Cover-Bild Navy Seals - Wild Forces (Volume III)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Bianca Nias
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 16.05.2018
  • ISBN: 9783981961300
Bianca Nias

Navy Seals - Wild Forces (Volume III)

Operation Wühlmaus

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.10.2018

Wieder eine tolle spannende und aufregende Geschichte der Navy Seals Reihe

0 0

Es ist wieder ein toller Band der Navy Seals entstanden. In dieser Geschichte geht es um Nikolaj und Quentin. Ich hab die Geschichte geliebt, es macht unglaublich Spaß sie zu lesen und man kann das Buch ...

Es ist wieder ein toller Band der Navy Seals entstanden. In dieser Geschichte geht es um Nikolaj und Quentin. Ich hab die Geschichte geliebt, es macht unglaublich Spaß sie zu lesen und man kann das Buch eigentlich gar nicht aus der Hand legen.

Nikolaj ist ein Polarfuchswandler und einfach total süß in seiner Art, wirkt manchmal zurückhaltend, schüchtern etc. doch von Niko gibt es ganz viele Seiten zum kennenlernen, er kann nämlich auch ein großer Beschützer sein. Man merkt aber auch schnell das Niko gar nicht so zurückhaltend ist. Quentin lernt man als erstes als unfreundlichen und unsympathischen Professor kennen. Doch auch Quentin hat andere Seiten. Alles in Einem ergänzen die Beiden sich perfekt.

Die Geschichte startet damit das ein Fund eines jahrtausendealten Skeletts gefunden wurde und dies eine Gefahr für alle Gestaltwandler bedeuten könnte. Niko erhält den Auftrag diese Grabungen zu begleiten und wenn notwendig die Forschungsergebnisse zu manipulieren. Quentin ist von Niko als neuen Assistenten allerdings ganz und gar nicht begeistert, doch kann Niko ihn letztendlich mit seinen Fähigkeiten und seinem Wissen, sowie der Leidenschaft für diese Arbeit überzeugen. Im Laufe der Geschichte kommt es aber auch zu bösen Überraschungen.

Die Geschichte ist flüssig geschrieben und hält die Spannung immer oben. Aber auch die Gefühle kommen nicht zu kurz. Besonders haben mich die Beschreibungen und Erzählungen zu den Grabungen sowie das drum herum interessiert, denn es war einfach spannend und toll es zu lesen. Eine etwas andere Geschichte, die mich aber wie immer in der Reihe voll und ganz überzeugt hat. Das Cover ist sehr passend zu dem Buch und finde ich richtig schön. Der typische Humor den man von Biancas Büchern kennt kommt auch hier nicht zu kurz und ist wieder bestens verpackt. Am liebsten würde ich die Geschichte gleich noch einmal von vorne starten. Fans der Navy Seals und der Bruns Reihe können sich hier auf einige Wiedersehen freue.

Ich möchte aber gar nicht mehr zu dem Inhalt des Buches verraten, jeder kann den Klapptext lesen und entscheiden ob diese Geschichte etwas für ihn ist.

Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen! Es war ein spannendes und aufregendes Lesevergnügen. Liebe und Erotik kommen hier natürlich auch nicht zu kurz. Ich freu mich auf weitere Bände.

Veröffentlicht am 03.06.2018

Super Fortsetzung

0 0

Ich gebe dem Buch 5 Sterne. Es ist eine super gute Fortsetzung zu den Wild Forces.

Hier geht es um den Wissenschaftler Nikolaj, der von Miles, den wir schon im ersten Buch der Serie kennen lernen durfte ...

Ich gebe dem Buch 5 Sterne. Es ist eine super gute Fortsetzung zu den Wild Forces.

Hier geht es um den Wissenschaftler Nikolaj, der von Miles, den wir schon im ersten Buch der Serie kennen lernen durfte , zu einer Ausgrabung schickt. Dort lernt Nikolaj den Leiter des Fachbereichs Anthropologie kennen, Professor Doktor Doktor Quentin Reichardt.
Und alles nimmt seinen Lauf.

Die Autorin schreibt sehr detailreich. Ich konnte mir die Schauplätze dieser Story sehr gut vorstellen und die Protagonisten sind sehr gut ausgearbeitet. Hier tauchen auch Protas auf, die man aus den anderen Wild Forces Büchern kennt und aus den BRUNS_LLC Büchern.
Der Schreibstil von Bianca gefällt mir sehr gut, weswegen ich mir ihre Bücher nach und nach alle noch als Print kaufe.

Es muss aber ganz klar gesagt werden, dass in den Büchern homosexuelle Handlungen vorkommen. Wer es nicht mag, soll sich die Bücher nicht kaufen und dann beschweren.

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung, es ist aber besser, die Bücher von Anfang an zu kennen