Cover-Bild Blutboden
(3)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: York-Patrick Herpers, Margot Herpers
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 116
  • Ersterscheinung: 19.10.2011
  • ISBN: 9783942582506
Carlton Roster

Blutboden

Kriminalroman [Edition Dark Thriller]
Ein brutaler Mord, bei dem einer jungen Studentin alle Zehen amputiert wurden, sorgt für Schrecken im Morddezernat von Walter Krüger. Der manchmal zu lässige Hauptkommissar übergibt zunächst seiner jungen Assistentin Marie Liebsam den Fall, um ihr zu zeigen, wie hart der Job als Kommissarin ist. Doch sie überrascht alle Kollegen mit kühlem Kopf und klugen Schlussfolgerungen. Bis ihr ein verhängnisvoller Fehler unterläuft. Der Krimi "Blutboden" ist der erste Teil einer Trilogie von Carlton Roster, in der das ungleiche Ermittlerteam aus Hamburg immer wieder mit sehr kniffligen Ermittlungen nach äußerst gewalttätig vorgehenden Mördern konfrontiert wird. Dabei bringt sich die junge Kommissarin durch ihren Mut, aber auch durch eine gewisse Blauäugigkeit, wiederholt in prekäre Situationen. 112 Seiten in großer Schriftgröße (16 P.) Edition Dark Thriller. www.carltonroster.com

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.06.2021

Klasse

0

Carlton Roster
Blutboden - Kriminalroman: Der Erste Fall Von Marie Liebsam

Ein brutaler Mord, bei dem einer jungen Studentin alle Zehen amputiert wurden, sorgt für Schrecken im Morddezernat von Walter ...

Carlton Roster
Blutboden - Kriminalroman: Der Erste Fall Von Marie Liebsam

Ein brutaler Mord, bei dem einer jungen Studentin alle Zehen amputiert wurden, sorgt für Schrecken im Morddezernat von Walter Krüger. Der manchmal zu lässige Hauptkommissar übergibt zunächst seiner jungen Assistentin Marie Liebsam den Fall, um ihr zu zeigen, wie hart der Job als Kommissarin ist. Doch sie überrascht alle Kollegen mit kühlem Kopf und klugen Schlussfolgerungen. Bis ihr ein verhängnisvoller Fehler unterläuft.

Meinung:
Das Buch hat nicht gerade viele Seiten. Was ich nicht gerade schlimm fand. Der Anfang hat mich etwas erschreckt, etwas brutal, spannend und doch einiger maßen gut. Viele Klischees sind im dem Buch. Teilweise Wiederholungen, die Spannung fällt leicht ab.
Der Schreibstil ist sehr schlicht. Anfang und Ende gut, Mitte mittelmäßig.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.06.2019

Spannend

0

Das Cover ist sehr interessant und macht einen neugierig auf das Buch.
Der schreibstil ist sehr gut so das man es leicht lesen und verstehen kann.
Es ist ihr erster Fall und steht gleich vor einer großen ...

Das Cover ist sehr interessant und macht einen neugierig auf das Buch.
Der schreibstil ist sehr gut so das man es leicht lesen und verstehen kann.
Es ist ihr erster Fall und steht gleich vor einer großen Herausforderung schon mal wegen ihren aussehen und wie sie sich kleidet wodurch sie nicht unbedingt ernst genommen wird und weil der Fall sehr hart ist.
Es fängt gleich spannend erschreckend an.
Es wird in der Mitte etwas ruhig aber man merkt das sie immer näher kommt.
Was sich dann Schluss nach einer kurzen jagt wird wo sie denn falschen erwischen der nur als erbschaftsdieb erhausstellt aber nicht als Mörder. Und sie unfreiwillig denn Mörder begegnet und sie fast selber zum Opfer wird.

Veröffentlicht am 18.07.2019

Konnte mich nicht überzeugen

0

Das Buch ist nicht irrsinnig dick, erstmal gar nicht schlecht.
Der Anfang ist erschreckend brutal, spannend und gar nicht so schlecht.
Doch die erweckten Erwartungen kann das Buch nicht halten.
Zu viele ...

Das Buch ist nicht irrsinnig dick, erstmal gar nicht schlecht.
Der Anfang ist erschreckend brutal, spannend und gar nicht so schlecht.
Doch die erweckten Erwartungen kann das Buch nicht halten.
Zu viele Klischees begleiten doch die junge Kommissarin durch die Handlung, zu viele Wiederholungen und eine zu schnell abfallende Spannung tragen nicht zu einer hohen Wertung bei.
Der Schreibstil ist nicht schön, zu einfach.
Am Ende noch zwei Sterne für einen guten Anfang und ein einigermaßen gelungenes Ende!