Cover-Bild Wie ein einziger Tag
(2)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 256
  • Ersterscheinung: 13.12.2021
  • ISBN: 9783453425965
Nicholas Sparks

Wie ein einziger Tag

Roman - Jubiläumsausgabe
Bettina Runge (Übersetzer)

Allie und Noah sind siebzehn und verlieben sich auf den ersten Blick ineinander. Doch nach einem wunderschönen gemeinsamen Sommer muss Allie mit ihrer Familie den verträumten Urlaubsort verlassen. Vierzehn Jahre lang hört Noah nichts mehr von ihr. Dann steht Allie plötzlich wieder vor ihm: Sie ist mittlerweile verlobt, doch vor der Hochzeit will sie noch einmal den Mann sehen, den sie nie vergessen konnte ...

Jubiläumsausgabe mit persönlichem Vorwort des Autors, wunderschönem Lesezeichen und Zusatzcontent

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.07.2022

Bittersüß

0

Wie in den meisten Romanen von Sparks ist auch diese Story so bittersüß - aber Meinung nach sehr gut gelungen. Kenne viele Freundinnen, die immer wieder zum Buch greifen, es sind bisher auch meine Lieblingscharaktere ...

Wie in den meisten Romanen von Sparks ist auch diese Story so bittersüß - aber Meinung nach sehr gut gelungen. Kenne viele Freundinnen, die immer wieder zum Buch greifen, es sind bisher auch meine Lieblingscharaktere vom Autor

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.03.2022

Wie ein einziger Tag – Eine Liebesgeschichte, die Herzen mehrfach gebrochen hat

0

Kurzmeinung
Eine schöne Geschichte, die zeigt, dass wahre Liebe jeden noch so großen Abstand überdauern kann. Für jeden Fan von Liebesromanen ein Muss!

Rezension
In Wie ein einziger Tag wird uns die Geschichte ...

Kurzmeinung
Eine schöne Geschichte, die zeigt, dass wahre Liebe jeden noch so großen Abstand überdauern kann. Für jeden Fan von Liebesromanen ein Muss!

Rezension
In Wie ein einziger Tag wird uns die Geschichte von Allie und Noah erzählt. Die beiden haben sich in ihrer Jugend, als sie fünfzehn und er siebzehn Jahre alt war, in Noahs Heimatstadt kennengelernt. Doch ihre damalige Beziehung war nur von kurzer Dauer, da Allie zum Ende des Sommers mit ihrer Familie weggefahren und nie wieder zurückgekehrt ist. Was jedoch deutlich länger anhielt, war ihre Liebe zueinander. Noah schrieb Allie über zwei Jahre lang unzählige Briefe – doch alle blieben unbeantwortet. Er hatte die Hoffnung, ihr eines Tages wieder zu begegnen, schon aufgegeben, bis sie eines Nachmittags plötzlich vor seinem neuen Haus herangefahren kam. Mittlerweile war sie verlobt, hatte äußerlich weitergemacht, schwelgte innerlich aber noch immer in Erinnerungen. Sie verbringen ein paar Tage miteinander und das Knistern zwischen ihnen kehrt zurück. Die Frage ist nur, ob Allie diesmal bei ihm bleibt oder ob sie doch wieder in ihr altes Leben zurückkehrt… Und diesmal für immer.

Über diese Figuren möchte ich etwas sagen
Allison Nelson – meine Meinung zu Allie ist etwas zwiegespalten. Einerseits finde ich es sehr berührend, wie sehr sie Noah liebt und dass er ihr all die Jahre nicht aus dem Kopf gegangen ist. Andererseits finde ich es absolut nicht in Ordnung, dass sie ihren Verlobten so hintergeht und Noah ein weiteres Mal das Gefühl gibt, zurückgelassen zu werden. Ich denke, sie steht sich einfach selber ein wenig im Weg, weil sie zwar genau weiß was sie will, sich aber viel zu viel von ihren Eltern reinreden lässt.
Noah Calhoun – was ihn angeht, kann ich einfach nur sagen, dass Allie sich wahnsinnig glücklich schätzen kann. Alleine, wie viel Verständnis er für sie hat und wie aufmerksam er ständig ist. Vollkommen hin und weg war ich in dem Moment, in dem er Allie das, von ihr selbstgemalte, Bild gezeigt hatte, welches er nach all den Jahren in seinem neuen Haus aufgehangen hat. Ich fand es einfach sehr, sehr schön, seine Gedankengänge zu verfolgen und zu sehen, wie er mit verschiedenen Situationen – so schwierig sie auch sein mögen – umgegangen ist.

Das ist mein persönliches Lieblingszitat
Ich weiß, was du sagen willst – es steht in deinen Augen geschrieben. Aber ich will es nicht verstehen, Allie. Ich will nicht, dass unsere Geschichte so endet. Ich will überhaupt nicht, dass sie endet. Aber wenn du jetzt gehst, dann ist es ein Abschied für immer, das wissen wir beide.“ – Wie ein einziger Tag, Seite 148

Habt ihr Wie ein einziger Tag bereits gelesen oder die Verfilmung dazu geschaut?
Wenn ja, was haltet ihr von der Geschichte und ihrer Umsetzung?
Wenn nicht, ist es schon auf eurer Lese-/Watch-Liste?

Bis bald!
Michelle :)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere