Cover-Bild Caldera 3: Das Erwachen des Feuerbergs

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 336
  • Ersterscheinung: 13.03.2020
  • ISBN: 9783522506083
Eliot Schrefer

Caldera 3: Das Erwachen des Feuerbergs

Ulrike Köbele (Übersetzer), Emilia Dziubak (Illustrator)

Der größte Kampf der Schattenwandler naht! Spannung pur in der magischen Dschungel-Saga für Kinder ab 10 Jahren.

Die böse Ameisenkönigin ist endlich besiegt, doch die Heimat von Pfeilgiftfrosch Rumi und seinen Freunden schwebt noch immer in großer Gefahr. Eine uralte, dunkle Macht erhebt sich und bedroht den magischen Dschungel. Nicht weniger gefährlich scheint der brodelnde Vulkan, der kurz vor dem Ausbruch steht und die Erde zum Beben bringt! Gemeinsam mit dem Panthermädchen Mali, der Fledermaus Lima und dem Kapuzineräffchen Gogi wird Rumi alles tun, um Caldera zu beschützen. Doch werden die Schattenwandler mit ihren magischen Kräften es schaffen, diesen großen Kampf zu gewinnen?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.04.2020

Wieder sehr sehr gut

0

Hey ihr Süßen
Band 3 der Caldera Reihe von Eliot Schrefer, ist optisch mal wieder ein absoluter Hingucker, so wie eigentlich jedes Buch dieser Reihe. Wobei ich nicht genau Sagen kann ob es eine Reihe ist ...

Hey ihr Süßen
Band 3 der Caldera Reihe von Eliot Schrefer, ist optisch mal wieder ein absoluter Hingucker, so wie eigentlich jedes Buch dieser Reihe. Wobei ich nicht genau Sagen kann ob es eine Reihe ist oder ob dies der Abschluss Band war. Ich bin mir da wirklich unsicher, potenzial für mehr und ein Ende was alles möglich macht, ist jeden Falls gegeben! Wie immer, würde ich wieder sofort in die Handlung hinein gezogen und war wieder mitten im Geschehen. Ich denke, man könnte auch jedes Buch für sich lesen, aber empfehlen würde ich es definitiv nicht. Denn ich muss schon sagen das, obwohl die Protagonisten in dieser Reihe ausschließlich Tiere sind, so fühlen sie sich doch sehr Menschlich an. Man lernt jeden einzelnen Charakter ausführlich kennen und von Buch zu Buch werden es immer mehr und die Reise und das Abenteuer immer Spannender und düsterer. Zum Teil schon sehr gruselig und brutal. Aber ein Krieg, ist nun mal niemals unblutig und schön, egal welche Wesen ihn führen. Ich liebe diese Bücher total, denn sie schaffen es einen gefangen zu nehmen und man vergisst vollkommen, daß es "nur" Tiere sind. Für mich wurden die Charaktere zu Freunden und Feinden gleichermaßen. Ich hoffe inständig das es keine Trillogie bleiben wird. Ich hätte und wünsche mir sehr gerne noch viele weitere Abenteuer! Ganz lieben Gruß Sonja/Shaaniel

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.04.2020

Runder und gelungener Abschluss der Trilogie

0

Inhalt:
Die böse Ameisenkönigin ist endlich besiegt, doch die Heimat von Pfeilgiftfrosch Rumi und seinen Freunden schwebt noch immer in großer Gefahr. Eine uralte, dunkle Macht erhebt sich und bedroht ...

Inhalt:
Die böse Ameisenkönigin ist endlich besiegt, doch die Heimat von Pfeilgiftfrosch Rumi und seinen Freunden schwebt noch immer in großer Gefahr. Eine uralte, dunkle Macht erhebt sich und bedroht den magischen Dschungel. Nicht weniger gefährlich scheint der brodelnde Vulkan, der kurz vor dem Ausbruch steht und die Erde zum Beben bringt! Gemeinsam mit dem Panthermädchen Mali, der Fledermaus Lima und dem Kapuzineräffchen Gogi wird Rumi alles tun, um Caldera zu beschützen. Doch werden die Schattenwandler mit ihren magischen Kräften es schaffen, diesen großen Kampf zu gewinnen?

Meinung:
Zwar ist die Ameisenkönigin besiegt, doch Mali, Lima, Gogi, Rumi und Co. können noch lange nicht aufatmen. Ihrer Heimat Caldera droht weiterhin große Gefahr, denn der Vulkan steht kurz vor dem Ausbruch und droht den gesamten Dschungel zu verschlingen. Nun ist es an den Freunden Caldera ein weiteres Mal zu retten. Doch wie sollen sie eine Naturgewalt wie den Vulkan stoppen? Zudem taucht Panther Haze wieder auf und sorgt für große Unruhe.

Auf dieses Finale der Trilogie habe ich mich sehr gefreut, da die Abenteuer von Panthermädchen Mali, Fledermausdame Lima, Kapuzineräffchen Gogi, Papagei Sky und Pfeilgiftfrosch Rumi immer sehr unterhaltsam und spannend sind.
Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es sich um den dritten Band einer Reihe handelt. Da die Geschichten aufeinander aufbauen, empfehle ich auf jeden Fall mit dem ersten Teil zu beginnen.

Nach dem großen Kampf gegen die Ameisenkönigin könnte man meinen, dass die Freunde nun ihr Leben in Ruhe genießen können. Doch weit gefehlt, denn der Ausbruch des Vulkans und das Auftauchen von Malis Cousin Haze sorgt für reichlich Wirbel. Daher geht es ab der ersten Seite spannend zur Sache. Da nicht nur eine Gefahr gebannt werden muss, sondern die Freunde gleich an zwei Fronten kämpfen.

Wie in den beiden vorherigen Titeln widmet sich Autor Eliot Schrefer einem der fünf Freunde ganz besonders. Dieses Mal liegt das Augenmerk auf Pfeilgiftfrosch Rumi. Und endlich erfährt der Leser auch mehr über Rumis dunkle Vergangenheit und sein allergrößtes Geheimnis. Toll finde ich, dass auf dem Cover ebenfalls Rumi im Vordergrund steht.
Aber auch Mali, Lima, Gogi und Sky haben ihre Auftritte. Gemeinsam sind die so ungleichen Tiere ein starkes Team. Die Gruppendynamik ist wirklich sehr beachtlich.

Die Gestaltung des Buches kann sich wieder sehen lassen. Ich finde alle drei Cover der Reihe absolut gelungen und einfach nur wunderschön. Auch im Inneren gibt es wieder an jedem Kapitelanfang tolle Vignetten zu betrachten. Illustriert wurden diese von Emilia Dziubak. Auch drei ganzseitige schwarz/weiß Bilder warten auf den Leser.

Empfohlen wird die Geschichte für Kinder ab 10 Jahren. Diese Einschätzung kann ich absolut unterstreichen. Jüngeren Kindern kann ich die Geschichte nicht mit gutem Gewissen empfehlen, da es teilweise doch recht brutal und düster zugeht.

Das Buch endet wunderschön schlüssig. Alle meine Fragen wurden beantwortet und dennoch lässt sich der Autor ein kleines Hintertürchen offen, um die Reihe möglicherweise irgendwann fortzuführen.

Fazit:
Nun ist meine Reise mit Panthermädchen Mali, Fledermausdame Lima, Kapuzineräffchen Gogi, Papagei Sky und Pfeilgiftfrosch Rumi zu Ende. Ich durfte noch einmal spannende und actionreiche Lesestunden mit den Freunden verbringen und beende diese Reihe mit einem schönen Gefühl. Fans von sprechenden Tieren und actionreichen Büchern kann ich diese Reihe auf jeden Fall empfehlen. Am Ende gibt es 4 von 5 Hörnchen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.03.2020

Stärker als der Mittelteil

0

Meinung
Band 1 war für mich ein highlight- Band 2 konnte mich nicht bannen und wie es nun mit dem dritten Band aussah? Lest selbst 🥰
Für mich war der Drittel Teil wesentlich stärker als der zweite. Ich ...

Meinung
Band 1 war für mich ein highlight- Band 2 konnte mich nicht bannen und wie es nun mit dem dritten Band aussah? Lest selbst 🥰
Für mich war der Drittel Teil wesentlich stärker als der zweite. Ich war ehrlich gesagt ziemlich skeptisch, aber dieses anfängliche Gefühl hat sich schnell gelegt.
Obwohl die Zeitspanne zwischen Band 2 und 3 nicht gerade kurz war, fiel mir das erneute einfinden in die Story relativ leicht. Der Schreibstil ist dem Alter angemessen, aber erweitert in meinen Augen auch den ursprünglichen Wortschatz, der Kinder im Alter von 9. Zudem sehe ich in diesen Büchern auch ein großes lernpotenzial. Auch wenn fantasievolle Elemente den Inhalt etwas ausschmücken, kann man als Leser dennoch einiges über die tier-und Pflanzenwelt lernen und neue Orte entdecken.
Für mich als Erwachsene erreichte die Spannung nicht wirklich seinen Höhepunkt, aber man würde gut unterhalten und Caldeta Band 3 war im nu durchgelesen.

Fazit
Dieser Teil war wesentlich stärker als der Mittelteil und sorgte für gute Unterhaltung. Auch wenn für mich persönlich die Spannung etwas mehr hätte sein können, bin ich mir sicher, das diese für das angedachte Alter angemessen war. Das wissen der tier- und Pflanzenwelt wird verstärkt und weckt bei den jungen Leser meines Erachtens nach die Neugier selbst zum Entdecker zu werden. Freundschaft und Teamwork steht im zentralen Mittelpunkt des Geschehens-werte, die nie an Wert verlieren werden. 4 von 5 Sternen ❤

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere