Profilbild von Jessica_Diana

Jessica_Diana

Lesejury Star
offline

Jessica_Diana ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jessica_Diana über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.07.2020

Nicht nur optisch überzeugend

Indigo
0

Meinung
Bei diesem Werk schlug mir das Drachenherz bis zum Hals. Dieses Werk in den Händen zu halten fühlte sich an, als wäre das ein Buch, welches wie gemacht für mich wäre.

Nachdem das optische Punkten ...

Meinung
Bei diesem Werk schlug mir das Drachenherz bis zum Hals. Dieses Werk in den Händen zu halten fühlte sich an, als wäre das ein Buch, welches wie gemacht für mich wäre.

Nachdem das optische Punkten konnte wie sah es denn inhaltlich aus?
Der flüssige Schreibstil zog mich direkt in den Bann und ich flog nur so durch die Story. Die Handlung wird aus zwei Perspektiven erzählt in denen auch der Erzählstil wechselt. Zunächst verwirrte das ein wenig, aber mit der Zeit gewöhnte ich mich an die Umstellung und es war nicht mehr störend und irritierend.

Zara ist eine Charaktere, wie sie im Buche steht. Sie ist mutig, loyal aufrichtig,entschlossen und hat ein gutes Herz. Tristan ist zunächst eher verschlossen entwickelt sich aber im Verlauf sehr stark

Indigo konnte mit unerwarteten Wendungen, Spannung und einem Hauch von Gefühl in Form vom Liebe punkten. Dieses Buch war in sich abgeschlossen,aber bietet dennoch viel Potenzial für eine Fortsetzung.

Fazit
Indigo ist ein unterhaltsamer Fantasyroman, welcher mir magische Lesestunden bescherte. Nicht nur optisch konnte dieses Werk glänzen,auch inhaltlich setzte es diese anfängliche Faszination fort. 4.5 von 5 Sternen ❤

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.07.2020

Weniger ist manchmal mehr

Das Mädchen, das die Träume webt
0

Meinung
Als ich die Zusage für das ebook bekommen habe,hat es mich riesig gefreut. Doch bereits nach den ersten Kapiteln musste ich leider feststellen,dass es nicht ganz meine Geschichte war. Sogar von ...

Meinung
Als ich die Zusage für das ebook bekommen habe,hat es mich riesig gefreut. Doch bereits nach den ersten Kapiteln musste ich leider feststellen,dass es nicht ganz meine Geschichte war. Sogar von Abbruch war die Überlegung,aber ich habe mich letztens Endes dagegen entschieden und bis zum Schluss durchgehalten.

Das Mädchen das die träume webt erschien mir im ersten Moment sehr langatmig. Es wird viel beschrieben, was an sich eigentlich kein Nachteil ist, aber an manchen stellen war es mir leider zu viel. Einige Ausführungen wirkten auf mich fast wie eine Art Lückenfüller und ließen mich enttäuscht zurück. Auch mit den Protagonisten hatte ich meine Differenzen. Die weibliche Protagonistin war für mich sehr schwierig. Ich konnte mich nur schwer in sie hinein versetzen und auch, wenn ich den ein oder anderen Grund für ihr Verhalten verstehen konnte blieb der negative Eindruck vom Beginn leider bis Ende erhalten.

Bein männlichen Part Nathan war ich zunächst auch skeptisch, doch er hatte etwas an sich, was der Story Leben gab. Die Geschichte schreitete voran,wenn er am Zug war und er hinterfragte die Situationen weitaus mehr als der weibliche Part, welcher theoretisch mehr von den Situationen betroffen war.

Der Schreibstil wirkte auf mich an manchen Punkten ein wenig holprig, er war nicht schlecht, aber für mich in Vergleich zu anderen Titeln aus dem Genre kein Highlight.

Fazit
Ein Buch bei dem die Erwartungen sehr hoch waren,mich aber die Handlung im gesamten betrachtet nicht überzeugen konnte. Gegen Ende hin kam zwar ordentlich Schwung in das Werk, aber das reichte für mich leider nicht um die anfänglichen Punkte zu vermindern. Aus diesem Grund gibt es von mir 3 von 5 Sternen und ich hoffe, dass es euch besser gefallen wird ❤

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.07.2020

Viel Drama

Royal Lies
0

Meinung
Royal Lies ist der 9. Band der Reihe und es ist wichtig diese in der entsprechenden Reihenfolge zu lesen, da die Bücher aufeinander aufbauen.

Der Beginn war zunächst ein wenig holprig und mir ...

Meinung
Royal Lies ist der 9. Band der Reihe und es ist wichtig diese in der entsprechenden Reihenfolge zu lesen, da die Bücher aufeinander aufbauen.

Der Beginn war zunächst ein wenig holprig und mir fiel der Einstieg etwas schwerer, als in den Teilen zuvor. Der Schreibstil jedoch war flüssig und packend wie zuvor und nach kurzer Zeit hatte ich wieder das Gefühl in der Story angekommen zu sein.

Nachdem die ersten Passagen verstrichen sind nahm die Story sehr an Fahrt auf- es wurde rasant, spannend und sehr emotional. Jedoch passierte mir ein wenig zu viel. Es gab wenig Ruhephasen und die Story nahm aufgrund des andauernden Dramas unrealistischere Züge an. Auch der Hauch an Erotik, was ja nur in Maß mein Herz erobert bekam starken Zuwachs. Es wirkte zum Teil aufgesetzt und hatte nicht dieses leichte von den anderen Bänden.

Fazit
Für Fans der Royal Saga ein #MustRead jedoch konnte mich die Handlung nicht so sehr begeistern wie seine Vorgänger. Zu schnelle Entwicklungen und viel Drama nahmen Royal Lies diese besondere Leichtigkeit und Romantik. Aus diesem Grund gibt es 4 von 5 Sternen ❤

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.07.2020

Romanze mit wenig Überraschungen

Wildflower Summer – In deinen Armen
0

Meinung
Ursprünglich wollte ich dieses Buch direkt in ein #Tauschpaket packen aber die Neugier machte mir dann doch eines Tages einen Strich durch die Rechnung 🙈

Der Schreibstil von Kelly Morgan ist ...

Meinung
Ursprünglich wollte ich dieses Buch direkt in ein #Tauschpaket packen aber die Neugier machte mir dann doch eines Tages einen Strich durch die Rechnung 🙈

Der Schreibstil von Kelly Morgan ist leicht? sehr feinfühlig und lädt zum schnellen abtauchen in die Welt der Emotionen ein. Das Setting der Wildflower Ranch war sehr gut beschrieben und traumhaft. Als Leser konnte man sich die Ungebung vorstellen, als wäre man direkt vor Ort.

Inhaltlich konnte mich das Buch aber nicht gänzlich erreichen. Der Ausgang der Story war ziemlich schnell ersichtlich und auch die Charaktere entwickelten sich einen Hauch zu rasant. Es wirkte unrealistisch. In den ersten Zeilen herrschte noch ein großer Abstand zwischen den Protagonisten und plötzlich war alles Friede, Freude, Eierkuchen.

Die Krankheit, welche im Verlauf immer mehr Raum bekommt wird seitens Autorin sehr ausführlich und detailliert ausgeführt. Man kann sich gut in Nate hinein versetzen und auch die Beweggründe für die ein oder andere Handlung nachvollziehen.

Fazit
Im gesamten betrachten bot Wildflower Summer leider sehr wenige Überraschungen. Es ist eine typische Romanze, welche aber für mein Empfinden sehr realitätsfern gewirkt hat. Zudem konnten mich die Emotionen von Olivia und Nate leider nicht erreichen. Aus diesem Grund gibt es 3 von 5 Sternen ❤

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.07.2020

Herzensbuch

Wie die Ruhe vor dem Sturm
0

Meinung
Dieses Werk hat meine Meinung über die Autorin wieder einmal bestätigt. Brittany C. Cherry ist eine Meisterin, wenn es darum geht den Leser emotional zu berühren. Ergreifend, berührend und fesselnd ...

Meinung
Dieses Werk hat meine Meinung über die Autorin wieder einmal bestätigt. Brittany C. Cherry ist eine Meisterin, wenn es darum geht den Leser emotional zu berühren. Ergreifend, berührend und fesselnd nahm sie mich auf eine Achterbahnfahrt durch meine Gefühlswelt mit.

Man wird ein Teil des Herzens der Charaktere, spürt ihren Schmerz, die Wut, die Trauer, aber auch die positiven Emotionen wie Liebe und Freundschaft. Die Protagonisten sind realistisch dargestellt. Die Handlung bot für mich ein Feuerwerk an Verlust, aufeinander zugehen und Vertrauen. Es war ein auf und ab von Gedanken und Gefühlen, welche mich beim lesen begleiteten. Es gab Szenen, die mich zum weinen brachten, zum lachen, zum Staunen oder für Prickeln auf meiner Haut sorgten. Immer,wenn man dachte hier gäbe es keine Steigerung mehr schüttelte Brittany C. Cherry ein weiteres Ass aus ihrem Ärmel. Ich war hin und weg von Anfang bis Ende. Begleitet von Angst, Wehmut und Hoffnung, dass sich alles am Ende doch bitte zum guten wenden solle.

Eleanor ist ein Charakter, welcher mich sehr berührt hat. Sie ist loyal, kämpferisch, voller Tatendrang und authentisch. Greyson hingegen macht im Verlauf der Story eine sehr große Wandlung durch. Er ist zunächst der Schwarm der Schule, witzig,charmant und voller Feingefühl, aber durch die ein oder andere Wendung in seinem Leben wird er kalt und gebrochen.

Bei solchen Büchern gibt es nicht die passenden Worte um den Inhalt gerecht zu werden. Es ist ein Werk, welches ich nur allzu gern als #Herzensbuch bezeichne. Die Zeilen wirken nicht wie niedergeschriebene Worte, sondern als würde das eigene Herz zum Teil dieser emotionalen Story werden. Eine einzigartige Autorin, welche mich mit ihren Stil, ihrer Poesie und ihren Bezug zur Realität wieder mehr als nur verzaubern konnte.

Fazit
Wie die Ruhe vor dem Sturm ist eine einzigartige Geschichte bei der ich nur sagen kann LEST SIE !! Brittany C. Cherry ist eine einzigartige Schriftstellerin, die es nicht nur versteht die Gefühle zu Papier zu bringen, sondern dafür sorgt das diese beim lesen direkt ins Herz gehen. Tränen, Angst und Lachen sind garantiert. 5 von 5 Sternen ❤

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere