Platzhalter für Profilbild

Katharina_

Lesejury Star
offline

Katharina_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Katharina_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.08.2019

Gelungener 2. Teil

Der dunkle König
0

Klappentext:
In einer gewaltigen Schlacht konnte Roper, der junge Lord des Nordens, den Süden von Albion bezwingen. Doch seine Feinde ruhen nicht. Als Ropers Bruder Opfer eines heimtückischen Anschlags ...

Klappentext:
In einer gewaltigen Schlacht konnte Roper, der junge Lord des Nordens, den Süden von Albion bezwingen. Doch seine Feinde ruhen nicht. Als Ropers Bruder Opfer eines heimtückischen Anschlags wird, begibt sich die weise Sucherin Inger auf die Jagd nach den Mördern. Roper reitet indes mit der unerschrockenen Keturah und einer Handvoll Vertrauter nach Westen, um sich der Hilfe des Waldvolkes der Unhieru zu versichern. Eine Reise voller Wagnisse – und Roper muss sich beeilen. Denn im Süden schmiedet sein Erzfeind, der ehrgeizige Heerführer Bellamus, einen Plan, tödlicher als jedes Schwert …

Das Cover gefällt mir gut, auch wenn es etwas ruhiger und typisch fantasymäßg gestaltet ist - ich mag das einfach sehr.

Auch der Schreibstil konnte mich wieder überzeugen, denn er ist flüssig, gut zu lesen, wenn auch nicht immer einfach und er ist spannend. Manche Szenen etwas lang, aber das hat mich nicht so sehr gestört. Die Kapitel sind wieder aus unterschiedlichen Sichten geschrieben, wodurch man die Gesamtsituation besser im Blick hat und sich auch in die verschiedenen Charaktere hineinversetzen kann.

Die Charaktere finde ich interessant und besonders ihre Entwicklung in den Büchern, die sie durchmachen/ durchmachen müssen. Besonders natürlich Roper, der einen Plan verfolgt. Aber auch die anderen Charaktere finde ich sehr gelungen und sie spielen alle eine wichtige Rolle für den Verlauf der Geschichte.

Insgesamt wieder ein gelungener 2. Teil. Der erste Teil hat mir ein bisschen besser gefallen, aber nicht viel. Empfehlen kann ich das Buch jedem, der Lust auf epische Schlachten und ein durchaus düsteres Setting hat. Man sollte definitiv den 1. Teil davor gelesen haben.

Veröffentlicht am 12.08.2019

Nettes Buch für den Sommer

Heartbeat
0

Klappentext:

Du und ich für alle Zeit.
Spell führt ein unabhängiges Leben an der kalifornischen Küste. Mit ihrem Hund Spock lebt sie in einem Wohnhwagen, tagsüber fertigt sie Schmuck und abends arbeitet ...

Klappentext:

Du und ich für alle Zeit.
Spell führt ein unabhängiges Leben an der kalifornischen Küste. Mit ihrem Hund Spock lebt sie in einem Wohnhwagen, tagsüber fertigt sie Schmuck und abends arbeitet sie in einer Strandbar. Ihre Freiheit ist ihr wichtiger, als alles andere. Doch als sie sich in den Künstler Arthur verliebt, scheint Spell ihre Unabhängigkeit auf einmal nicht mehr ganz so wichtig zu sein. Aber kann sie ihm wirklich vertrauen? Arthurs Werben und ihre Gefühle sind schließlich stärker als ihre Furcht und sie lässt all ihre Mauern fallen – bis ein Verrat alte Wunden aufreißt.

Das Cover ist ganz hübsch und passt zum Buch und auch zum Genre, Es ist dabei nicht zu kitschig, aber auch nicht zu ruhig.

Auch der Schreibstil hat mir gut gefallen, denn er ist flüssig und leicht zu lesen. Dadurch, dass die Kapitel aus Spells Sicht geschrieben sind, kann man sich ganz gut in sie hineinversetzen und ihre Handlungen besser verstehen. Besonders ihre Gefühle sind interessant und wortreich beschrieben.

