Cover-Bild Küss den Kater 02
(2)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Altraverse GmbH
  • Themenbereich: Graphic Novels, Comics, Cartoons - Mangas und asiatische Comics
  • Genre: Weitere Themen / Mangas, Manhwa
  • Seitenzahl: 180
  • Ersterscheinung: 19.04.2022
  • ISBN: 9783753903682
  • Empfohlenes Alter: ab 13 Jahren
Miko Senri

Küss den Kater 02

Rahel Niedermann (Übersetzer)

Erina und Kou gewöhnen sich so langsam an ihr gemeinsames Leben unter einem Dach und die neue Haustierbesitzerin entwickelt immer mehr Spaß daran, ihren Kater zu necken. Er ist aber auch zu süß! Doch vielleicht sollte sie ein bisschen vorsichtiger sein, denn Kous Reaktionen sind unvorhersehbar! Erina muss noch viel über die Natur von Katzen lernen …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Angellika in einem Regal.
  • Angellika hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.11.2022

Schöne Fortsetzung

0

Der zweite Band hat mir sogar besser gefallen als der erste. Die Geschichte ist einfach irgendwie süß, kann aber auch an meiner Liebe zu Katzen liegen. 🙈

Der zweite Band hat mir sogar besser gefallen als der erste. Die Geschichte ist einfach irgendwie süß, kann aber auch an meiner Liebe zu Katzen liegen. 🙈

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.06.2022

Leichtfüßiger Zeitvertreib

0

Kou ist der ganz typische Teenager, der sich bei einem Kuss in eine Katze und beim nächsten zurück in einen Menschen verwandelt. Seine Mitschülerin Erina nimmt ihn bei sich auf, und natürlich funkt es, ...

Kou ist der ganz typische Teenager, der sich bei einem Kuss in eine Katze und beim nächsten zurück in einen Menschen verwandelt. Seine Mitschülerin Erina nimmt ihn bei sich auf, und natürlich funkt es, ohne dass die beiden es zugeben wollen. Es ist immer wieder charmant, wenn Kous Katzenverhalten seine Menschenexistenz übernimmt, dass er etwa sein Revier markiert und Erina ableckt. Bisher geht es trotzdem um relativ wenig, sodass die Geschichte der beiden zwar niedlich ist, aber für mehr emotionales Engagement etwas mehr auf dem Spiel stehen sollte. Aktuell erinnert es am ehesten an "My Genderless Boyfriend", wenn auch süßer.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere