Cover-Bild Die Null ist eine seltsame Zahl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90
inkl. MwSt
  • Verlag: aracari
  • Genre: Kinder & Jugend / Bilderbücher
  • Seitenzahl: 36
  • Ersterscheinung: 27.07.2016
  • ISBN: 9783905945621
Henriette Boerendans

Die Null ist eine seltsame Zahl

Martin Rometsch (Übersetzer), Henriette Boerendans (Illustrator)

Dieses Kunstwerk von Henriette Boerendans beweist, dass ein Zählbuch etwas ganz Besonderes sein kann. Anhand der Jungen, die unter anderem ein Elefant, ein Eisbär oder ein Tiger bekommt, lernen Kinder zählen und erfahren außerdem eine Menge interessante Dinge über die Tiere. Mit wunderschönen und farbenfrohen Holzschnitten
des Elterntieres und ihrer Jungen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.03.2017

Super gut, um Zahlen zu lernen

0

Meine Meinung:
Ausnahmsweise durfte ich auch mal ein Kinderbuch rezensieren. Da die Kinder in meiner Umgebung nun alle das Alter erreichen, das für die ersten Bücher optimal ist, war es natürlich perfekt.

Das ...

Meine Meinung:
Ausnahmsweise durfte ich auch mal ein Kinderbuch rezensieren. Da die Kinder in meiner Umgebung nun alle das Alter erreichen, das für die ersten Bücher optimal ist, war es natürlich perfekt.

Das Buch ist sehr schön aufgebaut, so können Kinder spielend leicht die Zahlen lernen. Bei jeder Zahl befndet sich eine tolle Illustration, die es erleichtern soll, dass sich die Kinder die Zahl merken. So kommt bei der Eins eine Elefantenmama mit ihrem Kleinen vor. Somit also total lieb gemacht.

Aber nicht nur das, jede Zahl hat ihre Geschichte, so kann jeden Abend eine neue Zahl hinzugefügt werden. Jeden Abend eine Zahl, hin und wieder eine Wiederholung, und schon funktioniert das mit den Zahlen von 1-10 und sogar noch weiter.

Ich für mich habe entschieden, dass dieses Buch perfekt ist, um die Kinder in die Welt der Zahlen einzuführen. Es wird auf jeden Fall auf meiner Liste für mögliche Geschenke landen, denn damit macht man nichts falsch.

Fazit:
Auf jeden Fall zu empfehlen.

Veröffentlicht am 22.10.2016

Die Null ist eine seltsame Zahl

0

Dieses wunderschön gestaltete Bilderbuch bringt schon den Kleinen ab drei Jahren die Welt der Zahlen nahe. Das geschieht auf spielerische Weise und durch liebevoll gestaltete Bilder; es sind Holzschnitte ...

Dieses wunderschön gestaltete Bilderbuch bringt schon den Kleinen ab drei Jahren die Welt der Zahlen nahe. Das geschieht auf spielerische Weise und durch liebevoll gestaltete Bilder; es sind Holzschnitte in warmen Farbtönen.
Die kleinen Betrachter lernen durch die Illustrationen verschiedene Tierkinder und ihre Eltern kennen. Da ist beispielsweise ein Elefantenkind mit seiner Mutter zu sehen. Es ist das einzige Elefantenbaby und steht somit für die Zahl 1. Gleichzeitig erfährt man einiges über dieses Tier.
Bei der Zahl 2 sind zwei Eisbärkinder mit ihrer Mama zu entdecken. Das geht so weiter, und um nur ein paar Beispiele zu nennen, so sind bei der Zahl 4 vier kleine Störche im Nest zu sehen, und bei der Zahl 8 können wir acht rosa Schweinchen bewundern. Immer gibt es zu den jeweiligen Tierkindern eine passende kleine Geschichte.
So lernen kleine Kinder die Zahlen 1 bis 10 kennen, dann geht es weiter mit den Mengen 50 und 100. Immer können die Kinder auch mitzählen, denn bei der Zahl 50 sind zum Beispiel auch wirklich 50 Tintenfischeier abgebildet, so dass sich die Kinder die beschriebene Menge auch plastisch vorstellen können. Zuletzt erfahren die Leser, was es mit der Null auf sich hat und was an dieser Zahl so seltsam bzw. so besonders ist.
Dieses Buch wächst mit. Sind bei den Dreijährigen wohl vor allem die vorderen Seiten mit den ersten Zahlen interessant, so können Sechsjährige die Zahlen viel besser erfassen und begreifen und werden sich auch für die 50 Tintenfischeier oder die 100 kleinen Seepferdchen interessieren. Durch immer wieder neues Betrachten und Lesen der Geschichte prägen sich die Zahlen ein, und so ganz nebenbei wird auch noch Wissen über verschiedene Tierarten vermittelt.

Schon die äußere Aufmachung des Buches und die künstlerische Gestaltung sind sehr schön. Die inneren Buchdeckel und die Vorsatzblätter sind mit bunten Zahlen dekoriert, die auf warm-gelbem Grund in verschiedenen Farben und Größen angeordnet sind, als würden sie tanzen. Der breite Leinenrücken mit schwarzem Druck unterstreicht die hochwertige Gestaltung.
Alles in allem ist hier ein kleiner Schatz für jedes Bücherregal entstanden, der nicht nur Kindern gefällt, sondern auch das Auge der erwachsenen Vorleser erfreut.

Veröffentlicht am 03.10.2016

Aller Anfang ist schwer, auch das zählen

0

Kurzbeschreibung
Ein Zählbuch kann etwas ganz Besonderes sein. Anhand der Jungen, die unter anderem ein Elefant oder ein Tiger bekommt, lernen Kinder das Zählen und erfahren außerdem eine Menge interessanter ...

Kurzbeschreibung
Ein Zählbuch kann etwas ganz Besonderes sein. Anhand der Jungen, die unter anderem ein Elefant oder ein Tiger bekommt, lernen Kinder das Zählen und erfahren außerdem eine Menge interessanter Dinge über Tiere.

Eindruck
Aller Anfang ist schwer, auch das zählen. Hilfreich ist es natürlich, wenn Kinder dieses im spielerischen erlernen können sowie in diesem Buch.
Die Autorin erzählt von der Tierwelt, nimmt sich Elefanten, Eisbären und Störchen an, die jeweils Nachwuchs bekommen, die die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern zählen können.
Dabei erklärt die Autorin ein wenig aus der Tierwelt und animiert das Kind zum Weiterzählen.
Beginnend mit der Zahl 1 – 9, der Zahl 50 und 100 begleiten wunderschöne, farbige Illustrationen die einzelnen Zahlen bis hin zur 0.

Schreibstil
Der Schreibstil ist kindgerecht mit kurzen Sätzen, sodass Kinder den einzelnen Anmerkungen sicherlich gut folgen können.
Die Autorin animiert nicht nur zum Zählen und weiterzählen, sondern verpackt auf spielerische und kurzgehaltene Art noch Informationen aus der Tierwelt dazu.

Illustrationen
Die abgebildeten Holzschnitte stammen von der Autorin selbst und stellen die Tierwelt mit ihrem Nachwuchs dar.
Farbenfroh gestaltet sind sie ein Blickfang fürs kindliche Auge.

Fazit
„Die Null ist eine seltsame Zahl“ ist ein liebevoll gestaltetes Kinderbuch, das Kindern ab 3 Jahren spielerisch helfen kann, das Zählen zu erlernen.
Wunderschön gestaltete Illustrationen laden zum gemeinsamen Durchblättern und zählen ein, und ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Buch auch für Kindergärten interessant sein könnte.