Cover-Bild Verhext (Die Chronik des Eisernen Druiden 2)
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

20,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Hörbuch Hamburg
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Ersterscheinung: 26.04.2014
  • ISBN: 9783844909708
Kevin Hearne

Verhext (Die Chronik des Eisernen Druiden 2)

Die Chronik des Eisernen Druiden
Stefan Kaminski (Sprecher), Alexander Wagner (Übersetzer)

Der Druide Atticus will eigentlich nur eines: seine Ruhe haben vor all den Göttern, Hexen und Feen. Aber dieser Wunsch bleibt ihm verwehrt. Denn nachdem er in Notwehr eine hohe Gottheit getötet hat, wollen plötzlich alle etwas von ihm – Schutz vor Anschlägen, Rivalen aus dem Weg schaffen oder ihm eine spezielle Göttertöter-Versicherung aufschwatzen. Kurz bevor er einen Friedenspakt mit dem örtlichen Hexenorden schließen kann, taucht eine Heerschar neuer Hexen auf. Ihre dunkle Vergangenheit reicht bis nach Deutschland zur Zeit des Zweiten Weltkriegs. Zum Glück hat Atticus ein magisches Schwert und einen Vampir-Anwalt …

Weitere Formate

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei tigerbaer in einem Regal.
  • tigerbaer hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.01.2020

Verhext

0

Der erste Band der „Chronik des Eisernen Druiden“ von Kevin Hearne, den ich als Hörbuch gehört habe, hat mich begeistert zurückgelassen und so war es keine Frage, dass der 2. Teil „Verhext“ gleich als ...

Der erste Band der „Chronik des Eisernen Druiden“ von Kevin Hearne, den ich als Hörbuch gehört habe, hat mich begeistert zurückgelassen und so war es keine Frage, dass der 2. Teil „Verhext“ gleich als nächstes Hörbuch geladen wird.

Meine Rezension bezieht sich auf den ungekürzten Hörbuch-Download von Audible.

Nach den zuletzt kräftezehrenden Ereignissen will sich Atticus eigentlich nur ausruhen und sich danach seinen Freunden, seinem Laden, seiner neuen Schülerin und seinem Hund Oberon widmen, aber sein neuer Ruf als „Göttertöter“ lässt ihn nicht zur Ruhe kommen. Er kann sich vor lauter Anfragen gar nicht retten.

Dann tauchen Geschöpfe des Weingottes Bacchus in der Stadt auf und sorgen für mächtig Wirbel, von den Höllenkreaturen, die immer wieder Atticus Weg kreuzen und einem neuen Hexenclan, der ihm nach dem Leben trachtet ganz zu schweigen.

Der 2. Band der Reihe legt ein höheres Erzähltempo als noch der erste Teil vor, aber da ich diesen unmittelbar zuvor gehört hatte, habe ich mich begeistert in die Geschichte fallen lassen.

Atticus muss an scheinbar mehreren Fronten zugleich kämpfen. Mir hat es gefallen, dass es ein Wiedersehen mit Figuren wie der indischen Hexe Laksha und dem polnischen Hexenzirkel um Malina aus dem ersten Teil gibt. Auch die Anwälte und Freunde von Atticus – der Werwolf Gunnar und der Vampir Leif - sowie die Witwe haben ihre Auftritte und hatte diese Charaktere alle bereits im ersten Buch ins Herz geschlossen und so macht das Wiedersehen einfach Freude.

Aber es sind auch einige Verluste, die den Druiden persönlich betreffen zu verschmerzen und so bietet „Verhext“ wie schon der vorherige Teil eine unterhaltsame Mischung aus Humor, Spannung und Action mit jeder Menge „mystischem Getier“

4 Bewertungssterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere