Cover-Bild The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission
(141)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 18.08.2020
  • ISBN: 9783499002656
Lyssa Kay Adams

The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission

Angela Koonen (Übersetzer)

Band 2 einer neuen, süchtig machenden Reihe über eine Gruppe von Männern, die heimlich Liebesromane lesen ...

Echte Männer lesen Liebesromane. Findet zumindest Geschäftsmann Braden Mack. Er gehört
einem geheimen Buchclub an, in dem Männer über Romances diskutieren, um Frauen und deren Wünsche besser zu verstehen. Theoretisch klappt das bestens, praktisch stellt ihn Liv, die kratzbürstige Schwägerin seines Freundes Gavin, vor ein Rätsel. Für sie sind Liebesromane nichts als Zeitverschwendung. Als sie ihren Job verliert, weil ihr Chef sexuelle Belästigung für ein Berufsrisiko hält, ist das die perfekte Mission für Mack: Er hilft Liv, diesen widerlichen Mistkerl zu ruinieren, und beweist ihr nebenbei, dass es auch im echten Leben Happy Ends gibt …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.07.2022

Sehr lustiger Liebesroman

0

Der erfolgreiche Unternehmer und Mitglied des geheimen Buchclubs Mack trifft auf die sarkastische Liv und hilft ihr ihren Arbeitgeber zu Fall zu bringen. Dieser belästigt seine Angestellten nämlich regelmäßig ...

Der erfolgreiche Unternehmer und Mitglied des geheimen Buchclubs Mack trifft auf die sarkastische Liv und hilft ihr ihren Arbeitgeber zu Fall zu bringen. Dieser belästigt seine Angestellten nämlich regelmäßig sexuell. Während dieser Mission kommen sich die beiden näher.

Band 1 hatte mir bereits sehr gefallen, allein schon aufgrund des humorvollen Schreibstils. Doch in dieser Fortsetzung musste ich sogar laut lachen, so witzig fand ich stellenweise die Szenen. Und sowas passiert mir äußerst selten. Auch in diesem Band kommt der Buchclub nicht zu kurz. Die Gruppe von Männern halten zusammen und helfen Mack während seiner Liebesmission. Dabei kommen ganz rührende Augenblicke auf.

Mack, der manchmal zu dick aufträgt, ist dennoch ein sehr charmanter Protagonist. Obwohl er offen erscheint, hat er eine Mauer, die andere daran hindert die Wahrheit zu sehen. Liv hat genauso eine Mauer, weil sie ein großes Vertrauensproblem hat. Zudem ist sie zynisch, hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und ist kämpferisch. Beide Charaktere waren authentisch und ich hatte sie gern.

Das Thema der sexuellen Übergriffe mit Männern in Machtpositionen rückte in der ganzen Zeit nicht in den Hintergrund. Es wurde ernst behandelt und erzeugte einen spannenden Sog.

Ich bin schon jetzt ein Fan der Reihe, obwohl ich noch 2 Bände vor mir habe

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.07.2022

Lustig und Gefühlvoll

0

🌸 Meine Meinung

Das Buch ist einfach toll ☺️. Lustig, ironisch, mit viel Charme und doch mit so viel Gefühl. Ich habe so gelacht. Auch habe ich mitgelitten, da das Buch ein ernstes Thema beinhaltet.

Eine ...

🌸 Meine Meinung

Das Buch ist einfach toll ☺️. Lustig, ironisch, mit viel Charme und doch mit so viel Gefühl. Ich habe so gelacht. Auch habe ich mitgelitten, da das Buch ein ernstes Thema beinhaltet.

Eine mitreißende Geschichte.

Das Cover des Buches ist mega schön 🥰. Tolle Farbe mit sehr schönem Perlmutt-Schimmer. Genau mein Geschmack

Der Schreibstil ist einfach toll 🥰. Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen. Es ist abwechselnd beider Hauptprotagonisten Mack und Liv in der dritten Person geschrieben. So erhält man ein tollen Einblick zur jeweiligen Person und Handlungen lassen sich nachvollziehen

Alle Charaktere mochte ich so so gern. Sie sind einfach sympathisch und wachsen einem so schnell ans Herz. Liv hat den einen oder anderen Spruch drauf, sie ist sarkastisch und ironisch. Aber auch so liebevoll. Braden Mack ist Tough und möchte gern Liv mit seinen Bookclub unterstützen





🌸 Fazit

Herzliche Liebesgeschichte mit viel Humor, Charme und Tiefgang 🥰





Von mir gibt es 5 von 5 ⭐️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.03.2022

Die Liebesroman-Mission - Lyssa Kay Adams

0

Zusammenfassung des Inhalts:

Braden Mack ist der Frauenkenner schlechthin. Immerhin ist er der Gründer und Leiter des Secret-Book-Club. Doch irgendwie ist er immer noch der einzige Single. Und dann ist ...

Zusammenfassung des Inhalts:

Braden Mack ist der Frauenkenner schlechthin. Immerhin ist er der Gründer und Leiter des Secret-Book-Club. Doch irgendwie ist er immer noch der einzige Single. Und dann ist da noch Liv. Sie mag Liebesromane absolut nicht und hält mack nicht gerade für den absoluten Traummann. Doch als es auf einer Veranstaltung an Livs Arbeitsplatz ausgerechnet mit Mack dabei zu einem Unfall kommt und sie ihren Job verliert, sieht Mack sich in der Pflicht, das wieder gut zu machen. Als er erfährt, was ihr Ex-Chef Royce Preston für ein sexistisches Arschloch ist, will er ihr helfen, Royce zur Strecke zu bringen. Das beduetet für beide wiederum viel Zeit zu zweit. Ob das gut gehen wird?


Covergestaltung

Das Cover ist sehr schlicht gehalten,



Schreibstil:

Der Schreibstil ist sehr eingängig.


Mein Fazit:

Mal wieder eine grandiose Geschichte der Extraklasse. Ich habe Liv geliebt und bewundert für ihren Mut und ihr emanzipiertes Auftreten. Mack war für mich der Traummann schlechthin. Ich meine, weche Frau wünscht sich nicht einen Mann, der sich für Bücher interessiert, gerne kuschelt und seiner Frau die Sterne vom Himmel holt? Außerdem behandelt das Buch ein leider immer noch sehr aktuelles Thema: Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz. Sehr zu empfehlen für alle Liebhaber von Männer die Bücher lesen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.11.2021

Was steckt hinter der Fassade?

0

Das Buch,"The Secret Bookclub- Die Liebesroman Mission", von der Autorin Lyssa Kay Adams, ist der zweite Teil der Reihe. Die Story handelt von Braden Mack und Thea´s Schwester Liv. Braden möchte mit seinem ...

Das Buch,"The Secret Bookclub- Die Liebesroman Mission", von der Autorin Lyssa Kay Adams, ist der zweite Teil der Reihe. Die Story handelt von Braden Mack und Thea´s Schwester Liv. Braden möchte mit seinem dreimonatigen Date eine feste Beziehung eingehen, doch diese serviert ihn ab, weil er sich zu viel Mühe gibt. Sein Werben hat er im Secret Book Club aus Liebesromane gelernt. Am gleichen Abend bekommt Liv Ärger mit ihrem Boss, da Braden ihr mehr Aufmerksamkeit geschenkt hat als ihrem Boss den Restaurant Inhaber. Liv kommt dazu noch hinter ein schweres Geheimnis. Liv und Braden Mack überlegen sich etwas als Gegenangriff. Sie kommen sich dabei näher. Wird Braden seine Eine finden?

Das Buch ist in Kapiteln unterteilt und in der Erzählperspektive geschrieben. Es endet mit einem Epilog, 6 Monate später.

Mein Fazit:

Die Autorin hat einen flüssigen Schreibstil. Das Buch handelt im Gegenzug zum ersten Teil kaum vom Buchclub oder über Liebesromane. Die Thematik Liv´s ehemaligen Boss auszuschalten und die Gefühle zwischen ihr und Braden stehen im Vordergrund. Gemeinsam mit Freunden an einem Plan arbeiten und gegenseitiges Vertrauen ist wichtig. Der Zusammenhalt wird sehr gut beleuchtet. Die Handlung gefiel mit sehr gut. Die Charaktere sind anschaulich und sehr sympathisch beschrieben. Ich konnte mich im Gegenzug zu Teil 1 dieses Mal sehr gut mit Liv anfreunden. Mir gefiel dieser Teil sehr gut, weil er nicht so schnulzig war, wie der erste Teil der Reihe. Ich bin sehr auf die Folgebände gespannt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.10.2021

Mein liebster Teil der Reihe

0

Klappentext:

Braden Mack gehört einem geheimen Buchclub an, in dem Männer über Romances diskutieren, um Frauen und deren Wünsche besser zu verstehen. Theoretisch klappt das bestens, praktisch stellt ihn ...

Klappentext:

Braden Mack gehört einem geheimen Buchclub an, in dem Männer über Romances diskutieren, um Frauen und deren Wünsche besser zu verstehen. Theoretisch klappt das bestens, praktisch stellt ihn Liv, die kratzbürstige Schwägerin seines Freundes Gavin, vor ein Rätsel. Für sie sind Liebesromane nichts als Zeitverschwendung. Als sie ihren Job verliert, weil ihr Chef sexuelle Belästigung für ein Berufsrisiko hält, ist das die perfekte Mission für Mack: Er hilft Liv, diesen widerlichen Mistkerl zu ruinieren, und beweist ihr nebenbei, dass es auch im echten Leben Happy Ends gibt …

Meine Meinung:

Mack und Liv können auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein. Mack, der erfolgreiche Nachtclubbesitzer, und Liv, die toughe Konditorin. Doch, als Liv aufgrund von einem Fehler gefeuert wird, hilft er ihr. Sie möchte ihren ehemaligen Chef wegen sexuellen Missbrauch belangen. Ich finde es gut, dass dieses Mal nicht Liv das Opfer ist, sondern, dass sie für andere einsteht. Sie kämpft für etwas, was in der heutigen Gesellschaft kein Thema mehr seinen sollte, und wird dabei in jeder Hinsicht von Mack und dem Buchclub unterstützt. Mack hat so viele Beziehungen und Ehen mit Hilfe von Liebesromanen gerettet, doch bei Liv ist er planlos. Sie ist anders als seine Ex-Freundinnen und die Frauen, von denen er liest. Es ist, wie Mack es selber sagt, eine „Enemies-to-Lovers“ Geschichte, wenn auch nicht so toxisch wie manch andere Bücher. Es ist eine absolute Wohlfühlengeschichte und man genießt es durch die Seiten zu fliegen. Ich liebe den Humor und das Thema des Buches. Der Russe hat besonders mit seinem Witz mein Herz erobert, weshalb ich mich jetzt noch mehr auf sein Buch freue.
Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung. Ich würde sogar behaupten, dass es bisher mein liebster Teil der Reihe ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere