Platzhalter für Profilbild

5sonnenblume

Lesejury-Mitglied
offline

5sonnenblume ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit 5sonnenblume über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.01.2021

Socke und Sophie

Socke und Sophie – Pferdesprache leicht gemacht
0

Juli Zeh hat ja schon einige Bücher geschrieben, bisher sind wir aber noch nicht in den Genuss gekommen, eines davon zu lesen. Aber irgendwann ist immer das erste Mal und definitiv nicht das letzte Mal.
Ich ...

Juli Zeh hat ja schon einige Bücher geschrieben, bisher sind wir aber noch nicht in den Genuss gekommen, eines davon zu lesen. Aber irgendwann ist immer das erste Mal und definitiv nicht das letzte Mal.
Ich haben das Buch zusammen mit meiner 9 Jährigen Tochter gelesen. Sie fand toll, dass es eine kleine Schrift war (erstaunlich, wo sie sich die Schrift beim Reader immer mega groß macht). Was wir beide sehr schön fanden, dass ein Kapitel aus Sophies Sicht erzählt wurde und ein Kapitel aus der Sicht von Socke dem Pferd. Das ist nochmal wieder ein anderes Feeling beim Lesen. Wir haben die Geschichte vorgelesen, das machte sich gut, aber natürlich ist das Buch auch toll zum Alleinlesen. Für kleine Pferdenärrinnen ein tolles Buch, in welchem spielerisch auch interessante Informationen über Pferde erklärt werden.

Sophie liebt Pferde. Sie nimmt Reitunterricht und hilft auf dem Pferdehof mit, doch ein eigenes Pferd, das wäre es ja...und tatsächlich ihr Wunsch soll mit Pony Socke in Erfüllung gehen. Doch...Pony Socke lässt sich nicht reiten und ist total verschreckt und ängstlich, was soll Sophie nun tun? Sie ist wild entschlossen, trotz diverser Rückschläge, nicht aufzugeben und Socke zu helfen und sein Vertrauen zu gewinnen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2021

Die Kannenbäckerin

Die Kannenbäckerin
0

Mit diesem Buch taucht man in eine andere Welt ab und es macht Spaß. Die Autorin - Annette Spratte - hat ein tolles Buch geschaffen. Bisher habe ich noch kein Buch von ihr gelesen, sie hat wohl auch mehr ...

Mit diesem Buch taucht man in eine andere Welt ab und es macht Spaß. Die Autorin - Annette Spratte - hat ein tolles Buch geschaffen. Bisher habe ich noch kein Buch von ihr gelesen, sie hat wohl auch mehr Kinder-/Jugendbücher geschrieben, doch das wird sich wohl ändern. Der Schreibstil ist ganz toll und man fiebert mit dem Geschehen einfach nur mit.

Johanna verliert ihre ganze Familie an die Pest, sie ist die Einzige, die überlebt hat. Was soll sie machen, ganz allein auf sich gestellt. Die Nachbarin verkleidet sie als Junge und sie macht sich auf den Weg zu ihrem Onkel ins Kannenbäckerland. Wird ihr Onkel sie aufnehmen, auch wenn er sich mit dem Vater zerstritten hat?
Die Geschichte von Johanna hat mir sehr gut gefallen, immer wenn man dachte, jetzt geht es endlich bergauf mit ihr, kam wieder was unvorhergesehenes und sie musste wieder etwas neues Bewerkstelligen. Doch immer wieder rappelt sie sich auf.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.12.2020

Sophias Triumph

Die Farben der Schönheit – Sophias Triumph
0

Der dritte und letzte Teil der Trilogie und leider schon zu Ende. Auch diesen Teil der Trilogie habe ich sehr genossen. Den Schreibstil von Corinna Bomann mag ich sehr, da sie eine fesselnde Art zu schreiben ...

