Profilbild von Jessica_Diana

Jessica_Diana

Lesejury Star
offline

Jessica_Diana ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jessica_Diana über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.05.2022

fesselnder Auftakt

Eowyn: Das Erwachen der Jägerin (Eowyn-Saga I)
0


Meinung
Eowyn ist ein starker Charakter. Sie ist zielstrebig, stur, aber kann ebenso auch einlenken, wenn sie merkt, dass der Gegenpart im Recht ist. Außerdem ist sie verantwortungsbewusst und holt stets ...


Meinung
Eowyn ist ein starker Charakter. Sie ist zielstrebig, stur, aber kann ebenso auch einlenken, wenn sie merkt, dass der Gegenpart im Recht ist. Außerdem ist sie verantwortungsbewusst und holt stets das beste aus sich heraus.

Aber auch die Nebencharaktere konnten sich allesamt sehen lassen. Jeder Einzelne von Ihnen überzeugt mit Authenthizität und seinen Ecken und Kanten. Harad einer der männlichen "Gegenspieler" im Buch ist charaktermäßig ein großer Kontrast zu Eowyn, doch er hatte etwas an sich, sodass ich ihm vom ersten Augenblick an verfallen konnte.

Die Handlung ist geprägt von alten Völker, Runen und zahlreicher Geheimnisse, welche man nach und nach aufdecken kann. Keine einzelne Seite vermittelte bei mir das Gefühl von Langeweile. Die Spannung schien allgegenwärtig zu sein. Die Story wird begleitet von einer düsteren Atmosphäre.

Fazit
Ein Auftakt, der es in sich hat und meine Erwartungen bei Weiten übertreffen konnte. Eine Story zum Verlieben über die Dunkelheit, Liebe und das Gute. 5 von 5 Sternen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.05.2022

magischer Auftakt

Die Marveller – Magie aus Licht und Dunkelheit - Das gefährliche erste Jahr
0


Meinung
Bei Marveller ist nicht nur das Leserherz Programm, sondern vielmehr auch "das Auge liest mit". Während das Cover allein schon mich als Coverliebhaber in seinen Bann ziehen locken konnte, schaffte ...


Meinung
Bei Marveller ist nicht nur das Leserherz Programm, sondern vielmehr auch "das Auge liest mit". Während das Cover allein schon mich als Coverliebhaber in seinen Bann ziehen locken konnte, schaffte es ebenso auch die Innengestaltung mich durch und durch zu begeistern. Schwarz-weiße Illustrationen, sowie eine Landkarte bei der man den Weg der Protagonisten verfolgen kann machen das Buch zu einem wahren Erlebnis für Auge und Geist.

Auch der Schreibstil schaffte es die Begeisterung von Anfang bis Ende aufrecht zu erhalten. Dhonielle Clayton entführt den Leser mit leichten Wordbuilding, zahlreichen bildlichen Beschreibungen und ebeno auch Tiefe und Emotionen durch die Story. Auf jeder einzelnen Seite galt es etwas zu entdecken und Geheimnisse zu ergründen, welche meine Vorstellungskraft auf ganzer Linie brechen konnten.

Ein Buch lebt aber nicht nur von der Handlung, sondern auch von den darin enthaltenen Protagonisten. Ella ist direkt sympathisch, authenthisch und auch clever. Es machte schlichtweg Spaß ihre Reise zu begleiten. Allgemein passte in diesem Werk alles wie die Fausta aufs Auge zusammen.

Fazit
Ein fesselnder, spannender und magischer Auftakt. Von mir eine ganz große Empfehlung für Kinder oder auch Erwachsene, welche auf der Suche sind nach der Magie. 5 von 5 Sternen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.05.2022

schönes Bilderbuch

Tranquilla Trampeltreu
0


Meinung
Beharrlichkeit, Vertrauen und Mut sind die drei Schlagwörter mit denen ich den Inhalt des Bilderbuches beschreiben würde.

Tranquilla Trampeltreu ist ein gemächlicher Charakter, welche innerhalb ...


Meinung
Beharrlichkeit, Vertrauen und Mut sind die drei Schlagwörter mit denen ich den Inhalt des Bilderbuches beschreiben würde.

Tranquilla Trampeltreu ist ein gemächlicher Charakter, welche innerhalb weniger Seiten den Leser/Vorleser oder auch Mitlesern lehrt, was es bedeuten kann, wenn man etwas ruhig angeht. Sie lässt sich von all der Hektik und den gut gemeinten Ratschlägen aus ihren Umfeld nicht beirren.

Gerade in einer schnelllebigen Zeit, über die das Motto "Zeit ist Geld" täglich zu brennen scheint, setzt dieses Buch auf die Ruhe. Natürlich dürfen bei einem Bilderbuch auch die Grafiken nicht fehlen, welche ähnlich wie das Cover in naturellen Farben gehalten ist und dem Auge weiteren Mehrwert bieten.

Man begibt sich mit Tranquilla Trampeltreu auf eine ungewohnte, langsame und kurzweilige Reise bei der man allerhand Werte mit wenigen Worten vermittelt bekommt.

Fazit
Tranquilla Trampeltreu ist eine ruhiges, atmosphärische Geschichte über die Beharrlichkeit, Vertrauen zu sich selbst und dem Mut über sich hinaus zu wachsen. 5 von 5 Sternen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.05.2022

ein Auftakt, der neugierig macht

Die Prophezeiung der Iliana
0

Meinung
Tanja Neise hat einen sehr einnehmenden Schreibstil, welcher mich vom ersten Moment an in den Bann ziehen konnte. Die Handlung war gut durchdacht. Zwischendurch gab es Momente bei denen man als ...

Meinung
Tanja Neise hat einen sehr einnehmenden Schreibstil, welcher mich vom ersten Moment an in den Bann ziehen konnte. Die Handlung war gut durchdacht. Zwischendurch gab es Momente bei denen man als Leser zur Ruhe kommen konnte.
Ada ist eine starke Protagonistin. Es war ein leichtes mit ihr mitzuleiden und mich in ihre Situationen hinein zu versetzen. Jedoch wurde ich nicht warm mit den anderen Charakteren/Clans. Grayson war als Charakter recht eigen und auf emotionaler Ebene hinsichtlich der Entwicklung der Beziehung zu Ada fiel es mir schwer mich mit ihnen als Paar anzufreunden.
Die Geschichte an sich hielt mich jedoch das ein oder andere Mal in Atem. Außerdem und das ist für mich immer das Wichtigste beim Beenden eines Buches machte sich bei mir in meinen Leserherzen ein warmes Gefühl der Euphorie auf der letzten Seite breit. Man möchte am liebsten direkt weiterlesen und weiter in das wundervolle Setting mit all seinen Facetten eintauchen.
Fazit
Ada, das Setting, die Handlung und der Stil der Autorin hielten meine Begeisterung für das Buch aufrecht. Leider erreichte mich die Romanze nicht gänzlich. Aus diesem Grund 4 von 5 Sternen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.05.2022

Fragen werden geklärt

Underworld Chronicles - Erwacht
0

Meinung
Ich habe dem Finale sehr entgegen gefiebert und war wahnsinnig gespannt darauf, wie es weitergehen würde.

Der Einstieg in das Buch war langatmiger als erwartet, aber nach ein paar Seiten legte ...

Meinung
Ich habe dem Finale sehr entgegen gefiebert und war wahnsinnig gespannt darauf, wie es weitergehen würde.

Der Einstieg in das Buch war langatmiger als erwartet, aber nach ein paar Seiten legte sich das Gefühl und die Begeisterung keimte wieder auf.

Die Grundidee der Story hinsichtlich der Geheimnisse und der Kriminalität ließ in mir erneut den Entdecker-Geist aufkeimen.
Auch die Spannung und der Nervenkitzel waren nach der anfänglichen Flaute im hohen Maße vorhanden. Am meisten sagte mir jedoch zu, dass alle Fragen geklärt wurden und ich nicht beim Beenden des Buches Fragezeichen in meinem Kopf hatte 🙈

Die Hauptcharaktere war mir jedoch auch hier leider wieder einen Hauch zu sprunghaft. Das Team hinsichtlich Nora und ihrer Männer war jedoch eine gelungene Mischung aus Humor, Nerven und Teamwork. Sie kümmerten sich einander und standen für sich ein.

Fazit
Setting und Thematik trafen wieder voll meinen Nerv, doch mit Nora schwebte ich leider nicht nicht auf einer Wellenlänge. Aus diesem Grund 4 von 5 Sternen ❤

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere