Cover-Bild Einfach essen – leichter leben Ernährung bei Histaminunverträglichkeit
(3)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Kneipp Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG
  • Themenbereich: Lifestlye, Hobby und Freizeit - Kochen, Essen und Trinken
  • Genre: Ratgeber / Gesundheit
  • Seitenzahl: 128
  • Ersterscheinung: 16.01.2020
  • ISBN: 9783708807768
Claudia Nichterl

Einfach essen – leichter leben Ernährung bei Histaminunverträglichkeit

So ziemlich alles in unserem Leben ist mit unserem Bauch verknüpft, gerät unsere Darmgesundheit aus dem Lot, geht es uns schlecht – zum Beispiel bei Histaminintoleranz. Claudia Nichterl kennt sich auf diesem Gebiet aus, wie wenige andere. Ihre langjährige Beratungspraxis sowie die enge Kombination zwischen Moderner Ernährungswissenschaft und Traditioneller Chinesischer Medizin machen sie zur vielseitigen Expertin.
Selbst bei schwierigen „Essthemen“ versteht es die erfahrene Ernährungsberaterin, einfache und praxistaugliche Hilfe zu geben, damit sich die Beschwerden wieder rasch bessern. Lustvoll, freudig und alltagstauglich sind die vielen köstlichen Rezepte – Tipps und Tricks für zuhause und für das Essen unterwegs inklusive!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.04.2020

Hintergrundinformationen und Rezepte zum Thema „Ernährung bei Histaminunverträglichkeit“

0

Die Ernährungswissenschaftlerin und Ernährungsberaterin nach der Traditionellen Chinesischen Medizin Dr. Claudia Nichterl beschäftigt sich in ihrem Buch eingehend mit dem Thema „Ernährung bei Histaminunverträglichkeit“.
Auf ...

Die Ernährungswissenschaftlerin und Ernährungsberaterin nach der Traditionellen Chinesischen Medizin Dr. Claudia Nichterl beschäftigt sich in ihrem Buch eingehend mit dem Thema „Ernährung bei Histaminunverträglichkeit“.
Auf insgesamt 128 Seiten erhält die Leserin/der Leser zunächst einen allgemeinen Überblick zum Thema „Histaminunverträglichkeit“, der folgendermaßen gegliedert ist:
→ Allergie und Unverträglichkeit – was ist der Unterschied?

→ Histamin – alles, was Sie zu diesem Thema wissen sollten

→ Das Wissen der Chinesen – TCM und Histaminintoleranz

→ Ihr Weg zu mehr Wohlbefinden

Der sich anschließende umfangreiche Rezeptteil umfasst neben Rezepten für ein insgesamt vierwöchiges Ernährungsprogramm („ Vier – Wochen – Neustart für Ihren Körper“), unterteilt in 1). Erste heilende Woche, 2.) Zweite und dritte entlastende Woche und 3.) Vierte Woche – Übergang zur Normalkost, noch weitere Rezepte zum Thema „Desserts – für besondere Momente.

Das Cover des Buches ist ansprechend gestaltet. Ebenso finden sich im Inneren zahlreiche Abbildungen, die die Textaussagen optisch gut unterstreichen.

Die Leserin/ der Leser erhält zahlreiche und für den Laien verständliche Informationen zum Thema „Histaminintoleranz“ und eine verständliche Darstellung der Unterschiede zwischen Allergie und Unverträglichkeit. Gut gefallen hat mir die Aussage, dass auch für das Histamin, das vom Körper ja nicht nur aufgenommen, sondern auch selbst produziert wird, wie für vieles andere gilt: „ Die Dosis macht das Gift“. Histamin ist also nicht per se schlecht für den Körper!
Mit einer entsprechenden Ernährung kann jeder dazu beitragen, dass sich seine Beschwerden schnell und einfach wieder bessern lassen. Die Rezepte, die die Autorin in ihrem vierwöchigen Ernährungsprogramm vorstellt, sind vielfältig, praxistauglich und schmackhaft. Auch an Genuss für besondere Momente wurde gedacht, Anregungen dazu finden sich im Kapitel „Desserts“.
Mir persönlich hat es das „Fischfilet auf Rote – Rüben – Püree“ sehr angetan. Empfehlenswert sind aber noch einige weitere Rezepte.

Die Liste der „Problematischen Lebensmittel bei Histaminunverträglichkeit“ im Innenklappentext am Ende des Buches finde ich sehr praktisch.
Leider konnte ich den Link zum kostenlosen Download einer Tabelle über die Wirkung von Lebensmitteln und deren thermische Wirkung auf Seite 32 nicht öffnen. Mit diesem Problem scheine ich nicht alleine zu stehen.
Mir hat das Buch insgesamt wirklich gut gefallen. Ich hätte mir nur noch einige weitergehende Ausführung zum vierwöchigen Ernährungsprogramm und dessen Umsetzung gewünscht.
Insgesamt halte ich das Buch für empfehlenswert für Interessierte und/oder Betroffene.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.03.2020

Ernährung bei Histaminunverträglichkeit

0

Mit einer kurzen, prägnanten Einführung, die alle wichtigen Punkte, rund um den von der Ernährungsmedizin viel zu wenig beachteten Neurotransmitter Histamin, überaus verständlich darstellt, gelingt der ...

Mit einer kurzen, prägnanten Einführung, die alle wichtigen Punkte, rund um den von der Ernährungsmedizin viel zu wenig beachteten Neurotransmitter Histamin, überaus verständlich darstellt, gelingt der Einstieg in diese komplexe Thematik erfreulich leicht. Sowohl der Neuling, wie auch diejenigen, die sich mit dem Thema bereits auseinandergesetzt haben, werden hier fündig und erhalten viele wichtige Tipps. Die Praxis, in Form zahlreicher Rezepte ist zugleich Programm und ermöglicht es eine mögliche Histaminintoleranz mit einfachen Mitteln zu erkennen und zu behandeln.

Die, auch von der grafischen Aufmachung her, appetitanregenden Kochrezepte, sind ausgewogen, leicht nachzukochen und mit kleinen Veränderungen für jeden Geschmack umsetzbar.

Fazit
Ein sehr fundiertes und informatives Koch-und Praxisbuch zum Thema Histaminunverträglichkeit, das man uneingeschränkt empfehlen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 16.03.2020

Informativ und hilfreich

0

Klappentext: So ziemlich alles in unserem Leben ist mit unserem Bauch verknüpft, gerät unsere Darmgesundheit aus dem Lot, geht es uns schlecht – zum Beispiel bei Histaminintoleranz. Claudia Nichterl kennt ...

Klappentext: So ziemlich alles in unserem Leben ist mit unserem Bauch verknüpft, gerät unsere Darmgesundheit aus dem Lot, geht es uns schlecht – zum Beispiel bei Histaminintoleranz. Claudia Nichterl kennt sich auf diesem Gebiet aus, wie wenige andere. Ihre langjährige Beratungspraxis sowie die enge Kombination zwischen Moderner Ernährungswissenschaft und Traditioneller Chinesischer Medizin machen sie zur vielseitigen Expertin.
Selbst bei schwierigen „Essthemen“ versteht es die erfahrene Ernährungsberaterin, einfache und praxistaugliche Hilfe zu geben, damit sich die Beschwerden wieder rasch bessern. Lustvoll, freudig und alltagstauglich sind die vielen köstlichen Rezepte – Tipps und Tricks für zuhause und für das Essen unterwegs inklusive!

Meine Meinung:

Hierbei handelt es sich um ein Kochbuch rund um das Thema Ernährung bei Histamiunverträglichkeit. Die Erklärungen und Beschreibungen sind leicht verständlich, problemlos nachvollziehbar und lassen sich gut lesen.

Da Histamiunverträglichkeit heutzutage gar nicht mehr so selten ist, war ich natürlich neugierig darauf, was mir dieses Buch vermitteln und was ich für Tipps und Anregungen daraus mitnehmen kann.

Der erste Teil des Buches, der sich mit diesem Thema umfassend beschäftigt, ist sehr hilfreich und informativ. Ich konnte daraus tatsächlich neue Erkenntnisse ziehen und ein paar Tipps mitnehmen.

Der zweite Teil enthält verschiedene Rezepte, die die Ernährung bei Histamiunverträglichkeit leichter machen können. Allerdings muss ich sagen, dass ich gerade durch die Zusammenstellung der Zutaten nichts für meinen Geschmack entdecken konnte.
Die Zubereitungen der einzelnen Rezepte sind leicht verständlich und lassen sich dadurch sicherlich auch problemlos nachkochen. Mir fehlte es jedoch bei verschiedenen Rezepten an Fotos, da mir diese doch sehr wichtig sind, um mir ein erstes Bild davon machen zu können.

Fazit:

Ein Kochbuch zur Ernährung bei Histamiunverträglichkeit, das die Thematik sehr gut behandelt und dabei hilfreich und informativ ist. Nur die Rezepte haben meinen Geschmack leider nicht getroffen. Von mir gibt es daher 3,5 bis ganz knappe 4 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung