Profilbild von 3erMama

3erMama

Lesejury Star
offline

3erMama ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit 3erMama über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.12.2019

Wunderbar, farbenfroh und sinneanregend

Wie kleine Tiere groß werden: Die kleine Raupe
0

Die Autorin und Illustratorin haben mit diesem Buch ein ganz wunderbares Buch für Kinder ab 2 Jahren geschaffen, welches uns noch lange in Erinnerung bleibt!


Farblich ansprechend und wunderbar zum Mitmachen ...

Die Autorin und Illustratorin haben mit diesem Buch ein ganz wunderbares Buch für Kinder ab 2 Jahren geschaffen, welches uns noch lange in Erinnerung bleibt!


Farblich ansprechend und wunderbar zum Mitmachen wird der kleine Zuhörer auf eine Reise der Metamorphose genomen.

Anfangs noch eine Raupe entwickelt sich diese schon bald zum Schmetterling.


Durch die verschieden großen Seiten können die Kinder die Form des Schmetterlings nachfühlen und ist es visuell somit besser aufzunehmen. Einfach nur toll.

Auch wird dadurch eine Überraschungseffekt für den Leser/Zuhörer eingebaut und es machtbgleichnjoch mehr Spaß das Buch anzuschauen.


Die Pappseiten sind stabil und das Buch liegt auch in kleinen Händen ganz wunderbar.


Von uns liebevolle 5 von 5 Sternen 🌟🌟🌟🌟🌟

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.11.2019

Wunderbar zum Einklang auf Weihnachten oder rundum

Das Glück liegt unterm Weihnachtsbaum
0

Wunderbar zum Einklang auf Weihnachten oder rundum

Anfangs überrascht, dass die Autorin neben ihren anderen Büchern nun auch dieses Genre aufgegriffen hat, flogen die Seiten beim Lesen dann nur so dahin.
Mein ...

Wunderbar zum Einklang auf Weihnachten oder rundum

Anfangs überrascht, dass die Autorin neben ihren anderen Büchern nun auch dieses Genre aufgegriffen hat, flogen die Seiten beim Lesen dann nur so dahin.
Mein Fazit: Danke dafür!

Auf 336 Seiten schafft es die bezaubernde Autorin Mina Teichert den Leser an dem Leben der 35 jährigen Protagonistin Elin teilhaben zu lassen.

Und zwar bei mir als Leser soweit, dass ich sie noch Tage nach dem Beenden des Buches regelrecht vermisst habe. ♥

Mina Teichert konnte mich durch ihre flüssig zu lesende Schreibweise ebenso auf Weihnachten einstimmen, wie auch über Alltagssorgen lächeln lassen.
Ein wenig Kitsch, ohne zu übertreiben, Liebeleien, Familiensorgen und - probleme, aber auch die Liebe zu Tier und Mensch werden auf den Seiten zu Papier gebracht.

Besonders gut thematisiert fand ich auch die Generationenproblematik, die ja gerade auch zu Weihnachten für viele oft eher zum Problem als zur Freude wird.
Was hat es da nur mit der verschwundenen Oma auf sich?!

Selten habe ich ein weihnachtliches Buch gelesen, was es schafft mich so vom Alltag abschalten zu lassen, ohne zu schwer zu wirken und es dahin plätschern zu lassen.

Dieses Buch wird auf lange Sicht einen Platz in meinem Buchregal, in meinem Herzen, aber auch auf der Verschenkeliste haben.

Veröffentlicht am 08.10.2019

Herrlich amüsant zum Mitmachen

Furzipups, der Knatterdrache
0

Auf insgesamt 32 Seiten entführt uns der Drache Furzipups und zeigt uns wunderbar auf, dass man nicht alles können muß was von einem erwartet wird.
Denn: dieser lustige Knatterdrache kann nicht Feuer spucken. ...

Auf insgesamt 32 Seiten entführt uns der Drache Furzipups und zeigt uns wunderbar auf, dass man nicht alles können muß was von einem erwartet wird.
Denn: dieser lustige Knatterdrache kann nicht Feuer spucken.
Na und sagt der eine, das geht gar nicht der andere.
Aber wofür genau entscheidet sich nun Furzipups?
Und was hat es mit Pumps-Button auf sich?

Das erfahrt ihr als (Vor)Leser und Zuhörer ab 3 Jahren in diesem wunderschön illustrierten und in Reinform geschriebenen Buch.

Von uns drachenstarke 5 Sterne!

Veröffentlicht am 08.10.2019

Teil 1 als gelungener Auftakt einer tollen Reihe

Familie Flickenteppich 1
0

Emma, ihre beiden Geschwister und ihr Vater ziehen um: in ein 6 Parteien-Haus.
Wie es überall so ist sind manche Nachbarn richtig toll, andere hingegen so gar nicht.
Sie finden schnell Freunde und gemeinsam ...

Emma, ihre beiden Geschwister und ihr Vater ziehen um: in ein 6 Parteien-Haus.
Wie es überall so ist sind manche Nachbarn richtig toll, andere hingegen so gar nicht.
Sie finden schnell Freunde und gemeinsam geht die Suche nach der Lösung um das Geheimnis des Nachbarn aus der Wohnung im Erdgeschoss los.
Ganz nebenher werden von der Autorin Alltagsprobleme angesprochen und auch die zentralen Themen Alleinerziehend, Trennung und Patchworkfamilie sind gut thematisiert.

Liebevolle Illustrationen runden die Geschichte gut ab und das Buch erinnert uns sehr an die "Kinder aus dem Möwenweg".

Zum Vorlesen für Kinder ab 6 Jahren und zum Selbstlesen ab 8 Jahren geeignet.
Für ältere Kinder ist es wahrscheinlich nicht spannend genug.

Wir sind gespannt auf Teil 2 und vergeben 4,5 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 29.09.2019

Waldgeschichte mit tollem Inhalt

Die Waldmeisterinnen
0

Die beiden Zwillingsschwestern Holly Holunder und Lia Lavendel ziehen nach Wildwood Forrest, nachdem ihr eigenes Zuhause einer Straße weichen musste.

Nach gut 2 Wochen eröffnen die beiden eine "Sorgenloswerdestelle".

Anfangs ...

Die beiden Zwillingsschwestern Holly Holunder und Lia Lavendel ziehen nach Wildwood Forrest, nachdem ihr eigenes Zuhause einer Straße weichen musste.

Nach gut 2 Wochen eröffnen die beiden eine "Sorgenloswerdestelle".

Anfangs noch ganz allein treffen zur Einweihungsfeier gefühlt alle Bewohner des Waldes bei den beiden ein und haben gemütliche Stunden zusammen.

Fast schon ganz nebenher werden Sorgen erörtert und auch gelöst.
Die Lösung der Probleme wird dabei auf ganz bezaubernde Art dem Leser aufgezeigt.

Die Illustrationen von Petra Eimer sind passend zu dem ganzen an "Prinzessin Lilliefee" erinnernden rosa Luftballons, vielen Schmetterlingen, dem Eichhörnchen mit einem Regenbogenschweif gewählt und sprechen gerade die weiblichen Leserinnen sehr an.

Zum Selberlesen empfehle ich das Buch frühestens ab 8,5 Jahren, da doch einige "Holpersteine" vorkommen.

Holly Holunder und Lia Lavendel...
bereits bei den beiden Namen wird ein wenig deutlich, dass das Buch leider etwas "verenglischt" wurde, was gar nicht hätte sein müssen.

Leider gibt es dafür dann aber 1 Punkt Abzug.

Da das Thema mich zum Ende doch noch sehr überzeugt hat bekommt das Buch von mir liebgemeinte 4 von 5 Punkten.

  • Spaß