Cover-Bild Izara 3: Sturmluft

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 31.01.2019
  • ISBN: 9783522506380
Julia Dippel

Izara 3: Sturmluft

Der dritte Teil der packenden Romantasy-Reihe von Julia Dippel.Ari glaubt, ihre große Liebe Lucian für immer verloren zu haben, und begibt sich auf die verzweifelte Suche nach seinem Mörder. Vor allem Lucians Vater rückt ins Fadenkreuz. Der mächtige Dämon fühlt sich in die Ecke gedrängt und setzt einen tödlichen Brachion auf Ari an. Doch der ist kein Unbekannter und stellt Aris Welt auf den Kopf …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.10.2019

Absolute Suchtgefahr

0

Normalerweise haben es Fortsetzungen schwer, an die Qualität der Vorgänger anzuknüpfen, doch dies kann man bei dem dritten Teil der Izara-Reihe „Sturmflut“ definitiv nicht behaupten. Das Cover ist der ...

Normalerweise haben es Fortsetzungen schwer, an die Qualität der Vorgänger anzuknüpfen, doch dies kann man bei dem dritten Teil der Izara-Reihe „Sturmflut“ definitiv nicht behaupten. Das Cover ist der Knaller. Wieder eine ausdrucksstarke Gesichtshälfte, doch diesmal bekommen wir Lucian zu sehen … Ein echter Hingucker!
Sprachlich bleibt Julia Dippel ihrem genialen Stil treu. Eindrücklich und dennoch angenehm zu lesen, entführt sie uns in ein rasantes Abenteuer, bei dem sich die Geschehnisse beinahe überschlagen. Geschickt setzt sie die Handlung auf einem recht überschaubaren Setting in Szene. Was hab ich mit Ari mitgefiebert, wie hab ich mit ihr gelitten – waren sie und Lucian doch das Traumpaar! Ari begibt sich auf eine gefährliche Suche, die ihr all ihre Stärke und ihren Mut abverlangt …
Aber ich will euch gar nicht so viel von der Story verraten. Es geht wirklich hoch her und man kann das Buch nicht wegelegen. Izara nimmt einen gefangen und ich bin froh, dass ich gewartet habe, denn der Cliffhanger ist einfach nur mies, geschickt gesetzt, aber einfach nur gemein.
Ich kann euch die Reihe einfach nur ans Herz legen, denn sie ist etwas ganz besonderes und perfekt für gemütliche Leseabende auf der Couch.

Veröffentlicht am 02.10.2019

So ein verdammt stürmisch-überaschendes Ende!

0

Einleitung:

>Klappentext

Einleitung:



>Klappentext<

Ari glaubt, ihre große Liebe Lucian für immer verloren zu haben, und begibt sich auf die verzweifelte Suche nach seinem Mörder.
Vor allem Lucians Vater rückt ins Fadenkreuz.
Der mächtige Dämon fühlt sich in die Ecke gedrängt und setzt einen tödlichen Brachion auf Ari an.
Doch der ist kein Unbekannter und stellt Aris Welt auf den Kopf...



Julia Dippel, die Autorin dieser packenden Romantasy-Reihe, speziealisiert sich (momamentan) auf das Schreiben von Fantasy-Geschichten.
Von ihr stammt auch der Roman "Cassardim: Jenseits der goldenen Brücke", welcher am 16.10.19 erscheinen wird.

"Izara – Sturmluft" ist der dritte Band der Reihe rund um Ari, Lucian und ihre magischen Freunde.
Allerdings ist die Geschichte (glücklicherweise!!!) noch längst nicht zu Ende!
Merkt euch dies, wenn ihr auf der letzten Seite angelangt seid!!!
Ihr werdet erfahren, warum... ^^



Meine Meinung:



Ich bin ein RIESIGER Fan von Dippels fesselndem Schreibstil und ihren humorvollen Dialogen!
Ebenfalls schafft sie es im Laufe der Geschichte eine wahnsinnige Spannung mit einen unhervorsehbaren und unvermuteten Ende aufzubauen.
Nach dem Beenden des Romans habe ich noch minutenlang auf die letzten Zeilen gestarrt, in der Hoffnung, dass sich ihr Sinn ändern würde!

Auch die Figuren sind mir total sympathisch!
Ari kann ich super leiden, ich liebe ihre Entschlossenheit und ihren Sinn für Gerechtigkeit und Humor.
Ebenso mag ich Lucian.
Er versucht immer das Richtige zu machen und auch, wenn er oft so tut, als könnte ihm nichts und niemand etwas anhaben, so ist er doch wahnsinnig liebevoll, wenn es um die Personen geht, an denen ihm wirklich was liegt.
Doch mein favorisierter Charakter ist und bleibt Bel, der Teufel.
Hat man erstmal sein Vertrauen gewonnen, ist er ein super Freund!
Ein Freund mit ein paar echt praktischen Tricks auf Lager. ^^

Dazu kommt das coole Cover. Indem man die ersten zwei Bände nebeneinander stellt, ergibt sich daraus ein vollständiges Gesicht – wahrscheinlich Aris.
Da wir von Lucian erst eine Gesichtshälfe haben, schätze ich dass die zweite (logischerweise) auf dem Cover des letzten Bands erscheinen wird.
Zusammengefügt im Regal würden die vier Bücher bestimmt super aussehen!



Fazit:



Wer auf eine ausichtslos erscheinende Liebe, magische Verschwörungen und überaschende Ausgänge steht, sollte UNBEDINGT die "Izara"-Reihe lesen – und zwar nicht nur "Sturmluft"!
Spannung pur und Lesespaß garantiert!!!

Veröffentlicht am 10.08.2019

Sturmluft...

0

Klappentext:


Der dritte Teil der packenden Romantasy-Reihe von Julia Dippel.

Ari glaubt, ihre große Liebe Lucian für immer verloren zu haben, und begibt sich auf die verzweifelte Suche nach seinem ...

Klappentext:


Der dritte Teil der packenden Romantasy-Reihe von Julia Dippel.

Ari glaubt, ihre große Liebe Lucian für immer verloren zu haben, und begibt sich auf die verzweifelte Suche nach seinem Mörder. Vor allem Lucians Vater rückt ins Fadenkreuz. Der mächtige Dämon fühlt sich in die Ecke gedrängt und setzt einen tödlichen Brachion auf Ari an. Doch der ist kein Unbekannter und stellt Aris Welt auf den Kopf …

Meine Meinung:
Nachdem mich Band 1 und 2 so begeistern konnten und mich das Ende vom zweiten Band so fassungslos zurückgelassen hat, konnte ich es gar nicht erwarten wieder in die Welt von Ari und Lucian einzutauchen!
Nach nur ein paar Zeilen war ich von der Geschichte wieder so gefesselt, obwohl ich oft länger für den Einstieg in ein Buch brauche. Doch auch in diesem Band wurde ich wieder Zeuge von dem lockeren und angenehmen Schreibstil der Autorin.
Die Charaktere liebe ich nach wie vor alle und es fühlt sich jedes Mal toll an, wieder die Abenteuer der Clique rund um Ari und Lucian mitzuerleben.
Selbst wenn ich Lucian zu Anfang am liebsten total kräftig geschlagen hätte. Die Handlung war durchgehend spannend und hat eine Wendung genommen, mit der ich nicht gerechnet habe.
Es gab Momente für Fassungslosigkeit, Momente in denen ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte, Momente zum mitweinen aber auch zum Lachen! Das Ende hat mich noch einmal komplett umgehauen und ich sehne den Tag herbei an dem endlich Band 4 erscheint.

Fazit:
Auch der dritte Band der Izara konnte mich genauso überzeugen, wie die ersten beiden. Es ist eine der packendsten Romantasy Reihen, die ich in letzter Zeit gelesen habe!

Veröffentlicht am 11.07.2019

Grandiose Fortsetzung

0

Das Cover finde ich wieder einmal besonders schön! Es ist so schön ein so passendes Gesicht zu Lucian zu bekommen und dazu passt es noch so umfassbar gut. :)

Der Einstieg in den 3. Band fiel mir sehr ...

Das Cover finde ich wieder einmal besonders schön! Es ist so schön ein so passendes Gesicht zu Lucian zu bekommen und dazu passt es noch so umfassbar gut. :)

Der Einstieg in den 3. Band fiel mir sehr leicht, weil ich nur kurze Zeit zuvor den 2. beendet hatte. Dieser Cliffhanger war einfach zu fies! Aber am Anfang war ich sehr verwundert: Ich weiß, dass die Bücher immer aus der Sicht von Ari geschrieben sind. So ist es natürlich auch in diesem Band. Aber auf den ersten Seiten war Ari so "Badass", dass ich wirklich dachte, dass sich die Sichtweise geändert hat. Ari hat sich durch den Tod von Lucian so verändert. Ich liebe die neue Ari! Oder wie ich sie liebevoll nenne: Die Herzschmerz-Ari. Haha! Sie ist so entschlossen, ernst und handelt voller Leidenschaft und Schmerz. Irgendwie kam ich, gerade in Band 1, nicht so ganz mit ihr zurecht und fand sie unfassbar kindisch. Nun hat sie aber einen riesen Sprung gemacht. Einfach wunderbar! Zu den anderen Charakteren werde ich nicht mehr viel sagen, da ich nicht spoilern möchte. :)

Im Raning aller katastrophalen, apokalyptischen, schlechten Nachrichten gab es hiermit einen neuen Platz eins.

Die Handlung hat mich in diesem Band gefesselt und  nicht mehr losgelassen. Innerhalb kürzester Zeit habe ich nun diesen Band verschlungen, da ich nicht aufhören konnte zu lesen! Der Spannungsbogen ging stetig bergauf und die unerwarteten Wendungen haben mir sodann den Rest gegeben. :) Einfach großartig! Man merkt von Band zu Band wie sich die Autorin sich in ihrer Sprache und der Gestaltung der Handlung sowie der Charaktere steigert. Und es macht zudem als Leser noch Spaß dies zu verfolgen!


Auch in diesem Band gibt es wieder witzige Dialoge und meine Lieblingscharaktere Belial und Victorius haben wiede ihr bestes gegeben. Diese Situationskomik spricht mich einfach total an! Aber es wird nicht nur lustig, sondern auch romantisch. Warum? Das solltet ihr unbedingt selbst nachlesen!

Ich kann den 4. Band kaum erwarten! :)

Fazit

Es lohnt sich dranzubleiben, auch wenn euch die vorherigen Bände vielleicht nicht ganz so gut gefallen haben. So ging es mir auf jeden Fall. :)
Die Autorin steigert sich von Band zu Band in der Gestaltung der Handlung sowie der Charaktere. Zudem liebe ich ihren Schreibstil und ihren Humor, den sie immer wieder einfließen lässt. :)

Vielen lieben Dank an den Thienemann-Esslinger Verlag für das Rezensionsexemplar!

Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag.

Eure Neni ♥

Veröffentlicht am 20.03.2019

Wahnsinn - einfach Wahnsinn!

0

„Er roch nach Sturm, nein, er war der Sturm. Und er riss mich mit sich.“ (S. 388)

Handlung
Die Handlung spielt neun Monate später. Ari ist verzweifelt, denn Lucians Zeichen auf ihrem Rücken ist verschwunden. ...

„Er roch nach Sturm, nein, er war der Sturm. Und er riss mich mit sich.“ (S. 388)

Handlung
Die Handlung spielt neun Monate später. Ari ist verzweifelt, denn Lucians Zeichen auf ihrem Rücken ist verschwunden. Das kann nur bedeuten, dass er sie nicht mehr liebt oder gestorben ist. Da für Ari nur die zweite Option in Frage kommt, will sie seinen Mörder finden und töten.

Meinung:
Ich bin ein riesiger Fan von der Izara-Reihe und habe alle Bücher verschlungen. Als endlich der lang ersehnte dritte Band in meinem Briefkasten lag, da habe ich einen Freudentanz aufgeführt. Nach dem fiesen Cliffhanger vom vorigen Band (Stille Wasser) musste ich unbedingt wissen, wie es weiter geht mit Ari, Lucian und der Rest der Rasselbande.

Das Cover ist was ganz anderes, als ich erwartete habe. Ich war schon sehr gespannt, was sich der Verlag da ausdenkt. Sobald der vierte Band erscheint kann ich endlich ein Foto knipsen, wo Ari und Lucian zusammen drauf sind. Wenn das mal kein Fangirl-Moment ist.

Als ich die ersten Kapitel gelesen habe dachte ich „Ok wow, wie düster und ernst.“ Der Einstieg war ganz anders als in den vorigen Bänden. Ich gebe zu, ich hab ein paar Seiten gebraucht um mit der Geschichte wieder warm zu werden. Wahrscheinlich war es zu lange her, dass ich den zweiten Band gelesen habe. Sehr gut finde ich den Einbau von alten Szenen/Rückblenden aus den vorigen Teilen. So erfahren wir, was in den letzten neun Monaten passierte. Nachdem ich wieder voll und ganz in der Geschichte drin war, war ich einfach nur begeistert. Julia Dippel hat es geschafft, dass ich Aris Trauer und Wut spüre. Sie hat ihre große Liebe verloren und alles was sie am Leben hält ist der Rachedurst. Ari wirkt taffer und reifer. Ihr Schmerz sieht man ihr förmlich an. Ari gehört zu meinen liebsten Protagonisten. Sie wird von Band zu Band erwachsener und wächst über sich hinaus.

Tristian spielt in diesem Teil auch wieder eine große Rolle. Ich finde ihn sehr interessant und die Wendung, die er im Laufe des Buches annimmt, hat mich schockiert.
Allgemein hat mich die Handlung gefesselt und nicht mehr los gelassen. Einige schreiben, dass die Handlung voraussehbar war. Also für mich war da nichts voraussehbar und ich habe das Buch quasi mit offenen Mund gelesen, weil ich nur am Staunen war. Wahnsinn, was sich die Autorin ausgedacht hat. Der Schreibstil ist auch wieder erste Sahne, aber das ist ja klar bei Julia Dippel. Ich liebe ihren Schreibstil.
Ich würde gerne mehr über die Handlung schreiben, aber das würde zu viel preisgeben. Die Handlung aller Izara-Bänder sind großartig. Und die Handlung von „Sturmluft“ übertrifft alles.

Kommen wir nun zum Ende. Was soll ich sagen, der Preis für die schlimmsten Cliffhanger geht eindeutig an Julia Dippel. Ich dachte, das Ende vom zweiten Band kann nicht getoppt werden. ABER DIESES ENDE ÜBERTRIFFT EINFACH ALLES! Beim Lesen setzte mein Herz aus, die Welt stand kurz still und ich dachte mir nur „das macht sie jetzt nicht wirklich“. Dann hab ich das Buch zugeklappt und hab erstmal einfach nur regungslos auf meinem Sofa gesessen und musste das alles verdauen. Zum Glück hat die Autorin in ihrer Danksagung gleich geschrieben, dass die Geschichte noch nicht zu Ende ist. Ein Glück, sonst hätte ich gleich einen Beschwerdebrief an Julia Dippel verfasst und meinen Unmut über das Ende laut kundgetan. Ich bin so gespannt auf den vierten Band.

Fazit
LEST. DIESES. BUCH! Mehr kann ich nicht sagen.