Platzhalter für Profilbild

Katharina_

Lesejury Star
offline

Katharina_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Katharina_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.04.2021

Gelungene Fortsetzung

Glanz der Dämmerung
0

Das Cover gefällt mir wieder unglaublich gut. Es passt auch wieder super zu den vorherigen Covern der Reihe. Da ich kein Fan von Gesichtern auf Covern bin, gefällt mir diese Ausgabe natürlich deutlich ...

Das Cover gefällt mir wieder unglaublich gut. Es passt auch wieder super zu den vorherigen Covern der Reihe. Da ich kein Fan von Gesichtern auf Covern bin, gefällt mir diese Ausgabe natürlich deutlich besser als die alte Hardcoverausgabe :D

Auch der Schreibstil konnte mich mal wieder überzeugen, denn die Autorin schreibt wie gewohnt flüssig, spannend, abwechslungsreich und locker leicht. Ich bin wieder ganz schnell in die Geschichte reingekommen - eigentlich war ich nach ein bis zwei Seiten wieder voll drin :D und wollte es dann bis kurz vor Schluss kaum aus den Händen legen. Man hat wieder Kapitel aus der Sicht von Josie und von Setz, wordurch man sich in die Beiden etwas besser hineinversetzen und ihre Gefühle und Handlungen besser nachvollziehen kann - nicht immer, aber hin und wieder. Mir gefällt dieser locker leichte Schreibstil einfach unglaublich gut.

Seth hat sich wirklich stark verändert in dieser Reihe und ich würde auch sagen zum positiven - wer ihn aus der Dämonentochterreihe kennt, versteht vielleicht, was ich da meine :D. Aber auch Josie hat sich seit Beginn der Reihe durchaus weiterentwickelt. Zusammen sind die beiden wirklich süß. Besonders gefreut habe ich mit, dass hier wieder so viele bekannte Charaktere aufgetaucht und auch eine wirklich wichtige Rolle gespielt haben.

Insgesamt eine gelungene Fortsetzung einer super unterhaltsamen Reihe. Bis kurz vor Schluss war ich tatsächlich auch total von dem Buch überzeugt, dann gab es da jedoch eine Enthüllung, die mich ein wenig gestört hat. Ich sage jetzt nicht was, aber ich fand das irgendwie etwas unpassend für den Verlauf der Geschichte - aber das ist ja nur meine ganz persönliche Meinung dazu. Auch wenn mich das Ende jetzt nicht überzeugt hat, bin ich durchaus gespannt, was als nächstes passieren wird.

3,75/5 Sterne

Veröffentlicht am 21.04.2021

Gute Fortsetzung

The Age of Darkness - Schatten über Behesda
0

Mir gefällt das Cover wieder wirklich gut und es passt natürlich auch perfekt zur ersten Teil der Reihe. Auch sonst macht es einen sofort neugierig und passt super zum Klappentext und zur Geschichte.

Auch ...

Mir gefällt das Cover wieder wirklich gut und es passt natürlich auch perfekt zur ersten Teil der Reihe. Auch sonst macht es einen sofort neugierig und passt super zum Klappentext und zur Geschichte.

Auch der Schreibstil hat mir wieder gut gefallen, denn er war wie gewohnt flüssig und spannend. Manche Kapitel mochte ich deutlich lieber, als andere - besonders die von Jude und Anton fnad ich immer super gut geschrieben. Ich muss jedoch sagen, dass ich ziemliche Probleme hatte, wieder in die Geschichte reinzukommen, da es doch eine ganze Weile her war, dass ich den ersten teil gelesen habe. Ich würde also empfehlen, das Buch direkt nach Teil eins zu lesen, eine sehr detaillierte Zusammenfassung zu lesen oder es sogar noch mal vorher zu lesen :D Dadurch, dass die Kapitel wieder aus verschiedenen Perspektien geschrieben ist, lernt man wieder mehr über die Welt und über die verschiedenen Charaktere und deren Handlungsgründe.

Die Charaktere finde ich wieder sehr gut beschrieben. Man erfährt immer mehr über sie und ihre Beweggründe. Besonders Anton und Jude fand ich ganz toll beschrieben und habe mich immer total auf ihre Kapitel gefreut. Die Charakterentwicklung war bei allen zu sehen und es wurden wieder so einige Geheimnisse aufgedeckt. Einige Probleme wurden gelöst, andere sind hinzugekommen. Mehr möchte ich gar nicht verraten, weil das sonst zu Spoilern führen könnte. Aber es kommen ein paar altbekannte Gesichter vor.

Insgesamt wieder sehr spannend und hat mir persönlich soagr besser gefallen als Band eins. Ich freue mich schon unglaublich sehr auf den dritten Teil der Reihe. WIe oben schon erwähnt, ist mir besonders der Anfang ziemlich schwer gefallen, aber nach einigen Kapitel war ich wieder voll in der Geschichte drin und wollte immer unbedingt wissen, wie es wohl weitergehen wird.

4,25/5 Sterne

Veröffentlicht am 20.04.2021

Unterhaltsam

Ein Fluch so ewig und kalt
0

Das Cover gefällt mir wirklich unglaublich gut, denn es passt perfekt zur Geschichte und natürlich auch zum Titel und Klappentext. Es ist düster und märchenhaft, was mich gleich neugierig gemacht hat.

Auch ...

Das Cover gefällt mir wirklich unglaublich gut, denn es passt perfekt zur Geschichte und natürlich auch zum Titel und Klappentext. Es ist düster und märchenhaft, was mich gleich neugierig gemacht hat.

Auch der Schreibstil hat mich von der ersten Seite an überzeugen können, denn er ist flüssig, spannend, unterhaltsam und einfach zu lesen. Dadurch, dass die Kapitel abwechselnd aus der Sicht von Rhen und Harper geschrieben sind, ist es auch immer abwechslungsreich und man kann sich viel besser in die beiden Protagonisten hineinversetzen. Auch versteht man so einige Handlungen gleich viel besser und auch die beiden verschiedenen Welten. Es war so unterhaltsam und spannend geschrieben, dass ich es gar nicht mehr aus den Händen legen wollte, was ich auch nicht gemacht habe, sondern es am Stück durchgelesen habe :D

Harper ist eine tolle Protagonistin, denn sie gibt nicht so schnell auf, wenn sie sich mal etwas in den Kopf gesetzt hat. Auch ihre Einstellung zum Leben und allem hat mir sehr gut gefallen, sowas liest man viel zu selten in Büchern. Hin und wieder waren ihre Handlungen zwar etwas naiv, aber ok. Besonders am Anfang hat sie für meinen Geschmack alles etwas zu schnell akzeptiert. Rhen hingegen fand ich leider ein kleines bisschen flach. Man weiß noch gar nicht so viel über ihn persönlich und ich hoffe sehr, dass man da noch das ein oder andere erfahren wird. Mein absoluter Lieblingscharakter war jedoch Grey - Einfach sein Umgang mit anderen Leuten und wie er beschrieben war. Besonders nach dem Ende bin ich umso gespannter auf den nächsten Teil.

Insgesamt also ein wirklich spannendes und sehr unterhaltsames Buch. Es geht alles ziemlich schnell, vielleicht auch etwas zu schnell und einfach an manchen Stellen. Ich kann es denjenigen empfehlen, die nach einer tollen Märchenadaption suchen. Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Teil und freue mich sehr, mehr über Grey zu erfahren und die Magie in der Welt allgemein.

4,25/5 Sterne

Veröffentlicht am 19.04.2021

Interessant

Die Hexenjägerin - Der Zirkel der Nacht
0

Das Cover finde ich wirklich interessant und es hat mich auch gleich neugierig gemacht. Es passt sehr gut zur Geschichte und irgendwie auch zum Genre.

Auch der Schreibstil hat mir ziemlich gut gefallen, ...

Das Cover finde ich wirklich interessant und es hat mich auch gleich neugierig gemacht. Es passt sehr gut zur Geschichte und irgendwie auch zum Genre.

Auch der Schreibstil hat mir ziemlich gut gefallen, denn er ist flüssig, recht leicht zu lesen und an den passenden Stellen auch spannend. Hin und wieder fand ich ihn jedoch auch etwas verwirrden, aber das ist nur meine persönliche Meinung, da kann es anderen Lesenden auch anders gehen. Es gibt einige Stellen, die ziemlich düster und auch brutal sind, wer damit Probleme hat, der sollte sich vielleicht doch ein anderes Buch suchen. Ich würde es deshalb auch nicht jüngeren Lesenden empfehlen. So richtig spannend wurde es dann auch ab der zweiten Hälfte des Buches.

Robin als Protagonistin fand ich ziemlich interessant. Man erfährt nach und nach mehr über sie und auch ihre Vergangenheit. Noch weiß man jedoch bestimmt nicht alles, Auch wenn ich nicht immer alle ihre Entscheidungen nachvollziehen konnte, gab es dafür jedoch einige, die man sehr gut verstehen konnte. Beim Roten Lord wünsche ich mir definitiv noch ein paar weitere Hintergründe und Informationen, denn bisher ist er noch ziemlich mysteriös und sehr düster. Das Buch ist voller interessanter Charaktere, die mal eine mehr oder weniger wichtige Rolle spielen.

Insgesamt also ein ziemlich düsteres und gleichzeitig unterhaltsames Buch - wenn man so etwas mag. Ich kann mir vorstellen, dass es Fans von düsterer Urban Fantasy gefallen wird. Der Anfang ist durchaus etwas verwirrden, dafür bekommt man am Ende noch ein paar Antworten, aber nicht alle. (Wäre ja sondt langweilig.) Ich freue mich schon auf Band 2 der Reihe.

3,5/5 Sterne

Veröffentlicht am 16.04.2021

Wundervoll

Mr. Parnassus' Heim für magisch Begabte
0

Ich liebe dieses Cover, denn es ist einfach magisch und passt so unglaublich gut zur Geschichte und zu dem Haus. Durch die schönen Farben macht es einen gleich neugierig - und auch die Rückseite passt ...

Ich liebe dieses Cover, denn es ist einfach magisch und passt so unglaublich gut zur Geschichte und zu dem Haus. Durch die schönen Farben macht es einen gleich neugierig - und auch die Rückseite passt super dazu.

Der Schreibstil konnte mich auch auf deutsch voll und ganz überzeugen, denn er ist wie gewöhnt flüssig, leicht zu lesen, emotional und doch humorvoll. TJ Klune schafft es einfach immer wieder mich mit seinen Geschichten zu überzeugen. Am anfang habe ich ein kleines bisschen gebraucht, um in die Geschichte reinzukommen, aber nach ein paar Kapitel wollte ich einfach immer wissen, wie es weitergeht und was die Charaktere noch so erleben beziehungsweise, was sie noch über sich und ihre Umwelt lernen werden. Ich konnte mich sehr gut in all die Charaktere hineinversetzen und ihre Handlungen und Gefühle nachvollziehen.

Linus Baker ist ein eher untypischer Charakter und ich kann nur sagen: gerne mehr davon. Man kann nachverfolgen, wie er zu sich selbst findet und was eigentlich für ihn wichtig ist. Aber auch Arthur hat sich in mein Herz geschlichen, die Art, wie er mit den Kindern und auch Linus umgeht ist einfach toll und speziell. Die Kinder sind super unterschiedlich und doch sind sie miteinander verbunden. Besonders Lucy war großartig beschrieben und es war toll zu sehen, wie auch er sich mit der Zeit geöffnet und weiterentwickelt hat.

Insgesamt ein absolut geniales Buch voller wichtiger Themen und trotzdem nie belehrend und einfach toll. Man versinkt so richtig in der Geschichte und möchte das Heim und auch die Charaktere gar nicht mehr gehenlassen. Ich wünsche mir wirklich mehr Bücher auf dem deutschen Buchmarkt, die so sind. Oder allgemein, dass alle seine Bücher übersetzt werden :D Soll heißen, ich kann euch dieses Buch und eigentlich alle anderen von ihm definitiv empfehlen. Toller Schreibstil, unglaubliche Charaktere und wichtige Themen, was will man mehr in einem Buch?

4,5/5 Sterne