Profilbild von tigerbaer

tigerbaer

Lesejury Star
offline

tigerbaer ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit tigerbaer über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.08.2019

Leider nichts für mich :-S

Die sexuellen Gefälligkeiten der Lady Julie | Erotischer Roman
0

Über Netgalley hat mir der Verlag "Die sexuellen Gefälligkeiten der Lady Julie" von Johanna Söllner als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Die Idee der Geschichte, dass eine junge verwitwe Lady ...

Über Netgalley hat mir der Verlag "Die sexuellen Gefälligkeiten der Lady Julie" von Johanna Söllner als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Die Idee der Geschichte, dass eine junge verwitwe Lady aus dem englischen Hochadel auf eine etwas frivole Weltreise gehen und dabei sich selbst und ihre Sexualität entdecken und ausleben möchte hat mir gut gefallen.

Lady Julie ist in der Geschichte kein Kind von Traurigkeit und nimmt alles mit, was frau so mitnehmen kann. Erotische Intermezzi finden sich - wie man es in einem erotischen Roman erwarten kann - zuhauf und das Ganze gestaltet sich sehr abwechslungsreich - auch oft passend zu den Ländern, in die es Julie verschlägt.

Mir persönlich ist das "bunte Treiben" leider recht schnell zu viel geworden und so habe ich irgendwann nur noch quer gelesen. Auch der sprachliche Ausdruck - wenn er auch gerade in Bezug auf die weiblichen und männlichen Geschlechtsmerkmale stellenweise recht kreativ war - hat mir die meiste Zeit nicht gut gefallen und für mich leider auch allzu oft nicht in den historischen Kontext der Handlung gepasst.

Wäre das Buch kein Rezensionsexemplar gewesen, hätte ich es sicherlich auch abgebrochen. Sorry, das war für meinen Geschmack leider nix.

Für die nette Grundidee gibt es 2 Bewertungssterne von mir.

Veröffentlicht am 14.08.2019

Mein Licht in der Dunkelheit

Mein Licht in der Dunkelheit
0

Das schöne Cover hat mich auf „Mein Licht in der Dunkelheit“ von Eva Fay aufmerksam gemacht.

Über Netgalley hat mir der Verlag das Buch netterweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.
Es war ...

Das schöne Cover hat mich auf „Mein Licht in der Dunkelheit“ von Eva Fay aufmerksam gemacht.

Über Netgalley hat mir der Verlag das Buch netterweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.
Es war nach „Fight for us“ mein 2. Buch der Autorin.

Mia betreibt einen Blumenladen in New York und arbeitet hart, um sich und ihre Tochter Lani zu versorgen. Auf die Unterstützung des Vaters ihrer Tochter kann sie nicht hoffen, da dieser vor Jahren von einem Tag auf den anderen sang- und klanglos aus ihrem Leben verschwunden ist.
Und als wäre Mias Alltag noch nicht anstrengend genug trifft sie mit der Diagnose Autismus bei ihrer Tochter der nächste Schlag.

Um sie auf andere Gedanken zu bringen nimmt ihre beste Freundin sie mit zu einem Konzert. Hier trifft Mia auf Maddox und obwohl ihr der junge Mann sofort sympathisch ist, schreckt sie angesichts ihrer vielen Verpflichtungen zurück.

Zurück in New York taucht Maddox bei Mia im Blumenladen auf und obwohl sie hin- und hergerissen ist, lässt sie sich doch auf ein Date ein.

Als Mia immer mehr Zeit mit Maddox verbringt, stellt sie sich die bange Frage, ob sie ihm wirklich vertrauen kann und Maddox ringt mit sich, wie und wann er Mia sein großes Geheimnis anvertrauen soll. Und dann überschlagen sich die Ereignisse…

Ich habe die Liebesgeschichte gern gelesen.

Die Protagonisten sind sympathisch gestaltet und man folgt den Beiden gern durch den Verlauf der Geschichte.

Die romantische Entwicklung ist schön beschrieben und fügt sich passend in die Handlung ein.

Alles in allem war mir die Geschichte ein wenig zu vorhersehbar und vieles wird auch eher oberflächlich und recht schnell abgehandelt. So bleiben große Überraschungen aus.

3 Bewertungssterne gibt es für die kurzweilig geschriebene, aber auch etwas vorhersehbare, Lovestory.

Veröffentlicht am 08.08.2019

My Perfect Ruin

My Perfect Ruin
0


Als ich beim Stöbern über „My perfect Ruin“ gestolpert bin, hat mich die kurze Inhaltsangabe sofort angesprochen.
So habe ich mich sehr gefreut, als mir der Verlag das Buch über Netgalley netterweise ...


Als ich beim Stöbern über „My perfect Ruin“ gestolpert bin, hat mich die kurze Inhaltsangabe sofort angesprochen.
So habe ich mich sehr gefreut, als mir der Verlag das Buch über Netgalley netterweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Es war mein erstes Buch der Autorin Cherrie Lynn.

Rockstar Elijah Vance hat eine schlimme Trennung hinter sich und will sich eigentlich nur noch auf zwei Dinge in seinem Leben konzentrieren: seine zwei Söhne und seine Musik.

Eine zweimonatige Tournee durch die USA steht bevor und da seine Kinder in dieser Zeit Ferien haben, will Elijah seine Söhne mitnehmen. Seine Ex-Frau besteht allerdings darauf, dass die Nanny der Kinder mitkommt. Das passt ihm so gar nicht und er lässt Iris Silvermann sein Missfallen überdeutlich spüren.

Iris liebt ihren Job als Nanny und ist ganz vernarrt in die zwei Jungs, die sie zur Zeit betreut. Als sie von ihrer Chefin den Auftrag erhält die Kinder auch während deren Ferien, die sie mit ihrem Vater auf Tournee verbringen werden, beaufsichtigen soll und nebenbei auch noch ein Auge auf den Ex-Mann zu haben, rutscht ihr das Herz in die Hose. Sie fühlt sich äußerst unwohl und Elijah macht es ihr anfangs nicht leicht.

Im Tourbus verbringt man notgedrungen viel Zeit miteinander und so haben sowohl Iris wie auch Elijah Gelegenheit einander besser kennenzulernen und Vorbehalte zu überwinden. Bald mischen sich unerwartete Gefühle in den gemeinsamen Alltag und beide stehen vor einer großen Herausforderung.

Mir hat die Rockstar-Romance richtig gut gefallen und ich habe die knapp 380 Seiten-starke Geschichte regelrecht inhaliert.

Elijah und Iris sind schön gezeichnete Protagonisten, die ihr jeweiliges Päckchen zu tragen haben und eine Weile brauchen, bis sie sich einander und den zwischen ihnen keimenden Gefühlen öffnen können. Ihren Weg zueinander beschreibt die Autorin für mich authentisch und nachvollziehbar. Es hat mir besonders gut gefallen, dass sie ihren Figuren dafür Zeit und Raum lässt.

Das Prickeln zwischen den beiden Protagonisten war schön in die Geschichte eingebunden und hat mich voller Erwartung, wann „es“ endlich passiert, an die Buchseiten gefesselt

Für mich ist „My Perfect Ruin“ eine runde Sache und dafür gibt es 5 Bewertungssterne!

Veröffentlicht am 08.08.2019

Netter is better

Netter is better
0

Beim Stöbern habe ich „Netter is better“ entdeckt und da ich Thomas Hermanns sehr mag, war mir sofort klar, dass ich das Buch lesen möchte.

Das Buch ist im Gräfe und Unzer-Verlag erschienen und netterweise ...

Beim Stöbern habe ich „Netter is better“ entdeckt und da ich Thomas Hermanns sehr mag, war mir sofort klar, dass ich das Buch lesen möchte.

Das Buch ist im Gräfe und Unzer-Verlag erschienen und netterweise hat mir der Verlag das Buch als Rezensionsexemplar über Netgalley zur Verfügung gestellt.

Thomas Hermanns dürfte regelmäßigen Fernsehzuschauern als Moderator und Gründer des Quatsch Comedy Clubs bekannt sein. 2018 hat er auch bei Let’s dance mitgemacht. Ich fand Herrn Hermanns schon immer sehr sympathisch und als ich ihn dieses Jahr auf einer Live-Veranstaltung erleben durfte, hat sich dieser Eindruck nur bestätigt.
Neben der Persönlichkeit des Autors hat mich aber auch der Buchtitel „Netter is better. Die hohe Kunst der guten Laune“ angesprochen.

„Netter is better“ präsentiert sich als unterhaltsamer Mix aus Ratgeber und Biographie. Herr Hermanns erzählt aus seinem Leben und lässt mich als Leser an seinen Erfahrungen mit dem Nett-sein teilhaben.

Man kommt gut gelaunt und indem man zu sich selbst und seinen Mitmenschen nett ist wesentlich entspannter und besser durchs Leben als wenn man zu verbissen mit dem Kopf durch die Wand will.

Mir wird selbst oft gesagt, dass ich „nett“ bin und oft kommt diese Feststellung in einem verwunderten Tonfall daher. Wenn es danach geht, scheint es wirklich wenig „nette“ Menschen zu geben. Meine persönliche Einstellung ist eigentlich die, dass ich mein Gegenüber so behandle, wie ich selbst behandelt werden möchte.

Mir haben die Gedanken zum Thema „freundlich und nett sein“ von Herrn Hermanns gut gefallen. Er verpackt das Ganze charmant mit Anekdoten aus seinem Leben und plädiert für mehr „Nettigkeit“ im Umgang miteinander. Diesem Anliegen kann ich mich nur anschließen, gerade in der aktuellen Zeit, wo man manchmal das Gefühl hat nur von Griesgramen und „Grantlern“ umgeben zu sein.

Von mir gibt es für das ausgesprochen „nette“ Lesevergnügen 5 Bewertungssterne!

Veröffentlicht am 08.08.2019

Hold

HOLD
0

Mit „Hold“ ist der 3. Teil der Mills-Brothers-Reihe von Helena Hunting erschienen und da ich die ersten beiden Bücher der Trilogie gern gelesen habe, war die Vorfreude auf dieses Buch entsprechend groß.

Man ...

Mit „Hold“ ist der 3. Teil der Mills-Brothers-Reihe von Helena Hunting erschienen und da ich die ersten beiden Bücher der Trilogie gern gelesen habe, war die Vorfreude auf dieses Buch entsprechend groß.

Man kann die Bücher, da es immer um andere Protagonisten geht, unabhängig voneinander lesen.

Rian Sutters fühlt sich im Supermarkt von einem heißen Anzugsträger beobachtet und weiß nicht, ob sie sich unwohl oder geschmeichelt fühlen soll. Es stellt sich allerdings recht schnell heraus, dass der attraktive Mann noch eine Rechnung offen hat und diese mit Rian begleichen will. Diese weiß von nichts und als ihre Zwillingsschwester auf der Bildfläche erscheint, ist die Verwirrung perfekt.

Nach diesem eher unangenehmen Auftakt laufen sich Pierce und Rian öfter über den Weg und Beide können sich der gegenseitigen Anziehungskraft nur schwerlich entziehen. Aber gerade Rian hat aufgrund ihrer Vergangenheit große Probleme mit Vertrauen und so hat Pierce seine liebe Mühe an sie heranzukommen. Aber er gibt trotz einiger Rückschläge nicht auf.

Und so muss sich Rian der Frage stellen, ob sie ihre Zukunft weiterhin von ihrer Vergangenheit bestimmen lassen will.

Ich habe „Hold“ ebenso wie die vorherigen Geschichten gerne gelesen. Wobei ich auch zugeben muss, dass mich die ausgewählten Protagonisten anfangs etwas verwirrt haben, da ich irgendwie mit dem 3. Bruder der Mills-Familie oder einer ähnlichen Konstellation wie in den ersten beiden Büchern, wo die beiden weiblichen Protas miteinander befreundet sind, gerechnet hätte. Aber diese anfängliche Irritation ist dann auch wieder schnell verflogen

Die Autorin versteht es mit sympathischen Charakteren und einer abwechslungsreichen Handlung eine unterhaltsame Lovestory zu gestalten.
Neuland waren für mich in diesem Buch das Setting in der Immobilienbranche, aber da das Ganze gut in die Geschichte eingebunden wird, habe ich gern davon gelesen. Es kommt auch zu einigen lustigen Szenen, als sich Rian und Pierce für die gleichen Häuser interessieren und die verkaufswilligen Eigentümer umgarnen.

Das erotische Prickeln zwischen den beiden Hauptcharakteren findet seinen Platz in der Handlung und drängt sich nicht zu sehr in den Vordergrund, was mir auch gut gefallen hat.

Insgesamt gibt es für das kurzweilige Lesevergnügen 4 Bewertungssterne!