Profilbild von AddisonWalsh

AddisonWalsh

Lesejury-Mitglied
offline

AddisonWalsh ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit AddisonWalsh über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.07.2021

Absolute Empfehlung!

Die Wahrheit der Dinge
0

Der Inhalt:
Wo beginnt Schuld, wo endet Gerechtigkeit? Frank Petersen, Strafrichter aus Leidenschaft, ist überzeugt von der Unfehlbarkeit des Rechts. Seine Urteile, so sein Selbstverständnis, sind objektiv ...

Der Inhalt:
Wo beginnt Schuld, wo endet Gerechtigkeit? Frank Petersen, Strafrichter aus Leidenschaft, ist überzeugt von der Unfehlbarkeit des Rechts. Seine Urteile, so sein Selbstverständnis, sind objektiv und gerecht. Bis eines Tages sein Leben völlig aus den Fugen gerät. Und er plötzlich über sich selbst richten muss. Ein umstrittenes Urteil löst heftige Kritik an Petersen aus, selbst seine Familie wendet sich von ihm ab. Der Vorwurf seiner Frau, er sei selbstherrlich, voreingenommen und lasse sich von Vorurteilen leiten, ist ein vernichtender Schlag für ihn, der ein altes Trauma aufreißt: Corinna Maier, die in seinem Gerichtssaal den rechtsradikalen Mörder ihres Sohnes erschossen hat, bevor Petersen sein Urteil verkünden konnte. Mit einem Mal steht alles in Frage: seine Integrität als Richter, als Ehemann, als Vater. Aus seiner Sicht gibt es nur einen Ausweg: Er muss sich selbst mit Fragen konfrontieren, die er sich nie zu stellen getraut hat …

Meine Meinung:
Markus Thiele gelingt es hervorragend, solch eine Spannung aufzubauen, dass ich dieses Hörbuch an einem Tag durchgehört habe. Besonders gut haben mir die Rückblenden, durch die die Geschehnisse sich noch besser nachvollziehen lassen und die Charaktere greifbarer werden, gefallen.

Der Sprecher, Herbert Schäfer, liest das Hörbuch so exzellent, dass ich mich direkt vollständig auf die Geschichte einlassen konnte. Trotz der schwierigen Fragen, die innerhalb des Romans thematisiert werden, entsteht ein wahrer Hörgenuss.

Selbst nach dem Ende habe ich mich noch einige Zeit mit dem Hörbuch beschäftigt, weil es wirklich zum Nachdenken anregt. Allen, die sich für True Crime interessieren, empfehle ich "Die Wahrheit der Dinge" wärmstens weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.05.2021

Schön illustriertes Kinderbuch

Der Schlummerbär erlebt eine stürmische Nacht
0

Inhalt:

In der Nacht tobt ein wilder Sturm über dem kleinen Wald. Da wacht sogar der Schlummerbär in seinem Baumhaus auf. Bei dem Lärm ist es gar nicht so einfach, wieder einzuschlafen! Und was ist denn ...

Inhalt:

In der Nacht tobt ein wilder Sturm über dem kleinen Wald. Da wacht sogar der Schlummerbär in seinem Baumhaus auf. Bei dem Lärm ist es gar nicht so einfach, wieder einzuschlafen! Und was ist denn dort unten im Dunkeln unter dem Baumhaus? Ist es ein Gespenst? Oder ist es ein kleines Tier, das die Hilfe des Schlummerbären braucht? Damit die Sturmnacht für alle ein gutes Ende findet, muss der Schlummerbär ganz tapfer sein.

Meine Meinung:

Zunächst sind mir natürlich die schönen Illustrationen ins Auge gesprungen. Die Geschichte ist meiner Meinung nach kindgerecht und leicht verständlich. Leider sind mir auf den wenigen Textseiten gleich vier (!) Rechtschreibfehler, die das (Vor-)Lesevergnügen trüben, aufgefallen, weshalb ich diesem Buch lediglich vier Sterne geben kann. Dennoch empfehle ich es gerne weiter, da mit dem Schlummerbären ein Charakter, der durchaus das Potenzial für viele weitere Abenteuer bereithält, kreiert wurde.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.05.2021

Amüsante Geschenkidee

Nichts
0

Inhalt:

NICHTS: ein Geschenk für Erwachsene, die schon alles haben. Witzig und genial.

Du erfüllst damit ausdrücklich den Wunsch der Leute, die sich nichts wünschen. Garantiert fliegen Dir damit die ...

Inhalt:

NICHTS: ein Geschenk für Erwachsene, die schon alles haben. Witzig und genial.

Du erfüllst damit ausdrücklich den Wunsch der Leute, die sich nichts wünschen. Garantiert fliegen Dir damit die Herzen der Beschenkten zu und Du hast die Lacher auf Deiner Seite.

Übrigens: Die leeren Seiten lassen sich natürlich befüllen, zum Beispiel als Tage-, Notiz- oder Malbuch.

Meine Meinung:

Ich werde das Buch bald verschenken und bin bereits jetzt sehr gespannt auf die Reaktion der Person.

Einen Stern ziehe ich ab, da die Seiten relativ dünn sind.