Cover-Bild Bruchlandung auf Wolke 7

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Eden Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH
  • Genre: Sachbücher / Esoterik
  • Seitenzahl: 256
  • Ersterscheinung: 03.05.2019
  • ISBN: 9783959102070
Mina Teichert

Bruchlandung auf Wolke 7

Mit ADS und ADHS auf der Suche nach der ganz großen Liebe
Mina Teichert widmet sich in ihrem neuen Buch dem Thema Liebe. Wie wir alle, sind natürlich auch AD(H)Sler auf der Suche nach dem Menschen fürs Leben. Den zu finden, wenn man unter einer Aufmerksamkeitsdefizitstörung leidet, ist gar nicht so einfach und bietet viel Raum für verrückte, lustige, aber auch ernste Erfahrungen und Gedanken, die man sich macht, wenn man ohne Bruchlandung auf Wolke 7 ankommen möchte. Und so schreibt Mina Teichert witzig, aber auch berührend darüber, wie sie sich dank einer dummen Kuh in einen Mann vom Land verliebt und dabei allerhand Fettnäpfchen mitnimmt. Außerdem gibt sie ihren LeserInnen nützliche Hintergrundinfos zum Krankheitsbild und Tipps für den Umgang mit AD(H)S – für Betroffene, aber auch für deren Partner.

»Bei meinen Recherchen über die Schwierigkeiten mit ADS stieß ich immer wieder auf den Schwerpunkt Partnerschaft, und entschied mich, meine Erfahrungen auf diesem Gebiet aufzuarbeiten. Denn egal, wie schlimm es auch manchmal ist: Sinnlos ist ein Leben ohne Unsinn und ohne Liebe.« Mina Teichert

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 3 Regalen.
  • 3 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.08.2019

Rezension: Bruchladung auf Wolke 7 - Mit ADS und ADHS auf der Suche nach der ganz großen Liebe

0



Titel: Bruchladung auf Wolke 7 - Mit ADS und ADHS auf der Suche nach der ganz großen Liebe

Autor: Mina Teichert

Verlag: Eden Books Verlag

Seitenanzahl: 256 Seiten


Klappentext:

Mina Teichert widmet ...



Titel: Bruchladung auf Wolke 7 - Mit ADS und ADHS auf der Suche nach der ganz großen Liebe

Autor: Mina Teichert

Verlag: Eden Books Verlag

Seitenanzahl: 256 Seiten


Klappentext:

Mina Teichert widmet sich in ihrem neuen Buch dem Thema Liebe. Wie wir alle, sind natürlich auch AD(H)Sler auf der Suche nach dem Menschen fürs Leben. Den zu finden, wenn man unter einer Aufmerksamkeitsdefizitstörung leidet, ist gar nicht so einfach und bietet viel Raum für verrückte, lustige, aber auch ernste Erfahrungen und Gedanken, die man sich macht, wenn man ohne Bruchlandung auf Wolke 7 ankommen möchte. Und so schreibt Mina Teichert witzig, aber auch berührend darüber, wie sie sich dank einer dummen Kuh in einen Mann vom Land verliebt und dabei allerhand Fettnäpfchen mitnimmt. Außerdem gibt sie ihren LeserInnen nützliche Hintergrundinfos zum Krankheitsbild und Tipps für den Umgang mit AD(H)S – für Betroffene, aber auch für deren Partner.


Zum Cover:

Mir gefällt das Cover wirklich richtig gut. Es ist nicht so ein typisches Cover, was man schon oft gesehen hat. Ich mag diese Hintergrundfarbe und auch das in der Mitte des Covers ein Kreis abgebildet ist. Da drinnen befindet sich die Autoren, Mina Teichert, selber. Das finde ich was ganz besonders, es ist absolut passend zu dem Buch als Cover Model, die Autorin zu nehmen. Außerdem ist es auch überhaupt nicht langweilig, wie sie mit den Luftballons dort zu sehen ist, einfach toll. Nebenbei ich liebe das Kleid was sie an hat, das finde ich wunderschön und steht ihr auch sehr gut. Auch die Schrift finde ich ganz angenehm. Für mich ein sehr gelungenes Cover.


Meine Meinung:

Nicht nur das mir das Cover super gefällt, das Buch hat mir auch einfach super gefallen. Es ist nicht das typische was ich sonst immer lese. Es ist keine Geschichte, sondern das was da geschrieben wurde ist alles war. Das musste ich mir immer wieder beim lesen vor den Augen führen, das dort alles genau so passiert ist. Ich konnte lesen wie gemein Menschen sein können und was der Autorin alles passiert ist, sowas würde ich mir für niemanden wünschen. Natürlich gibt es auch noch weit aus schlimmere Dinge die hätten passieren können, aber ich finde das reicht. Es wurde aber alles super geschrieben und man konnte es flüssig weglesen. Ich selber hatte aber immer kleinere Pausen, da es für mich kein Buch zum wegsuchten ist, sondern eher zum nachdenken. Was mir aber auch sehr gefallen hat war, dass man vor dem nächsten Kapitel immer paar Seiten hatte und sozusagen ein Rückblick aus ihrem Leben bekommen hat, dort war auch die Schrift anders, das hat mir super gut gefallen. Auch wenn die Autorin durch viele Höhen und Tiefen gegangen ist, hat sie zum Schluss ihren Traummann gefunden. Es gab viele geheime Botschaften die überbracht wurden und auch sehr wichtig sind, also gibt niemals auf! Ich fand es mal sehr interessant zu lesen wie das Leben von ADH(S)ler sein kann bzw. hautpsächlich so ist. Es war mal was anderes und mir hat es sehr gut gefallen.

~ 5/5 Sterne

Veröffentlicht am 20.05.2019

Humorvoll und voller Ironie

0

Inhalt:

Den Partner fürs Leben zu finden, wenn man an AD(H)S leidet, ist gar nicht so einfach. Mit Zeitsprüngen zwischen Hier und Jetzt und den ersten Bruchlandungen beschreibt Mina Teichert auf eine ...

Inhalt:

Den Partner fürs Leben zu finden, wenn man an AD(H)S leidet, ist gar nicht so einfach. Mit Zeitsprüngen zwischen Hier und Jetzt und den ersten Bruchlandungen beschreibt Mina Teichert auf eine lustige/verpeilte Art aber auch mit ernsten Gedanken, ihren Weg zum Glück.

Schreibstil/Art:

Der Schreibstil ist fluffig und sehr angenehm zu lesen. Unglaublich viele lustige Momente die mit viel Selbstironie, Ungeschicklichkeit und Missgeschicken beschrieben sind.

Fazit:

Der Einblick ist überhaupt nicht überladen an Fakten und Infos.
Es liest sich wie eine kleine Biografie mit Zeitsprüngen ins Teenagealter.
Die persönliche Geschichte ist voller Selbstironie und trockenem Humor.
Ich musste so oft schmunzeln, weil ich mich in vielen Momenten/Situationen wiedergefunden habe.
Einen Stern muss ich leider abziehen, weil ich Schwierigkeiten hatte die Krankheit zwischen "Neben der Spur stehen" und AD(H)S zu unterscheiden.