Cover-Bild Der Dämon von Karanda

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Blanvalet
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Episch
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 544
  • Ersterscheinung: 16.05.2022
  • ISBN: 9783734163005
David Eddings

Der Dämon von Karanda

Roman
Lore Strassl (Übersetzer)

Der große Klassiker der heroischen Fantasy – Band 3 der beliebten Malloreon-Saga als überarbeitete Neuausgabe.

Die Jagd nach der Entführerin seines Sohnes führt Garion und seine Gefährten auf den Kontinent Mallorea, wo die Diener des Gottes der Finsternis bereits auf sie warten. Garion will seinem Sohn natürlich so schnell wie möglich folgen. Doch im Land Karanda treffen sie auf eine neue Bedrohung. Selbst die Götter sind erschüttert, welchen Schrecken die Schergen der Finsternis auf die Welt losgelassen haben – einen Dämonenherrscher!


Heroische Fantasy mit jungem Helden – die New-York-Times-Bestsellerserie von David Eddings revolutionierte das Genre.

Die Malloreon-Saga - in überarbeiteter Neuausgabe und moderner Neuausstattung bei Blanvalet.
1. Die Herren des Westens
2. Der König der Murgos
3. Der Dämon von Karanda
4. Die Zauberin von Darshiva
5. Die Seherin von Kell
Die Malloreon-Saga ist eigenständig und ohne Kenntnis der Belgariad-Saga lesbar.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.05.2022

Nette Fortsetzung

0

Das Cover gefällt mir mal wieder ziemlich gut, einfach, weil ich die Farben sehr gerne mag und es perfekt zu den vorherigen Covern der Reihe und natürlich auch wieder gut zur Geschichte passt.

Auch der ...

Das Cover gefällt mir mal wieder ziemlich gut, einfach, weil ich die Farben sehr gerne mag und es perfekt zu den vorherigen Covern der Reihe und natürlich auch wieder gut zur Geschichte passt.

Auch der Schreibstil von David Eddings hat mir mal wieder gut gefallen, denn er ist wie aus den anderen Büchern schon gewohnt, flüssig und sehr leicht zu lesen. Er ist detailreich, aber auch wieder nicht zu sehr, sondern so, dass man die Kapitel ziemlich locker leicht lesen kann, ohne sich von Infos erschlagen zu fühlen. Ich bin wieder gut in die Geschichte reingekommen, was vielleicht auch daran liegt, dass die Bücher - zum Glück - in einem relativ kurzem Abstand (wieder) erscheinen.

Die Charaktere haben auch dieses mal wieder einiges auf ihrer Abenteuermission erleben müssen und noch ist keine Pause für sie in Aussicht, denn überall lauern neue Bedrohungen auf sie. Auch in diesem Teil lernt man noch mal etwas mehr über sie und allgemein über die Welt, die sich David Eddings ausgedacht hat. Nach dem Ende bin ich ja schon gespannt, was sie wohl als nächtes erleben werden.

Insgesamt also wieder eine gute und unterhaltsame Fortsetzung, auch wenn ich sagen muss, dass mir persönlich irgendwie dieses gewisse Etwas fehlt. Es ist zwar spannend, aber irgendwie fehlt mir dabei noch etwas. Ich mag den Schreibstil von David Eddings gerne, aber er reißt mich nicht wirklich mit und so ist es auch bei den Charakteren. Trotzdem bin ich auch dieses Mal wieder gespannt, wie es wohl weitergehen wird und freue mich schon auf den nächsten Teil, den ich auch bestimmt lesen werde.