Profilbild von lauri2001

lauri2001

Lesejury Star
offline

lauri2001 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lauri2001 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.10.2020

Emotion our

Wie die Luft zum Atmen
0

Liz ist nach dem Tod ihres Mannes am Boden zerstört. Doch sie muss weitermachen und so zieht sie mit ihrer Tochter zurück in ihre kleine Heimatstadt. Dort kennt jeder jeden und alle wissen von Liz' Familientragödie. ...

Liz ist nach dem Tod ihres Mannes am Boden zerstört. Doch sie muss weitermachen und so zieht sie mit ihrer Tochter zurück in ihre kleine Heimatstadt. Dort kennt jeder jeden und alle wissen von Liz' Familientragödie. Was auch jeder weiß, ist dass ihr neuer Nachbar Tristan das größte Arschloch der Stadt ist und obwohl sie alle vor Tristan warnen fühlt sie sich ihm nah. Denn er ist auch gebrochen und versteht sie...

Brittainy C. Cherry hat hier, wie nicht anders zu erwarten, ein hochemotionales und tiefgreifendes Buch verfasst. Man fühlt von Anfang bis ende bei den Protagonisten mit und vergießt das eine oder andere Tränchen. Liz und Tristan sind sehr starke Charaktere, die sich nichts daraus machen, was andere über sie sagen und denken und trotzdem ihr Leben leben. Man merkt hier, dass es hilft jemanden zu haben, der einen versteht und bei allem unterstützt.

Zum Schreibstil gibt es nicht viel zu sagen: er ist grandios. Teilweise sehr poetisch und voller Gefühl. Das Ende hat mich sehr überrascht und nochmal Spannung in die Geschichte gebracht. Alles in allem eine wunderschöne 5-Sterne Geschichte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.09.2020

Ein grandioses Finale

Ophelia Scale - Die Sterne werden fallen
0

Ophelia tut was sie kann um Lucien in seiner Regentschaft zu unterstützen. Sie arbeitet verdeckt bei ReVerse mit und manipuliert Missionen. Doch langsam schlägt die Stimmung in der Bevölkerung um und Lucien ...

Ophelia tut was sie kann um Lucien in seiner Regentschaft zu unterstützen. Sie arbeitet verdeckt bei ReVerse mit und manipuliert Missionen. Doch langsam schlägt die Stimmung in der Bevölkerung um und Lucien und Ophelia versuchen alles um die Menschen zurück auf ihrer Seite zu bringen, damit sie im aussichtslosen Kampf gegen die OmnI unterstützung haben.

Die ganze Trilogie war wirklich spannend von vorn bis hinten und auch der Finale Band steht dem in nichts nach. Ophelia, Lucien und ihre Liebe zueinander werden auf ein harte Probe gestellt, aber sie sind sehr stark und finden für jedes Problem eine Lösung. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut ausgearbeitet und wachsen einem ans Herz. Ich finde es schade, dass die Trilogie jetzt zu Ende ist :(

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.09.2020

Macht Lust auf mehr

Truly
0

Nach einem schweren Verlust musste Andie ihrer Familie wieder auf die Beine helfen. Dafür brauchte sie fast ihr ganzes erspartes. Trotzdem möchte sie den Traum, den sie und ihre beste Freundin June seit ...

Nach einem schweren Verlust musste Andie ihrer Familie wieder auf die Beine helfen. Dafür brauchte sie fast ihr ganzes erspartes. Trotzdem möchte sie den Traum, den sie und ihre beste Freundin June seit ihrer Kindheit haben nicht aufgeben und zieht nach Seattle. Sie braucht schnell einen Job und als June sie noch am selben Abend in einen Club schleift ist dieses Problem schnell behoben, doch es kommen neue auf sie zu. Denn sie kann den schweigsamen Cooper nicht vergessen, der sie aus irgendeinem Grund auf Abstand hält.
Die Geschichte hat mir wirklich sehr gut gefallen. Andie und Cooper sind tolle Charaktere. Verschieden und doch irgendwie ähnlich. Beide haben viel über sich gelernt und sich ihren Ängsten gestellt. Auch June und Mason sind super und ich freue mich schon auf ihre Geschichte. Was mich ein bisschen gestört hat war, daß es kein wirkliches Kennenlernen zwischen den Charakteren gab und man als Leser so auch nicht wirklich was über die beiden erfahren hat. Dafür gab es nicht viel unnötiges Drama und eine Menge schöner Gedanken und Zitate. Ich denke, dass Madly viel potential hat und hebe mir die 5 Sterne auf :) Für Truly gibt es 4,5 und ich freue mich sehr auf die Fortsetzungen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.09.2020

Wunderschön und inspirierend

Love is Loud – Ich höre nur dich
0

Franzi macht ein FSJ in New Orleans um ein Jahr "für sich" zu haben bevor für sie der Arbeitsalltag und ihr durchgeplantes Leben losgeht. Doch sie merkt schnell, dass man nicht alles planen kann, als sie ...

Franzi macht ein FSJ in New Orleans um ein Jahr "für sich" zu haben bevor für sie der Arbeitsalltag und ihr durchgeplantes Leben losgeht. Doch sie merkt schnell, dass man nicht alles planen kann, als sie auf Linc trifft. Der Straßenmusiker und Hugo (der alte Mann um den Franzi sich kümmern soll) zeigen ihr, dass sie das ganze Leben für sich hat und nicht nur dieses eine Jahr.
Die Geschichte um Franzi, die aus ihren Gewohnheiten ausbricht und anfängt das Leben zu genießen ist unglaublich schön und inspirierend. Die Charaktere sind sehr authentisch und sympathisch. Besonders Hugo muss man einfach lieb haben. Beim Hören hatte ich die ganze Zeit das Gefühl mit Franzi gemeinsam durch New Orleans zu laufen und der Musik zu lauschen. Wirklich eine schöne Geschichte, dir auch zum Nachdenken anregt und dazu auffordert das Leben zu genießen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.08.2020

spannend von A-Z

Der Alphabetmörder
0

Im Westerwald wird eine Leiche mit einem eintätowierten A gefunden. Als noch eine zweite mit einem B gefunden wird, ist klar, dass es dem Täter um das Alphabet geht. Jan Grall und Rabea Wyler werden als ...

Im Westerwald wird eine Leiche mit einem eintätowierten A gefunden. Als noch eine zweite mit einem B gefunden wird, ist klar, dass es dem Täter um das Alphabet geht. Jan Grall und Rabea Wyler werden als operative Fallanalytiker hinzugezogen und sollen helfen den Täter zu finden. Doch die Mordserie reißt nicht ab und zusätzlich muss Jan sich noch mit seiner schweren Vergangenheit im Westerwald auseinandersetzen.

Ich durfte vor einiger Zeit den "zweiten Teil" der Wyler und Gral-Reihe in einer Leserunde lesen. Ich fand ihn unheimlich gut und musste deshalb natürlich auch den Vorgänger lesen. Er reicht für mich nicht ganz an den zweiten Teil ran, aber ist trotzdem sehr gut. Unglaublich, dass es ein Debüt ist. Rabea und Jan sind sehr spannende Charaktere, die mir sich und ihrer Vergangenheit zu kämpfen haben, aber in ihrer Arbeit, so schwer sie auch ist eine Zuflucht finden. Ich finde auch sehr interessant, dass dieser Thriller nicht aus der Sicht der Polizei -zumindest nicht direkt- geschrieben ist, sondern aus der Sicht zweier Fallanalytiker, die natürlich nochmal eine ganz andere Sicht auf die Situation haben. Den Fall fand ich auch sehr spannend und die Idee mit dem Alphabet ist mal was anderes und war teilweise echt verstörend. Außerdem kamen immer wieder Ereignisse, die ich nicht vorhersehen konnte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere