Platzhalter für Profilbild

AnnikaNeu

Lesejury-Mitglied
online

AnnikaNeu ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit AnnikaNeu über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.09.2020

Herzerwärmende Story

All die Momente mit dir
0

Ich bin hin und weg! Man konnte die Spannung zwischen den beiden ja beinahe greifen!

Sam ist meiner Meinung hat meiner Meinung nach einen super starken Charakter und ist sehr vielschichtig. Ich bewundere ...

Ich bin hin und weg! Man konnte die Spannung zwischen den beiden ja beinahe greifen!

Sam ist meiner Meinung hat meiner Meinung nach einen super starken Charakter und ist sehr vielschichtig. Ich bewundere sie für ihre Willensstärke, was sowohl ihren neuen Job, als auch die Beziehung mit Rick nach der großen Enthüllung angeht. Obwohl sie einen wirklich miesen Ruf in der Stadt hat, der es ihr nicht nur einmal schwer macht im Alltag, gibt sie jeden Tag ihr bestes, um allen zu zeigen, dass sie mehr als nur das ist. Sie ist sich ihren Gefühlen mehr als bewusst, aber weiß auch, dass sie damit (vorerst) nichts zutun haben möchte und deshalb Distanz braucht. Ricks Person ist auch wahnsinnig gut aufgebaut. Auch er weiß gnaz genau, was er will und arbeitet, um das zu erreichen.

Ich bin super begeistert davon, wie gut es funktioniert hat, die Vergangenheit der beiden auf eine besondere Art und Weise zu verknüpfen und ich war für einen Moment sprachlos. Denn diese Verbindung hat es mir einfacher gemacht, die Gefühle der Protagonisten nachzuvollziehen und ihre Entscheidungen trotz des Herzflatterns zu akzeptieren. Aber hier kommt auch direkt mein einziger Kritikpunkt: warum mussten wir so lange auf die Enthüllungen warten?:,( Die beiden haben ständig ihre Vergangenheit ins Spiel gebracht, die wir aber erst am Ende erfahren haben... Alerdings kam es nur so ja zum riesigen Knall(:)

Also zusammefassend ist es in meinem Augen eine wunderschöne Geschichte, die sich perfekt für den anschleichenden Herbst eignet!

PS: Ich habe den ersten Teil der Reihe nicht gelesen; habe sogar gerade erst davon erfahren und kann sagen, dass ich es gar nicht gemerkt habe;)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.09.2020

Herzenssache!

Hate Notes
0

Dem Cover gegenüber war ich am Anfang etwas skeptisch. Mich schreckt es meinstens eher ab, wenn eine Person darauf abgebildet ist, weil diese oft nicht zu meinen persönlichen Vorstellungen passt. Aber ...

Dem Cover gegenüber war ich am Anfang etwas skeptisch. Mich schreckt es meinstens eher ab, wenn eine Person darauf abgebildet ist, weil diese oft nicht zu meinen persönlichen Vorstellungen passt. Aber im Endeffekt ist es sehr passend, auch die Farbe und der Titel haben eine wunderschöne Bedeutung für diese Geschichte.

Die Handlung dieser Geschichte ist so unglaublich vielschichtig. Es geht nicht nur um die romantische Beziehung zwischen Charlotte und Reed. Beide haben in ihrer Vergangenheit Dinge erlebt, die sie lettzenendes genau da hingeführt haben, wo sie heute sind. Und aus dieser Vergangenheit entspringen noch einige Nebengeschichten, die so toll ins Bild passen. Sie machen die Geschichte komplett. Nicht zu vernachlässigen ist der Plot. Und wie es sich gehört hat hier auch jede der Storylines einen ganz eigenen Plot, der definitiv unerwartet kommt. Unerwartet, aber es erklärt so viel und ist so tiefsinnig, keineswegs oberflächlich.

Wichtig für den Plot und die Story im Allgemeinen sind natürlich die Charaktere. Und die enttäuschen definitiv nicht. Charlotte hat gerade alles verloren, ihren Job und ihren Verlobten. Gerade als sie ihr Brautkleid verkauft, und die Hoffnung an die Liebe schon so gut wie aufgegeben hat, findet sie in einem anderen Brautkleid eine wunderschöne Liebesbotschaft. Um ihre Hoffnung nicht endgültig aufgeben zu müssen, macht sie sich auf die Suche nach dem Verfaser und der Empfängerin dieses Briefchens. Reed ist das genaue Gegenteil von Charlotte. Kalt, zynisch aber unfassbar attraktiv. Von Beginn ihrer Zusammenarbeit konnte man spüren, dass da viel mehr ist, als die Sticheleien zeigen sollen. Beide haben so ihre Methoden, um mit dem Knistern umzugehen, und die haben mir vor Lachen durchaus die Tränen in die Augen gebracht. Ich finde es zudem beeindruckend, wie die beiden sich im Laufe der Geschcite persönlich weiterentwickeln. Es geht dabei nicht immer nur um das, was zwischen ihnen augenscheinlich los ist, sondern gibt es in beiden Leben noch offene Fragen, die jeder mit der Zeit auch selbst beantwortet. Wichtig für die Story sind auch die Familien der beiden, die in so manchen Momenten die dringend benötigte Wendung vollzogen haben.


Die beiden Autorinnen haben hiermit ein wunderbares Buch geschaffen, dass ich wirklich nur jedem empfehlen kann!

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl