Platzhalter für Profilbild

Katharina_

Lesejury Star
offline

Katharina_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Katharina_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.12.2019

Absolut gelungener 1. Teil

Neon Birds
0

Klappentext:

Es ist das Jahr 2101. Ein außer Kontrolle geratener technischer Virus verwandelt Menschen in hyperfunktionale Cyborgs, die dem

Klappentext:

Es ist das Jahr 2101. Ein außer Kontrolle geratener technischer Virus verwandelt Menschen in hyperfunktionale Cyborgs, die dem
Das Cover gefällt mir unglaublich gut, denn es passt super zum Genre und zur Geschichte - gleichzeitig ist es auch düster und mysteriös.

Auch der Schreibstil konnte mich voll und ganz überzeugen, denn er ist flüssig, spannend, leicht zu lesen und sehr abwechslungsreich, Die Kapitel werden abwechselnd aus verschiedenen Sichten geschrieben, wodurch man die Charaktere besser kennenlernen kann und auch mehr über ihre Arbeit und ihr persönliches Umfeld erfährt.

Die Charaktere fand ich alle total interessant, auch wie unterschiedlich sie beschrieben sind und wie unterschiedlich sie mit bestimmten Situationen umgehen - man muss sie einfach mögen. Auch fand ich es gut, dass jeder von ihnen so seine Stärken und Schwächen hat und diese auch kennt. Und was wäre ein Buch ohne ein kleines Geheimnis über die Vergangenheit von einem der Charaktere.

Insgesamt ein wirklich tolles Buch, das einfach mal anders ist und sich so von der Masse abhebt! Ich bin begeistert von der Idee und der Welt, die die Autorin beschreibt. An manchen Stellen hätte ich mir ein bisschen mehr Hintergrundwissen über die Charaktere und auch die künstliche Intelligenz gewusst, aber ich denke mal, dass man da mehr im 2. Teil erfahren wird. Definitiv empfehlenswert.

4,5/5 Sterne

Veröffentlicht am 10.12.2019

Schönes Buch

Rabenherz und Eismund
0

Klappentext:

Das Land über dem gefrorenen Himmel hat Mailin bisher für ein schönes Märchen gehalten, mehr nicht. Als eines Tages ihre Freundin Silja angeblich ins Reich des Winterkönigs entführt wird, ...

Klappentext:

Das Land über dem gefrorenen Himmel hat Mailin bisher für ein schönes Märchen gehalten, mehr nicht. Als eines Tages ihre Freundin Silja angeblich ins Reich des Winterkönigs entführt wird, macht die unerschrockene Mailin sich auf einen gefährlichen Weg. Toma aus dem Clan der Elchreiter und Birgida, selbst eine Gefangene des Winterkönigs, helfen ihr, sich in dessen Schloss einzuschleichen – doch was hat es mit dem rätselhaften Eisprinzen auf sich, den sie in einem geheimen Trakt entdecken und den sie alle drei aus ihren Träumen kennen?

Das Cover gefällt mir unglaublich gut, denn es ist relativ schlicht gehalten und passt von den Farben her perfekt zum Buch - und auch der Titel ist super gewählt und macht Sinn.

Auch der Schreibstil konnte mich wieder überzeugen, denn die Autorin schreibt wie gewohnt flüssig, spannend, emotional und man fliegt nur so durch das Buch, besonders in der zweiten Hälfte, da die erste Hälfte noch etwas ruhiger ist. Man kann sich gut in Mailin hineinversetzen, da die Kapitel aus ihrer Sicht geschrieben sind, so kann man auch ihre Gefühle und Handlungen nachvollziehen.

Mir haben die Charaktere wirklich gut gefallen. Mailin setzt alles daran, ihre Freundin zu retten und landet in einer Welt, die alles auf den Kopf stellt, woran sie bisher geglaubt hat - trotzdem bleibt sie stark und lernt dort nach und nach neue Freunde, aber auch Feinde kennen. Mir hat besonders die Freundschaft zu Toma und Birgida gefallen. Gerne hätte ich mehr über Toma und auch ein paar der Nebencharaktere erfahren.

Insgesamt ein wirklich schönes und toll geschriebenes Buch, dass perfekt in den Winter passt. Mir hat die zweite Hälfte deutlich besser gefallen, da in der ersten Hälfte ein paar weniger spannende Kapitel waren. Der Schreibstil ansonsten gefällt mir wirklich jedes mal sehr - Ich kann das Buch also empfehlen.

4,25/5 Sterne

Veröffentlicht am 07.12.2019

Es geht spannend weiter

Das tote Land - Enwor 3
0

Klappentext:

Der Lohn der Mühe ist Verrat. Kaum hat Skar den legendären Stein der Macht aus der brennenden Stadt Combat geborgen, wird er ihm von Vela, der Herrin der Errish, wieder entrissen. Sofort ...

Klappentext:

Der Lohn der Mühe ist Verrat. Kaum hat Skar den legendären Stein der Macht aus der brennenden Stadt Combat geborgen, wird er ihm von Vela, der Herrin der Errish, wieder entrissen. Sofort nehmen Skar und seine Gefährten die Verfolgung der Hexe auf. Sie ziehen über die gläsernen Ebenen von Tuan, dem sogenannten »toten Land«. Als sie Vela schließlich einholen, scheint die letzte Schlacht unmittelbar bevorzustehen. Doch dann greift plötzlich der Wächter des Steins in das Geschehen ein …

Das Cover ist wieder hübsch und schlicht aus - mir gefällt es so wirklich gut. Natürlich passt es auch super zu den vorherigen Teilen.

Auch der Schreibstil konnte mich wieder überzeugen, denn er ist wieder flüssig, relativ einfach zu lesen spannend und abenteuerlich. Man kann sich relativ gut in die verschiedenen Charaktere hineinversetzen und meist auch ihre Handlungen nachvollziehen.

Skar hat es auch in diesem Teil wieder nicht leicht, sein Abenteuer ist definitiv noch nicht zu ende. Aber auch die anderen Charaktere spielen wieder eine wichtige Rolle und ich bin wirklich gespannt, wo das alles für sie noch hinführt.

Insgesamt wieder ein gelungenes Buch, dass einen neugierig auf die restlichen Bücher der Reihe macht Hin und wieder fehlte mir die Spannung, aber ok, die Charaktere brauchen auch mal ihre Pausen. Man sollte die zwei Teile davor gelesen haben, um alle Geschehnisse zu verstehen.

Veröffentlicht am 25.11.2019

Einfach nur genial

Winters zerbrechlicher Fluch
0

Das Cover sieht unglaublich schön aus und passt auch wunderbar zur Geschichte.

Auch der Schreibstil konnte mich von der ersten Seite an überzeugen, denn er ist durchgehend flüssig, spannend, emotional, ...

Das Cover sieht unglaublich schön aus und passt auch wunderbar zur Geschichte.

Auch der Schreibstil konnte mich von der ersten Seite an überzeugen, denn er ist durchgehend flüssig, spannend, emotional, düster und mysteriös - man kann sich nie sicher sein, was wohl als nächstes passieren wird. Dadurch, dass die Kapitel aus den verschiedensten Sichten geschrieben sind, kann man sich relativ gut in die Charaktere hineinversetzen und es bleibt immer abwechslungsreich.

Die Charaktere sind wirklich sehr gut beschrieben und haben alle so ihre Geheimnisse und nicht jeder ist der, der er vorgibt zu sein. Besonders toll war es zu sehen, wie sehr sich Mary doch im Laufe der Bücher verändert hat, aber auch die anderen Charaktere verändern sich und müssen so einiges durchmachen.

Insgesamt ein wirklich tolles Buch oder eher drei wirklich tolle Bücher, die man am liebsten an einem Stück verschlingen möchte. Ich kann sie deshalb wirklich nur empfehlen, besonders natürlich allen Märchen-Fans.

4,5/5 Sterne

Veröffentlicht am 23.11.2019

Nette Fortsetzung

Im Schatten des Schwertes
0

Das Cover sieht wieder unglaublich schön aus und passt super zum ersten Teil und natürlich auch zur Geschichte.

Auch der Schreibstil konnte mich wieder sofort überzeugen, denn er ist wie gewohnt flüssig, ...

Das Cover sieht wieder unglaublich schön aus und passt super zum ersten Teil und natürlich auch zur Geschichte.

Auch der Schreibstil konnte mich wieder sofort überzeugen, denn er ist wie gewohnt flüssig, leicht zu lesen und sehr abwechslungsreich, da die Kapitel aus den verschiedenen Perspektiven geschrieben sind. Dadurch kann man sich auch ziemlich gut in die Charaktere hineinversetzen und ihre Handlungen nachvollziehen und man verliert die Gesamtsituation nicht aus dem Blick.

Yumeko hat im Verlauf des ersten Teils schon viel gelernt und scheint nun auch etwas selbstbewusster zu sein, manchmal kam mir das ein bisschen zu schnell vor, wenn man bedenkt, wie schnell sie alles mögliche gelernt haben soll. Trotzdem mag ihr ihren Charakter wirklich sehr gerne denn sie ist fröhlich, möchte lernen und setzt alles daran, ihre Ziele zu erreichen. Aber auch die anderen Charaktere spielen eine wichtige Rolle und besonders Tatsumi hat es in diesem Teil nicht leicht.

Insgesamt wieder ein gelungenes Buch, das sich jedoch an manchen Stellen etwas gezogen hat und in meinen Augen etwas schwächer als der erste Teil ist. Gegen Ende hin wird es jedoch wieder sehr spannend und ich bin schon sehr neugierig auf den nächsten Teil. Wer gerne ein Fantasybuch mit japanischem Setting lesen möchte, dem kann ich die Reihe wirklich empfehlen.