Spell hat es nicht einfach und doch ist sie generell gut gelaunt, aber hat so ihre eigenen Geheimnisse, die immer wieder hochkommen, besonders als sie auf Art trifft, der etwas in ihr bewegt. Er setzt viel daran, dass sie sich ihm öffnet und zusammen sind die Beiden explosiv und auch emotional. Die Nebencharaktere rücken jedoch stark in den Hintergrund.

Insgesamt ein schönes und schnelles Buch - perfekt für den Sommer. Mir ging die Liebesgeschichte viel zu schnell, wen das nicht stört, der hat hier bestimmt ein bisschen mehr Spaß mit dem Buch, als ich. Trotzdem habe ich mich gut unterhalten gefühlt und würde das Buch allen empfehlen, die ein unterhaltsames Buch mit ein paar emotionaleren Szenen für den Sommer sucht.

3,75/5 Sterne

Veröffentlicht am 12.08.2019

Eine tolle Reihe

Die Dämonenakademie
0

Klappentext:

Eines Tages entdeckt der junge Schmiedlehrling Fletcher, dass er die seltene Gabe besitzt, Dämonen zu beschwören – genauer gesagt, den feuerspuckenden Ignatius. Als Fletcher eines Verbrechens ...

Klappentext:

Eines Tages entdeckt der junge Schmiedlehrling Fletcher, dass er die seltene Gabe besitzt, Dämonen zu beschwören – genauer gesagt, den feuerspuckenden Ignatius. Als Fletcher eines Verbrechens angeklagt wird, das er nicht begangen hat, müssen er und Ignatius fliehen. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg zu einer geheimnisvollen Akademie, auf der Fletcher zum Dämonenkrieger ausgebildet werden soll, denn Orks drohen, die Welt der Menschen zu überfallen, und einzig die Dämonenkrieger können sie aufhalten. Für Fletcher ist es der Beginn eines atemberaubenden und lebensgefährlichen Abenteuers …

Das Cover ist eher schlicht gehalten und trotzdem passt es einfach perfekt zum Buch und zu Fletcher. Mir gefällt es wirklich sehr gut.

Auch der Schreibstil konnte mich von Anfang an voll und ganz überzeugen, denn er ist flüssig, super leicht zu lesen, spannend und fesselnd - ich wollte das Buch/die Bücher gar nicht mehr aus den Händen legen. Da die Kapitel aus Fletchers Sicht geschrieben sind, kann man sich ziemlich gut in ihn hineinversetzen und kann so gewisse Handlungen besser nachvollziehen.

Die Charaktere habe ich alle in mein Herz geschlossen, besonders Fletcher und seinen - später nicht mehr so - kleinen Dämonen Ignatius. Aber auch seine Freunde, die er an der Akademie kennenlernt, die mit ihm alles mögliche durchmachen. Besonders diese Freundschaftsdynamik hat mich sehr an die Percy Jackson und Harry Potter Bücher erinnert - im positiven Sinne natürlich. Die Charaktere entwickeln sich im Laufe der Bücher weiter und es ist unglaublich spannend, ihnen als Leser dabei zuzusehen.

Insgesamt eine wirklich tolle Reihe, die sich unglaublich gut und schnell lesen lässt. An manchen Stellen, schon fast etwas zu schnell, das ist fast mein einziges Problem. Das Dämonenhandbuch hinten im Buch ist toll, da kann man sich dann auch mal anschauen, wie die verschiedenen Dämonen aussehen sollen. Aber Achtung, besonders die letzten Seiten davon spoilern, wenn man noch relativ weit vorne in der Reihe ist. Also alles in allem eine tolle Reihe für Fans von Harry Potter und Percy Jackson.

4,5/5 Sterne

Veröffentlicht am 08.08.2019

Fantastischer Abschluss

Die Dämonenakademie - Die Prophezeiung
0

Klappentext:

Es ist das größte und gefährlichste Abenteuer, das der junge Dämonenkrieger Fletcher bisher bestehen musste. Gemeinsam mit seinen Gefährten von der Akademie und seinem feuerspeienden Dämon ...

Klappentext:

Es ist das größte und gefährlichste Abenteuer, das der junge Dämonenkrieger Fletcher bisher bestehen musste. Gemeinsam mit seinen Gefährten von der Akademie und seinem feuerspeienden Dämon Ignatius muss er sich seinem Erzfeind entgegen stellen: Khan, der mächtige weiße Ork, hat geschworen, ganz Hominum zu zerstören und all jene zu töten, die Fletcher liebt. Wenn es Fletcher nicht gelingt, Khan zu besiegen, ist die Welt der Menschen dem Untergang geweiht …

Das Cover passt mal wieder sehr gut zum Buch und natürlich auch zu den beiden anderen Teilen.

Auch der Schreibstil konnte mich wieder sofort überzeugen, denn er bleibt flüssig, spannend und super leicht zu lesen. Man kann sich ziemlich gut in Fletcher hineinversetzen, da die Kapitel durchgehend aus seiner Sicht geschrieben sind.

Fletcher hat sich in den vergangenen Bücher sehr viel weiter entwickelt und ist um einiges ernster geworden - was auch gut ist, denn die Situation wird immer gefährlicher. Aber auch seine Freunde haben eine erstaunliche Entwicklung durchgemacht und sind unglaublich wichtig für den Verlauf der Geschichte.

Insgesamt ein absolut gelungenes Buch, dass mich sehr an Harry Potter und Percy Jackson erinnert - in einer positiven Art. Wie immer ging alles ein bisschen schnell, besonders zum Ende hin. Trotzdem eine empfehlenswerte Reihe.

4,5/5 Sterne

Veröffentlicht am 07.08.2019

Gelungener 2. Teil

Die Dämonenakademie - Die Inquisition
0

Klappentext:

Auf Fletcher und seine Freunde an der Dämonenakademie wartet eine ganz besondere Herausforderung: Die Schüler des Abschlussjahrgangs werden auf eine heikle Mission ins Reich der Orks geschickt ...

Klappentext:

Auf Fletcher und seine Freunde an der Dämonenakademie wartet eine ganz besondere Herausforderung: Die Schüler des Abschlussjahrgangs werden auf eine heikle Mission ins Reich der Orks geschickt – und das ganze Königreich schaut ihnen dabei zu. Ob Adelssohn oder Waisenjunge, ob Elf oder Zwerg, um ihren Auftrag erfolgreich zu Ende zu bringen müssen die künftigen Dämonenmagier erst einmal ihre eigenen Steitereien überwinden und lernen als Gruppe zusammenzuarbeiten. Doch in ihrer Mitte gibt es einen Verräter …

Das Cover passt wieder gut und da nur die Farbe geändert wurde, passt es auch super zum 1. Teil.

Auch in diesem Teil konnte mich der Schreibstil wieder überzeugen, denn er ist und bleibt flüssig, sehr leicht und schnell zu lesen und natürlich spannend. Man fliegt nur so durch die Seiten. Wie schon im Vorgänger sind die Kapitel aus Fletchers Sicht geschrieben, wodurch man sich gut in ihn hineinversetzen kann.

Man merkt, dass die Charaktere ein bisschen älter geworden sind und trotz der dunklen Atmosphäre sind sie noch zum Scherzen aufgelegt. Das gefällt mir besonders an Fletcher. Man trifft in diesem Teil auf alte und neue Charaktere, die alle eine wichtige Rolle spielen.

Insgesamt ein absolut gelungener 2. Teil, der mir an manchen Stellen, dann doch etwas sehr schnell ging. Das war etwas, das mir im ersten Teil schon aufgefallen, allerdings war es dieses Mal etwas auffälliger. Trotzdem echt empfehlenswert.

4,25/5 Sterne