Cover-Bild Schattenkämpfer
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER E-Books
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Ersterscheinung: 24.06.2020
  • ISBN: 9783104911724
Mark Lawrence

Schattenkämpfer

Das dritte Buch des Ahnen
Frank Böhmert (Übersetzer)

Der fesselnde Abschluss von Mark Lawrence’ düsterer Fantasy-Trilogie voller kämpferischer Frauen.

Das Eis rückt näher, und mit ihm der Krieg. Vor den Toren des Klosters zur süßen Gnade brennen die ersten Ortschaften, und Nona weiß nicht, ob sie den Tag ihrer Ordination noch erleben wird.
Mithilfe eines streng verbotenen Buches will Nona das Schicksal des Reiches in die eigene Hand nehmen. Allerdings braucht sie dafür vier verschiedene magische Schiffsherzen – und solch mächtige Artefakte haben ihren Preis.
Nona trifft auf alte und neue Feinde, aber eine Wahrheit ist unumstößlich: Für ihre Freunde würde sie ihr Leben riskieren. Und genau das muss sie auch tun.
Für Leser*innen von Joe Abercrombie, Jay Kristoff, Anthony Ryan und Peter V. Brett.
»Schattenkämpfer« ist der dritte Band der »Buch des Ahnen«-Trilogie von Mark Lawrence.

»Ein exzellenter Autor.« George R. R. Martin

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.09.2020

Grandioser Abschluss einer Trilogie, mit viel Freundschaft und Loyalität

0

!Achtung, es handelt sich hierbei um den dritten Teil einer Trilogie!

Nona ist in der abschließenden Klasse im Konvent angekommen und strebt danach, alle Prüfungen abzuschließen, um sich danach frei entscheiden ...

!Achtung, es handelt sich hierbei um den dritten Teil einer Trilogie!

Nona ist in der abschließenden Klasse im Konvent angekommen und strebt danach, alle Prüfungen abzuschließen, um sich danach frei entscheiden zu können, welche Farbe ihr Habit tragen soll. Gleichzeitig wird die Schneise immer kleiner und enger, von allen Seiten versuchen Feinde ins Reich vorzudringen...

Der Schreibstil ist nun bereits in meinem dritten Buch aus der Feder von Mark Lawrence wohl bekannt und es hat sich nichts verändert, sehr angenehm zu lesen und immer wieder versetzt er seine Charaktere mit einem Funken Ironie. Zudem hat er eine wirklich elegante Lösung gefunden, wie er eine Zusammenfassung zu Beginn bieten kann ohne den Leser zu langweilen, der gerade zuvor erst Band zwei verschlungen hatte, denn dieser kann diese Seiten überspringen. Dies würde ich jedoch nicht empfehlen, denn es werden ausschließlich für diesen Band relevante Dinge zusammengefasst.
Desweiteren wird den Großteil des Buches über in zwei Zeitperspektiven erzählt, die nach und nach auf ein gemeinsames Ziel zulaufen. Doch dieses Ziel bleibt nun erstmal Nonas und auch Zoles Geheimnis!

Wenn ich überlege, wie wir Leser den Charakteren zum ersten Mal begegnet sind, nach und nach. Wie unsicher Nona unterwegs war. Unglaublich, wie sich alle im Verlaufe dieser Trilogie und auch noch einmal in diesem Buch entwickelt haben. Dazu vollkommen schlüssig, denn zugetraut hätte man es ihnen wohl, vielleicht mit ein wenig Zweifel.

Etwas vermisst habe ich in diesem Band den Klingenpfad. Doch scheinbar beschreiten ihn Novizinnen der Heiligen Klasse nicht mehr... Schade eigentlich!

Die Verknüpfung von Freundschaft und der damit einhergehenden, sowie aus dem Glauben an etwas resultierenden Loyalität mit dieser Geschichte ist überaus überzeugend gelungen. Dazu der Appell, das Krieg den Menschen im Fortschritt hemmt und bereits Erfundenes wieder vergessen lässt.

Insgesamt kann ich dieses Buch, nein eigentlich die gesamte Trilogie nur bewerben und mit 5 von 5 Sternen bewerten. Der Abschluss ist jedenfalls grandios gelungen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere