Cover-Bild Die verkaufte Sängerin
Band 1 der Reihe "Cristina"
(8)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur eBook
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: historischer Roman
  • Genre: Romane & Erzählungen / Historische Romane
  • Ersterscheinung: 02.04.2024
  • ISBN: 9783426462874
Iny Lorentz

Die verkaufte Sängerin

Roman | Der Auftakt der Bestseller-Trilogie
Dramatisch, abenteuerlich und hochspannend!
Bestseller-Autorin Iny Lorentz entführt mit »Die Gauklerin« – dem ersten Band der historischen Roman-Reihe »Cristina« – ins Thüringen des 18. Jahrhunderts.
Thüringen um 1796: Ihr blondes Haar macht die junge Cristina selbst in ihrer eigenen Gaukler-Familie zur Außenseiterin. Sie unterscheidet sich einfach zu sehr von ihren aus Italien stammenden Verwandten. Von den Behörden wird sie deshalb oft für ein entführtes Kind gehalten. Ihre Tante nutzt die erstbeste Chance, das Mädchen loszuwerden, und verkauft es an den Herzog von Sachsen-Meinigen. In Meiningen soll Cristina zur Sängerin ausgebildet werden. Obwohl ihre Ausbildung mit militärischem Drill erfolgt, liebt sie die Musik und sorgt mit ihrer betörend schönen Stimme schon bald für Bewunderung, aber auch für Missgunst und Neid. Die Dame Kordelia will ihre Tochter als neue Hofsängerin sehen und tut sich daher mit einem Mann zusammen, der ganz eigene Gründe hat, Cristina vom Hof entfernen zu wollen. Als Cristina zusammen mit der Magd Ira entführt wird, steht mehr als nur ihre Karriere bei Hofe auf dem Spiel … Die Kleinstaaterei in Deutschland und die Napoleonischen Kriege Ende des 18. Jahrhunderts liefern den faszinierenden historischen Hintergrund für die große Roman-Reihe um Abenteuer, Liebe und höfische Intrigen.
Noch mehr spannende historische Unterhaltung aus dem Thüringen des 18. Jahrhunderts bietet Bestseller-
Autorin Iny Lorentz mit ihren historischen Romanen um die Wanderapothekerin:
· Die Wanderapothekerin
· Die Liebe der Wanderapothekerin
· Die Entführung der Wanderapothekerin
· Die Tochter der Wanderapothekerin

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.04.2024

Dramatische Spannung

0

Die verkaufte Sängerin von Iny Lorenz hat mich vom Cover gleich angesprochen. Der Schreibstil ist flüssig und man kann sich die Orte und Charaktere vor seinem inneren Auge gut vorstellen.
Die Geschichte ...

Die verkaufte Sängerin von Iny Lorenz hat mich vom Cover gleich angesprochen. Der Schreibstil ist flüssig und man kann sich die Orte und Charaktere vor seinem inneren Auge gut vorstellen.
Die Geschichte spielt Ende des 18. Jahrhunderts in Thüringen. Cristina reist mit der aus Italien stammenden Gaukler Familie Ettore Chiodo da Maniscalco durch die Lande. Das Oberhaupt der Familie ist der Onkel von Cristina, ihre Mutter starb als sie noch sehr jung war. Die Ehefrau von Ettore ist gegen Cristina und ihr gegenüber auch sehr ungerecht. Sie mőchte Cristina loswerden. Sie bevorzugt ihre Kinder sehr, das spürt nicht nur Cristina, sondern auch alle anderen Mitglieder der Gruppe.
Sie treten auf Marktplätzen auf und Cristina begeistert durch ihren Gesang und ihr Mandolinenspiel die Menschen. Dann ergibt sich die Gelegenheit und die bösartige Tante kann Cristina a den Herzog von Sachsen Meiningen verkaufen.
Sie wird dort zur Sängerin ausgebildet. Aber auch hier gibt es viele Neider und Cristina gerät in große Gefahr.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.04.2024

liebenswerte Geschichte

0

Endlich mal wieder ein Buch, das man nicht aus den Händen legen kann, wenn man einmal begonnen hat, es zu lesen. Ich habe den Zauber des Buches regelrecht verschlungen und war traurig, als es zu Ende war.

Die ...

Endlich mal wieder ein Buch, das man nicht aus den Händen legen kann, wenn man einmal begonnen hat, es zu lesen. Ich habe den Zauber des Buches regelrecht verschlungen und war traurig, als es zu Ende war.

Die Geschichte ist spannend erzählt und nimmt die Leserinnen mit auf eine Zeitreise, die im Jahr 1796 beginnt.
Sehr anschaulich und authentisch wird das Leben der jungen Cristina erzählt.
Ihre Leidenschaft für die Musik ist ein wahrer Genuss. „den Olymp der Sangeskunst zu erklimmenm“ um mit den Worten der Autoren zu sprechen Die Schauplätze und auch die Gefühle der Charaktere wurden großartig beschrieben. Auch das Einbringen von Goethe hat mich fasziniert.

Der Schreibstil vom Autorenduo ist wunderschön und teilweise frivol.

Dieser Roman hat mich restlos begeistert und ich kann es kaum erwarten, den zweiten und dritten Teil zu lesen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.04.2024

Ein fesselndes historisches Abenteuer

0

"Iny Lorentz entführt die Leser mit ihrem ersten Band der historischen Trilogie um die Sängerin Cristina, 'Die verkaufte Sängerin', ins Thüringen des 18. Jahrhunderts. Die Geschichte spielt im Jahr 1796 ...

"Iny Lorentz entführt die Leser mit ihrem ersten Band der historischen Trilogie um die Sängerin Cristina, 'Die verkaufte Sängerin', ins Thüringen des 18. Jahrhunderts. Die Geschichte spielt im Jahr 1796 und dreht sich um die junge Cristina, die selbst in ihrer Gaukler-Familie aufgrund ihres blonden Haares als Außenseiterin gilt. Von den Behörden wird sie oft für ein entführtes Kind gehalten, was ihre Tante dazu veranlasst, sie kurzerhand an den Herzog von Sachsen-Meinigen zu verkaufen. Dort soll Cristina zur Sängerin ausgebildet werden, obwohl ihre Ausbildung mit militärischem Drill erfolgt. Trotzdem liebt sie die Musik und erregt bald Bewunderung, aber auch Missgunst und Neid. Als sie entführt wird, steht nicht nur ihre Karriere bei Hofe auf dem Spiel. Die Kleinstaaterei in Deutschland und die Napoleonischen Kriege Ende des 18. Jahrhunderts bilden den faszinierenden historischen Hintergrund für diese Romanreihe voller Abenteuer, Liebe und höfischer Intrigen. Iny Lorentz beschreibt die Geschichte toll, hält die Spannung hoch und liefert damit ein Muss für jeden Fan des Autorenpaars."

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.04.2024

Spannende Zeitreise

0

Die verkaufte Sängerin ist der neue Roman des Autorennduos Iny Lorenz der im Jahre 1796 in Thüringen beginnt.
Cristina, eine junge Frau die zu einer italienischen Gauklerfamilie gehört passt mir ihren ...

Die verkaufte Sängerin ist der neue Roman des Autorennduos Iny Lorenz der im Jahre 1796 in Thüringen beginnt.
Cristina, eine junge Frau die zu einer italienischen Gauklerfamilie gehört passt mir ihren blonden Haaren und hellen Haut so überhaupt nicht zum Rest der Familie. Auch ist sie weniger geschickt wenn es um die atemberaubenden Kunstlücke geht sie die Familie so gut beherrschen. Dennoch bezaubert sie mit ihrer außergewöhnlichen Stimme und ihre missgünstige Tante nutzt die Chance und verkauft Christian an den Herzog von Sachsen Meiningen wo sie am Hofe mit ihrer schönen Stimme die Zuschauer betören soll. Doch Missgunst und Neid sind vorprogrammiert und das Schicksal spielt böse mit...
Mich konnte dieser Roman perfekt vom Alltag ausspannen lassen, durch den angenehmen leichten Schreibstil. Die Zeit und Kulisse wurden richtig lebendig, die Darstellung ist richtig gelungen. Auch die Charaktere sind gut ausgearbeitet und ziemlich nahrbar. Mich könnte der Roman absolut überzeugen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.04.2024

Karriere als Sängerin

0

„Die verkaufte Sängerin“ ist laut des Einbandes der 1. Teil einer Trilogie, die im 18. Jahrhundert angesiedelt ist. Der 1. Teil ist die Geschichte von Christina einer Gauklerin. Sie wird aufgrund Aussehens ...

„Die verkaufte Sängerin“ ist laut des Einbandes der 1. Teil einer Trilogie, die im 18. Jahrhundert angesiedelt ist. Der 1. Teil ist die Geschichte von Christina einer Gauklerin. Sie wird aufgrund Aussehens vom Rest der Familie schlecht behandelt und zur Außenseiterin. Ihre Tante möchte Sie so schnell wie möglich loswerden, da kommt es gerade recht, dass ein Günstling des Herzogs, Christina für den Hof des kaufen möchte, um Sie dort als Sängerin ausbilden zu lassen. Christina hat eine großartige Stimme und schnelle Auffassungsgabe, so dass Sie am Hof für Bewunderung sorgt, die einige Neider auf den Plan ruft.
Ich mag die Bücher von Iny Lorentz die historisch gut recherchiert sind und einen in das historische Deutschland mitnehmen. Auch hier konnte ich das Buch kaum weglegen. Wer gerne historische Romane mit Intrigen und Spannung mag, dem kann ich das Buch nur ans Herz legen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere