Cover-Bild Der rubinrote Thron

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Goldmann
  • Genre: Romane & Erzählungen / Historische Romane
  • Seitenzahl: 560
  • Ersterscheinung: 15.07.2019
  • ISBN: 9783442487394
Joanna Courtney

Der rubinrote Thron

Historischer Roman - Die drei Königinnen Saga 3
Nicole Hölsken (Übersetzer)

Matilda wächst behütet mit ihrer geliebten Cousine Judith in Flandern auf. Doch als sie ins heiratsfähige Alter kommen, wird Judith mit dem illustren, englischen Grafen Torr vermählt, während Matilda William, den Herzog der Normandie, ehelichen soll. William ist als machthungriger, unerbittlicher Herrscher bekannt, aber Matilda entdeckt bald auch einen Mann von unerwarteter Güte, der ihr sein Herz schenkt. Unablässig verfolgt er jedoch ein Ziel: den englischen Thron zu erobern. Und so stehen Matilda und Judith plötzlich auf gegnerischen Seiten in einem erbarmungslosen Krieg um die Krone ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 4 Regalen.
  • 1 Mitglied hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.10.2019

Die Krone kann nur einer Königin gehören

0

Matilda und Judith sind Cousinen, die zusammen in Flandern aufgewachsen sind. Als es Zeit wird zu heiraten entzweien die beiden sich jedoch, da Matilda mit dem Bastard William, den Herzog der Normandie, ...

Matilda und Judith sind Cousinen, die zusammen in Flandern aufgewachsen sind. Als es Zeit wird zu heiraten entzweien die beiden sich jedoch, da Matilda mit dem Bastard William, den Herzog der Normandie, und mit Judith dem englischen Grafen Torr vermählt wird. Auf diese Weise stehen die beiden plötzlich auf gegnerischen Seiten bei dem Kampf um die englische Krone…
Eine schöne Geschichte, bei welcher der Leser manchmal nicht weiß, in welche Richtung diese gehen wird. Es gibt immer wieder ein Hin und Her, wer der Favorit für die Krone ist, wobei die Handlung manchmal etwas dünn ist. Die Charaktere sind authentisch dargestellt. Besonders bei William zeigt sich, dass er zwei Seiten hat. Außerdem ist der Schreibstil angenehm.
Ich empfehle dieses Buch an Leser von historischen Romanen weiter, die eine Lektüre für zwischendurch suchen, die keine besondere Originalität hat und auch nicht nachhaltig zum Nachdenken anregt. Gefesselt hat mich das Buch nicht, jedoch fand ich die Geschichte trotzdem unterhaltsam.