Cover-Bild Cornwall für immer
(2)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Zeilenfluss
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: allgemein und literarisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Ersterscheinung: 03.08.2020
  • ISBN: 9783967140774
Karin Lindberg

Cornwall für immer

Liebesroman
Grace lebt dort, wo andere Urlaub machen: im idyllischen Küstenort St Agnes in Cornwall.
Sie liebt das türkisblaue Meer und das ewige Rauschen der Wellen in ihrem verträumten Städtchen. Aber etwas fehlt ihr zum Glücklichsein - oder vielmehr jemand: Preston, den sie nie vergessen konnte.
Eine einzige fatale Entscheidung hat Grace vor Jahren ihre Jugendliebe gekostet. Nun ist ihr Ex in seinen Heimatort zurückgekehrt, und mit ihm die Chance, ihren größten Fehler wiedergutzumachen. Preston ist noch immer ihr absoluter Traummann, die Anziehung zwischen ihnen ungebrochen. Nur kann ihm Grace auch nach all dieser Zeit unmöglich den wahren Grund ihrer Trennung verraten. Doch Preston scheint auch jetzt nicht bereit zu sein, ihr zu verzeihen.
Prestons Familie kann sich das Elend nicht länger mitansehen und beschließt, die beiden zu einer Aussprache zu zwingen. Und wie geht das besser, als die Streithähne kurzerhand im Keller einzusperren?

Eine romantische Komödie über zweite Chancen vor der wunderbaren Kulisse der felsigen Küste Cornwalls.


Jeder Roman der Küstensehnsucht-Reihe ist in sich abgeschlossen.
Fans von "Cornwall für Anfänger" dürfen sich auf ein Wiedersehen mit Anne und Vincent freuen.
 

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.11.2020

Leichte Lektüre, die für Fernweh sorgt

0

15 Jahre ist es her, seit Grace ihre große Liebe Preston verloren hat. Während sie in dem verträumten Heimatort St. Agnes blieb, floh Preston nach der Trennung in die Stadt. Doch der Geburtstag seiner ...

15 Jahre ist es her, seit Grace ihre große Liebe Preston verloren hat. Während sie in dem verträumten Heimatort St. Agnes blieb, floh Preston nach der Trennung in die Stadt. Doch der Geburtstag seiner Mutter, eine kuppelnde Cousine und das Schicksal sorgen dafür, dass Preston wieder längere Zeit nach Hause kommt, obwohl sich alles in ihm dagegen sträubt. Denn auch er ist noch nicht über Grace hinweg. Nur kann ihm Grace auch nach all dieser Zeit unmöglich den wahren Grund ihrer Trennung verraten. Doch Preston scheint auch jetzt nicht bereit zu sein, ihr zu verzeihen. Nur hat er nicht damit gerechnet, dass Grace noch dieselben Gefühle in ihm wachruft wie früher...

»Cornwall für immer« ist die Fortsetzung von »Cornwall für Anfänger«; beide Bücher sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.
Die Geschichte ist im auktorialen Erzählstil geschrieben. So erfährt man etwas von den Gedanken beider Hauptprotagonisten, was ich sehr spannend finde. Auch das Cover ist wieder erfrischend und farbenfroh. Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen. Grace finde ich sehr sympathisch; sie arbeitet ihm örtlichen Schönheitssalon, obwohl sie eigentlich immer davon träumte, Innenarchitektin zu werden. Doch die Krankheit ihrer Mutter machte ihre Träume zunichte, da sie sich um sie kümmerte und sie bis zu ihrem Tod gepflegt hat. Sie ist beliebt und hat vor allem in Anne und Prestons Mutter gute Freunde. Dennoch fühlt sie sich einsam, da sie seit der Trennung nie wieder mit einem Mann zusammen war. Preston hingegen lässt nichts anbrennen und stürzt sich von einer bedeutungslosen Affäre in die andere. Erst, als er Grace wieder begegnet, gerät seine Welt ins Wanken.
Achtung, Spoiler: In den Szenen mit Grace und Preston kann man das Knistern förmlich spüren. Auch, wenn sie sich anfangs abwehrend verhalten. Irgendwann überkommt die beiden aber doch wieder die alte Leidenschaft. Karin Lindberg versteht es wirklich, prickelnde Liebesszenen zu schreiben. Die Figuren sind fein ausgearbeitet. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit Anne und Vincent, was mich sehr gefreut hat. Es machte Spaß, mit Grace und Preston mitzufiebern.
Fazit: Cornwall für immer hat mir ein kurzweiliges Lesevergnügen beschert und macht Lust auf mehr.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.03.2021

Leichte Story mit tollen Feeling

0

Mir hat die Geschichte rund im Grace und Preston ganz gut gefallen.

Beide haben eine Geschichte, eine Geschichte, die kein gutes Ende genommen hat.
Auf der einen Seite kann man Grace für ihre Entscheidung ...

Mir hat die Geschichte rund im Grace und Preston ganz gut gefallen.

Beide haben eine Geschichte, eine Geschichte, die kein gutes Ende genommen hat.
Auf der einen Seite kann man Grace für ihre Entscheidung verstehen auf der anderen Seite, möchte man sie schütteln. Man fragt sich wenn sie so gut zusammen gepasst haben warum sie darüber nicht geredet haben.
Preston ist ganz schön stur anfangs, aber er kann sich der noch vorhandenen Anziehung zu Grace nicht widersetzen und Grace geht es ja genauso. Man spürt das Knistern zwischen den beiden förmlich.

Die beiden passen gut zusammen und zwischendurch habe ich mich schon gefragt wie es sein kann das sie getrennte Wege gegangen sind. Irgendwie fand ich es doch was unstimmig. Sie kennen sich so gut und das auch noch so langer Zeit.
Schön fand ich das auch Anna und Vincent hier ihren Platz gefunden haben.
Mein Fazit ist so bei 3,5*

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere