Cover-Bild Das Geständnis des Monsieur Mavaillier
(2)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,99
inkl. MwSt
  • Verlag: epubli
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: allgemein und literarisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 13.01.2021
  • ISBN: 9783753147659
H. D. Grochowski

Das Geständnis des Monsieur Mavaillier

Der Name eines Herrn Mavaillier ist den Zollbeamten im schweizerischen Chancy zweifelsohne bekannt, als diese ihn an der Grenze empfangen. Schließlich hat die ganze Welt bereits von dem berühmten Maler und seinen außergewöhnlichen Kunstwerken gehört. Als jedoch eben jener Mann, der Michelangelo seiner Zeit, urplötzlich in Tränen ausbricht, wissen sich die Beamten nicht zu helfen. Mavaillier gesteht – er gesteht, welche Opfer er gebracht hat, unter welchen übermenschlichen Anstrengungen er gelitten hat, welche niederträchtigen Tyrannen er bezwingen musste, und wer Opfer der Verbrechen seinerseits wurde, um unendlichen Reichtum und ewigen Ruhm zu erlangen.
Die Offenbarung eines Mannes zwischen Genie und Wahnsinn.

Ein historisches Kriminaldrama während der viktorianischen Zeit.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.02.2021

Das Geständnis des Monsieur Mavaillier

0

Eine sehr spannende und vor allem interesannte Lektüre. Der histrorische Krimi hat es in sich. Denn hier erzählt der berühmter Künstler Mavaillier ein hoch interessante Geschichte über sich. Er ist selbst ...

Eine sehr spannende und vor allem interesannte Lektüre. Der histrorische Krimi hat es in sich. Denn hier erzählt der berühmter Künstler Mavaillier ein hoch interessante Geschichte über sich. Er ist selbst in seinen Lügen so verstrickt das er sich die Wahrheit nach seinem Gutdünken zurecht biegt. Überzeugend kommt seine Geschichte zunächst auch an. Denn auch gleichzeitig weiß er seine Mitmeschen zu manipulieren, mit viel Geschick und Raffinesse.
Es ist eine Geschichte in die man tief eintauchen muß, um zu verstehen und überhaupt dahinter zukommen was für ein fatales Spielchen hier getrieben wird und überhaupt wer das Opfer ist. Die Charaktere sind gut ausgeprägt und duchdacht. Der Schreibstil war fantastisch und paßt sehr gut in dieser Zeit und die Ortschaften sind gut beschrieben. In allem ein guter Krimi aus der Viktorianischen Zeit.
Mir persönlich hat dieser Krimi gut gefallen und es war ein absolutes Lesevergnügen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.10.2021

In jedem wahrhaftigen Genie, wohnt auch der pure Wahnsinn. 🎨

0

Die kalten emotionslosen Augen und das starre Gesicht auf dem Cover, das Monsieur Maraillier darstellt, löst bei mir leichtes Unbehagen aus. Dazu kommt, das ein Geständnis nie etwas Gutes heißen kann und ...

Die kalten emotionslosen Augen und das starre Gesicht auf dem Cover, das Monsieur Maraillier darstellt, löst bei mir leichtes Unbehagen aus. Dazu kommt, das ein Geständnis nie etwas Gutes heißen kann und somit sofort meine Interesse geweckt hat.

Ich hatte schon die Befürchtung, der Schreibstil könnte zu altertümlich für mich sein, was sich zum Glück nicht bestätigt. In Wirklichkeit ist er der Geschichte angepasst und gut verständlich. 😉

Schon ab der ersten Seite war ich in einer anderen Welt und fühlte mich in der Zeit zurückversetzt.

Maraillier erzählt dem Zollbeamten jedes Detail seiner unglaublichen Lebensgeschichte und offenbart ihm unter anderem seine Empfindungen und Fehler. So hat man das Gefühl mitten in der Geschichte zu sein.
Zum Schluss noch eine Wendung, die ich so nicht erwartet hatte und ich muss sagen, ich wurde sehr gut unterhalten.

Dieses Buch beweißt: In jedem wahrhaftigen Genie, wohnt auch der pure Wahnsinn. 🎨

Fazit: Es hat mir sehr gefallen, in eine anderen Zeit einzutauchen. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr weglegen und habe es in 2 Tagen durchgelesen. Ich kann euch diesen historischen Thriller sehr empfehlen. 🤗

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere