits seit einem Jahr arbeitet Tammo nicht mehr für die Kriminalpolizei Hamburg. Seit jenem Tag, der sein Leben ...

Anne Wolf - Ein ganz normaler Mörder

Klappentext

Er kann sehen, was du nicht siehst …

Bereits seit einem Jahr arbeitet Tammo nicht mehr für die Kriminalpolizei Hamburg. Seit jenem Tag, der sein Leben für immer veränderte. Doch dann steht Jens, sein früherer Vorgesetzter, wieder vor seiner Tür und bittet ihn um Hilfe. Eine Frauenleiche wurde aufgefunden und eine weitere Frau wird vermisst. Jens weiß, dass er Tammos besondere Fähigkeiten braucht, um die Vermisste zu retten. Durch eine Erkrankung in Kindertagen hat Tammo zwar einen Großteil seines Gehörs verloren, doch seine Augen können Menschen umso besser lesen …
_
Mein Fazit

Was für ein toller Kriminalroman. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und liest sich wirklich sehr gut.

Tammo hat einiges erlebt, was sein Leben auf den Kopf gestellt hat. Er ist bei der Kriminalpolizei Hamburg, aber derzeit nicht aktiv. Eines Tages steht Jens vor seiner Tür. Sie waren immer ein gutes Team bei der Arbeit und haben sich gut ergänzt. Jens bittet Tammo um Hilfe. Tammo ist verdammt aufmerksam und bildet schnell Zusammenhänge. Außerdem hatte er eine gute Beobachtungsgabe, was wahrscheinlich mit einem nicht so guten Gehör zusammen hängt. Ich fand es bewundernswert, wie er so einiges geschlussfolgert hat und sein altes Team alles aufgesogen hat wie ein Schwamm. Er ist wahrlich gut in seinem Job und es war unglaublich toll, den Weg als Leser mit zu gehen und mit zu fiebern. Ich kann total verstehen, warum er ein geschätztes Mitglied bei der Kripo ist.
Das Ende lässt doch Spielraum, ob nicht evtl noch eine Fortsetzung kommen wird oder ein ganz neuer Fall von Tammo, Jens und dem Team der Kripo Hamburg. Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen.

5 von 5 Sterne