Profilbild von Jessica_Diana

Jessica_Diana

Lesejury Star
offline

Jessica_Diana ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jessica_Diana über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.11.2018

Griechische mytholgie wundervoll verpackt

Götterherz (Band 1)
1

Kennt ihr das wenn ihr ein Buch nicht mehr zur Seite legen könnt weil ihr unbedingt wissen müsst wie es endet? ?

Genau so erging es mir mit Götterherz von B.E. Pfeifferpfei aus dem Sternensand Verlag ...

Kennt ihr das wenn ihr ein Buch nicht mehr zur Seite legen könnt weil ihr unbedingt wissen müsst wie es endet? ?

Genau so erging es mir mit Götterherz von B.E. Pfeifferpfei aus dem Sternensand Verlag (Werbungwegenverlinkung)

Die griechische Mytholgie mal anders ?

Inhalt:
Seit Beginn ihres Familienurlaubs in Griechenland durchlebt die zwanzigjährige Penelope seltsame Träume. Jedes Mal findet sie sich an einem bedrohlichen Ort voller Monster wieder. Und jedes Mal erscheint ein mysteriöser Mann und verteidigt sie gegen diese Kreaturen.
Als sie diesen Fremden auch in wachem Zustand trifft, blitzen Erinnerungen an ein früheres Leben in ihr auf. An ein Versprechen von Unsterblichkeit, an eine Liebe, die Jahrtausende überdauert hat, und an eine uralte Rivalität zwischen zwei Göttern. Und einem davon gehört ihr Herz schon seit so langer Zeit. Allerdings muss sie nun um ihn kämpfen – um ihn und um ihr eigenes Leben, das von Göttervater Zeus persönlich bedroht wird.


Fazit: wer hat nicht schon mal von Zeus und den anderen Göttern wie poseidon usw gehört? All diese tauchen in dem Roman in einer gewissen und auch erstaunlichen weise auf. Das Buch hätte eindeutig länger sein müssen, das ist aber der einzige negativ Punkt ? ich fand die Geschichte einzigartig - die Götter mal in einer anderen Rolle zu erleben, sie verliebt und verletzt zu erleben und vor allem Hades auch mal gut zu sehen ? im Buch gibt es eine kleine Anspielung auf xena was mir sehr gefiel nachdem ich die Serie früher sehr gern geschaut hab ? ich konnte es nicht mehr weglegen und hab mit den charakteren richtig mitgefiebert - das war mein zweites Buch der Autorin und definitiv nicht das letzte - 5 von 5 sternen ❤❤❤

Veröffentlicht am 18.06.2019

dystopisch *--*

Ophelia Scale - Die Welt wird brennen
0

Inhalt:
Hoffnung ist stärker als Hass, Liebe ist stärker als Furcht

Die 18-jährige Ophelia Scale lebt im England einer nicht zu fernen Zukunft, in dem Technologie per Gesetz vom Regenten verboten ist. ...

Inhalt:
Hoffnung ist stärker als Hass, Liebe ist stärker als Furcht

Die 18-jährige Ophelia Scale lebt im England einer nicht zu fernen Zukunft, in dem Technologie per Gesetz vom Regenten verboten ist. Die technikbegeisterte und mutige Kämpferin Ophelia hat sich dem Widerstand angeschlossen und wird auserkoren, sich beim royalen Geheimdienst zu bewerben. Gelingt es ihr, sich in dem harten Wettkampf durchzusetzen, wird sie als eine der Leibwachen in der Position sein, ein Attentat auf den Herrscher zu verüben. Doch im Schloss angekommen, verliebt sie sich unsterblich in den geheimnisvollen Lucien – den Bruder des Regenten. Und nun muss Ophelia sich entscheiden zwischen Loyalität und Verrat, Liebe und Hass ...

Meinung:
Dystopien - wer liebt sie noch? Ich fand die Geschichte einfach toll -- Sie macht wieder einmal deutlich, wie die welt aussehen könnte, ohne Technologie - welche ja mittlerweile gar nicht mehr wegzudenken ist. Eine Dystopie, die zum Nachdenken anregt in Bezug auf die heutige Zeit.

Der Verlauf der Geschichte steckt auch hier voller Überraschungen, mit denen man nicht rechnet. Man wird regelrecht von der Autorin hereingelegt :O

Der Schreibstil ist flüssig und es zieht sich ein roter Faden durch die Geschichte. Die Grundidee bzw Thematik an sich ist einfach einmalig umgesetzt.

Die Charaktere sind lebendig und machen diese Geschichte in meinen Augen aus. Zudem ist die Handlung spannend, emotional und alles, was man während des Lesen eines Buches noch fühlen kann ♥

Fazit:
Nun heißt es warten bei dem gemeinen Cliffhänger am Ende, bis es weiter geht und ich freue mich dermaßen auf die Fortsetzung wie schon lange bei einem Roman nicht -- 5 von 5 Sternen ♥

Veröffentlicht am 18.06.2019

magisch ♥

Windborn. Erbin von Asche und Sturm
0

Inhalt:
Als die Skar kamen, nahmen sie den Menschen alles. Seither ist die Erde von Sand bedeckt und Wasser schwer zu finden. Ashara, Wolkenstürmerin und somit Gebieterin über den Wind, kämpft jeden Tag ...

Inhalt:
Als die Skar kamen, nahmen sie den Menschen alles. Seither ist die Erde von Sand bedeckt und Wasser schwer zu finden. Ashara, Wolkenstürmerin und somit Gebieterin über den Wind, kämpft jeden Tag ums Überleben. Auf der Flucht vor den Skar, die es auf Elementwandler wie sie abgesehen haben, läuft Ashara dem unnahbaren Kiyan in die Arme. Trotz anfänglichen Misstrauens kommen sich die beiden näher und Ashara erkennt, dass Kiyan der Retter der Menschheit sein könnte. Denn die Tyrannen haben einen Fehler begangen. Einen Fehler, durch den sie sich ihren größten Feind selbst schufen. Als Kiyan in die Fänge der Skar gerät, muss Ashara handeln. Ist sie bereit, die zerstörerische Kraft des Sturms in sich zu entfesseln, um Kiyan zu befreien und die Skar zu besiegen?

Meinung:
Es ist sooo schade, dass es ein Einzelband ist - vielleicht geht es ja doch weiter?

Der Schreibstil der Autorin ist detailliert und bildgewaltig, was es dem Leser leicht macht in die Geschichte und die Welt einzutauchen.
Mich persönlich haben die unterschiedlichen Arten fasziniert, welche diese Welt zu bieten hatte.

Die Charaktere Ashara ist ein wichtiger Charakter in diesem Buch, nur Sie allein kann wegen ihrer Gabe ihr Volk davor bewahren zu verdursten - bis leider ein Zwischenfall alles in Frage stellt. Sie wirkte auf mich in jeder Situation menschlich und man konnte ihre Handlungen sehr gut nachvollziehen - sie war auf der einen Seite mutig und stark, aber hatte auch Momente der Verunsicherung, welche zu der entsprechenden Situation passten.

Der Verlauf der GEschichte ist spannend und überraschend zugleich. Man kommt als Leser aus dem Sog gar nicht mehr heraus. In diesem Roman gibt es zahlreiche Wendungen, die man im ersten Moment nicht vorhersehen kann und über die man auch im Nachgang noch staunt :o

Fazit:
Ich will mehr -- Ich würde sehr gern wieder in diese wundervolle Welt abtauchen und hoffe ja doch auf ein kleines Wiedersehen. Eine tolle Geschichte voller Spannung und Emotionen - 5 von 5 Sternen ♥

Veröffentlicht am 18.06.2019

berührende Geschichte

Im Freibad
0

Inhalt:
Rosemary hat ihr ganzes Leben in Brixton verbracht. Jetzt ändert sich alles, was ihr vertraut ist. Die Bücherei, in der sie gearbeitet hat, schließt. Aus dem Gemüseladen ist eine hippe Bar geworden. ...

Inhalt:
Rosemary hat ihr ganzes Leben in Brixton verbracht. Jetzt ändert sich alles, was ihr vertraut ist. Die Bücherei, in der sie gearbeitet hat, schließt. Aus dem Gemüseladen ist eine hippe Bar geworden. Ihr geliebter Mann George ist gestorben. Und das Freibad, in dem sie seit über 60 Jahren jeden Morgen schwimmt, soll Eigentumswohnungen weichen.
Kate fühlt sich einsam in London. Als sie über Rosemarys Freibad für die Zeitung schreiben soll, öffnet sich ihr eine neue Welt. Kate zeigt sich nicht gerne im Badeanzug, aber mit Rosemarys Hilfe überwindet sie ihre Schüchternheit. Kate und Rosemary werden Freundinnen und beschließen, gemeinsam das Freibad zu retten. Denn der Pool ist mehr als ein Ort zum Schwimmen – er ist das Herz der Nachbarschaft.

Meinung: Die Geschichte erzählt von zwei Frauen, welche das Schicksal zusammen geführt hat. Eine Freundschaft, wie man sie sich wünscht.

Rosemary ist ein wundervoller Charakter und ihre Geschichte, warum ihr das Freibad so wichtig ist, berührt sehr. Ich fand es toll, welche Kraft sie in den Schutz "Ihres Freibades" steckt und so der modernen "den Stinkefinger" zeigt. Man merkt schnell, dass das Freibad aber nicht nur ihr ans Herz gewachsen ist.

Der Schreibstil ist flüssig und für mich war es neben all dem Fantasy etwas anderes für zwischendurch. Ich brauchte etwas um mit dieser Art von Buch warm zu werden, aber danach habe ich mich in den Zeilen verloren.

Der Schluss endete mit einem Knall, den man irgendwie während des Verlaufes der Geschichte erahnen konnte, aber ihn eigentlich so nicht wollte - aber lest selbst.

Fazit:
Mit dem Buch im Freibad ist der Autorin eine Geschichte gelungen, die berührt. Eine Story die auch der Realität entspricht, wenn man sich den Wachstum der Städte ansieht - für mich ein schöner Roman für zwischendurch, der in Bezug auf die Moderne Welt zum Nachdenken anregt - 4 von 5 Sternen ♥

Veröffentlicht am 17.06.2019

Märchen für groß und klein

Land of Stories: Das magische Land 1 – Die Suche nach dem Wunschzauber
0

Inhalt:
Inhaltsangabe zu "Land of Stories – Das magische Land 1 – Die Suche nach dem Wunschzauber"
'In Colfers magischen Reichen steckt mehr, als Disney je zu träumen wagte.' USA Today

Als Alex und ihr ...

Inhalt:
Inhaltsangabe zu "Land of Stories – Das magische Land 1 – Die Suche nach dem Wunschzauber"
'In Colfers magischen Reichen steckt mehr, als Disney je zu träumen wagte.' USA Today

Als Alex und ihr Zwillingsbruder Conner ein altes Buch zum Geburtstag geschenkt bekommen, ahnen sie nicht, dass der dicke Schmöker ein Portal in ein magisches Reich ist. Sie geraten in eine Welt, in der es nicht nur gute Feen und verwunschene Prinzen gibt, sondern auch ein böses Wolfsrudel und eine noch viel bösere Königin. Doch ganz so einfach ist die Sache mit Gut und Böse leider nicht. Denn in all den Jahren nach dem Happy End haben die Märchenwesen einige Marotten entwickelt, was die Zwillinge in so manche verzwickte Lage bringt. Außerdem haben sie nicht den blassesten Schimmer, wie sie wieder nach Hause finden sollen. In einem geheimnisvollen Tagebuch steht die Lösung – doch hinter dem ist auch die böse Königin her …

Meinung:
Bei diesem Klappentext musste ja schon mein Herz höher schlagen und ich war sehr gespannt auf die Geschichte.

Die Charaktere der Geschichte stammen aus der Welt der Grimm-Märchen, was mich aber persönlich nicht gestört hat. Eher im Gegenteil ich fand es amüsant, wie hier mit der "Zukunft" der Prinzessinnen und Prinzen gespielt wurde. Man trifft auf bekannte Gesichter wie Rotkäppchen und viele mehr.

Die beiden Hauptcharaktere Alex und Conner sind sehr unterschiedlich. Alex ist eine wahre Streberin und eher eine Außenseiterin in ihrer Klasse. Ihr Bruder Conner sieht es mit der Schule nicht ganz so streng wie Alex. Die beiden haben einiges durchgemacht und das schweißt sie zusammen, Man merkt durch die Zeilen hindurch die enge Bindung von Schwester und Bruder.

Der Schreibstil ist flüssig und ich habe mich inmitten all der Märchen absolut geborgen gefühlt --

Fazit:
Für mich wieder eine wundervolle Neuinterpretation altbekannter Märchen, auf die man sich in meinen Augen einlassen sollte ♥ 5 von 5 Sternen ♥