Der dritte und letzte Teil der Trilogie und leider schon zu Ende. Auch diesen Teil der Trilogie habe ich sehr genossen. Den Schreibstil von Corinna Bomann mag ich sehr, da sie eine fesselnde Art zu schreiben hat.
Klar, es geht um Sophia, sie ist immer noch in Amerika und endlich heiratet ihren Darren und ist endlich im 7. Himmel. Auch beruflich kommt sie voran, die arbeitet bei Madam und kann sich endlich ihrem Chemiestudium widmen, dass sie gleichzeitig auch noch Wirtschaft studieren soll, nimmt sie dabei in Kauf. Nach drei Jahren, kann sie beide Studiengänge erfolgreich beenden und verschwindet in den Tiefen des Unternehmens Rubinstein. Plötzlich taucht immer mehr Louis in ihren Gedanken auf und der Wunsch doch noch einmal ein Kind zu bekommen.
Mir hat das Buch wieder sehr gefallen, auch das Ende war so, wie ich es mir gewünscht habe, es bleiben keine Fragen offen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.10.2020

Hummelstich

Hummelstich - Folge 01
1

Ich habe das Hörbuch gestern mit Vergnügen zu Ende gehört und kann sagen, es hat mir gut gefallen. Nur zur Info - es ist wirklich ein Hörbuch, kein Hörspiel - für man einen ist das ja wichtig.

Von Gabriele ...

Ich habe das Hörbuch gestern mit Vergnügen zu Ende gehört und kann sagen, es hat mir gut gefallen. Nur zur Info - es ist wirklich ein Hörbuch, kein Hörspiel - für man einen ist das ja wichtig.

Von Gabriele Blum hatte ich bisher noch keine Hörbücher gehört. Namen vergesse ich ja gern, aber die Stimme kam mir nicht bekannt vor. Und wenn die Geschichte noch so schön ist, man aber einen blöden Sprecher*in hat, dann kommt man in die Geschichte nicht rein. Hier war es nicht so. Sie erzählt locker leicht, mit viel Humor und manchmal echt mit Charme in der Stimme, die Geschichte von Hummelstich und ihren Einwohnern.
Zu viel vom Inhalt möchte ich gar nicht wiedergeben. Nur so viel. Hummelstich ein beschaulicher Ort mit eindeutig mehr Älteren als Jüngeren bereitet sich auf das Mopsrennen vor. Die Sterberate ist sehr hoch in diesem Ort, so auch zu Beginn der Geschichte. Henrietta ist gestorben und zur Beerdigung kommt ihre beste Freundin Bea. Doch irgendwie kommt Bea das alles seltsam vor und sie findet heraus, dass ihre Freundin umgebracht wurde.... ich sage nur Schicksal nimm deinen Lauf. Die Geschichte ist mit viel Humor und Charme erzählt worden. Es ist der Auftakt einer Reihe, da bin ich gespannt, wie das gehen soll und ob auch Bea da wieder eine Rolle spielt.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 11.09.2020

So weit die Störche ziehen

So weit die Störche ziehen
0

So, ich hab es gelesen und muss gestehen, ich weiß noch nicht so richtig, wie es mir gefallen hat. Als ich die Leseprobe gelesen habe, war ich hin und weg und sehr begeistert. Am Anfang des Buches ...

So, ich hab es gelesen und muss gestehen, ich weiß noch nicht so richtig, wie es mir gefallen hat. Als ich die Leseprobe gelesen habe, war ich hin und weg und sehr begeistert. Am Anfang des Buches war das auch noch so, aber irgendwie zog sich das Buch dann wie Kaugummi. Dora erlitt einen Schicksalsschlag nach dem anderen und alles Schlimme reihte sich hintenan... Ich habe es zu Ende gelesen. Da mir der Anfang aber sehr gut gefallen hat, hatte ich mir zum Schluss hin allerdings mehr erhofft, muss ich gestehen. Aber vielleicht lag das auch daran, dass ich das Buch in einem längeren Zeitabstand lesen musste.

Dora, ein junges Mädchen aus Ostpreußen, verliebt. Endlich erfährt sie, dass ihr Auserwählter genauso fühlt, doch dann bricht der Krieg aus und alles wird anders. Ihr fast-Verlobter muss in den Krieg, Dora wird zu Verwandten als "Kindermädchen" geschickt, hat es dort nicht leicht, verliebt sich in einen anderen und das Schicksal nimmt seinen Lauf.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere