Profilbild von 3erMama

3erMama

Lesejury Star
offline

3erMama ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit 3erMama über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.07.2020

Mutmachend und so bezaubernd toll

Kleiner Löwe, großer Mut
0

Eines vorneweg: Dieses Buch ist großartig. 😇

Wir haben es mehrfach gelesen und werden es auch noch viele weitere Male in die Hand nehmen, aber vor allem auch weiter empfehlen.🙏
Tom Belz hat zusammen mit ...

Eines vorneweg: Dieses Buch ist großartig. 😇

Wir haben es mehrfach gelesen und werden es auch noch viele weitere Male in die Hand nehmen, aber vor allem auch weiter empfehlen.🙏
Tom Belz hat zusammen mit Carolin Helm und Alexandra Helm nicht nur einfach ein Buch gefertigt, sondern auch so viel Liebe ins Detail gesteckt.
Es ist so wunderbar mutmachend, ganz liebevoll und kindgerecht geschrieben und dazu noch ganz zauberhaft illustriert.
Selbst mit 4 Jahren hat die Jüngste von uns das verstanden, worum es hier geht. 🦁🦁
Und wenn man dann noch weiß, wie dem Autor das Leben im Alter von nur 8 Jahren zugespielt hat, dann bekommt diese Lebensgeschichte des kleinen Löwen einen ganz besonderen Platz im Herzen!
❤❤❤

Doch worum geht es eigentlich in dem Buch? 🦁
Tobe ist ein kleiner Löwe mit nur 3 Beinen, weil er eines verloren hat.
Seine Freunde und die Familie behandeln ihn leider seit dem Verlust "anders", weil er ja so vieles nicht mehr machen kann oder sollte.
Aber Tobe wäre nicht Tobe, wenn er es wenigstens versucht.
Und so versucht er das für viele Unmögliche möglich zu machen: er besteigt einen Berg.
🦁🦁🦁

Wer ein Buch kennenlernen möchte, in dem Mut, Anderssein, Werte, Respekt, Selbstbewusstsein stärken und eingeschränkt sein auf ganz besondere Art thematisiert werden, wird an diesem Buch nicht vorbei kommen.

Von uns gibt es löwenstarke 5 von 5 Sternen.
🌟🌟🌟🌟🌟

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.07.2020

Frei Schnauze, aber sehr sympathisch

Der Lack bleibt dran!
0

Entweder man liebt sie, oder eben nicht!

Wir als Familie lieben ihre "freche Schnauze" (ganz lieb gemeint) und so konnte auch das Buch bei uns punkten.

Und auch wenn ich als Leserin noch weit entfernt ...

Entweder man liebt sie, oder eben nicht!

Wir als Familie lieben ihre "freche Schnauze" (ganz lieb gemeint) und so konnte auch das Buch bei uns punkten.

Und auch wenn ich als Leserin noch weit entfernt von der 60 bin, hat das Buch bei mir, wie auch stets ihre anderen Werke, punkten können.n
Es gibt eben kein perfektes Alter. Und wer sagt denn, dass !an mit 60 zu alt für "Alles" ist.
Genau da fängt doch vielmehr das richtige Leben erst an, da das Arbeitsleben zumeist hinter sich gelassen, die Kinder aus dem Haus sind und man sie Enkelkinder verwöhnen kann.
Genau darauf geht auch das Buch ein und die einzelnen Kapitel lassen sich, gerade auch im Urlaub, perfekt einzeln lesen.

192 Seiten sind nicht zu viel und nicht zu wenig.

Ein flüssiger und eben sehr lockerer Schreibstil runden das Buch perfekt ab und so gibt es liebevolle 5 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.06.2020

Rundum gelungen

Die Seidenvilla
0

Tabea Bach "Die Seidenvilla"

Angela hat gerade einen schweren Schicksalsschlag erlitten. Da wird sie von ihrer Tante, die in Asenza im Veneto lebt, eingeladen.
Durch die neuen Eindrücke und Ereignisse ...

Tabea Bach "Die Seidenvilla"

Angela hat gerade einen schweren Schicksalsschlag erlitten. Da wird sie von ihrer Tante, die in Asenza im Veneto lebt, eingeladen.
Durch die neuen Eindrücke und Ereignisse wird sie in den Bann gezogen und findet einen neuen Lebensmittelpunkt:
"Die Seidenvilla".

Als sie erfährt, dass diese verkauft werden soll, bemüht sie sich darum. Der Besitzer knüpft aber Bedingungen an den Verkauf.
Als sie diese Hürde genommen hat, muss sie sich mit den Weberinnen zusammen raufen.
Da trifft sie Vittorio....

Durch die bildhafte Schilderung der Orte, Häuser und Figuren, letztere mit ihren Charaktaere, Schrullen und Ticks wird alles sehr anschaulich.

Dieses Buch verlangt nach einer Weiterführung, da das neue Leben ja erst begonnen hat und es noch viel zu bieten hat.

Mich hat die Art des Erzählens sehr angesprochen, ich konnte in die Geschichte eintauchen und sie so miterleben.
Die Titelwahl ist sehr passend.

Volle Punkte

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.06.2020

Ein Blick in die Zukunft

Origin
0

Dan Brown "Origin"

Der Zukunftsforscher und bekennende Atheist Edmond Kirsch hat eine "bahnbrechende Entdeckung" gemacht. Diese möchte er der Öffentlichkeit präsentieren.

Bei einem Treffen mit bekannten ...

Dan Brown "Origin"

Der Zukunftsforscher und bekennende Atheist Edmond Kirsch hat eine "bahnbrechende Entdeckung" gemacht. Diese möchte er der Öffentlichkeit präsentieren.

Bei einem Treffen mit bekannten Religionsvertretern, verwandelt sich deren anfängliche Skepsis, in Entsetzen.

Ambra Vidal, eine Freundin und Curatorin des Museeums, ebnet ihm den Weg für die Präsentation in ihrem Haus.

Robert Langdon, sein ehemaliger Professor und Freund, wird wie viele andere dazu eingeladen.

Per Kopfhörer stellt sich Windson bei ihm vor, der von Edmond erschaffen wurde. Dieser handelt stets logisch und effizient.
Bei der Präsentation wird Edmont Kirsch ermordet.

Es entwickelt sich ein Verlauf zwischen Emotion, Logik, Manipulation und Visionen.
Ein wahrer "Meister der Verschwörung".
Die Spannung wird stets aufrechterhalten, durch erneute Verwicklungen schafft er sie immer mehr zu steigern.
Edmont Kirsch zeigt seine Vision der Zukunft, die in Anfängen bereits begonnen hat, er aber der Zeit weit voraus war, eben "Zukunftsforscher".

Der Schreibstil ist flüssig, und macht das Lesen zu einem Erlebnis des Mitfiebern und Rätseln.

Die Personen, insbesondere der Protagonist, werden gut beschrieben, und lassen so auch die Zusammenhänge gut nachvollziehen.
Auch die Geschichte und die Technik lassen sich als Laie gut nach verfolgen.
Die Anzahl der Haupt- und Nebenfiguren ist überschaubar und rundet alles somit auch ab.

Volle Punkte

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.06.2020

Spannend, informativ - rundum gelungen!

Verbena
0

Verbena Hexenjagd
Geschrieben von Ruth Anne Byrne
📙
Die Geschichte um die 17-jährige angehende Heilerin Verbena spielt im Mittelalter, zur Zeit der Hexenverfolgung und Verbrennung. 🧙‍♀️🔥
Es bietet einen ...

Verbena Hexenjagd
Geschrieben von Ruth Anne Byrne
📙
Die Geschichte um die 17-jährige angehende Heilerin Verbena spielt im Mittelalter, zur Zeit der Hexenverfolgung und Verbrennung. 🧙‍♀️🔥
Es bietet einen Einblick in die Zeit damals, als so gut wie jeder verdächtigt wurde, der kein "Hüter", wie sie in der Geschichte genannt werden, war.
Die Hüter kontrollieren die Menschen und wen sie als Begabte erkannt haben, Leute mit besonderen Fähigkeiten, die lassen sie töten. 😨
Auch Verbena ist eine von ihnen. Sie kann sich in den Körper eines jungen Marders begeben und durch seine Augen sehen. So gut es geht versteckt sie ihre Gabe.
Doch als ein junger Mann schwer verletzt in die Heilerei gebracht wird, ist ihr Geheimnis nicht mehr sicher, denn auch er verbirgt irgendetwas...! 🌿🌳🌿🌳🌿🌳🌿🌳🌿🌳🌿
Nach diesem Buch weiß man einiges über Kräuter und wie man manche Verletzungen behandelt- natürlich auf mittelalterliche Weise. 🤞

In den Buchdeckeln ist eine Karte der Umgebung aufgezeichnet, was manchmal sehr praktisch ist. Die Blätter-Verzierungen🍃 auf den Seiten sind sehr hübsch und der kleine Marder auf dem Cover leuchtet, wie alles, wenn die Protagonisten Drachenzahnessenz genommen haben. 🌱🐉
Was das ist? Findet es heraus! Und ihr werdet bestimmt genau wie ich die nächsten beiden Teile "Hexenflucht" und "Hexenkampf" lesen wollen. 📙

5 von 5 Sternen ⭐

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere